Werbung und Mitarbeiter gesucht

Hier sammeln sich nur die Perlen an Threads, die niemals im Datennirvana verschwinden dürfen.
Benutzeravatar
Cherusker
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2190
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Cherusker » 10.08.2005 23:44

Für mich das Review zur "Raise Hell"-Scheibe.

Benutzeravatar
abuzze666
Bahamut
Bahamut
Beiträge: 13103
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Eastfreazland
Kontaktdaten:

Beitrag von abuzze666 » 10.08.2005 23:47

Lord_Aresius hat geschrieben:Der bewertet CD´s bis auf drei Stellen nach dem Komma ???? :o
Nee, das war von mir in meiner Journalistischen Freiheit ausnutzender Weise überspitzt dargestellt. Aber die Misery Index hat wirklich 8.3 bekommen...nicht etwa 8,3...
*mich wütend sowas macht*
Man entziehe ihm einer seinen Internetzugang! Jede Popelpladde kriegt Höchstnoten!!!
:x

Benutzeravatar
abuzze666
Bahamut
Bahamut
Beiträge: 13103
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Eastfreazland
Kontaktdaten:

Beitrag von abuzze666 » 10.08.2005 23:47

Cherusker hat geschrieben:Für mich das Review zur "Raise Hell"-Scheibe.
*les*

Benutzeravatar
abuzze666
Bahamut
Bahamut
Beiträge: 13103
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Eastfreazland
Kontaktdaten:

Beitrag von abuzze666 » 10.08.2005 23:50

Schade, daß da noch kein Gästebuch am Existieren ist...

*Seiten ohne Gästebuch sind untrue*

Benutzeravatar
Dew-Scented-Busch
Beiträge: 2538
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von Dew-Scented-Busch » 11.08.2005 00:15

SacredMetalMichael hat geschrieben:Für mich ist, und das sag ich nicht oft, das Review zu Priests "Painkiller" das beste Review aller Zeiten!

Edith hat die Seite erst jetzt entdeckt und direkt ein Postings unter diesen Thread gesetzt. ich bin kein Morast oder so und will auch niemanden fertig machen. Entschuldigung.
*lol* @ Morast oder so
Ich find da nix verwerflich dran, man wird doch wohl noch seine Meinung kundtun dürfen :engel:
Auch für mich ist, wie vorher bereits gepostet, das Painkiller-Review die Referenz in Sachen fachkundiger Betrachtung eines Silberlings

Benutzeravatar
Shagarth
Beiträge: 240
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: BW nähe Basel

Beitrag von Shagarth » 11.08.2005 14:29

abuzze666 hat geschrieben:Schade, daß da noch kein Gästebuch am Existieren ist...

*Seiten ohne Gästebuch sind untrue*
He, es war eins da, und man kann es immer noch abrufen... ich such mal den Link, falls du ihn willst...

Aber er hats rausgenommen von der seite, weil ja soooo böse einträge drin waren..... (wer die wohl geschrieben hat......)

Benutzeravatar
Alkemist
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 454
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Alkemist » 11.08.2005 14:36

RAMMSTEIN - SEHNSUCHT

Nachdem Rammstein mit "Herzeleid" 1995 ihren Einstand in der deutschen Metalzsene gaben und durch die Videos innerhalb Deutschlands bekannt wurden, kam auf der anderen Seite des Atlantiks der Kultregisseur David Lynch in den Besitz eines "Herzeleid" Exemplars. Die Songs "Heirate Mich" und "Rammstein" landeten auf dem Soundtrack und Rammstein gaben daraufhin ein paar Konzerte in den USA.

Doch mit "Sehnsucht" schossen die Verkaufszahlen innert kürzester Zeit in die Höhe und Rammstein stiegen von 0 auf 1 in den deutschen Media Control Charts ein. Zu "Engel" und "Du Hast" wurden provokative Videos gedreht, welche auch auf MTV USA gezeigt wurden. Mit "Engel" landeten die Ostdeutschen einen Hit in den US-Radiocharts.

Nach einer erfolgreichen Europatour flog die Band rüber in die USA und gingen mit KMFDM auf Tour. Weil sie im Bundesstaat Messechussetts eine Oralsex-Szene simulierten hatten, wurden sie nach einem Konzert verhaftet und am anderen Tag durch die bezahlte Kaution aus dem Knast geholt.

Der Song "Du Hast" landete auf dem Matrix Soundtrack und die Rammsteinmaschinerie kam in den USA durch gute Shows immer mehr auf Touren. Als ein Amoklauf von Dylan Klebold und Eric Harris an der Columbine High School in Littelton, Colorado 15 Tote (12 Schüler, 1 Lehrer + die beiden Täter) forderte, war es mit der Ruhe vorbei und Bands wie Marylin Manson, Rammstein und KMFDM gerieten ins Kreuzfeuer der Medien, weil Gerüchte verbreitet wurden, Rammstein und die anderen hätten die Täter zum Töten aufgefordert.

Die US-Tour wurde danach auf Eis gelegt und der Rammsteinauftritt am Ozzfest war der letzte Auftritt in den USA, danach kehrte die Band nach Europa zurück nach einer erfolgreichen Tournee. Vorallem in den USA waren Rammstein mit "Sehnsucht" sehr erfolgreich, denn aus der Sicht der Amerikaner stehen Rammstein in der Tradition von Bands wie Alice Cooper und auch "The Antichrist" Marylin Manson hat den deutschsprachigen Rockern seinen Respekt in einem MTV Interview gezollt.

Die Band durfte dennoch KISS auf ihrer Abschiedstour in den USA supporten, einer der Höhepunkte in der Bandbiographie.

"Sehnsucht" ist ein wahres Meisterwerk geworden. Mit dem stampfenden Titelsong "Sehnsucht", der indische Gesänge beinhaltet, wird das Album eingeläutet, gefolgt von Song "Engel", der mit einer Kinderstimme und einem ausgefallenen Chorus glänzt.

"Tier" ist gegenüber "Engel" rockiger ausgefallen und mit "Bestrafe Mich" wird das Thema Bestrafung behandelt und "Du Hast" ist die Abrissbirne schlecht hin.

"Bück Dich" ist ein weiterer Kracher, der wie "Du Hast" sofort zum Headbangen verleitet und "Du hast" in nichts nahe steht. Mit "Spiel Mit Mir" und "Klavier", folgen dann illustre Themen wie Inzest und Vergewaltigung, die jedoch ironischer ausgefallen sind als die anderen Songs auf dem Album, dies merkt man vorallem am Gesang an, der einen ironischen Unterton aufweist.

"Alter Mann" strotzt nur vor Ironie, die Metaphern im Song selbst erinnern an jugendlichen Leichtsinn, mit dem der alte Mann schlussendlich getötet wird. "Eifersucht" behandelt dann dieses böse Gefühl, welches z.T. für Mord und Totschlag verantwortlich ist.

Und mit "Küss Mich (Fellfrosch)" wird dann das Zungenküssen auf die Schippe genommen und die Band zeigt, dass sie ihre Lyrics um eine gehörige Portion schwarzen Humor und bittere Ironie angereichert hatten und auch vom Songwriting her grosse Fortschritte vollzogen.

Ein weiterer Pluspunkt ist die druckvolle Produktion, für die Roland Prent verantwortlich ist und das Booklet zeigt die Rammsteinmitglieder mit Metallstücken, die in ihrem Gesicht stecken und Sänger Till Lindemann könnte mit dem Aussehen im Booklet locker in einem Horrorfilm mitspielen.

Einfach ein Meisterwerk, mit dem die Band international bekannt wurde und die erste deutsche Band, welche mit deutschen Texten den Durchbruch weltweit geschaffen hatte.

12/12

Review by Dark Lord



*BRONTOLOL*

Benutzeravatar
Alkemist
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 454
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Alkemist » 11.08.2005 14:37

1993 wurde die Band von Drummer Christoph Schneider, Richard Kruspe und Oliver Riedel als Nebenprojekt gegründet. Wenig später wurde die Band durch den Sänger Till Lindemann zu einem Trio.

:?

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27973
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Beitrag von Thunderforce » 11.08.2005 14:44

Alkemist hat geschrieben:1993 wurde die Band von Drummer Christoph Schneider, Richard Kruspe und Oliver Riedel als Nebenprojekt gegründet. Wenig später wurde die Band durch den Sänger Till Lindemann zu einem Trio.

:?
LOL

Und LOL @ "illustre" Themen wie Vergewaltigung
(davon abgesehen, frage ich mich, wo es in den genannten Songs um Vergewaltigung geht, aber egal)
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
Shagarth
Beiträge: 240
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: BW nähe Basel

Beitrag von Shagarth » 11.08.2005 15:03

Das geschlossene GB:

http://www.40233.iboox.com

Benutzeravatar
Eiswalzer
Beiträge: 5497
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In the Land of Wind and Rain
Kontaktdaten:

Re: Werbung und Mitarbeiter gesucht

Beitrag von Eiswalzer » 06.02.2009 00:46

Für alle, die (wie ich) zu spät gekommen sind, gibt es immer noch folgendes:

http://web.archive.org/web/200503060354 ... impact.ch/

Viel Spaß! Der Betreiber war damals 19 oder 20, was einfach über "Über Mich" nachgelesen werden kann.

Benutzeravatar
Shagarth
Beiträge: 240
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: BW nähe Basel

Re: Werbung und Mitarbeiter gesucht

Beitrag von Shagarth » 07.02.2009 20:48

Ach Eiswalzer - AHOI :prost:

Benutzeravatar
Eiswalzer
Beiträge: 5497
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In the Land of Wind and Rain
Kontaktdaten:

Re: Werbung und Mitarbeiter gesucht

Beitrag von Eiswalzer » 24.03.2012 15:46

Wo ich's gerade wieder lese, das ist immer noch so grandios daneben:
Bei "The Crown And The Ring (Lament Of The Kings)" wird eine Orgel zu Beginn eingesetzt und der Song beginnt episch, was sich durch den ganzen Song und am Gesang von Eric Adams zeigt. Ein monumentaler Song, der von Schlachten, Königen und tapferen Rittern erzählt.
"... zu Beginn eingesetzt und ... beginnt episch, was sich durch den ganzen Song ... zeigt"
"Retreat '42" handelt vom 2. Weltkrieg und der Schlacht um Stalingrad, bei dem die Nazis von den Russen getötet wurden, vorallem wegen dem Winter, welchen die Deutschen unterschätzt hatten.
Aha, und die wurden "wegen dem Winter" getötet?
Judas Priest - The Painkiller
:heul:

Ganz zu schweigen von diesem Satz zu "Metal Meltdown", dem man gar nicht of genug huldigen kann:
Die Lyrics handeln von einem Kernreaktor und dass man diesen Reaktor immer im Auge behalten sollte, falls nämlich der Kern schmilzt ist eine Flucht notwendig und wenn der Kern explodiert und die Menschen konnten nicht fliehen, werden sie durch Strahlung kontaminiert und bei einer gewissen Dosis ist dies tödlich.
Und das abschließende Fazit dazu erst:
Dieses Album sollte sich jeder Metalhead der was von Heavy Metal hält im Regal haben
Nein, wirklich? Ich dachte immer, die fänden den Stil blöd und so.

Endamon

Re: Werbung und Mitarbeiter gesucht

Beitrag von Endamon » 24.03.2012 19:47

Die Lyrics handeln von einem Kernreaktor und dass man diesen Reaktor immer im Auge behalten sollte, falls nämlich der Kern schmilzt ist eine Flucht notwendig und wenn der Kern explodiert und die Menschen konnten nicht fliehen, werden sie durch Strahlung kontaminiert und bei einer gewissen Dosis ist dies tödlich.

Da hat Feindin aber geschlampt........ :)

Benutzeravatar
7th_Eddie
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 1417
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lügde, Heart of Trueness
Kontaktdaten:

Re: Werbung und Mitarbeiter gesucht

Beitrag von 7th_Eddie » 24.03.2012 20:19

Endamon hat geschrieben:
Die Lyrics handeln von einem Kernreaktor und dass man diesen Reaktor immer im Auge behalten sollte, falls nämlich der Kern schmilzt ist eine Flucht notwendig und wenn der Kern explodiert und die Menschen konnten nicht fliehen, werden sie durch Strahlung kontaminiert und bei einer gewissen Dosis ist dies tödlich.
Da hat Feindin aber geschlampt........ :)
Inzwischen kann er sich zumindest verständlich artikulieren *g* alte Topics SUCKEN allerdings.

Gesperrt