Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Hier sammeln sich nur die Perlen an Threads, die niemals im Datennirvana verschwinden dürfen.
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 3909
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Shadowrunner92 » 10.02.2020 18:12

NegatroN hat geschrieben:
10.02.2020 17:35
Shadowrunner92 hat geschrieben:
10.02.2020 17:31
aber wenn Bayern sich spontan von Deutschland abspalten würde, wäre die erste emotionale Reaktion vermutlich überwiegend positiv.
Ernsthaft? Das fände ich nicht nur eine groteske, sondern auch eine ziemlich bedenkliche Sicht. Hab ich aber auch bislang nur in Berlin erlebt und da ist es auch schon einige Jahre her.
Bezog sich weniger auf Berlin als auf MV, und da gab es zumindest vor ca. 10 Jahren (als ich da noch gewohnt habe) nicht wenige Leute, die den Bayern das ganze Getue ziemlich übel genommen haben. Wie gesagt, da spielte sicher auch die grundsätzliche Wendeproblematik rein, aber die Bayern reiben es halt auch (politisch) am offensivsten allen anderen ins Gesicht, wie geil sie sich finden.
HaHoHe

Euer Jürgen

Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 6683
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Diewaldo » 10.02.2020 18:25

NegatroN hat geschrieben:
10.02.2020 17:35
Shadowrunner92 hat geschrieben:
10.02.2020 17:31
aber wenn Bayern sich spontan von Deutschland abspalten würde, wäre die erste emotionale Reaktion vermutlich überwiegend positiv.
Ernsthaft? Das fände ich nicht nur eine groteske, sondern auch eine ziemlich bedenkliche Sicht. Hab ich aber auch bislang nur in Berlin erlebt und da ist es auch schon einige Jahre her.
Mir geht die Überheblichkeit der Bayern (nicht nur im Fußball) total auf den Sack. Ich würde Bayern kostenlos an die Ösis verschenken, wenn ich es nur könnte!
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?

Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 6683
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Diewaldo » 10.02.2020 18:28

Ein Wort zur Ergänzung: Die Franken dürfen naturgemäß dableiben!
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21784
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von NegatroN » 10.02.2020 18:32

Wer sind denn bei euch "die Bayern"?
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10222
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Kaleun Thomsen » 10.02.2020 18:33

Au weia, ey. Wer sich ernsthaft an dem Lederhosen-Patriotismus in Bayern stört hat echt keine Sorgen. Und irgendwelche Sezessions-Gedankenspiele halte ich für schlicht dumm.
Spoiler:
Wenn, dann bitte alles östlich der Elbe an Polen Polen abtreten. Bis auf Berlin. :D
Swingtime is good time, good time is better time!

Benutzeravatar
Thomas L
Beiträge: 394
Registriert: 06.03.2012 11:01

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Thomas L » 10.02.2020 18:37

Diewaldo hat geschrieben:
10.02.2020 18:25
NegatroN hat geschrieben:
10.02.2020 17:35
Shadowrunner92 hat geschrieben:
10.02.2020 17:31
aber wenn Bayern sich spontan von Deutschland abspalten würde, wäre die erste emotionale Reaktion vermutlich überwiegend positiv.
Ernsthaft? Das fände ich nicht nur eine groteske, sondern auch eine ziemlich bedenkliche Sicht. Hab ich aber auch bislang nur in Berlin erlebt und da ist es auch schon einige Jahre her.
Mir geht die Überheblichkeit der Bayern (nicht nur im Fußball) total auf den Sack. Ich würde Bayern kostenlos an die Ösis verschenken, wenn ich es nur könnte!
Und mir ranzt des ewig gschwoine, simgscheide Gsoad von de ganzn Preissn o.
"Da Bayer teilts Ergebnis mit, da Preiss den ganzn Denkvorgang." - Petrus

Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 3909
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Shadowrunner92 » 10.02.2020 18:39

Kaleun Thomsen hat geschrieben:
10.02.2020 18:33
Au weia, ey. Wer sich ernsthaft an dem Lederhosen-Patriotismus in Bayern stört hat echt keine Sorgen. Und irgendwelche Sezessions-Gedankenspiele halte ich für schlicht dumm.
Spoiler:
Wenn, dann bitte alles östlich der Elbe an Polen Polen abtreten. Bis auf Berlin. :D
Was heißt Gedankenspiele, ich wollte halt den Punkt illustrieren. Fordern tut das niemand wirklich. *g*
NegatroN hat geschrieben:
10.02.2020 18:32
Wer sind denn bei euch "die Bayern"?
Naja, vermutlich die Summe aus CSU-Spitze und einigen anderen kulturell wichtigen Figuren, FCB etc.
Natürlich nicht repräsentativ, das ist mir auch klar, aber das sind halt die Sachen, die ankommen.
HaHoHe

Euer Jürgen

Perry Rhodan
Beiträge: 12845
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Perry Rhodan » 10.02.2020 18:58

Shadowrunner92 hat geschrieben:
10.02.2020 18:39
Kaleun Thomsen hat geschrieben:
10.02.2020 18:33
Au weia, ey. Wer sich ernsthaft an dem Lederhosen-Patriotismus in Bayern stört hat echt keine Sorgen. Und irgendwelche Sezessions-Gedankenspiele halte ich für schlicht dumm.
Spoiler:
Wenn, dann bitte alles östlich der Elbe an Polen Polen abtreten. Bis auf Berlin. :D
Was heißt Gedankenspiele, ich wollte halt den Punkt illustrieren. Fordern tut das niemand wirklich. *g*
NegatroN hat geschrieben:
10.02.2020 18:32
Wer sind denn bei euch "die Bayern"?
Naja, vermutlich die Summe aus CSU-Spitze und einigen anderen kulturell wichtigen Figuren, FCB etc.
Natürlich nicht repräsentativ, das ist mir auch klar, aber das sind halt die Sachen, die ankommen.
Die Nord-Österreicher eben...
Egal, ohne Bayern wäre doof. :wink:
"It's better to burn out than to fade away"

Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 6683
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Diewaldo » 10.02.2020 19:13

NegatroN hat geschrieben:
10.02.2020 18:32
Wer sind denn bei euch "die Bayern"?
Die mit der Telekomwerbung auf dem Trikot!
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?

Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9463
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Rotstift » 10.02.2020 19:31

Falls es einigen hier noch nicht aufgefallen sein sollte: Franz-Josef Strauss ist schon eine ganze Weile tot.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.

Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9463
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Rotstift » 10.02.2020 19:32

Diewaldo hat geschrieben:
10.02.2020 18:28
Ein Wort zur Ergänzung: Die Franken dürfen naturgemäß dableiben!
Die wissen aber bei allem Gemotze trotzdem dass auf dieser Seite das Brot kräftiger gebuttert ist.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.

Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7173
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Rivers » 10.02.2020 19:40

Die Sorgen der CDU möchte ich echt nicht haben. So wenig, wie die gebacken bekommen haben glaube ich schon, dass die den Kopf in den Sand stecken und Merz befürworten werden. Es spricht wirklich nicht viel gegen Söder, aber ich halte die CDU für so blöd, dass die einfach den externen Würstelrich wählen. Dann können die Ostländer weiterhin ihre Fürstentümer hegen und mit den Rechten eine Koalition eingehen und werden nicht gestört. Ansonsten herrschen wirtschaftspolitische Vorgaben, die sowieso jedem gefallen der morgen noch auf seinem Thron sitzen möchte. Eine bundespolitische Progression wird es ansonsten nicht mehr geben, weder moralisch noch geistig. Und dann ist erstmal Ruhe.

Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9463
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Rotstift » 10.02.2020 19:52

Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27978
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehe könnenn-Thread, Teil 2

Beitrag von Thunderforce » 10.02.2020 20:03

Passt doch, haben alle die selben Werte.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 6683
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Diewaldo » 10.02.2020 20:37

Rotstift hat geschrieben:
10.02.2020 19:31
Falls es einigen hier noch nicht aufgefallen sein sollte: Franz-Josef Strauss ist schon eine ganze Weile tot.
Ich glaube das beschreibt das Problem ganz gut. Nach ihm kamen nur noch Klatschpappen wie Stoiber, Seehofer, Dobrindt und Scheuer auf die Bühne der Bundespolitik.

Man muss ihn nicht mögen, aber der und Wehner hatten mehr Arsch in der Hose und mehr Profil als heute das ganze Kasperletheater namens Bundestag.
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?

Gesperrt