Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Hier sammeln sich nur die Perlen an Threads, die niemals im Datennirvana verschwinden dürfen.
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7274
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von playloud308 »

borsti hat geschrieben: 06.02.2020 19:26 Der MDR hat heute ein Schreiben Höckes veröffentlicht, das im November nach der Wahl an Mohring und Kemmerich ging und in dem er so ziemlich genau das gestrige taktische Verhalten der AFD angekündigt hat.

https://www.mdr.de/thueringen/ministerp ... t-100.html

Die Ausrede, man hätte damit nicht rechnen können, nehme ich CDU und FDP daher nicht ab. Man konnte und musste demnach sehr wohl damit rechnen.
Und wenn es tatsächlich stimmt, was Business Insider schreibt, nämlich das Lindner für genau diesen Fall sogar grünes Licht gab, dann ist der Typ einfach ein widerlicher Lügner.

https://www.businessinsider.de/politik/ ... durch-afd/
Vorausgesetzt es stimmt - und das muss irgendwer im Parteipräsidium der FDP wissen - dann muss die Partei ihn morgen in die Wüste schicken. Indizien, die dafür sprechen, sind sein gestriges Statement, wie auch das von seinem Quasi-Stellvertreter Kubicki.
Das kann ich mir nicht vorstellen und will es eigentlich auch nicht.
Benutzeravatar
Hampel2
Beiträge: 2273
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ricoldinchuson

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Hampel2 »

playloud308 hat geschrieben: 06.02.2020 19:42
borsti hat geschrieben: 06.02.2020 19:26 Der MDR hat heute ein Schreiben Höckes veröffentlicht, das im November nach der Wahl an Mohring und Kemmerich ging und in dem er so ziemlich genau das gestrige taktische Verhalten der AFD angekündigt hat.

https://www.mdr.de/thueringen/ministerp ... t-100.html

Die Ausrede, man hätte damit nicht rechnen können, nehme ich CDU und FDP daher nicht ab. Man konnte und musste demnach sehr wohl damit rechnen.
Und wenn es tatsächlich stimmt, was Business Insider schreibt, nämlich das Lindner für genau diesen Fall sogar grünes Licht gab, dann ist der Typ einfach ein widerlicher Lügner.

https://www.businessinsider.de/politik/ ... durch-afd/
Vorausgesetzt es stimmt - und das muss irgendwer im Parteipräsidium der FDP wissen - dann muss die Partei ihn morgen in die Wüste schicken. Indizien, die dafür sprechen, sind sein gestriges Statement, wie auch das von seinem Quasi-Stellvertreter Kubicki.
Das kann ich mir nicht vorstellen und will es eigentlich auch nicht.
Kemmerich hat gestern im heute-journal selber gesagt, dass Lindner davon wusste.

Da hat er sich schön verplappert als Marietta Slomka ihn ins Kreuzverhör nahm
Philipp II. zu den Spartanern: "Wenn ich euch besiegt habe, werden eure Häuser brennen, eure Städte in Flammen stehen und eure Frauen zu Witwen."
Antwort der Spartaner: "Wenn."
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 11003
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von infected »

borsti hat geschrieben: 06.02.2020 19:26 Der MDR hat heute ein Schreiben Höckes veröffentlicht, das im November nach der Wahl an Mohring und Kemmerich ging und in dem er so ziemlich genau das gestrige taktische Verhalten der AFD angekündigt hat.

https://www.mdr.de/thueringen/ministerp ... t-100.html

Die Ausrede, man hätte damit nicht rechnen können, nehme ich CDU und FDP daher nicht ab. Man konnte und musste demnach sehr wohl damit rechnen.
Und wenn es tatsächlich stimmt, was Business Insider schreibt, nämlich das Lindner für genau diesen Fall sogar grünes Licht gab, dann ist der Typ einfach ein widerlicher Lügner.

https://www.businessinsider.de/politik/ ... durch-afd/

Vorausgesetzt es stimmt - und das muss irgendwer im Parteipräsidium der FDP wissen - dann muss die Partei ihn morgen in die Wüste schicken. Indizien, die dafür sprechen, sind sein gestriges Statement, wie auch das von seinem Quasi-Stellvertreter Kubicki.
Es gibt wohl auch Hinweise auf Treffen von Kemmerich mit Teilen der AfD Fraktion vor der Sitzung. Mal abwarten was dazu die Tage noch alles herauskommt
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
Neroon
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2598
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Total Fucking Darkness
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Neroon »

Zumindest finanziell hat es sich für Herrn Kemmerich durchaus gelohnt:
https://www.rnd.de/politik/mindestens-9 ... CQTNY.html
Base not your joy upon the deeds of others, for what is given can be taken away.
Benutzeravatar
Nagrach
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6716
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Azeroth
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Nagrach »

Neroon hat geschrieben: 06.02.2020 21:46 Zumindest finanziell hat es sich für Herrn Kemmerich durchaus gelohnt:
https://www.rnd.de/politik/mindestens-9 ... CQTNY.html
Wenn er halbwegs anständig ist, spendet er die Kohle...

... andererseits, wäre er halbwegs anständig, hätte er die Kohle erst gar nicht.
Ich hatte einen Traum und dieser Traum war wundervoll.
Europacup - Es war ein Auswärtsspiel, in Amsterdam.
Benutzeravatar
Maedhros
Beiträge: 2247
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Maedhros »

Fassungslos dürfte wohl das Wort sein, das meine Gefühle am besten beschreibt. So etwas in der Art hatte der Zyniker in mir ja immer befürchtet und der letzte verbliebene Optimist in mir immer als abwegig abgetan.
Bleibt zu hoffen, dass AKK doch noch etwas Verstand in den Landesverband der CDU reinreden kann, was ich gerade so lese zeigt ja schon wieder in eine dunkle Richtung.
"I hate Illinois Nazis"
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 11353
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Kaleun Thomsen »

Das ganze Theater wirft auch einen dunklen Schatten auf die LTW 2021 in Sachsen-Anhalt. Dort ist die Situation ähnlich verfahren und nicht geringe Teile der dortigen CDU, sowohl Basis als auch in der Landtagsfraktion, liebäugeln nicht erst seit vorgestern mit der AfD.

https://amp.tagesspiegel.de/politik/nac ... 20058.html
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 11353
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Kaleun Thomsen »

Was wäre eigentlich, würde die AfD nur aus purer Bosheit und um die Politik in Thüringen langfristig lahm zu legen, in der nächsten Abstimmung geschlossen für Bodo Ramelow stimmen?
Swingtime is good time, good time is better time!
Hullu poro
Beiträge: 1518
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Hullu poro »

Ich traue diesem Pack vieles zu. Aber glaubst du wirklich,. dass sie einen"Linksradikalen" wählen?
Mein Feenname ist Trinkerbell.
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 11353
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Kaleun Thomsen »

Ja, aber natürlich nur vorgeblich. Ich denke schon, dass die AfD nach außen hin vorgeben könnte die Größe zu zeigen, über ihren eigenen Schatten zu springen ( im Gegensatz zu den Systemparzeien !!111 ), und einen Linken wählt, wohl wissend, dass dieser die Wahl nicht annehmen wird. Einzig mit der Intention und dem Kalkül, eine funktionierende Regierung so lange wie möglich zu blockieren. Schuld sind dann natürlich die anderen, man selber wollte ja.
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23154
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von NegatroN »

Kaleun Thomsen hat geschrieben: 07.02.2020 04:00 Was wäre eigentlich, würde die AfD nur aus purer Bosheit und um die Politik in Thüringen langfristig lahm zu legen, in der nächsten Abstimmung geschlossen für Bodo Ramelow stimmen?
Das würde zwar zu albernen Diskussionen bei den Quatschköpfen führen, die auch den dümmsten Vergleich nicht scheuen. Aber in dem Fall wäre es ja völlig offensichtlich, dass sie ihn nicht deswegen wählen, um ihn tatsächlich zu unterstützen und ihn zu einer Zusammenarbeit zu bewegen, sondern nur um die Linke zu ärgern. Die Wahl von Kemmerich war ja davon begleitet, dass sie sich an ihn rangewanzt haben und ihm eine Zusammenarbeite der "bürgerlichen Mitte" gegen die "Linksradikalen" angeboten haben. Die Story funktioniert mit Ramelow nicht.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15378
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Apparition »

NegatroN hat geschrieben: 07.02.2020 07:43
Kaleun Thomsen hat geschrieben: 07.02.2020 04:00 Was wäre eigentlich, würde die AfD nur aus purer Bosheit und um die Politik in Thüringen langfristig lahm zu legen, in der nächsten Abstimmung geschlossen für Bodo Ramelow stimmen?
Das würde zwar zu albernen Diskussionen bei den Quatschköpfen führen, die auch den dümmsten Vergleich nicht scheuen. Aber in dem Fall wäre es ja völlig offensichtlich, dass sie ihn nicht deswegen wählen, um ihn tatsächlich zu unterstützen und ihn zu einer Zusammenarbeit zu bewegen, sondern nur um die Linke zu ärgern. Die Wahl von Kemmerich war ja davon begleitet, dass sie sich an ihn rangewanzt haben und ihm eine Zusammenarbeite der "bürgerlichen Mitte" gegen die "Linksradikalen" angeboten haben. Die Story funktioniert mit Ramelow nicht.
Vor allem legen sie damit nichts lahm, weil Ramelow ja eine funktionierende Regierung ohne die AfD hätte, sondern helfen ihm gegen den Willen der eigenen Basis ins Amt. Da gibt es für die AfD nichts zu gewinnen.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Nagrach
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6716
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Azeroth
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Nagrach »

Kaleun Thomsen hat geschrieben: 07.02.2020 04:00 Was wäre eigentlich, würde die AfD nur aus purer Bosheit und um die Politik in Thüringen langfristig lahm zu legen, in der nächsten Abstimmung geschlossen für Bodo Ramelow stimmen?
Imho macht es einen massiven Unterschied, ob man nur durch die Stimmen der AfD überhaupt Ministerpräsident wird, oder ob man zwar (auch) von denen Stimmen bekommt, aber ohnehin auch ohne diese gewählt worden wäre
Ich hatte einen Traum und dieser Traum war wundervoll.
Europacup - Es war ein Auswärtsspiel, in Amsterdam.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29978
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Thunderforce »

Dieses Bild zeigt:

FDP Wähler = Arschlöcher
https://pbs.twimg.com/media/EQHyUwGWoAA ... ame=medium
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
waltersobchak
Beiträge: 429
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Southwest

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von waltersobchak »

Apparition hat geschrieben: 07.02.2020 08:23
NegatroN hat geschrieben: 07.02.2020 07:43
Kaleun Thomsen hat geschrieben: 07.02.2020 04:00 Was wäre eigentlich, würde die AfD nur aus purer Bosheit und um die Politik in Thüringen langfristig lahm zu legen, in der nächsten Abstimmung geschlossen für Bodo Ramelow stimmen?
Das würde zwar zu albernen Diskussionen bei den Quatschköpfen führen, die auch den dümmsten Vergleich nicht scheuen. Aber in dem Fall wäre es ja völlig offensichtlich, dass sie ihn nicht deswegen wählen, um ihn tatsächlich zu unterstützen und ihn zu einer Zusammenarbeit zu bewegen, sondern nur um die Linke zu ärgern. Die Wahl von Kemmerich war ja davon begleitet, dass sie sich an ihn rangewanzt haben und ihm eine Zusammenarbeite der "bürgerlichen Mitte" gegen die "Linksradikalen" angeboten haben. Die Story funktioniert mit Ramelow nicht.
Vor allem legen sie damit nichts lahm, weil Ramelow ja eine funktionierende Regierung ohne die AfD hätte, sondern helfen ihm gegen den Willen der eigenen Basis ins Amt. Da gibt es für die AfD nichts zu gewinnen.
Hätte er nicht, auch das wäre eine Minderheits-Regierung. Er wäre bei wichtigen Gesetzes-Entwürfen auf die Stimmen von CDU und oder FDP angewiesen. Was das bedeutet kann man sich abfingern. Ein Gesetzes-Entwurf wird von CDU/FDP abgelehnt, also geht er nicht durch.
Dann macht sich die AFD einen Jux und stimmt dafür. Dann hätte man ein neues Gesetz auf Grundlage von AFD Stimmen. Und das Theater beginnt von vorn.
While you sleep in earthly delight
Someone's flesh is rotting tonight....
Gesperrt