Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Hier sammeln sich nur die Perlen an Threads, die niemals im Datennirvana verschwinden dürfen.
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19993
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Dimebag666 »

Wishmonster hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:Meiner Meinung nach steht da unter anderem die Idee dahinter, dass Problem einer bröckelnden Infrastruktur auf jemand anders zu verlagern. Dass das mittel- und langfristig deutlich mehr Probleme bringt als es kurzfristig löst, ist den Verantwortlichen wahrscheinlich schon bewusst. Aber das ist dann das Problem einer anderen Regierung und eines anderen Ministers. Die jetzigen Politiker machen dann was anderes. Aufsichtsrat in einer der beteiligten Firmen vielleicht ...
Und man kann jetzt einen ausgeglichenen Haushalt bzw. das Einhalten des Etats präsentieren, da die Kosten ausgelagert werden.
Natürlich, es ist das selbe wie Sale-and-lease-back Verträge etc. Kurzfristige Ausrichtung, der Kostenausweis ist punktuell geringer, auf Dauer aber Höher.

Mich wundert hier die Penetranz, mit der man immer noch daran festhält, dass solche Verträge billiger sind. Das ist so offensichtlicher Unfug, dass man sich in den letzten Jahren schon neue Argumente hätte ausdenken können.
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10244
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von infected »

Dimebag666 hat geschrieben:
Wishmonster hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:Meiner Meinung nach steht da unter anderem die Idee dahinter, dass Problem einer bröckelnden Infrastruktur auf jemand anders zu verlagern. Dass das mittel- und langfristig deutlich mehr Probleme bringt als es kurzfristig löst, ist den Verantwortlichen wahrscheinlich schon bewusst. Aber das ist dann das Problem einer anderen Regierung und eines anderen Ministers. Die jetzigen Politiker machen dann was anderes. Aufsichtsrat in einer der beteiligten Firmen vielleicht ...
Und man kann jetzt einen ausgeglichenen Haushalt bzw. das Einhalten des Etats präsentieren, da die Kosten ausgelagert werden.
Natürlich, es ist das selbe wie Sale-and-lease-back Verträge etc. Kurzfristige Ausrichtung, der Kostenausweis ist punktuell geringer, auf Dauer aber Höher.

Mich wundert hier die Penetranz, mit der man immer noch daran festhält, dass solche Verträge billiger sind. Das ist so offensichtlicher Unfug, dass man sich in den letzten Jahren schon neue Argumente hätte ausdenken können.
Zumal gerade im Bereich Infrastruktur auch die Ergebnisse bis jetzt immer vernichtend schlecht ausfielen.
Bei Sachen wie der Müllabfuhr wird das ja meist auch nur noch durch den Abfallzweckverband organisiert, Fahrer werden dann entsprechend von privatwirtschaftlichen Unternehmen gebucht. Führt dann aber auch dazu, dass man nur noch einen Termin im Monat für Restmüll hat, die Fahrer bei schlechtem Wetter (da reicht dann auch mal Regen oder man hat halt das Pech, dass sie an dem Tag zu lange brauchten) dann teilweise auch die Straßen nicht hochfahren, das Zeug dann stehen bleibt (Ersatztermin gibt es auch nicht) und man bekommt am Telefon die pampige Aussage, dass es aufgrund der engen Taktung keine Ersatztermine gibt. Dafür dürfe man dann beim nächsten Termin einen Sack mit Restmüll dazu stellen. Im nächsten Monat. Keine Ahnung, ob das jetzt einen große Nutzen hat.
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21924
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von NegatroN »

tafkasc hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:Meiner Meinung nach steht da unter anderem die Idee dahinter, dass Problem einer bröckelnden Infrastruktur auf jemand anders zu verlagern. Dass das mittel- und langfristig deutlich mehr Probleme bringt als es kurzfristig löst, ist den Verantwortlichen wahrscheinlich schon bewusst. Aber das ist dann das Problem einer anderen Regierung und eines anderen Ministers. Die jetzigen Politiker machen dann was anderes. Aufsichtsrat in einer der beteiligten Firmen vielleicht ...
Es ist nicht nur einfach rent seeking. Die Politik kann damit auch die Verantwortung outsourcen.
Das stimmt, ja.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 5891
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Wishmonster »

Dimebag666 hat geschrieben:
Wishmonster hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:Meiner Meinung nach steht da unter anderem die Idee dahinter, dass Problem einer bröckelnden Infrastruktur auf jemand anders zu verlagern. Dass das mittel- und langfristig deutlich mehr Probleme bringt als es kurzfristig löst, ist den Verantwortlichen wahrscheinlich schon bewusst. Aber das ist dann das Problem einer anderen Regierung und eines anderen Ministers. Die jetzigen Politiker machen dann was anderes. Aufsichtsrat in einer der beteiligten Firmen vielleicht ...
Und man kann jetzt einen ausgeglichenen Haushalt bzw. das Einhalten des Etats präsentieren, da die Kosten ausgelagert werden.
Natürlich, es ist das selbe wie Sale-and-lease-back Verträge etc. Kurzfristige Ausrichtung, der Kostenausweis ist punktuell geringer, auf Dauer aber Höher.

Mich wundert hier die Penetranz, mit der man immer noch daran festhält, dass solche Verträge billiger sind. Das ist so offensichtlicher Unfug, dass man sich in den letzten Jahren schon neue Argumente hätte ausdenken können.
Wenn man selbst für nichts haftet und auch das Verlustrisiko nicht trägt, dann juckt einen so etwas vermutlich einfach nicht. Hauptsache die persönliche Bilanz sieht jetzt gut aus. Den Dreck kann dann ja der Nachfolger weg kehren.
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8046
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Porcupine »

Ich war nach dem Wahl-o-Mat ergebnis neugierig und hab mir die Homepage der Humanisten näher angeschaut:
https://parteiderhumanisten.de/wp2/

Ich muss zugeben, dass mir noch nie ein Leitbild einer Partei so sehr us dem Herzen gesprochen hat wie dieses:
https://parteiderhumanisten.de/wp2/politik/leitbild/

Einen Wahlcheck gibt es da auch:
https://parteiderhumanisten.de/wp2/2016 ... wahlcheck/

Offenbar ist die Partei noch sehr jung und ist auch noch nicht in allen Bundesländern vertreten. Aber ich hoffe wirklich dass daraus was wird.
TMW316 hat geschrieben:Musik und Schlagzeug sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eine hat verschiedene Töne c d e f g a h c und so, das andere macht bum burum bum klick bum zisch.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22669
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Tolpan »

Porcupine hat geschrieben:Ich war nach dem Wahl-o-Mat ergebnis neugierig und hab mir die Homepage der Humanisten näher angeschaut:
https://parteiderhumanisten.de/wp2/

Ich muss zugeben, dass mir noch nie ein Leitbild einer Partei so sehr us dem Herzen gesprochen hat wie dieses:
https://parteiderhumanisten.de/wp2/politik/leitbild/
Liest sich grundsätzlich sehr gut, hatte auch noch nie von denen gehört.

Beim Wahl-O-Maten kommen sie nach Partei und Grünen auf Platz 3 bei mir.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 22669
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Tolpan »

Porcupine hat geschrieben:Einen Wahlcheck gibt es da auch:
https://parteiderhumanisten.de/wp2/2016 ... wahlcheck/
Da komme ich auf 90%.

Wer mir auf alle Fälle mal das Grundsatzprogramm zu Gemüte führen, sind ja nur 18 Seiten.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
guitar-fiend
Beiträge: 1281
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Nürnberg

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von guitar-fiend »

Tolpan hat geschrieben:
Porcupine hat geschrieben:Ich war nach dem Wahl-o-Mat ergebnis neugierig und hab mir die Homepage der Humanisten näher angeschaut:
https://parteiderhumanisten.de/wp2/

Ich muss zugeben, dass mir noch nie ein Leitbild einer Partei so sehr us dem Herzen gesprochen hat wie dieses:
https://parteiderhumanisten.de/wp2/politik/leitbild/
Liest sich grundsätzlich sehr gut, hatte auch noch nie von denen gehört.
Bis gestern Abend hatte ich auch noch nie etwas von der Magdeburger Gartenpartei gehört.
Aber da lief tatsächlich ein Wahlwerbespot im ZDF.
Benutzeravatar
MasterOfWurst
Beiträge: 1642
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von MasterOfWurst »

Tolpan hat geschrieben:
MasterOfWurst hat geschrieben:Briefmarkenkissen
Aaah, der Herr ist Beamter... :prost:

*huld* @ Briefmarkenkissen
MSR-Ingenieur :wink:
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28075
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Thunderforce »

Habe gerade ein DIY Plakat der Partei ca. 100 Meter vor einem Blitzer gesehen, das vor ebendiesem warnt. * abfeier*
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5575
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von JudasRising »

Du meine Güte, hab mir grade auf YT aus Katastrophentourismus-Gründen die Wahlwerbung von der Rechten und der NPD reingezogen.
Ersterer ist einfach nur niederster Müll (mit den schlimmsten Visagen, die ich seit langem gesehen habe), aber das NPD-Ding ist doch Eigensatire oder nicht?? :traenenlach: :traenenlach:
Sowas kann doch keiner ernsthaft bringen, wen wollen die denn damit ködern, bei dem es nicht sowieso schon zu spät ist? Ohne Witz, wenn ich Natzie wäre, ich würde die wegen Rufschädigung verklagen *g*
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
playloud308
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7052
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von playloud308 »

JudasRising hat geschrieben:Du meine Güte, hab mir grade auf YT aus Katastrophentourismus-Gründen die Wahlwerbung von der Rechten und der NPD reingezogen.
Ersterer ist einfach nur niederster Müll (mit den schlimmsten Visagen, die ich seit langem gesehen habe), aber das NPD-Ding ist doch Eigensatire oder nicht?? :traenenlach: :traenenlach:
Sowas kann doch keiner ernsthaft bringen, wen wollen die denn damit ködern, bei dem es nicht sowieso schon zu spät ist? Ohne Witz, wenn ich Natzie wäre, ich würde die wegen Rufschädigung verklagen *g*
:traenenlach: @NPD Werbung! Wenn es nicht so schlimm wäre, fast schon sensationell.
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5575
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von JudasRising »

Schlimm finde ich daran eigentlich gar nichts, schöner selbst disqualifizieren kann man sich doch gar nicht. Wie gesagt, ich kann mir nicht vorstellen, das irgend EINER deswegen sein Kreuz bei denen macht, und selbst aus den eigenen Dunstkreis dürfte das manch einem zu doof sein.
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
xpeterx
Beiträge: 244
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von xpeterx »

Der NPD-Spot bringt es eigentlich ziemlich genau auf den Punkt um welche Klientel sie sich bemüht; um einen geistig zurückgebliebenen Mob mit einer Gesinninung aus dem Mittelalter
Benutzeravatar
Nezyrael
Beiträge: 3274
Registriert: 15.02.2010 18:29

Re: Allgemeiner Politik/Zeitgeschehen-Thread, Teil 2

Beitrag von Nezyrael »

JudasRising hat geschrieben:Du meine Güte, hab mir grade auf YT aus Katastrophentourismus-Gründen die Wahlwerbung von der Rechten und der NPD reingezogen.
Ersterer ist einfach nur niederster Müll (mit den schlimmsten Visagen, die ich seit langem gesehen habe), aber das NPD-Ding ist doch Eigensatire oder nicht?? :traenenlach: :traenenlach:
Sowas kann doch keiner ernsthaft bringen, wen wollen die denn damit ködern, bei dem es nicht sowieso schon zu spät ist? Ohne Witz, wenn ich Natzie wäre, ich würde die wegen Rufschädigung verklagen *g*
Ach herrje, das ist ja echt ähm besonders :klatsch:
Zertifiziertes Bibelbrot
Gesperrt