Netflix, Prime Video, Sky etc.

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 18557
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon infected » 06.03.2019 16:52

Undo hat geschrieben:
Nagrach hat geschrieben:Doof schon, aber da kann ja nu Netflix recht wenig für.


Was infected sagt :wink:

Ehrlich, deren Eigenproduktionen sind neuerdings ziemlich mies. Die letzte Staffel OITNB will ich natürlich noch gucken, aber sonst? Hm.

Apropo miese Eigenproduktionen von Streaming Anbietern: hat jemand 8 Tage auf Sky gesehen? Die Erste Folge hatte ich mir angetan, danach nur noch kurz ins (komplett hahnebüchene) Ende reingezappt und danach fassungslos den TV ausgemacht. Deutsche Weltuntergangs-/Katastrophenserie. Wannabe-Deep Impact meets Endzeit Serie auf dem Niveau irgendwo zwischen Lasko und GZSZ. :heul:
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4262
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon Shadowrunner92 » 06.03.2019 17:09

Undo hat geschrieben:
Nagrach hat geschrieben:Doof schon, aber da kann ja nu Netflix recht wenig für.


Was infected sagt :wink:

Ehrlich, deren Eigenproduktionen sind neuerdings ziemlich mies. Die letzte Staffel OITNB will ich natürlich noch gucken, aber sonst? Hm.


Aber ist das wirklich so? Ich hab da in letzter Zeit wirklich gute Sachen geschaut, das meiste von Netflix selbst produziert. "Chilling Adventures of Sabrina", "The End of the Fucking World", "The Alienist", "Happy", "Sex Education"... Und das sind alles halbwegs aktuelle Sachen.
Klar, mit dem riesigen Portfolio interessiert mich inzwischen vieles einfach nicht, was sie machen, aber für mein Empfinden fallen nach wie vor genug tolle Sachen für mich dabei ab.
The great state of Vermont will not apologize for its cheese!

Last.fm
(vergesst den Namen, der ist, äh, alt.)
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 18557
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon infected » 06.03.2019 17:21

Happy wird von Syfy produziert, Netflix hat "nur" die Rechte gekauft (ähnlich wie bei Star Trek Discovery), kann dann aber (ähnlich wie bei The Expanse) auch sein, dass man diese Rechte wieder verliert. Alienist wird von TNT produziert, auch keine eigene Serie von Netflix. The End of the Fucking World ist Channel 4/britische Serie, dürfte dann wohl auch in der nächsten Zeit von Netflix verschwinden (
In August 2018, Channel 4's director of programmes Ian Katz expressed frustration that many people think the programme is a Netflix original, saying that "it's absolutely a Channel 4 show
Quelle
Sabrina ist eines der (für mich) wenigen Highlights, dass wirklich originär von Netflix kommt.
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1492
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon metalbart » 06.03.2019 17:41

infected hat geschrieben:
Undo hat geschrieben:
Nagrach hat geschrieben:Doof schon, aber da kann ja nu Netflix recht wenig für.


Was infected sagt :wink:

Ehrlich, deren Eigenproduktionen sind neuerdings ziemlich mies. Die letzte Staffel OITNB will ich natürlich noch gucken, aber sonst? Hm.

Apropo miese Eigenproduktionen von Streaming Anbietern: hat jemand 8 Tage auf Sky gesehen? Die Erste Folge hatte ich mir angetan, danach nur noch kurz ins (komplett hahnebüchene) Ende reingezappt und danach fassungslos den TV ausgemacht. Deutsche Weltuntergangs-/Katastrophenserie. Wannabe-Deep Impact meets Endzeit Serie auf dem Niveau irgendwo zwischen Lasko und GZSZ. :heul:

Du kennst Lasko, die Faust Gottes?
Absolute Sternstunde auf Augenhöhe mit Alarm für Copra 11, Balko und Coutdown - die Jagd beginnt :clown:
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 40370
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On the Other Side of Midnight
Kontaktdaten:

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon costaweidner » 06.03.2019 18:00

McFly hat geschrieben:
Undo hat geschrieben:
Nagrach hat geschrieben:Doof schon, aber da kann ja nu Netflix recht wenig für.


Was infected sagt :wink:

Ehrlich, deren Eigenproduktionen sind neuerdings ziemlich mies. Die letzte Staffel OITNB will ich natürlich noch gucken, aber sonst? Hm.


Auf jeden Fall noch Stranger Things :?

Dies. Und bis da die dritte Staffel da ist (und "The Irishman", der ja auch auf Netflix veröffentlicht werden wird) behalte ich auch meinen Account. Was danach ist, wird sich zeigen. Ich bin auch zunehmend unbegeisterter mit dem allgemeinen Angebot.
TMW316 hat geschrieben:Mit Musik kenn ich mich aus. Das sind Noten bzw. Töne in bestimmter Reihenfolge.

"-What's your favourite period film?"
"-Carrie."


Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4262
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon Shadowrunner92 » 06.03.2019 18:13

infected hat geschrieben:Happy wird von Syfy produziert, Netflix hat "nur" die Rechte gekauft (ähnlich wie bei Star Trek Discovery), kann dann aber (ähnlich wie bei The Expanse) auch sein, dass man diese Rechte wieder verliert. Alienist wird von TNT produziert, auch keine eigene Serie von Netflix. The End of the Fucking World ist Channel 4/britische Serie, dürfte dann wohl auch in der nächsten Zeit von Netflix verschwinden (
In August 2018, Channel 4's director of programmes Ian Katz expressed frustration that many people think the programme is a Netflix original, saying that "it's absolutely a Channel 4 show
Quelle
Sabrina ist eines der (für mich) wenigen Highlights, dass wirklich originär von Netflix kommt.


Oh, OK. Hatte mich am Logo orientiert.
Bei "The End of the Fucking World" war es übrigens auch sehr gelungen, dass schon vor Beginn oben der Vermerk drin stand, dass es eine zweite Staffel geben wird.
Spoiler:
Was angesichts des Endes ja schon irgendwie ein Spoiler ist. *g*
The great state of Vermont will not apologize for its cheese!

Last.fm
(vergesst den Namen, der ist, äh, alt.)
Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1492
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon metalbart » 06.03.2019 19:50

dannn sollte ich damit mal anfangen, hab das schon einige Zeit auf meiner Liste..
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 97695
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon Thunderforce » 07.03.2019 08:01

infected hat geschrieben:
Undo hat geschrieben:
Nagrach hat geschrieben:Doof schon, aber da kann ja nu Netflix recht wenig für.


Was infected sagt :wink:

Ehrlich, deren Eigenproduktionen sind neuerdings ziemlich mies. Die letzte Staffel OITNB will ich natürlich noch gucken, aber sonst? Hm.

Apropo miese Eigenproduktionen von Streaming Anbietern: hat jemand 8 Tage auf Sky gesehen? Die Erste Folge hatte ich mir angetan, danach nur noch kurz ins (komplett hahnebüchene) Ende reingezappt und danach fassungslos den TV ausgemacht. Deutsche Weltuntergangs-/Katastrophenserie. Wannabe-Deep Impact meets Endzeit Serie auf dem Niveau irgendwo zwischen Lasko und GZSZ. :h:


Wieder mit Heiner Lauterbach als Bundeskanzler? So wie bei "Helden - Wenn Dein Land Dich braucht"? :D
Haben wir mal am Trash-Wochenende geguckt, das Ding. Auch so eine deutsche Produktion zum Thema Weltuntergang. Komplett unfassbar. :D
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 18557
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon infected » 07.03.2019 08:11

Thunderforce hat geschrieben:
infected hat geschrieben:
Undo hat geschrieben:
Nagrach hat geschrieben:Doof schon, aber da kann ja nu Netflix recht wenig für.


Was infected sagt :wink:

Ehrlich, deren Eigenproduktionen sind neuerdings ziemlich mies. Die letzte Staffel OITNB will ich natürlich noch gucken, aber sonst? Hm.

Apropo miese Eigenproduktionen von Streaming Anbietern: hat jemand 8 Tage auf Sky gesehen? Die Erste Folge hatte ich mir angetan, danach nur noch kurz ins (komplett hahnebüchene) Ende reingezappt und danach fassungslos den TV ausgemacht. Deutsche Weltuntergangs-/Katastrophenserie. Wannabe-Deep Impact meets Endzeit Serie auf dem Niveau irgendwo zwischen Lasko und GZSZ. :h:


Wieder mit Heiner Lauterbach als Bundeskanzler? So wie bei "Helden - Wenn Dein Land Dich braucht"? : D
Haben wir mal am Trash-Wochenende geguckt, das Ding. Auch so eine deutsche Produktion zum Thema Weltuntergang. Komplett unfassbar. :D

U.a. Mark Waschke und Devid Striesow, sind ja jetzt nicht unbedingt die Nichts-Könner. Aber die Story und die Inszenierung sind dermaßen irrwitzig mies, dass die beiden da auch nichts retten können bzw. wollen (in mehrfacher Hinsicht :D ). Kaum zu glauben, dass hier mit Stefan Ruzowitzky ein Oscar Preisträger (für "Die Fälscher) die Regie führte.
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 7838
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon Wishmonster » 07.03.2019 08:20

infected hat geschrieben:Apropo miese Eigenproduktionen von Streaming Anbietern: hat jemand 8 Tage auf Sky gesehen? Die Erste Folge hatte ich mir angetan, danach nur noch kurz ins (komplett hahnebüchene) Ende reingezappt und danach fassungslos den TV ausgemacht. Deutsche Weltuntergangs-/Katastrophenserie. Wannabe-Deep Impact meets Endzeit Serie auf dem Niveau irgendwo zwischen Lasko und GZSZ. :heul:

2 Folgen habe ich gestern ausgehalten. Großartig motiviert das weiter zuschauen bin ich nicht gerade.

Nervig bei diesen ganzen Sky-Produktionen ist ja diese permanente und penetrante Selbstbeweihräucherung die da rund um die Uhr betrieben wird.
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 18557
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon infected » 07.03.2019 08:45

Wishmonster hat geschrieben:
infected hat geschrieben:Apropo miese Eigenproduktionen von Streaming Anbietern: hat jemand 8 Tage auf Sky gesehen? Die Erste Folge hatte ich mir angetan, danach nur noch kurz ins (komplett hahnebüchene) Ende reingezappt und danach fassungslos den TV ausgemacht. Deutsche Weltuntergangs-/Katastrophenserie. Wannabe-Deep Impact meets Endzeit Serie auf dem Niveau irgendwo zwischen Lasko und GZSZ. :heul:

2 Folgen habe ich gestern ausgehalten. Großartig motiviert das weiter zuschauen bin ich nicht gerade.

Nervig bei diesen ganzen Sky-Produktionen ist ja diese permanente und penetrante Selbstbeweihräucherung die da rund um die Uhr betrieben wird.

Das war ja auch schon bei der Neuauflage/Fortsetzung von das Boot so. Die ganze Entwicklung fnde ich aktuell zunehmen mehr zum kotzen.
Bisher hatten alle Streamer anfangs gute Ansätze für Eigenproduktionen, aber jeder will so schnell und so viel wie möglich an eigenem Content entwickeln/Produzieren, um unabhängiger zu werden und darunter leidet aktuell die Qualität des Outputs ganz erheblich.
Beispiel Sky: denen werden ja bisher 4 Eigenproduktionen zugerechnet, davon ist Babylon Berlin eigentlich eine Co-Produktion, bei der Sky das wenigste Geld gab, aber dennoch die digitale Erst-Vermarktung bekam, der Pass ist ja quasi die österreichische Neuauflage von Die Brücke und dann wären da noch 8 Tage und das abgesoffene Boot. Nicht gerade eine gute Bilanz.
Und wenn man mal bei den weiteren Streaming Anbietern schaut, sieht es da leider ähnlich aus. Nach einem ersten kurzen Hype auf ein zweites neues goldenes Serienzeitalter bleibt da (bei mir) im Moment viel Ernüchterung hinsichtlich der Qualität (aber auch der Verfügbarkeit) zurück. Und wenn man mal über den Teich schaut, da wurde gerade der HBO Präsident abgesetzt und die neue Führung will den Output stark nach oben schrauben, damit man dann auch genug Zeug für ein eigenes Streaming Portal hat. Keine Ahnung wie das noch funktionieren will (damit dürfte dann aber auch das Qualitätslabel "HBO" auch beschädigt werden). Da wird einem Disney schon geradezu sympathisch, die ihr Disney+ bewusst nicht als vollständiges Angebot sehen und dementsprechend Preis und Inhalt gestalten.
Und ganz bitter, ausgerechnet die spezialisierten Nischenanbieter wie FilmStruck (die ein Ableger von Warner waren) zerlegt es gerade (die hatten den gesamten Criterion Katalog sowie das ganze alte Warner Paket mit Serien/Filmen bis Anfang/Mitte der 1980er), so dass da auch die letzte Abwechslung ausbleibt (Criterion versuchen nun wohl ein eigenes Portal zu etablieren), bei denen man nicht den gleichen Einheitsbrei von Hits der 80er, 90er und 00er Jahre zu sehen bekommt.
Viele Sachen, die man sehen will, gibt es hier schlichtweg in keinem legalen Angebot (Egal ob Flatrate oder EInzelpreis) mehr zu sehen, so dass die illegalen Portale wieder zunehmend interessanter werden, auch weil da alles relativ einfach verfügbar ist (auch spontaner, ohne das man ständig schauen muss wo das ganze gerade noch verfügbar ist und sich hier wieder auf einem weiteren Portal dafür anmelden muss). Und für den Komfort würde ich auch gerne mehr wie die 10€ Flatrate bei Netflix zahlen.
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 18557
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon infected » 08.03.2019 11:03

Bezüglich des Disney Streaming Portals: Der gesamte Disney Filmkatalog soll jetzt doch via Disney+ verfügbar sein und alle neuen Filme binnen eines Jahres nach der Kinoauswertung hier ebenfalls zu sehen sein, was ein ziemlich deutlicher Bruch mit der bisher bei Disney gelebten Veröffentlichungspraxis ist:
https://www.cbr.com/disney-streaming-motion-picture-library/
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 30785
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon Undo » 08.03.2019 11:21

infected hat geschrieben:Bezüglich des Disney Streaming Portals: Der gesamte Disney Filmkatalog soll jetzt doch via Disney+ verfügbar sein und alle neuen Filme binnen eines Jahres nach der Kinoauswertung hier ebenfalls zu sehen sein, was ein ziemlich deutlicher Bruch mit der bisher bei Disney gelebten Veröffentlichungspraxis ist:
https://www.cbr.com/disney-streaming-motion-picture-library/


Hui!
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 18557
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon infected » 19.03.2019 12:21

Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 97695
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Netflix, Prime Video, Sky etc.

Beitragvon Thunderforce » 15.04.2019 08:29

You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TAFKAR und 14 Gäste