Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 7827
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von Susi666 »

DNA hat geschrieben:gestern Baby Driver (preview) gesehen...absoluter Knaller und mein bisheriger Film des Jahres!
Danke für's ausführliche Review! Liest sich, als wäre das ein Film für mich! :D
Trailer hab ich bisher nicht gesehen, war aber dieses Jahr auch erst 1x im Kino...
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 2638
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von HannibalLecter91 »

Nachdem ich vom "Lego Movie" damals ziemlich begeister war, habe ich mir kürzlich "The Lego Batman Movie" auf Blu-Ray besorgt. Der Film ist wirklich überragend! Der Humor trifft genau ins Schwarze. Für mich sogar noch besser als bei "Lego Movie". Besonders die Anspielungen auf ältere Batman Streifen und vor allem der Seitenhieb gegen "Suicide Squad". Allein das man Billy Dee Williams, der ja im 1989er "Batman" Harvey Dent gespielt hat, in "Batman Returns" zu Two-Face werden sollte aber dann aus dem Skript gestrichen und letztendlich in "Batman Forever" von Tommy Lee Jones ersetzt wurde, als die Stimme von Two-Face bekommen und die Figur auch nach ihn modelliert hat ist genial. Es ist leider nur ein kleiner Part und er sagt glaube ich auch nur ein paar Sätze, aber dass man überhaupt an ihn gedacht hat finde ich löblich. Der Streifen ist echt besser als alles was man vom Batman bis jetzt im DC Cinematic Universe gesehen hat.
Benutzeravatar
DNA
Beiträge: 359
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Krefeld

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von DNA »

costaweidner hat geschrieben:Freu mich auch sehr auf den.
Aber Überraschungshit? Der wird doch auf einschlägigen Seiten gehypet wie noch was.
das mag ja sein, aber interessiert das die Masse der Kinogänger bzw. reicht das, um einen Film zu einem Erfolg zu pushen?
Die Grundidee ist schon ziemlich abgedreht, da kann man IMO schon von einer Überraschung sprechen wenn das "funktioniert".

Eigentlich auch egal, ist auf jeden Fall hochverdient :)
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 7827
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von Susi666 »

Kennt die Mehrheit hier möglicherweise schon, aber auf der Wiki-Seite zu "Baby Driver" wird ja auch ein, ebenfalls von Edgar Wright schon 2003 gedrehtes, Video erwähnt, welches als Inspiration für den Film diente. Natürlich ebenfalls mit erlesener Besetzung:
:pommes:
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 11003
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von infected »

http://www.denofgeek.com/us/movies/the- ... e-irishman
Deadline reports that Joe Pesci is in the process of finalizing a deal to appear the Jimmy Hoffa-based film, which already has Robert De Niro and Al Pacino signed and onboard. De Niro, who was Scorsese’s go-to leading man before the director’s recent partnership with Leonardo DiCaprio, is set to play the eponymous “Irishman,” a mob hitman by the name of Frank Sheeran. Pesci has also been a longtime co-star of De Niro’s within this Scorsese oeuvre, having previously teamed with them for Raging Bull, Goodfellas, and Casino. Goodfellas also netted Pesci an Oscar for Best Supporting Actor.

Intriguingly, this will be Pacino’s first time working with Scorsese, as he will be playing the role of Jimmy Hoffa. Pesci is meanwhile cast as Russell Bufalino, a mafia crime boss from Pennsylvania who has often been linked to Jimmy Hoffa’s infamous disappearance—Hoffa’s vanishing act and likely murder has been the subject of decades of speculation, gossip, innuendo, and, of course, open investigations. Plus, the occasional movie.
:o
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15588
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von Apparition »

infected hat geschrieben:http://www.denofgeek.com/us/movies/the- ... e-irishman
Deadline reports that Joe Pesci is in the process of finalizing a deal to appear the Jimmy Hoffa-based film, which already has Robert De Niro and Al Pacino signed and onboard. De Niro, who was Scorsese’s go-to leading man before the director’s recent partnership with Leonardo DiCaprio, is set to play the eponymous “Irishman,” a mob hitman by the name of Frank Sheeran. Pesci has also been a longtime co-star of De Niro’s within this Scorsese oeuvre, having previously teamed with them for Raging Bull, Goodfellas, and Casino. Goodfellas also netted Pesci an Oscar for Best Supporting Actor.

Intriguingly, this will be Pacino’s first time working with Scorsese, as he will be playing the role of Jimmy Hoffa. Pesci is meanwhile cast as Russell Bufalino, a mafia crime boss from Pennsylvania who has often been linked to Jimmy Hoffa’s infamous disappearance—Hoffa’s vanishing act and likely murder has been the subject of decades of speculation, gossip, innuendo, and, of course, open investigations. Plus, the occasional movie.
:o
*erwartungsvoll Hose aufknöpf*
Ihr macht Euch das zu einfach. Ihr versucht hier immer, beide Seiten zu verstehen.
Benutzeravatar
My Friend Of Misery
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7159
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bada Bing

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von My Friend Of Misery »

Ah, es geht voran. Harvey Keitel soll ja auch involviert sein.
Perfektion ist Langeweile.

"If you don't know anything about society, you don't have the satisfaction of avoiding it." (Nicholas van Orton)
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28071
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von costaweidner »

infected hat geschrieben:http://www.denofgeek.com/us/movies/the- ... e-irishman
Deadline reports that Joe Pesci is in the process of finalizing a deal to appear the Jimmy Hoffa-based film, which already has Robert De Niro and Al Pacino signed and onboard. De Niro, who was Scorsese’s go-to leading man before the director’s recent partnership with Leonardo DiCaprio, is set to play the eponymous “Irishman,” a mob hitman by the name of Frank Sheeran. Pesci has also been a longtime co-star of De Niro’s within this Scorsese oeuvre, having previously teamed with them for Raging Bull, Goodfellas, and Casino. Goodfellas also netted Pesci an Oscar for Best Supporting Actor.

Intriguingly, this will be Pacino’s first time working with Scorsese, as he will be playing the role of Jimmy Hoffa. Pesci is meanwhile cast as Russell Bufalino, a mafia crime boss from Pennsylvania who has often been linked to Jimmy Hoffa’s infamous disappearance—Hoffa’s vanishing act and likely murder has been the subject of decades of speculation, gossip, innuendo, and, of course, open investigations. Plus, the occasional movie.
:o
JA. :heul:
Ich hab echt nicht gedacht, dass sie ihn kriegen.
Da noch schön Keitel und Bobby Cannavale bei und die können kaum noch was versauen. Wie ich Bock hab.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Janeck
Beiträge: 2687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von Janeck »

costaweidner hat geschrieben:Mit "Toni Erdmann" bin ich nicht warm geworden. Reviewt hab ich den neulich aber auch, ist halt auf Englisch weil Letterboxd.
Wen's interessiert:
https://letterboxd.com/nihilbaxter/film/toni-erdmann/
Wie du dich mittlerweile zum filmischen Feuilletonsenfer entwickelst, kann ich nicht gutheißen!
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28071
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von costaweidner »

Janeck hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:Mit "Toni Erdmann" bin ich nicht warm geworden. Reviewt hab ich den neulich aber auch, ist halt auf Englisch weil Letterboxd.
Wen's interessiert:
https://letterboxd.com/nihilbaxter/film/toni-erdmann/
Wie du dich mittlerweile zum filmischen Feuilletonsenfer entwickelst, kann ich nicht gutheißen!
Wenn ich so jemand wäre, fänd ich den Film ja gut. :D
Und guck mal, was ich sonst für 'ne Scheiße schaue. *g*
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Janeck
Beiträge: 2687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von Janeck »

costaweidner hat geschrieben:
Janeck hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:Mit "Toni Erdmann" bin ich nicht warm geworden. Reviewt hab ich den neulich aber auch, ist halt auf Englisch weil Letterboxd.
Wen's interessiert:
https://letterboxd.com/nihilbaxter/film/toni-erdmann/
Wie du dich mittlerweile zum filmischen Feuilletonsenfer entwickelst, kann ich nicht gutheißen!
Wenn ich so jemand wäre, fänd ich den Film ja gut. :D
Verfaule noch heute!
Benutzeravatar
Janeck
Beiträge: 2687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von Janeck »

Heute war übrigens eine junge Locationscouterin oder so ähnlich vom Film bei mir auf Arbeit. Die hat mich mal ganz locker angequatscht und mir gesagt, dass sie hier gerne ein paar Szenen für einen Film von Andreas Dresen drehen würden. Ich so: jaoahrhdks, krmsäm, nja, ich darf das nicht alleine endscheißen _uähm, wer ist der Regisseur? Andreas Dresen? Sie so: ja.

Habe sie dann erstmal in mein Büro entführt. Da haben wir erstmal über "Halbe Treppe" und natürlich Axel Prahl geschnattert. Anschließend habe ich ihr noch die anderen Filme von Dresen versucht anzuquatschen, da hat sie kurz unterbrochen und gemeint, dass sie die eh alle kennt und sie nicht gedacht hätte, dass ich mich mit Dresen so gut auskenne und Fangirl bin. Naja, war auf jeden Fall schon irgendwie abgefahren heute und auch irgendwie so seltsam.
Ich habe ihr meine Karte gegeben und sie mir ihre. Muss eh das Königreich über mir entscheiden und abnicken. Da glaube ich ja leider eh nicht dran. :(
Hab ihr noch ein paar weitere Tipps für die Umgebung mitgegeben und ihr noch gedroht, dass nur eingewilligt wird, wenn der Dresen endlich mal wieder mit Prahl zusammen dreht.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28071
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von costaweidner »

Janeck hat geschrieben:Heute war übrigens eine junge Locationscouterin oder so ähnlich vom Film bei mir auf Arbeit. Die hat mich mal ganz locker angequatscht und mir gesagt, dass sie hier gerne ein paar Szenen für einen Film von Andreas Dresen drehen würden. Ich so: jaoahrhdks, krmsäm, nja, ich darf das nicht alleine endscheißen _uähm, wer ist der Regisseur? Andreas Dresen? Sie so: ja.

Habe sie dann erstmal in mein Büro entführt. Da haben wir erstmal über "Halbe Treppe" und natürlich Axel Prahl geschnattert. Anschließend habe ich ihr noch die anderen Filme von Dresen versucht anzuquatschen, da hat sie kurz unterbrochen und gemeint, dass sie die eh alle kennt und sie nicht gedacht hätte, dass ich mich mit Dresen so gut auskenne und Fangirl bin. Naja, war auf jeden Fall schon irgendwie abgefahren heute und auch irgendwie so seltsam.
Ich habe ihr meine Karte gegeben und sie mir ihre. Muss eh das Königreich über mir entscheiden und abnicken. Da glaube ich ja leider eh nicht dran. :(
Hab ihr noch ein paar weitere Tipps für die Umgebung mitgegeben und ihr noch gedroht, dass nur eingewilligt wird, wenn der Dresen endlich mal wieder mit Prahl zusammen dreht.
*huld*
Ich muss endlich "Halbe Treppe" sehen. :( Kenne nach wie vor nur "Halt auf freier Strecke" und das ist nach wie vor der beste Film, den ich nie wieder sehen will. *g*
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Janeck
Beiträge: 2687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von Janeck »

"Halbe Treppe" ist echt so derb tragisch-lustig. Ich mag an dem Film halt besonders die total realistische menschliche Darstellung von Prahl. Der Typ ist echt spitze! In dem ganzen Film sind so viele typisch (ost)deutsche Feinheiten zu entdecken. Alles natürlich mit der authentischen Handschrift von Dresen.
Benutzeravatar
Nahemah
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3989
Registriert: 12.10.2009 07:25
Wohnort: Hollywoo

Re: Der ultimative "One and Only"-Film-Thread

Beitrag von Nahemah »

costaweidner hat geschrieben:
Janeck hat geschrieben:Heute war übrigens eine junge Locationscouterin oder so ähnlich vom Film bei mir auf Arbeit. Die hat mich mal ganz locker angequatscht und mir gesagt, dass sie hier gerne ein paar Szenen für einen Film von Andreas Dresen drehen würden. Ich so: jaoahrhdks, krmsäm, nja, ich darf das nicht alleine endscheißen _uähm, wer ist der Regisseur? Andreas Dresen? Sie so: ja.

Habe sie dann erstmal in mein Büro entführt. Da haben wir erstmal über "Halbe Treppe" und natürlich Axel Prahl geschnattert. Anschließend habe ich ihr noch die anderen Filme von Dresen versucht anzuquatschen, da hat sie kurz unterbrochen und gemeint, dass sie die eh alle kennt und sie nicht gedacht hätte, dass ich mich mit Dresen so gut auskenne und Fangirl bin. Naja, war auf jeden Fall schon irgendwie abgefahren heute und auch irgendwie so seltsam.
Ich habe ihr meine Karte gegeben und sie mir ihre. Muss eh das Königreich über mir entscheiden und abnicken. Da glaube ich ja leider eh nicht dran. :(
Hab ihr noch ein paar weitere Tipps für die Umgebung mitgegeben und ihr noch gedroht, dass nur eingewilligt wird, wenn der Dresen endlich mal wieder mit Prahl zusammen dreht.
*huld*
Ich muss endlich "Halbe Treppe" sehen. :( Kenne nach wie vor nur "Halt auf freier Strecke" und das ist nach wie vor der beste Film, den ich nie wieder sehen will. *g*
Gott, der war so schlimm. Also wahnsinnig gut, aber hat mich echt heftig mitgenommen. :hmpf:
Antworten