Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
My Friend Of Misery
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 58250
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bada Bing

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitragvon My Friend Of Misery » 06.05.2019 11:10

Da kann ich mich nur anschließen. Wenn es vor Gibraltar nach unten geht - der pure Terror.
Perfektion ist Langeweile.

"[If] you don't know anything about society, you don't have the satisfaction of avoiding it." (Nicholas van Orton)
Benutzeravatar
6666
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10531
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Metal Metal Land
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitragvon 6666 » 20.05.2019 05:41

Blutiger Freitag

"Toleranz: Null! Rücksicht: Null!"

wie konnte dieses meisterwerk bisher an mir vorbeigehen? absolutes pflichtprogramm. deutsches kulturgut. da möchte man 90 minuten nur niederknien.

"Keinen Mucks, oder ich knall dich hier im Scheißhaus zusammen, du Drecksack!"

10/10
"I can't only not see light... I can't find the tunnel"
http://www.musik-sammler.de/sammlung/6666
TAFKAR
Beiträge: 7124
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern des Südens

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitragvon TAFKAR » 20.05.2019 06:52

The Avengers - Endgame

Nachdem die ganze Welt drin war, konnte man nun endlich etwas entspannter rein.

Gefiel mir noch etwas besser als der erste Teil, da durch die Fokussierung auf weniger Personen diesen halt auch deutlich mehr Raum gegeben wird.

Logik-mäßig:
Spoiler:
a) Dass da die ganze Welt mit der Thanos-Aktion in so ein Loch fällt und alles zerfällt und alle depri sind, finde ich unglaubwürdig. 5 Jahre später würde es in echt eh längst wieder ganz normal weitergehen. Auch die positiven Nebeneffekte einer geringeren Bevölkerungsanzahl wurden in der San Francisco-Passage nur ganz kurz angedeutet.
b) Und es gibt doch noch einen Black Widow-Film, meine ich? Muss der also zwischen 2019 und 2023 spielen?
c) Zuletzt: beim großen Happy End: Sind jetzt keine 5 Jahre vergangen? Warum geht Peter Parker immer noch/wieder in die Schule, und warum ist er so alt wie seine Freunde?

Aber das ist nur Mini-Kram. Insgesamt war das trotz der 3 Stunden ein extrem kurzweiliger, unterhaltsamer Trip.
“Es erfordert eine Menge Mut, anonym nette Dinge im Internet zu posten.“ (Marge Simpson, Hausfrau und Mutter)
Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 30863
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitragvon monochrom » 20.05.2019 08:51

TAFKAR hat geschrieben:The Avengers - Endgame

Nachdem die ganze Welt drin war, konnte man nun endlich etwas entspannter rein.

Gefiel mir noch etwas besser als der erste Teil, da durch die Fokussierung auf weniger Personen diesen halt auch deutlich mehr Raum gegeben wird.

Logik-mäßig:
Spoiler:
a) Dass da die ganze Welt mit der Thanos-Aktion in so ein Loch fällt und alles zerfällt und alle depri sind, finde ich unglaubwürdig. 5 Jahre später würde es in echt eh längst wieder ganz normal weitergehen. Auch die positiven Nebeneffekte einer geringeren Bevölkerungsanzahl wurden in der San Francisco-Passage nur ganz kurz angedeutet.
b) Und es gibt doch noch einen Black Widow-Film, meine ich? Muss der also zwischen 2019 und 2023 spielen?
c) Zuletzt: beim großen Happy End: Sind jetzt keine 5 Jahre vergangen? Warum geht Peter Parker immer noch/wieder in die Schule, und warum ist er so alt wie seine Freunde?

Aber das ist nur Mini-Kram. Insgesamt war das trotz der 3 Stunden ein extrem kurzweiliger, unterhaltsamer Trip.


Spoiler:
a) Ich glaub nicht. Vom zweiten Weltkrieg waren die Leute lange traumatisiert, und da sind nicht ein paar Milliarden Menschen einfach weg gewesen.
b) Könnte sein, oder auch vor Iron Man 2.
c) Seine engsten Freunde wurden wohl auch gesnappt. Mal gucken was sie dazu im neuen Spidermanfilm sagen, ich würde schätzen das die Hälfte der Kids an allen Schulen fünf Jahre älter und weiter sind als die andere Hälfte.
I, too, wish to be a decent manboy
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 18429
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitragvon infected » 20.05.2019 09:40

monochrom hat geschrieben:
TAFKAR hat geschrieben:The Avengers - Endgame

Nachdem die ganze Welt drin war, konnte man nun endlich etwas entspannter rein.

Gefiel mir noch etwas besser als der erste Teil, da durch die Fokussierung auf weniger Personen diesen halt auch deutlich mehr Raum gegeben wird.

Logik-mäßig:
Spoiler:
a) Dass da die ganze Welt mit der Thanos-Aktion in so ein Loch fällt und alles zerfällt und alle depri sind, finde ich unglaubwürdig. 5 Jahre später würde es in echt eh längst wieder ganz normal weitergehen. Auch die positiven Nebeneffekte einer geringeren Bevölkerungsanzahl wurden in der San Francisco-Passage nur ganz kurz angedeutet.
b) Und es gibt doch noch einen Black Widow-Film, meine ich? Muss der also zwischen 2019 und 2023 spielen?
c) Zuletzt: beim großen Happy End: Sind jetzt keine 5 Jahre vergangen? Warum geht Peter Parker immer noch/wieder in die Schule, und warum ist er so alt wie seine Freunde?

Aber das ist nur Mini-Kram. Insgesamt war das trotz der 3 Stunden ein extrem kurzweiliger, unterhaltsamer Trip.


Spoiler:
a) Ich glaub nicht. Vom zweiten Weltkrieg waren die Leute lange traumatisiert, und da sind nicht ein paar Milliarden Menschen einfach weg gewesen.
b) Könnte sein, oder auch vor Iron Man 2.
c) Seine engsten Freunde wurden wohl auch gesnappt. Mal gucken was sie dazu im neuen Spidermanfilm sagen, ich würde schätzen das die Hälfte der Kids an allen Schulen fünf Jahre älter und weiter sind als die andere Hälfte.

Spoiler:
zu a) Sehe ich relativ ähnlich. Da könnte man Beispiele aus der Geschichte nennen, dass solch dramatische Ereignisse viel längere Auswirkungen haben.
zu b) im Moment sind sogar drei Varianten im Gespräch:
1. die erwähnte, die die Snap Jahre thematisiert
2. Variante 2019-2023
3. Variante 2019-2023+x (in der Yelena Belova als Black Widow eingeführt und das ganze fortsetzen soll)
Gerüchten zufolge soll der Film angeblich sogar schon gedreht werden und für einen der 2020er Slots geplant sein.

zu c) die ganze Snap/Trauma Geschichte soll wohl auch im neuen Spiderman mit thematisiert werden, passend dazu das die Spiderman Filme ja auch (im MCU Kontext) in allem etwas geerdeter sein sollen
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10341
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitragvon Rivers » 20.05.2019 22:43

Ich bekomme ja seit einigen Wochen komischerweise immer das Godfather "I'm Moe Greene" Video angezeigt. Da scheint der Algorithmus mir irgendwas aufdrängen zu wollen. Irgendwann ist mir mal der Gedanke gekommen, dass es vielleicht einfach eine Analogie zur Argumentation von Trump sein kann: Den "Gründer" von Las Vegas einfach mit einem Kübel voll Bullshit kompromittieren und rausdrücken.


Rotorhead
Beiträge: 30309
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitragvon Rotorhead » 21.05.2019 16:52

Aus leider aktuellem Anlass lege ich jedem nochmal dringend den Film Rush ans Herz.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 97446
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitragvon Thunderforce » 21.05.2019 18:57

Meine Güte, für einen kurzen Fehlschalt-Moment hatte ich gedacht, es geht um den Rush-Film *lol*
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019
Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 44204
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitragvon schneezi » 21.05.2019 18:58

Es gibt einen Rush-Film?
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!
Rotorhead
Beiträge: 30309
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitragvon Rotorhead » 21.05.2019 19:17

Und ihr zwei schaut den jetzt als Strafe. Was Daniel Brühl da abliefert ist ganz herausragend.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 39992
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gimbweiler und nicht L.A.
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitragvon costaweidner » 21.05.2019 19:42

Rotorhead hat geschrieben:Und ihr zwei schaut den jetzt als Strafe. Was Daniel Brühl da abliefert ist ganz herausragend.

Das mag zwar sein, aber der ist von Ron Howard. Wie toll kann der schon sein? *g*
Rotorhead
Beiträge: 30309
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitragvon Rotorhead » 21.05.2019 19:50

costaweidner hat geschrieben:
Rotorhead hat geschrieben:Und ihr zwei schaut den jetzt als Strafe. Was Daniel Brühl da abliefert ist ganz herausragend.

Das mag zwar sein, aber der ist von Ron Howard. Wie toll kann der schon sein? *g*



Du hast ihn immer noch nicht gesehen? :(
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 18429
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitragvon infected » 21.05.2019 21:21

Außerdem geht es um Formel 1. Das ist in echt schon so hart langweilig, da ich das nicht auch noch in Filmform brauche, egal wie gut Daniel Brühl ist.
Zuletzt geändert von infected am 22.05.2019 09:37, insgesamt 1-mal geändert.
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 97446
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitragvon Thunderforce » 22.05.2019 06:33

schneezi hat geschrieben:Es gibt einen Rush-Film?


Beyond the Lighted Stage halt :)
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019
Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 44204
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitragvon schneezi » 22.05.2019 09:10

Thunderforce hat geschrieben:
schneezi hat geschrieben:Es gibt einen Rush-Film?


Beyond the Lighted Stage halt :)


Achso. Schade. Ich dachte es gäbe einen Spielfilm mit Steve Buscemi als Geddy Lee oder so.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste