XBOX One

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 6877
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: XBOX One

Beitrag von Diewaldo »

Ich finde es übrigens interessant, dass Microsoft die technische Möglichkeit bietet für die Xbox Series S niedrig aufgelöstere Texturen als bei der Series X zu verwenden. Falls die Studios dieses Feature tatsächlich nutzen, dann sind die Download-Größen ca. 30 % kleiner. Ich hoffe die Gamestudios machen davon reichlich Gebrauch, dann würde sich nämlich die geringere Speichergröße nämlich gar nicht so stark bemerkbar machen.

https://www.buffed.de/Xbox-Series-X-Kon ... t-1358563/

Ich habe wie gesagt keinen 4k-Fernseher und plane auch nicht einen solchen anzuschaffen in der näheren Zeit. Vor dem Hintergrund ist die Series S ein echtes Schnäppchen, für das Geld bekommt einen verdammt leistungsfähigen Mini-PC fürs Wohnzimmer (Ryzen 2 und RDNA 2 sind diesbezüglich ein echtes Wort). Im Gegensatz zur letzten Generation hat man jetzt (endlich) einen vernünftigen Hauptprozessor zur Verfügung. Sich da nur auf die reine Leistung der GPU mit ihren Gigaflops zu beziehen ist da etwas irreführend. Die Xbox One X hat zwar auf dem Papier eine leistungsfähigere GPU, aber in der Praxis wird der Hauptprozessor (Jaguar) fast immer der begrenzende Faktor gewesen sein.

Insofern dürfte die Xbox Series S in der Praxis immer noch um ein vielfaches schneller sein als die größte Variante der alten Konsole ...
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4734
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: XBOX One

Beitrag von Defeated Hero »

Den Sinn der Series S habe ich immer noch nicht so richtig verstanden, jedenfalls nicht für jemanden, der über Gelegenheitszocker hinausgeht. Wenn die Festplatte wenigstens größer wäre, aber eine digital-only Konsole mit lausigen 512GB Speicherplatz? Das ist doch völliger Quatsch, da packste dir Halo, Call of Duty, FIFA und Assassin's Creed drauf und das Ding ist quasi voll. Gestern haben sie ja bekanntgegeben, dass die externe Festplatte mit weiteren 1TB mit 220 € zu Buche schlägt, also würde man insgesamt 520 € für 'ne Series S plus externe SSD berappen und liegt somit schon 20 € über 'ner Series X mit besseren technischen Daten, Laufwerk und 'ner 1TB SSD.
Da erscheint mir die Series S gleich vom Start weg "compromised", wobei ich persönlich grundsätzlich nicht so 'nen halben Hahn (und im Prinzip die schwächste aller 4 kommenden Varianten) kaufen würde, sondern wenn schon dann die volle Next Gen-Erfahrung haben möchte.
Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 6877
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: XBOX One

Beitrag von Diewaldo »

Defeated Hero hat geschrieben: 25.09.2020 09:10 Den Sinn der Series S habe ich immer noch nicht so richtig verstanden, jedenfalls nicht für jemanden, der über Gelegenheitszocker hinausgeht. Wenn die Festplatte wenigstens größer wäre, aber eine digital-only Konsole mit lausigen 512GB Speicherplatz? Das ist doch völliger Quatsch, da packste dir Halo, Call of Duty, FIFA und Assassin's Creed drauf und das Ding ist quasi voll. Gestern haben sie ja bekanntgegeben, dass die externe Festplatte mit weiteren 1TB mit 220 € zu Buche schlägt, also würde man insgesamt 520 € für 'ne Series S plus externe SSD berappen und liegt somit schon 20 € über 'ner Series X mit besseren technischen Daten, Laufwerk und 'ner 1TB SSD.
Da erscheint mir die Series S gleich vom Start weg "compromised", wobei ich persönlich grundsätzlich nicht so 'nen halben Hahn (und im Prinzip die schwächste aller 4 kommenden Varianten) kaufen würde, sondern wenn schon dann die volle Next Gen-Erfahrung haben möchte.
Die Leistung der Series S wird mehr als ausreichend sein für eine normalen Full-HD Fernseher. Da wirst du keinen großen Unterschied zur Series X sehen, falls du die auch nur an einen Full-HD ansteckst. Wir rechnen mal kurz überschlägig nach: FullHD sind etwas mehr als 2,07 Millionen Bildpunkte, 4k sind ca. 8,68 Millionen Bildpunkte. Das ist etwas mehr als Faktor 4, was auch ziemlich genau der Unterschied in der Leistung beider Konsolen ist. Niedriger aufgelöste Texturen (siehe mein Posting von vorher) brauchen auch weniger Platz auf SSD und im Arbeitsspeicher, von daher sieht das für mich schon gut durchdacht aus.

Ich glaube ich passe zudem unter das Label "Gelegenheitszocker". Das einzige was ich noch einigermaßen regelmäßige zocke ist FIFA. Und dann habe ich noch einige Retro-Kollektions drauf (Mega Drive Museum, Atari Classics und ähnlichen Kram, der wahrscheinlich auch noch auf eine 3,5 Zoll Diskette passen würde). Und ansonsten nutze ich die halt für das Streaming von Musik und Filmen, weil mein Smart-TV schon älter ist und da einige Apps nicht mehr aktualisiert werden bzw. nicht mehr laufen.
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4734
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: XBOX One

Beitrag von Defeated Hero »

Ja, für einen Full HD-Fernseher natürlich schon, aber future-proof ist eben auch was anderes. Wenn man sich heutzutage eine neue Glotze kaufen möchte, muss man sich ja schon fast anstrengen, um überhaupt noch irgendwo einen HD-Fernseher herzubekommen, 4K ist doch eigentlich längst der neue Standard. Aber ist wahrscheinlich Einstellungssache, ich will bei den neuen Dingern eben cutting edge und nicht vom Start weg 'ne Festplatte, die im Prinzip zu klein ist, 'ne Auflösung, die ich schon zehn Jahre gesehen habe, und 'ne Leistung, die im Vergleich zu den 3 anderen (Series X, PS5 Standard & discless) direkt die schwächste ist.

Naja, egal, soll und wird ja jeder seinen Spaß haben :D
Benutzeravatar
Lazyking
Beiträge: 84
Registriert: 19.08.2020 07:19

Re: XBOX One

Beitrag von Lazyking »

Defeated Hero hat geschrieben: 25.09.2020 13:37 muss man sich ja schon fast anstrengen, um überhaupt noch irgendwo einen HD-Fernseher herzubekommen
Ja und wenn man einen kaufen will muss man damit rechnen, dass nicht nur das Bild schlechter ist als bei gleichteuren 4K TVs da die FHDs für die Hersteller nur noch Abfallprodukte sind. Das ganze Innenleben ist meist... naja nahe am Ramsch. Von daher machts eig generell null sinn noch FHD zu kaufen.
Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 6877
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: XBOX One

Beitrag von Diewaldo »

Lazyking hat geschrieben: 25.09.2020 13:49
Defeated Hero hat geschrieben: 25.09.2020 13:37 muss man sich ja schon fast anstrengen, um überhaupt noch irgendwo einen HD-Fernseher herzubekommen
Ja und wenn man einen kaufen will muss man damit rechnen, dass nicht nur das Bild schlechter ist als bei gleichteuren 4K TVs da die FHDs für die Hersteller nur noch Abfallprodukte sind. Das ganze Innenleben ist meist... naja nahe am Ramsch. Von daher machts eig generell null sinn noch FHD zu kaufen.
Das ändert aber trotzdem nichts daran, dass ich mit meiner lausigen 16er DSL-Leitung wohl eh keine 4k-Inhalte sinnvoll verwenden werden kann (abseits von Spielen, selbst wenn ich einen passenden Fernseher hätte). Und da hat es für mich tendenziell auch eher Vorteile, wenn ich mit der S hoffentlich kleinere Downloadgrößen habe als mit der X.
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?
Benutzeravatar
Lazyking
Beiträge: 84
Registriert: 19.08.2020 07:19

Re: XBOX One

Beitrag von Lazyking »

Diewaldo hat geschrieben: 25.09.2020 14:05
Lazyking hat geschrieben: 25.09.2020 13:49
Defeated Hero hat geschrieben: 25.09.2020 13:37 muss man sich ja schon fast anstrengen, um überhaupt noch irgendwo einen HD-Fernseher herzubekommen
Ja und wenn man einen kaufen will muss man damit rechnen, dass nicht nur das Bild schlechter ist als bei gleichteuren 4K TVs da die FHDs für die Hersteller nur noch Abfallprodukte sind. Das ganze Innenleben ist meist... naja nahe am Ramsch. Von daher machts eig generell null sinn noch FHD zu kaufen.
Das ändert aber trotzdem nichts daran, dass ich mit meiner lausigen 16er DSL-Leitung wohl eh keine 4k-Inhalte sinnvoll verwenden werden kann (abseits von Spielen, selbst wenn ich einen passenden Fernseher hätte). Und da hat es für mich tendenziell auch eher Vorteile, wenn ich mit der S hoffentlich kleinere Downloadgrößen habe als mit der X.
War auch nicht auf dich bezogen sondern generell auf Neukäufe. Ältere FHD TVs sind halt oft besser als aktuelle.
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 3240
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: XBOX One

Beitrag von borsti »

Defeated Hero hat geschrieben: 25.09.2020 13:37 Ja, für einen Full HD-Fernseher natürlich schon, aber future-proof ist eben auch was anderes. Wenn man sich heutzutage eine neue Glotze kaufen möchte, muss man sich ja schon fast anstrengen, um überhaupt noch irgendwo einen HD-Fernseher herzubekommen, 4K ist doch eigentlich längst der neue Standard. Aber ist wahrscheinlich Einstellungssache, ich will bei den neuen Dingern eben cutting edge und nicht vom Start weg 'ne Festplatte, die im Prinzip zu klein ist, 'ne Auflösung, die ich schon zehn Jahre gesehen habe, und 'ne Leistung, die im Vergleich zu den 3 anderen (Series X, PS5 Standard & discless) direkt die schwächste ist.

Naja, egal, soll und wird ja jeder seinen Spaß haben :D
Sehr viele Menschen haben in den vergangenen Jahren aber erst einen neuen Full-HD-Fernseher gekauft, der noch absolut tadellos funktioniert und wollen den deshalb vielleicht auch noch so lange weiterbetreiben, wie es sinnvoll ist. Da gibt es eine riesige Zielgruppe. Und dann gibt es noch sehr viele, denen 4K allein aufgrund des Sitzabstandes faktisch nichts bringt.

Meine Rechner betreibe ich bislang auch ausschließlich mit Full-HD-Monitoren und einen Full-HD-Fernseher, wenn ich mal auf der Couch zocken will. Ich könnte schon lange problemlos höhere Auflösungen zum Zocken nutzen aber die Displays die ich habe, sind tadellos und ich hab vor, die noch so lange zu nutzen, wie sie funktionieren und es für mich Sinn macht.
Benutzeravatar
Silkworm
Beiträge: 2004
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: XBOX One

Beitrag von Silkworm »

Borsti, ich verstehe die Argumentation nicht.
Wenn was neues rauskommt, das alte behalten bis es nicht mehr geht. Checks nicht. Konsum!
:D :wink:
Zuletzt geändert von Silkworm am 27.09.2020 07:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 6877
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: XBOX One

Beitrag von Diewaldo »

borsti hat geschrieben: 25.09.2020 14:58
Defeated Hero hat geschrieben: 25.09.2020 13:37 Ja, für einen Full HD-Fernseher natürlich schon, aber future-proof ist eben auch was anderes. Wenn man sich heutzutage eine neue Glotze kaufen möchte, muss man sich ja schon fast anstrengen, um überhaupt noch irgendwo einen HD-Fernseher herzubekommen, 4K ist doch eigentlich längst der neue Standard. Aber ist wahrscheinlich Einstellungssache, ich will bei den neuen Dingern eben cutting edge und nicht vom Start weg 'ne Festplatte, die im Prinzip zu klein ist, 'ne Auflösung, die ich schon zehn Jahre gesehen habe, und 'ne Leistung, die im Vergleich zu den 3 anderen (Series X, PS5 Standard & discless) direkt die schwächste ist.

Naja, egal, soll und wird ja jeder seinen Spaß haben :D
Sehr viele Menschen haben in den vergangenen Jahren aber erst einen neuen Full-HD-Fernseher gekauft, der noch absolut tadellos funktioniert und wollen den deshalb vielleicht auch noch so lange weiterbetreiben, wie es sinnvoll ist. Da gibt es eine riesige Zielgruppe. Und dann gibt es noch sehr viele, denen 4K allein aufgrund des Sitzabstandes faktisch nichts bringt.

Meine Rechner betreibe ich bislang auch ausschließlich mit Full-HD-Monitoren und einen Full-HD-Fernseher, wenn ich mal auf der Couch zocken will. Ich könnte schon lange problemlos höhere Auflösungen zum Zocken nutzen aber die Displays die ich habe, sind tadellos und ich hab vor, die noch so lange zu nutzen, wie sie funktionieren und es für mich Sinn macht.
Außerdem hab ich davon gehört, dass es Leute geben soll, die sich keine Konsole für 500 € leisten können oder wollen. Die 200 € Abstand zur Series X sind für mich schon ein echtes Wort. Da spricht man denke ich auch ganz klar Leute an, die sich das Ding als Zweitkonsole unter den Fernseher packen werden. Wartet mal einige Zeit ab bis der Preis bei unter 200 € liegt, dann kriegt Sony richtig Spaß. Ich hatte auch eher damit gerechnet, dass sich MS an Sony orientiert. Denn bei der PS5 hätte ich dagegen klar zu der Version mit Laufwerk gegriffen, da ist mir der preisliche Abstand nicht groß genug zwischen beiden Varianten.
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?
Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 6877
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: XBOX One

Beitrag von Diewaldo »

Defeated Hero hat geschrieben: 25.09.2020 09:10 Den Sinn der Series S habe ich immer noch nicht so richtig verstanden, jedenfalls nicht für jemanden, der über Gelegenheitszocker hinausgeht. Wenn die Festplatte wenigstens größer wäre, aber eine digital-only Konsole mit lausigen 512GB Speicherplatz? Das ist doch völliger Quatsch, da packste dir Halo, Call of Duty, FIFA und Assassin's Creed drauf und das Ding ist quasi voll. Gestern haben sie ja bekanntgegeben, dass die externe Festplatte mit weiteren 1TB mit 220 € zu Buche schlägt, also würde man insgesamt 520 € für 'ne Series S plus externe SSD berappen und liegt somit schon 20 € über 'ner Series X mit besseren technischen Daten, Laufwerk und 'ner 1TB SSD.
Da erscheint mir die Series S gleich vom Start weg "compromised", wobei ich persönlich grundsätzlich nicht so 'nen halben Hahn (und im Prinzip die schwächste aller 4 kommenden Varianten) kaufen würde, sondern wenn schon dann die volle Next Gen-Erfahrung haben möchte.
Wie ich gerade gelesen habe, kann man doch Spiele auf einer externen USB-Festplatte "parken". Man muss diese also nicht deinstallieren, wenn der interne Speicher voll ist. Man kann also Spiele hin und her kopieren. Zudem laufen Xbox One und 360 Spiele wohl auch von einer externen USB-Festplatte.

https://www.techradar.com/news/why-the- ... s-it-seems
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4734
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: XBOX One

Beitrag von Defeated Hero »

Heute sind ja die ersten Hands On-Previews online gegangen und auf der Series X wird man von der 1TB SSD nur 802GB zur Verfügung haben, da der Rest für Betriebsysstem und Systemdaten draufgeht. Müssten dann bei der Series S von den 512 GB ja nur etwas über 300 GB übrig bleiben. Das wäre schon extrem lachhaft für eine digital-only Konsole, da ist eine externe Platte ja schon echt quasi Pflicht.
Die Ladezeitenvergleiche (bisher nur mit XBOX One-Games getestet) sehen aber schonmal vielversprechend aus, von 24% (CoD Warzone, Evil Within 2) bis 75% (The Outer Worlds, Sea of Thieves, Warframe) schneller. Und extrem leise soll sie auch sein, allerdings wie gesagt erstmal nur älteren Games getestet. Und dank des Quick Resume Features kann man wohl zwischen 6 bis 12 Spielen hin- und herspringen ohne eins beenden/neu starten zu müssen.
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 3240
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: XBOX One

Beitrag von borsti »

Defeated Hero hat geschrieben: 28.09.2020 15:31 Heute sind ja die ersten Hands On-Previews online gegangen und auf der Series X wird man von der 1TB SSD nur 802GB zur Verfügung haben, da der Rest für Betriebsysstem und Systemdaten draufgeht. Müssten dann bei der Series S von den 512 GB ja nur etwas über 300 GB übrig bleiben. Das wäre schon extrem lachhaft für eine digital-only Konsole, da ist eine externe Platte ja schon echt quasi Pflicht.
Die Ladezeitenvergleiche (bisher nur mit XBOX One-Games getestet) sehen aber schonmal vielversprechend aus, von 24% (CoD Warzone, Evil Within 2) bis 75% (The Outer Worlds, Sea of Thieves, Warframe) schneller. Und extrem leise soll sie auch sein, allerdings wie gesagt erstmal nur älteren Games getestet. Und dank des Quick Resume Features kann man wohl zwischen 6 bis 12 Spielen hin- und herspringen ohne eins beenden/neu starten zu müssen.
Early Buyer sind wahrscheinlich wieder die angearschten. Ich gehe mal stark davon aus, dass spätere Versionen der Konsolen auch größere Festplatten bekommen werden. Egal ob Xbox oder PlayStation: Wartet ein Jahr oder zwei, dann bekommt ihr sehr wahrscheinlich die ausgereifteren Produkte.

Die Ladezeiten sind genau die, die man mit einer SSD im Vergleich zu einer HDD bekommt. Denn wenngleich die Spiele bislang nicht explizit dafür optimiert sind (das sind PC-Spiele übrigens auch nicht), werden die nicht-optimierten Datenpakete trotzdem in einer vielfachen Geschwindigkeit gelesen.

Theoretisch ließen sich die Daten für eine SSD aber auch ganz anders und viel effektiver Packen, wenn sie nur noch von einer SSD, aber nicht mehr optional auch von einer HDD gelesen werden müssen. Daher glaube ich, dass man bei Spielen, die speziell für die Konsole optimiert werden, mindestens die gleichen Effekte bekommt, wahrscheinlich sogar bessere. Kann aber sein, dass diese Optimierung noch auf sich warten lässt. Vorerst werden über 90 Prozent der Spiele sicherlich noch als Cross-Gen-Titel erscheinen und deshalb wahrscheinlich nicht konsequent auf die Next-Gen optimieren können.
Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 6877
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: XBOX One

Beitrag von Diewaldo »

Defeated Hero hat geschrieben: 28.09.2020 15:31 Heute sind ja die ersten Hands On-Previews online gegangen und auf der Series X wird man von der 1TB SSD nur 802GB zur Verfügung haben, da der Rest für Betriebsysstem und Systemdaten draufgeht. Müssten dann bei der Series S von den 512 GB ja nur etwas über 300 GB übrig bleiben. Das wäre schon extrem lachhaft für eine digital-only Konsole, da ist eine externe Platte ja schon echt quasi Pflicht.
Die Ladezeitenvergleiche (bisher nur mit XBOX One-Games getestet) sehen aber schonmal vielversprechend aus, von 24% (CoD Warzone, Evil Within 2) bis 75% (The Outer Worlds, Sea of Thieves, Warframe) schneller. Und extrem leise soll sie auch sein, allerdings wie gesagt erstmal nur älteren Games getestet. Und dank des Quick Resume Features kann man wohl zwischen 6 bis 12 Spielen hin- und herspringen ohne eins beenden/neu starten zu müssen.
Ich zitiere mal aus dem Artikel den ich weiter oben schon mal verlinkt habe:

"Xbox Series S owners will also get access to almost all of the console's hard drive, too. Unlike most 500GB models, which was the standard for most of this generation, the extra 12GB of storage that the Xbox Series S includes will act as a nice buffer to stop the system’s OS taking a large chunk of space."
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4734
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: XBOX One

Beitrag von Defeated Hero »

Diewaldo hat geschrieben: 30.09.2020 16:47 Ich zitiere mal aus dem Artikel den ich weiter oben schon mal verlinkt habe:

"Xbox Series S owners will also get access to almost all of the console's hard drive, too. Unlike most 500GB models, which was the standard for most of this generation, the extra 12GB of storage that the Xbox Series S includes will act as a nice buffer to stop the system’s OS taking a large chunk of space."
Der Artikel ist fast drei Wochen alt, da war noch null bekannt, dass das Betriebssystem auf der Series X fast 200 GB in Anspruch nehmen wird. Dass das auf der Series S auf 12 GB runtergedampft wird, wirst du jawohl selbst nicht glauben. Wie auch, werden ja schließlich größtenteils die selben Daten sein.
Antworten