Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Hier sammeln sich nur die Perlen an Threads, die niemals im Datennirvana verschwinden dürfen.
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 13355
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Schnabelrock »

OriginOfStorms hat geschrieben: 31.12.2019 10:33
Schnabelrock hat geschrieben: 31.12.2019 10:13 Ihr sucht Euch die falschen Ziele, meine Lieben.
Aber immerhin garniert mit so Buzzwords wie Hipster....
So lässt sich sinnlos hassen ;-)
Oat Eaters \m/
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10371
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von LordVader »

OriginOfStorms hat geschrieben: 31.12.2019 10:33
Schnabelrock hat geschrieben: 31.12.2019 10:13 Ihr sucht Euch die falschen Ziele, meine Lieben.
Aber immerhin garniert mit so Buzzwords wie Hipster....
Genau ist viel schlimmer als dass die anderen im Chor blöken... ich bin dann mal raus.


edit: Denn dass Leute, die wie Du ggd auch ein Leihfahrad nutzen würden (wenn es denn statt eines Scooters angeboten würde) nicht gemeint waren war hoffentlich klar....
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5693
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von JudasRising »

Hier wird weder gehasst noch sich "Ziele" gesucht...ebenfalls raus.
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23664
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von NegatroN »

JudasRising hat geschrieben: 31.12.2019 09:37Wie gesagt halte ich da herkömmliche, stromlose Fahrräder für die deutlich bessere Variante. Und das sich Opa und Oma, die vielleicht nicht mehr fit genug dafür sind, stattdessen auf einen E-Roller schwingen, halte ich für nicht sehr wahrscheinlich *g*
Ich kenn einige Leute, die sich auf dem Weg zur Arbeit oder zum Kunden nicht im Anzug oder Kostüm auf ein Fahrrad setzen (und auch unabhängig von den Klamotten einfach nicht verschwitzt ankommen9 wollen, aber durchaus mit einem E-Roller fahren.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
Leviathane
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2548
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Blashyrkh

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Leviathane »

LordVader hat geschrieben: 31.12.2019 10:05 Der Opa nicht...
Aber der Hippster, dem z.B. 2km vom Bahnhof zur Musiklocation oder zum Restaurant zu viel sind... und der kein Bock auf Laufen oder Radeln hat.
Ach so, ist man jetzt automatisch Hipster, wenn man keine Lust hat, sich groß anzustrengen und es sich einfacher macht?
Die Geräte sind da, werden angeboten und ich werde sie auch nutzen, wenn ich z.B. mal wieder in Berlin oder Hamburg bin. Meine Stadt ist wohl leider zu klein, als das es sich lohnen würde das hier anzubieten.

Nur weil man es selber nicht braucht oder überflüssig findet, muss man es ja anderen nicht ausreden oder versuchen, den Spass dran zu nehmen :nerv:
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 13355
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Schnabelrock »

Ich kann verstehen, dass man auf der Flucht vor einem Buschbrand an den Strand auch das auf keinen Fall zu kleine Auto rettet.
Aber symbolischer als das geht es auch nicht mehr ...

https://www.bilder-upload.eu/bild-1040a ... 4.png.html
Oat Eaters \m/
Perry Rhodan
Beiträge: 18963
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Perry Rhodan »

"Nur weil man es selber nicht braucht oder überflüssig findet, muss man es ja anderen nicht ausreden oder versuchen, den Spass dran zu nehmen"

So ist es!!
Hey hey, my my
Rock and roll can never die
There's more to the picture
Than meets the eye
Hey hey, my my.
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 11003
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von infected »

Perry Rhodan hat geschrieben: 31.12.2019 14:15 "Nur weil man es selber nicht braucht oder überflüssig findet, muss man es ja anderen nicht ausreden oder versuchen, den Spass dran zu nehmen"

So ist es!!
Oh, das Spaß Argument, das ist aber auch so Westerweille meets Poschardt 2.0 "die Freiheit wird mit Tenpo 200 links auf der Autobahn verteidigt" Argumentation mit der jegliche Kritik pauschal abgekanzelt werden soll.
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Perry Rhodan
Beiträge: 18963
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Perry Rhodan »

infected hat geschrieben: 31.12.2019 15:48
Perry Rhodan hat geschrieben: 31.12.2019 14:15 "Nur weil man es selber nicht braucht oder überflüssig findet, muss man es ja anderen nicht ausreden oder versuchen, den Spass dran zu nehmen"

So ist es!!
Oh, das Spaß Argument, das ist aber auch so Westerweille meets Poschardt 2.0 "die Freiheit wird mit Tenpo 200 links auf der Autobahn verteidigt" Argumentation mit der jegliche Kritik pauschal abgekanzelt werden soll.
Ich bin gegen 200 auf der AB!
Hey hey, my my
Rock and roll can never die
There's more to the picture
Than meets the eye
Hey hey, my my.
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 3630
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von borsti »

Ich denke, schon im nächsten Jahr wird sich das mit den Leihrollern deutlich abkühlen. Der deutsche Winter wird vielen Anbietern ordentlich das Geschäft vermiesen. Im Hamburg sieht man dieser Tage auf jeden Fall schon weniger rumstehen und sehr viel weniger rumfahren. Von den fünf oder sechs Anbietern, die sich hier aktuell dran versuchen, werden mittelfristig sicher nur zwei bis drei bleiben. Wenn überhaupt, denn zumindest hier hat man mit Stadtrad sogar ne quasi-kostenlose umweltschonendere Alternative zur Verfügung.
Perry Rhodan
Beiträge: 18963
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Perry Rhodan »

borsti hat geschrieben: 31.12.2019 16:14 Ich denke, schon im nächsten Jahr wird sich das mit den Leihrollern deutlich abkühlen. Der deutsche Winter wird vielen Anbietern ordentlich das Geschäft vermiesen. Im Hamburg sieht man dieser Tage auf jeden Fall schon weniger rumstehen und sehr viel weniger rumfahren. Von den fünf oder sechs Anbietern, die sich hier aktuell dran versuchen, werden mittelfristig sicher nur zwei bis drei bleiben. Wenn überhaupt, denn zumindest hier hat man mit Stadtrad sogar ne quasi-kostenlose umweltschonendere Alternative zur Verfügung.
Zustimmung, aber was ist "Der deutsche Winter"?
Hey hey, my my
Rock and roll can never die
There's more to the picture
Than meets the eye
Hey hey, my my.
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4613
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

borsti hat geschrieben: 31.12.2019 16:14 Ich denke, schon im nächsten Jahr wird sich das mit den Leihrollern deutlich abkühlen. Der deutsche Winter wird vielen Anbietern ordentlich das Geschäft vermiesen. Im Hamburg sieht man dieser Tage auf jeden Fall schon weniger rumstehen und sehr viel weniger rumfahren. Von den fünf oder sechs Anbietern, die sich hier aktuell dran versuchen, werden mittelfristig sicher nur zwei bis drei bleiben. Wenn überhaupt, denn zumindest hier hat man mit Stadtrad sogar ne quasi-kostenlose umweltschonendere Alternative zur Verfügung.
Genau das ist doch auch einer der Kritikpunkte in dem von Apparition verlinkten Handelsblatt-Kommentar, der hier Stein des Anstoßes war. Dass das praktizierte Geschäftsmodell den aggressivsten übrig lässt (der dann vermutlich die Kosten durch die miesesten vielleicht noch legalen Arbeitsbedingungen usw. drückt), und grundsätzlich erstmal eine riesige Menge Elektroschrott produziert wird/wurde. Alles mit dem Label ökologische Alternative zum Auto, die die E-Scooter ja nun bisher so gut wie gar nicht darstellen, sondern eher das zu Fuß gehen und die ÖPNVs ersetzen.
OriginOfStorms hat geschrieben: 29.12.2019 22:28 Am geilsten finde ich immer: die Krankenhäuser melden Verletzte. Nein, echt? Man nimmt mit etwas am Straßenverkehr teil und Menschen verletzen sich? Total irre. Verkehr am besten verbieten mit dieser Argumentation.
Dass das Argument aber nicht heißt: "Da kann man sich einen Arm brechen!", sondern "Die Zahl dieser Verletzungen ist durch die Nutzung der E-Scooter angestiegen.", ist dir aber schon klar, oder?


Mir sind diese E-Scooter im Grunde völlig Wumpe, nur die Art und Weise, wie diese auf den Markt gebracht wurden ist halt völlig Panne. Letztlich stehen in den Städten doch inzwischen an vielen Ecken diese Dinger im Weg und in den innerstädtischen Verkehr sind diese doch größtenteils auch null integriert. Entweder auf dem Gehweg als Risiko im Einsatz, oder auf der Straße als eigenes Risiko gegen die Autos.
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12423
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von OriginOfStorms »

Ghost_in_the_Ruin hat geschrieben: 31.12.2019 19:36 Dass das Argument aber nicht heißt: "Da kann man sich einen Arm brechen!", sondern "Die Zahl dieser Verletzungen ist durch die Nutzung der E-Scooter angestiegen.", ist dir aber schon klar, oder?
Das steht da nirgends. Da steht genau ein Satz zum Thema:
Krankenhäuser melden Arm- und Kieferbrüche.
Ich habe noch keine belastbaren Zahlen zu Unfällen gelesen. Klar ist der Anstieg unendlich hoch wenn man von 0 kommt. Könnte daran liegen, daß es die Teile vorher nicht gab.
Wieviele Unfälle gibt es weil es der E Scooter war und wieviele hätte es nicht gegeben wenn ein anderes Transportmittel genutzt worden wäre? Hast du da was zu bieten was mich weiter bringt?
Mir sind diese E-Scooter im Grunde völlig Wumpe, nur die Art und Weise, wie diese auf den Markt gebracht wurden ist halt völlig Panne. Letztlich stehen in den Städten doch inzwischen an vielen Ecken diese Dinger im Weg und in den innerstädtischen Verkehr sind diese doch größtenteils auch null integriert. Entweder auf dem Gehweg als Risiko im Einsatz, oder auf der Straße als eigenes Risiko gegen die Autos.
Ich finde das alles extrem unaufregend. Auf Nebenstraßen nutzen sie die Fahrbahn, ansonsten den Radweg. Aber der ausgebliebene Kulturschock könnte hier wo ich bin daran liegen, daß man Zweiräder im Verkehr gewohnt ist und nicht gleich Schnappatmung bekommt wenn was fährt das kein Auto ist.
¡No pasarán!
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10371
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von LordVader »

Leviathane hat geschrieben: 31.12.2019 13:30
LordVader hat geschrieben: 31.12.2019 10:05 Der Opa nicht...
Aber der Hippster, dem z.B. 2km vom Bahnhof zur Musiklocation oder zum Restaurant zu viel sind... und der kein Bock auf Laufen oder Radeln hat.
Ach so, ist man jetzt automatisch Hipster, wenn man keine Lust hat, sich groß anzustrengen und es sich einfacher macht?
Die Geräte sind da, werden angeboten und ich werde sie auch nutzen, wenn ich z.B. mal wieder in Berlin oder Hamburg bin. Meine Stadt ist wohl leider zu klein, als das es sich lohnen würde das hier anzubieten.

Nur weil man es selber nicht braucht oder überflüssig findet, muss man es ja anderen nicht ausreden oder versuchen, den Spass dran zu nehmen :nerv:
Wo sage ich das?
Ich habe das als Möglichkeit der positiven Nutzung angefügt,,weil im Vorpost gesagt wurde, dass eher wenige Menschen ("kein Opa") davon angesprochen werden. Und da wollte ich eine Gruppe anführen, bei der es wahrscheinlich ist, dass sie es entsprechend nutzt.

Und das ich im meinem Post vor diesem eben genau den möglichen Nutzen dargestellt habe und es eben NICHT allen anderen mies machen wollte wird komplett ignoriert,...

Nein es ist nicht jeder Hipster, der das nutzt, es idt auch nicht jeder komplett ignorant was Umweltprobleme angeht der ein Auto fürht.....
Das das selbstverständlich ist hatte ich echt mal voraus gesetzt.....
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23664
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von NegatroN »

Schlauer Kommentar von Sascha Lobo:

https://www.spiegel.de/netzwelt/web/die ... 03282.html
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Gesperrt