Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7760
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von Rivers »

An T2 finde ich die ganze Kinder-Geschichte fürchterlich. Die erinnert mich an die Aerosmith Videos zu der Zeit. Es fehlt noch Alicia Silverstone auf dem Motorrad. Der grauselige Versuch, Schwarzenegger mal ein anderes Image zu verpassen, trotzdem nicht die Action und angedeutete Gewalt zu vernachlässigen und Kevin aus Kevin allein zu Haus in den Film einzubauen. Das ist halt ein Film für die ganze Familie, v.a. Vatter und Sohnemann und halt die Mutti, die strickend und Kopfschüttelnd im Nebenzimmer sitzt... Sozusagen der verfilmte, getunte VW Touran.

Das finde ich - beim Nachgucken - ziemlich unausgewogen.
Benutzeravatar
A L B I
Beiträge: 572
Registriert: 25.08.2020 04:23
Wohnort: Leipzig

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von A L B I »

Rivers hat geschrieben: 23.12.2020 09:41 und Kevin aus Kevin allein zu Haus in den Film einzubauen.
Hä?
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7760
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von Rivers »

A L B I hat geschrieben: 23.12.2020 09:54
Rivers hat geschrieben: 23.12.2020 09:41 und Kevin aus Kevin allein zu Haus in den Film einzubauen.
Hä?
Kinder. Identifikationsfiguren für die Teenies, die in den Film strömen und entweder so sein wollen wie der Junge oder so einen Vater haben wollen wie den Terminator. Ich hätte auch Short Round aus dem zweiten Indiana Jones sagen können, das hätte vielleicht besser gepasst. Oder der Junge aus dem 3. Spider Man Film.
Benutzeravatar
A L B I
Beiträge: 572
Registriert: 25.08.2020 04:23
Wohnort: Leipzig

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von A L B I »

Rivers hat geschrieben: 23.12.2020 10:32
A L B I hat geschrieben: 23.12.2020 09:54
Rivers hat geschrieben: 23.12.2020 09:41 und Kevin aus Kevin allein zu Haus in den Film einzubauen.
Hä?
Kinder. Identifikationsfiguren für die Teenies, die in den Film strömen und entweder so sein wollen wie der Junge oder so einen Vater haben wollen wie den Terminator. Ich hätte auch Short Round aus dem zweiten Indiana Jones sagen können, das hätte vielleicht besser gepasst. Oder der Junge aus dem 3. Spider Man Film.
Ich dachte echt, dass du der Meinung wärst Macaulay Culkin spiele in dem Film mit anstatt Edward Furlong :ka:
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29978
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von Thunderforce »

Rivers hat geschrieben: 23.12.2020 10:32
A L B I hat geschrieben: 23.12.2020 09:54
Rivers hat geschrieben: 23.12.2020 09:41 und Kevin aus Kevin allein zu Haus in den Film einzubauen.
Hä?
Kinder. Identifikationsfiguren für die Teenies, die in den Film strömen und entweder so sein wollen wie der Junge oder so einen Vater haben wollen wie den Terminator. Ich hätte auch Short Round aus dem zweiten Indiana Jones sagen können, das hätte vielleicht besser gepasst. Oder der Junge aus dem 3. Spider Man Film.
Kinder, die so sein wollen wie das Indiana Jones-Blag gehören aber dringend weegesperrt, da sie eine potenzielle Gefährdung der Gesellschaft darstellen. :D
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27920
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von costaweidner »

Keine Ahnung, was immer alle gegen Short Round haben. Finde den völlig okay, das Schlimme an "Temple of Doom" ist die weibliche Hauptrolle.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 11003
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von infected »

costaweidner hat geschrieben: 23.12.2020 15:19 Keine Ahnung, was immer alle gegen Short Round haben. Finde den völlig okay, das Schlimme an "Temple of Doom" ist die weibliche Hauptrolle.
Viel schlimmer: Keine Nazis. Indiana Jones funktioniert nur mit Nazis als Gegner so richtig.
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27920
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von costaweidner »

infected hat geschrieben: 23.12.2020 15:46
costaweidner hat geschrieben: 23.12.2020 15:19 Keine Ahnung, was immer alle gegen Short Round haben. Finde den völlig okay, das Schlimme an "Temple of Doom" ist die weibliche Hauptrolle.
Viel schlimmer: Keine Nazis. Indiana Jones funktioniert nur mit Nazis als Gegner so richtig.
Natürlich sind 1 und 3 viel besser, aber ich mag den Film auch so.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Twinhilde
Beiträge: 1119
Registriert: 27.08.2017 16:36

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von Twinhilde »

Das ich mal einen Film länger als fünf Minuten schaue, kommt eher selten vor. :D *schnarch*
Heute dafür gleich zwei Filme. Komplett! Vom Anfang bis zum Ende.💪
Netflix bietet jetzt diese neue Funktion "irgendwas abspielen" an und da ich neugierig war, hab ich diese heute getestet.

Erster Film:
Das schweigende Klassenzimmer
Zwei Jugendliche, Theo und Kurt, kurz vor dem Abitur machen 1956 unter dem Vorwand, das Grab des Opas im Westen zu besuchen, einen Ausflug ins Westberliner Kino.
Dort stoßen sie auf Informationen zum Aufstand in Ungarn und sind heiß auf weitere Informationen...
Gemeinsam mit einigen Mitschülern bekommen sie die Gelegenheit, sich über den Radiosender RIAS weiter über den Aufstand zu informieren.
Das Gehörte geht nicht spurlos an ihnen vorbei und bringt die gesamte Klasse durch eine darauf beruhende Aktion in Schwierigkeiten.

Deutsche Filme haben es bei mir in der Regel schwer, aber diesen fand ich gut. Die Rollen waren gut besetzt, die Handlung interessant - wenn auch nicht besonders fesselnd - am Ende hab ich sogar ein kleines Tränchen verdrückt...
Begeisterung oder wirkliche Spannung rief der Film bei mir allerdings nicht hervor. Warum das so ist, kann ich gar nicht wirklich benennen.
Dennoch hatte der Film meine Aufmerksamkeit, was bedeutet, er kann nicht schlecht gewesen sein.*g*
Hmmm... 7/10

Zweiter Film:
Die beste aller Welten
Der Film erzählt autobiographisch das Leben des siebenjährigen Adrian's, der mit seiner heroinsüchtigen Mutter in Salzburg lebt.
Überraschend liebevoll zeigt Adrian, dass dieses Leben nicht nur schwarz und weiß ist.
Sympathien auf Seiten der Mutter entstehen sehr leicht.
Sie versucht ihr Leben zu meistern und es wird sehr schnell klar, dass sie eine wundervolle Mutter ist.
Auf der anderen Seite dann natürlich das Entsetzen... Darüber, dass ein Kind nicht in ein solches Umfeld gehört.
Er sieht zuviel, ist häufig auf sich selbst gestellt, wird Gefahren ausgesetzt.
Definitiv kein gesundes Umfeld für den Jungen, aber trotzdem so liebevoll und phantasievoll.
Es gelingt mir nicht, die Mutter zu verurteilen... Aber ordentlich schütteln möchte ich sie!

Sehr fesselnder, erschütternder, großartiger Film!
Am Ende saß ich zwischen zerknüllten Taschentüchern. Puh.

10/10
With my feet upon the ground
I lose myself between the sounds
And open wide to suck it in
I feel it move across my skin
Fraoch
Beiträge: 460
Registriert: 14.08.2020 21:10

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von Fraoch »

Rivers hat geschrieben: 23.12.2020 09:41 An T2 finde ich die ganze Kinder-Geschichte fürchterlich. Die erinnert mich an die Aerosmith Videos zu der Zeit. Es fehlt noch Alicia Silverstone auf dem Motorrad. Der grauselige Versuch, Schwarzenegger mal ein anderes Image zu verpassen, trotzdem nicht die Action und angedeutete Gewalt zu vernachlässigen und Kevin aus Kevin allein zu Haus in den Film einzubauen. Das ist halt ein Film für die ganze Familie, v.a. Vatter und Sohnemann und halt die Mutti, die strickend und Kopfschüttelnd im Nebenzimmer sitzt... Sozusagen der verfilmte, getunte VW Touran.

Das finde ich - beim Nachgucken - ziemlich unausgewogen.
Ja, im Detail würde ich es anders formulieren, aber im Kern absolut dabei. Und ich fand Furlong un er träg lich.
Aha!
Lobi
Beiträge: 1117
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von Lobi »

WW84. Absoluter Dreck.
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5428
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von schneezi »

Lobi hat geschrieben: 27.12.2020 13:05 WW84. Absoluter Dreck.
Wo kann man den sehen?
Lobi
Beiträge: 1117
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von Lobi »

schneezi hat geschrieben: 27.12.2020 15:32
Lobi hat geschrieben: 27.12.2020 13:05 WW84. Absoluter Dreck.
Wo kann man den sehen?
HBO max
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 2298
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von metalbart »

Mal wieder 'der kleine Lord' natürlich absoluter Klassiker.
Dialoge kann ich auswendig.
Das Remake von 'die Feuerzangenbowle'. Der kann absolut nix, irgensso ein Lümmel Abklatsch.

'Herr der Ringe' die Gefährten in der Extended Version. Immer wieder schön, war mir nur nicht mehr klar, dass viele Teile so düster(vom Bild) sind.
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5428
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von schneezi »

Lobi hat geschrieben: 27.12.2020 16:44
schneezi hat geschrieben: 27.12.2020 15:32
Lobi hat geschrieben: 27.12.2020 13:05 WW84. Absoluter Dreck.
Wo kann man den sehen?
HBO max
Ah ok. Is mir ein wenig zu aufwändig.
Antworten