Das Reißverschlussverfahren...

Hier sammeln sich nur die Perlen an Threads, die niemals im Datennirvana verschwinden dürfen.
Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 24401
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Das Reißverschlussverfahren...

Beitragvon Diewaldo » 19.06.2014 12:11

DerMitDemHut hat geschrieben:
Diewaldo hat geschrieben:
DerMitDemHut hat geschrieben:Grade mal so breit wie meine Garageneinfahrt, sehr kurvenreich, voller Schlaglöcher und definitiv mit 100 nicht befahrbar. Das hat aber niemanden ausser mir gestört. Nie hatte ich soviel Angstschweiss beim Autofahren und habe drei Kreuzzeichen gemacht, als ich endlich bei Darmstadt auf der Autobahn war.


Kurven, enge Straßen und Schlaglöcher machen das Leben erst interessant!

:)


Freude am Fahren.


Man wächst mit den Aufgaben!

http://cdn3.spiegel.de/images/image-621 ... 9-woeh.jpg
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?
Benutzeravatar
gunto
Beiträge: 9629
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Berlin

Re: Das Reißverschlussverfahren...

Beitragvon gunto » 19.06.2014 12:26

Maedhros hat geschrieben:Empfindet aber wahrscheinlich jeder anders. Ich persönlich bin im Stadtverkehr deutlich angespannter, als auf Landstraßen/Autobahnen, hab aber auch schon von Leuten gehört, dass es bei ihnen genau andersrum ist.


Das ist denke ich einfach auch Erfahrungssache. Ich bin z.B. jemand der eigentlich nur Stadtverkehr und Autobahn fährt. Überlandfahrten gerade im Dunkeln finde ich schon relativ anstrengend, gerade wenn ich die Strecke nicht kenne.
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 19389
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Das Reißverschlussverfahren...

Beitragvon Rotstift » 19.06.2014 20:56

gunto hat geschrieben:
Maedhros hat geschrieben:Empfindet aber wahrscheinlich jeder anders. Ich persönlich bin im Stadtverkehr deutlich angespannter, als auf Landstraßen/Autobahnen, hab aber auch schon von Leuten gehört, dass es bei ihnen genau andersrum ist.


Das ist denke ich einfach auch Erfahrungssache. Ich bin z.B. jemand der eigentlich nur Stadtverkehr und Autobahn fährt. Überlandfahrten gerade im Dunkeln finde ich schon relativ anstrengend, gerade wenn ich die Strecke nicht kenne.


Geht mir ähnlich. Früher hat mir das nichts ausgemacht, ich bin sogar sehr gerne nachts gefahren. Aber so bescheuert das klingen mag, mit zunehmendem Alter fahre ich immer weniger gerne nachts.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)
Benutzeravatar
M.o.D.
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7077
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt...
Kontaktdaten:

Re: Das Reißverschlussverfahren...

Beitragvon M.o.D. » 20.06.2014 11:55

Wer bremst, verliert. :traenenlach:

Tempo sollte man grundsätzlich der Situation anpassen.
Ich bin auch schon rechts rangefahren, um einen offenbar Ortskundigen durchzulassen...
Ich bin nicht alt, ich bin retro !!

We come from the present we live in the past - This is our future we're taking it fast
Don't call us retards we just keep it true - We do it for ourselves and we do it for you
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 95927
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das Reißverschlussverfahren...

Beitragvon Thunderforce » 06.12.2018 09:41

Sambora hat geschrieben:b


Hä?

Samma, hat eigentlich irgendeiner vom Moderatorenteam meinen Report gesehen? *g*
Ich habe meinen eigenen Thread reportet (Radiosendung Forumspoll) und darum gebeten, dass der und Mennos Poll-Thread oben angeheftet werden.
Hat aber anscheinend nicht geklappt?

Wen muss man denn hier bestechen, damit das funktioniert? *g*
You don't even Nomi.
Thekenumschau | Last FM | RYM Diary 2018
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 42664
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Das Reißverschlussverfahren...

Beitragvon Sambora » 06.12.2018 09:46

Thunderforce hat geschrieben:
Sambora hat geschrieben:b


Hä?

Samma, hat eigentlich irgendeiner vom Moderatorenteam meinen Report gesehen? *g*
Ich habe meinen eigenen Thread reportet (Radiosendung Forumspoll) und darum gebeten, dass der und Mennos Poll-Thread oben angeheftet werden.
Hat aber anscheinend nicht geklappt?

Wen muss man denn hier bestechen, damit das funktioniert? *g*


Um einen Thread zu verschieben, muss ich ihn nach oben holen, das funktioniert innerhalb des Threads nicht. Also poste ich ein temporäres Posting, das ich nach dem Verschieben sofort wieder lösche. Kann ja keiner ahnen, dass da sofort jemand reagiert. *g*

Anpinnen können wir Mods nicht, das muss der Admin machen. Schreib den doch mal per PN an.
"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum." (Friedrich Nietzsche)
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 95927
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das Reißverschlussverfahren...

Beitragvon Thunderforce » 06.12.2018 09:47

Achso. Was ein Schwachsinn (also, dass Ihr das nicht könnt)
Mach ich.
Danke :)
You don't even Nomi.
Thekenumschau | Last FM | RYM Diary 2018
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 48880
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Das Reißverschlussverfahren...

Beitragvon Tolpan » 06.12.2018 10:12

Sambora hat geschrieben:Um einen Thread zu verschieben, muss ich ihn nach oben holen, das funktioniert innerhalb des Threads nicht. Also poste ich ein temporäres Posting, das ich nach dem Verschieben sofort wieder lösche. Kann ja keiner ahnen, dass da sofort jemand reagiert. *g*

Wieder was gelernt...*g*
Ante: "Bruda, schlag der Ball lang!"
Prince: "Bruda, ich schlag der Ball lang!"
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 42664
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Das Reißverschlussverfahren...

Beitragvon Sambora » 06.12.2018 10:24

Tolpan hat geschrieben:
Sambora hat geschrieben:Um einen Thread zu verschieben, muss ich ihn nach oben holen, das funktioniert innerhalb des Threads nicht. Also poste ich ein temporäres Posting, das ich nach dem Verschieben sofort wieder lösche. Kann ja keiner ahnen, dass da sofort jemand reagiert. *g*

Wieder was gelernt...*g*


Also "nach oben holen müssen" im Sinne von "ihn zu finden". Wahlweise könnte ich natürlich auch das entsprechende Unterforum so lange durchsuchen, bis ich einen Thread finde, in dem das letzte Posting (in diesem Fall) vom 20.06.2014 ist. Was ich mir gerne erspare. :D
"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum." (Friedrich Nietzsche)
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 48880
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Das Reißverschlussverfahren...

Beitragvon Tolpan » 06.12.2018 10:26

Sambora hat geschrieben:
Tolpan hat geschrieben:
Sambora hat geschrieben:Um einen Thread zu verschieben, muss ich ihn nach oben holen, das funktioniert innerhalb des Threads nicht. Also poste ich ein temporäres Posting, das ich nach dem Verschieben sofort wieder lösche. Kann ja keiner ahnen, dass da sofort jemand reagiert. *g*

Wieder was gelernt...*g*


Also "nach oben holen müssen" im Sinne von "ihn zu finden". Wahlweise könnte ich natürlich auch das entsprechende Unterforum so lange durchsuchen, bis ich einen Thread finde, in dem das letzte Posting (in diesem Fall) vom 20.06.2014 ist. Was ich mir gerne erspare. :D

Hä? Dann kann man doch die Verlinkung (von Costa) anklicken, oder?
Ante: "Bruda, schlag der Ball lang!"
Prince: "Bruda, ich schlag der Ball lang!"
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 42664
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Das Reißverschlussverfahren...

Beitragvon Sambora » 06.12.2018 10:31

Tolpan hat geschrieben:
Sambora hat geschrieben:
Tolpan hat geschrieben:
Sambora hat geschrieben:Um einen Thread zu verschieben, muss ich ihn nach oben holen, das funktioniert innerhalb des Threads nicht. Also poste ich ein temporäres Posting, das ich nach dem Verschieben sofort wieder lösche. Kann ja keiner ahnen, dass da sofort jemand reagiert. *g*

Wieder was gelernt...*g*


Also "nach oben holen müssen" im Sinne von "ihn zu finden". Wahlweise könnte ich natürlich auch das entsprechende Unterforum so lange durchsuchen, bis ich einen Thread finde, in dem das letzte Posting (in diesem Fall) vom 20.06.2014 ist. Was ich mir gerne erspare. :D

Hä? Dann kann man doch die Verlinkung (von Costa) anklicken, oder?


Dann bin ich aber innerhalb des Threads. Und von dort aus kann ich den Thread nicht verschieben, wie du ja auch schon bemerkt hast. Ich könnte dann zwar alle Beiträge verschieben, aber erstens müsste ich vorher im Zielforum einen neuen Thread aufmachen und zweitens geht das Verschieben der Beiträge immer nur seitenweise. Das dauert ja viel länger.

Also klicke ich sehr wohl costas Link an, poste dort etwas, danach ist der Thread oben und ich kann ihn verschieben.

Ach, es ist ein Drama! :D
"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum." (Friedrich Nietzsche)
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 38900
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Im fahlen Licht der Schutzlaterne
Kontaktdaten:

Re: Das Reißverschlussverfahren...

Beitragvon costaweidner » 06.12.2018 10:33

Technische Finessen. :D
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 42664
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Das Reißverschlussverfahren...

Beitragvon Sambora » 06.12.2018 10:37

costaweidner hat geschrieben:Technische Finessen. :D


In der gemeinen Mod-Realität dürfte es halt eher selten vorkommen, dass irgendwelche Uralt-Threads noch verschoben werden sollen. Wenn ein Thread von heute oder gestern ist, erleichtert es das Handling deutlich. *g*
"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum." (Friedrich Nietzsche)
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10164
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Das Reißverschlussverfahren...

Beitragvon Rivers » 06.12.2018 19:25

Das ist ja interessant. Und kommst Du da manchmal mit den Threads durcheinander? :D
Benutzeravatar
Rotorhead
Beiträge: 29481
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Das Reißverschlussverfahren...

Beitragvon Rotorhead » 11.12.2018 07:55

Geil auch, wenn Leute bei Stau auf der Einfädelspur zur Autobahn auf den ersten 5 Metern stehenbleiben, links blinken und versuchen auf die rechte Spur zu kommen. Aus dem Stand. Hinten staut es sich dann bis zur nächsten Ampel.

Anstatt einfach zu versuchen, die 200 Meter auszunutzen und die Lücke zu finden und um Notfall (!) vorne nen Stück der Standspur mitzunehmen (irgendeiner lässt einen normalerweise immer (!) rein) ...

Nö.

Wovor haben die Angst? Vorne zu stehen wenn die Einfädelspur zu Ende ist?
Warum sind die so dumm und merken nicht, dass sie alles aufhalten und dass durch Leute wie sie erst Stau entsteht?

Sind meistens Frauen oder alte Opas.
Man wird z'früh alt und z'spät gscheid

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste