*den Ploppi mach* (QUEEN)

Hier sammeln sich nur die Perlen an Threads, die niemals im Datennirvana verschwinden dürfen.
Benutzeravatar
Stepfather
Beiträge: 6432
Registriert: 13.10.2008 08:32
Wohnort: 2. Division, soon

Re: *den Ploppi mach* (QUEEN)

Beitrag von Stepfather » 30.03.2009 18:20

Ob jetzt Bohemian Rhapsody oder der hier: Einer der beiden ist ihr bester, eigentlich immer der, den ich gerade höre. Wirklich unfassbares Lied, ja Werk. Das Ende mit dem sich wiederholenden „Til the end of time“ mit Brians sich in den Himmel schraubenden Gitarren ist klipp und klar der beste Moment der kompletten Rockmusikgeschichte.
Ob's der beste Moment ist, weiss ich nicht. Aber kann schon was, ne ?
Die Toten Hosen, Bremen
Threshold, Rheine
Fünf kleine Jägermeister, Villa im Park
Ray Wilson, Villa im Park

Benutzeravatar
KnitterRitter
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2561
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: *den Ploppi mach* (QUEEN)

Beitrag von KnitterRitter » 30.03.2009 18:25

Für mich hat die Scheibe zwei "beste Momente":

- das Flamenco-Solo im Titeltrack
- das Finale von 'The Show Must Go On' ("I'll face it with a grin, I'm never giving in... On with the show!)
They throw the best damn parties at the rim of hell
---
Knitter Marketplace

Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4079
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: *den Ploppi mach* (QUEEN)

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin » 30.03.2009 18:49

Ich werde mir das Album gleich nochmal laut anhören, aber schon jetzt meine Bewertung: 9,5/10

Das Album ist nochmal eines, das die ganzen 80er-Alben nach The Game so deutlich in den Schatten stellt, dass man sich wirklich fragt (bzw. sich sicher ist), ob Künstler am stärksten sind, wenn die wirklich mit mehr als ihrem Herzblut an die Sache gehen. Es gibt keine fünf Lieder, die mich schon dazu gebracht haben nur ihretwegen Tränen in den Augen zu haben, These are the Days of our Lives ist eines von ihnen. Für mich eines der emotionalsten und vor allem emotionalst gesungenen Lieder aller Zeiten!

Dazu die musikalischen Highlights Innuendo und The Show must go on, die einfach nur over the top sind. Der Flamenco-Teil von Innuendo und das anschließende May-Solo im Titeltrack zum Beispiel. Das geht einfach nicht besser! Außer dem etwas nervigen Delilah kein auch nur ansatzweise schwacher Track!

Toller Thread Knitter, 13 tolle Reviews, viele interessante Fakten von dir und Eddie777. Danke dafür!

Morgen poste ich dann mal noch meine Queen-Liste der 13 hier besprochenen Alben.
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)

Benutzeravatar
KnitterRitter
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2561
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: *den Ploppi mach* (QUEEN)

Beitrag von KnitterRitter » 30.03.2009 18:58

Ich hab gerade gemerkt, dass ich "Don't Try So Hard" vergessen habe. Da der Song aber ohnehin geil ist, hab ich das nachträglich eingefügte Review kurz gehalten...

:engel:
They throw the best damn parties at the rim of hell
---
Knitter Marketplace

Benutzeravatar
Eddie777
Beiträge: 301
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Home is where the heart is

Re: *den Ploppi mach* (QUEEN)

Beitrag von Eddie777 » 30.03.2009 19:10

KnitterRitter hat geschrieben:INNUENDO (1991)

*Cover sei*
Schön geschrieben Knitter. Dem kann ich nichts hinzufügen.
Queen nahmen während der "Innunedo"-Sessions noch mehr Songs auf, viele kamen aber über das Demostadium nicht hinaus. Es soll aber Queenversionen der Songs "New Dark Ages" und "Freedom Train" geben, die Roger später beide für verschiedene Soloprojekte verwendete.
KnitterRitter hat geschrieben: Innuendo
Ein brillianter Song, der bizarrer Weise oft mit "Bohemian Rhapsody" verglichen wurde. Das kann ich nur bedingt nachvollziehen, aber immerhin gibt es die Parallelen, dass beide Songs für eine Sinlge Überlänge haben, aber trotzdem Platz 1 der britischen Charts erreichten.
Roger Taylor bezeichnete den Song mal als "Typisch englisch, Oscar Wilde meets Led Zeppelin".
Im Video gibt es im Mittelteil alte Aufnahmen von Volkstänzen zu sehen. Ursprünglich stand an dieser Stelle Filmaterial von Luftangriffen aus dem 2. Weltkrieg. Da zur Zeit der Veröffentlichung aber der Golfkrieg tobte, entschied man sich gegen diese Aufnahmen.
KnitterRitter hat geschrieben: I'm Going Slightly Mad
"I'm Going Slightly Mad" ist im Prinzip ein Song, der erst auf den zweiten Blick sein volles Potenzial offenbart. Zunächst wirkt er wie eine recht simple keyboardorientierte Pop-Nummer mit einem lustigen Text, allerdings ohne viel Tiefgang oder Anspruch. Wenn man aber genauer hinhört, klingt das Keyboard-Hauptthema nicht wirklich fröhlich, sondern vielmehr geheimnisvoll, dunkel und auf eine hintergründige Art und Weise auch etwas ambivalent. Wenn man dann die Texte etwas genauer liest und dazu noch erfährt, dass Freddie hier zumindest teilweise seine HIV-verursachten Demenzerscheinungen besingt, dann wird dieser zwar heitere, aber gleichzeitig auch irgendwie verzweifelt wirkende Unterton erst richtig deutlich.
Und genau das finde ich beeindruckend! Freddie ist todkrank, hat aber trotzdem seinen Sinn für Humor nicht verloren, und kann sogar noch über sich selber lachen.
Im Prinzip haben Queen mit diesem Song einen Stil wiederentdeckt, dem sie in den 70ern häufiger gefrönt haben (mit Songs wie "Lazing On A Sunday Afternoon", "Seaside Rendezvous" oder "Good ol-Fashioned Lover Boy"), dann aber lange Zeit vernachlässigten. Einer meiner Lieblingssongs auf dem Album.
KnitterRitter hat geschrieben: Headlong
Endlich mal wieder ein echter, straighter Rocker!
Die Videoversion ist übrigens etwas anders, enthält sie doch ein anderes Gitarrensolo. Aufgenommen wurde das Video in den Metropolis Studios in London (wo auch Teile des albums aufgenommen wurden) am 23. November 1990, also ein Jahr und einen Tag vor Freddies Tod.
KnitterRitter hat geschrieben: I Can't Live With You
Wie Knitter schon schrieb, der Song klingt soundmäßig etwas dünn, fast wie ein Demo. Daher nahm man die Musik für die "Queen Rocks"-Compilation noch mal neu auf. Trotzdem mag ich den Song
KnitterRitter hat geschrieben: Ride The Wild Wind
Ein typischer Taylor-Song. Was mich ein wenig stört ist dieser Mix aus echten und elektronischen Drums.
KnitterRitter hat geschrieben: All God's People
Auch hier gehen Queen ein wenig in ihre eigene Vergangenheit zurück. Seit "Somebody To Love" gab es keinen Song mehr mit Gospelfeeling.
In der ursprünglichen Version hieß der Song "Africa By Night"
KnitterRitter hat geschrieben: These Are The Days Of Our Lives
Es fällt sehr schwer, diesen Song zu hören, ohne die eine oder andere Träne verdrücken zu müssen. Roger war nie der Typ, der Nostalgiesongs geschrieben hat (im Gegensatz zu Brian), aber diesen Song hat er perfekt auf Freddie zugeschnitten, der im wahrsten Sinne des Wortes Abschied nimmt. Roger hat mal in einem Interview gesagt, dass die letzte Zeile ("I sill love you...") vermutlich genau das war, was Freddie in diesem Moment durch den Kopf ging. Eine passendere Zeile sich zu verabschieden gibt es wohl nicht.
Das Video, übrigens das letzte Mal, dass Freddie vor einer Kamera stand, wurde am 30 Mai 1991 aufgenommen, allerdings ohne Brian. Brian befand sich zu der Zeit auf Promotiontour für das Album in den USA. Sein Part wurde ein paar Tage später hinzugefügt.
KnitterRitter hat geschrieben: Delilah
Nun ja, Freddie singt einen Song über sein Lieblinghaustier. Okay.
Auch dieser Song klingt mehr nach Demo als nach fertiger Aufnahme
KnitterRitter hat geschrieben: The Hitman
Wohl eines der härtesten Riffs die Queen je geschrieben haben. Gefällt.
KnitterRitter hat geschrieben: Bijou
Ein sehr atmosphärisches Stück und ein perfektes Intro für Freddies "Swan Song"...
KnitterRitter hat geschrieben: The Show Must Go On
Diesen Song in Worte zu fassen ist fast unmöglich! Geradezu unmenschlich ist die Leistung, die Freddie hier vollbringt. Man muss sich das vorstellen: Da ist dieser todkranke Mann im Studio, kann vor Schmerzen kaum stehen und singt diesen Song aber in einem einzigen Take ein!
Wer jetzt immer noch nicht der Meinung ist, dass Freddie der großartigste und einfach beste Rockmusiker des 20.Jahrhunderts war, der lügt oder hat keine Ahnung.
Wahnsinn!
Die Single erschien am 14 Oktober 1991, als letzte Single, de zu Freddies Lebzeiten veröffentlicht wurde. Die B-Seite war "Keep Yourself Alive", der Song der allerersten Queensingle 18 Jahre zuvor. Noch wusste keiner wie aussagekräftig diese Songauswahl war.

SCHLUSSWORT:
Es ist natürlich fast unmöglich, dieses Album nüchtern zu bewerten.
[/quote]

Stimmt. Deswegen probiere ich es erst gar nicht. "Innuendo" war meine erste selbstgekaufte CD. Schon deshalb und natürlich weil es ein unglaublich teifgründiges Werk ist:
10 Punkte!

Danke Knitter für diesen Thread! Hat viel Spaß gemacht. Ich wusste, dass sich mein Nerdwissen eines Tages nochmal auszahlen würde...

Das Glas ist weder halbvoll noch halbleer. Das Glas ist doppelt so groß als es sein müsste.

Benutzeravatar
Eddie777
Beiträge: 301
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Home is where the heart is

Re: *den Ploppi mach* (QUEEN)

Beitrag von Eddie777 » 30.03.2009 19:13

KnitterRitter hat geschrieben:Ich hab gerade gemerkt, dass ich "Don't Try So Hard" vergessen habe. Da der Song aber ohnehin geil ist, hab ich das nachträglich eingefügte Review kurz gehalten...

:engel:
Ich wusste doch, dass da was fehlt!

Ich schließ mich dir aber an. Die Gesangsleistung von Freddie ist hier einfach brilliant. So verletzlich, aber dennoch kraftvoll!

Das Glas ist weder halbvoll noch halbleer. Das Glas ist doppelt so groß als es sein müsste.

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25782
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: *den Ploppi mach* (QUEEN)

Beitrag von Sambora » 30.03.2009 19:24

Eigentlich fehlt dann nur noch dies:

[youtube]<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/4ADh8Fs3YdU&hl ... ram><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/4ADh8Fs3YdU&hl=de&fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>[/youtube]

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27968
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: *den Ploppi mach* (QUEEN)

Beitrag von Thunderforce » 30.03.2009 19:40

KnitterRitter hat geschrieben:Ich hab gerade gemerkt, dass ich "Don't Try So Hard" vergessen habe. Da der Song aber ohnehin geil ist, hab ich das nachträglich eingefügte Review kurz gehalten...

:engel:

*LOL* - Und ich dachte wirklich beim kommentieren: "Komisch, irgendwie ist da doch sonst immer noch ein Gottsong drauf. Naja, wirst wohl einen am Kopp haben, Ploppi - war ein anstrengender Tag" :D
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27968
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: *den Ploppi mach* (QUEEN)

Beitrag von Thunderforce » 30.03.2009 19:45

Dem Eddie übrigens auch noch herzlichen Dank für die zahlreichen Anekdoten und das viele Nerdwissen, welches ich begierig aufgesaugt habe :)
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
Eddie777
Beiträge: 301
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Home is where the heart is

Re: *den Ploppi mach* (QUEEN)

Beitrag von Eddie777 » 30.03.2009 19:45

Freddie hat das letzte Wort:

[youtube]<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/8MuNQ1eX-EU&hl ... ram><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/8MuNQ1eX-EU&hl=de&fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>[/youtube]

Das Glas ist weder halbvoll noch halbleer. Das Glas ist doppelt so groß als es sein müsste.

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27968
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: *den Ploppi mach* (QUEEN)

Beitrag von Thunderforce » 30.03.2009 19:47

KnitterRitter hat geschrieben::)

Eine Talkbox ist eine Art Effektgerät. http://de.wikipedia.org/wiki/Talkbox

Und "The Hitman" finde ich nach "Delilah" auch am schwächsten.
Genau das mein ich :-)

Auf der "Pulse" von Pink Floyd kann man sehen, wie Gilmour es während des Schlußteils von "Keep Talking" benutzt.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

JAYMZZ
Beiträge: 4320
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Dortmund

Re: *den Ploppi mach* (QUEEN)

Beitrag von JAYMZZ » 30.03.2009 19:51

Mein Lieblingsalbum von Queen. Wunderbarer Review!
THE POWER OF THE RIFF COMPELS ME

PÖHLER!

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24267
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: *den Ploppi mach* (QUEEN)

Beitrag von costaweidner » 30.03.2009 20:12

Knitter, ich bin kein wirklicher Queen-Fan, weswegen ich deine Reviews bisher eher überflogen habe. Aber nachdem JAYMZZ mir eben mitgeteilt hat, wie gut dein Review sein soll, hab ich es gelesen, komplett, und bin beeindruckt. Definitiv eins der besten Reviews, die ich hier im Forum gelesen habe.
Zum Album kann ich nicht viel sagen, kenne nur ein, zwei Songs, aber ich würde dir das hier echt alles einfach glauben. *g*

*huld* @ Review
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Assaulter
Beiträge: 6446
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: *den Ploppi mach* (QUEEN)

Beitrag von Assaulter » 30.03.2009 20:25

The Show Must Go On fand ich auch schon unfassbar genial, als ich die Band noch nicht mal kannte. *g* Einer der besten Rocksongs aller Zeiten, wer da nichts fühlt ist tot oder hört Techno.

Benutzeravatar
KnitterRitter
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2561
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: *den Ploppi mach* (QUEEN)

Beitrag von KnitterRitter » 30.03.2009 20:47

Freut mich, dass es euch gefallen hat. :)


Toll auch, dass jetzt am Ende auch jeder gewusst hat, dass mit "Don't Try so Hard" ein Song fehlt. Gesagt hab aber niemand was, ne. *lol*
They throw the best damn parties at the rim of hell
---
Knitter Marketplace

Gesperrt