Der STAR WARS-Thread

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5263
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: STAR WARS / Next: Ep. IX

Beitrag von schneezi »

sharkattack2 hat geschrieben:
18.12.2019 23:31
Bin erstmal etwas platt, von der doch recht vollgepackten Handlung...aber keineswegs enttäuscht... :)
Spoiler:
Genug Ideen für 3 gute Filme, die dann eine solide Trilogie gebildet hätten.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!
sharkattack2
Beiträge: 1684
Registriert: 08.02.2015 23:27
Wohnort: South Bay Cities

Re: STAR WARS / Next: Ep. IX

Beitrag von sharkattack2 »

schneezi hat geschrieben:
18.12.2019 23:46
sharkattack2 hat geschrieben:
18.12.2019 23:31
Bin erstmal etwas platt, von der doch recht vollgepackten Handlung...aber keineswegs enttäuscht... :)
Spoiler:
Genug Ideen für 3 gute Filme, die dann eine solide Trilogie gebildet hätten.
...könnte hinkommen.
Benutzeravatar
Henry169
Beiträge: 676
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In a world of my own making

Re: STAR WARS / Next: Ep. IX

Beitrag von Henry169 »

EINMAL anschauen reicht eh nicht. Hoffe die DVD lässt nicht lange auf sich warten.
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9863
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: STAR WARS / Next: Ep. IX

Beitrag von LordVader »

schneezi hat geschrieben:
18.12.2019 23:46
sharkattack2 hat geschrieben:
18.12.2019 23:31
Bin erstmal etwas platt, von der doch recht vollgepackten Handlung...aber keineswegs enttäuscht... :)
Spoiler:
Genug Ideen für 3 gute Filme, die dann eine solide Trilogie gebildet hätten.
Das ist ja kein Spoiler... aber gut
Spoiler:
Und ja hätte JJ einen Teil der Ideen schon für TWA benutzt wäre ein so (nenne ich es mal positiv) "experimenteller" TLJ nicht nötig gewesen und man hätte eine runde Trilogie machen können.
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Benutzeravatar
logos
Beiträge: 1597
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Printenhausen

Re: STAR WARS / Next: Ep. IX

Beitrag von logos »

Erster Eindruck:
Spoiler:
Besser als TLJ, der größtenteils ignoriert wird. Allerdings dafür auch eine Handlung, die - wie oben schon geschrieben - für 3 Teile gereicht hätte. Was ich vom Ende halten soll, muss ich mir noch überlegen. Außerdem finde ich diese Abstammungsgeschichte doch recht, äh, schwammig.
"Halte dich fern von Idioten!", Lemmy
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9863
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: STAR WARS / Next: Ep. IX

Beitrag von LordVader »

logos hat geschrieben:
19.12.2019 08:20
Erster Eindruck:
Spoiler:
Besser als TLJ, der größtenteils ignoriert wird. Allerdings dafür auch eine Handlung, die - wie oben schon geschrieben - für 3 Teile gereicht hätte. Was ich vom Ende halten soll, muss ich mir noch überlegen. Außerdem finde ich diese Abstammungsgeschichte doch recht, äh, schwammig.
Ja das ist der größte Schwachpunkt...
Spoiler:
Es wird halt mit keiner Silbe auch nur angedeutet, wie Palpatine TRotJ überlebt.
Eine mögliche Erklärung ist halt, dass er analog zu den Jedi als Sith-Geist überlebt hat, gerade da er den Sith-Ursprungsort anscheinend schon vorher kannte. Und da hatte er offensichtlich einige Snoke-Clone vorbereitet... Wenn man freundlich sein will: Ein wenig sieht Snoke den Kaminoaner nicht unähnlich ... Er könnte also durchaus ein "leerer Clon" sein. Bzw. Wenn man künstliche lebende Menschen herstellen wollte, würde man wahrscheinlich ein Skelett nehmen, weil man weiß, dass es funktioniert und der Einfachheit halber eine eher gleichbleibende Fleisch/Fettschicht auftragen... das würde dann so ähnlich aussehen.
Aber ja, das ist eine Interpretation die der Film nicht mal andeutet sondern aus good-will entsteht ;-)

Schlimmer ist eigentlich noch, dass Palpatine offensichtlich ein leibliches Kind gehabt haben muss, neben dem per Midichlorians gezeugten Anakin. Aber da ist die noch recht plausible Erklärung, dass das Kind nicht machtbegabt war (ein Squib sozusagen) und daher für Palpi maximal uninteressant und eine Enttäuschung und erst wieder interessant als die machtbegabte Enkelin entstand.
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9863
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: STAR WARS / Next: Ep. IX

Beitrag von LordVader »

Ach zu Reys Abstammung noch:
Spoiler:
Mir war schon in TFA aufgefallen, dass sie eine zeitlang im Palpatine-Stil kämpft, also dieses Stoßen wie mit einer Pike.
Ich dachte das hätte auch damals hier geschrieben, aber anscheinend doch nicht...
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 2997
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: STAR WARS / Next: Ep. IX

Beitrag von borsti »

My Friend Of Misery hat geschrieben:
18.12.2019 17:46
David Lee Hasselhoff hat geschrieben:
18.12.2019 17:22
My Friend Of Misery hat geschrieben:
18.12.2019 16:43
infected hat geschrieben:
18.12.2019 16:11


Inwiefern?
Weil der Film ganz klar eine Reaktion auf das Geflenne nach The Last Jedi ist. Die Story ist ein großes Kuddelmuddel, das versucht es möglichst allen, hauptsächlich aber den "Rian Johnson hat meine Kindheit ruiniert"-Schreihälsen recht zu machen, im Gesamtkontext der Trilogie aber nur bedingt Sinn ergibt.

Ich hatte Spaß und fand vieles gut, aber die heiße Stricknadel glüht immer noch.
Finde ich - Film noch nicht gesehen - ein bisschen unfair. The Last Jedi hatte kaum einen Bezug zum Vorgänger.
Er hat ihm aber auch nicht widersprochen. Genau das tut IX aber im Bezug auf Kernelemente von VIII.
Vielleicht hätte man mal von vorn herein mit einer Idee für eine konsistente Geschichte an das Vorhaben herangehen sollen, eine TRILOGIE zu drehen. Bei der Art und Weise, wie das gemanaged wurde, konnte doch nur Grütze bei rauskommen. Hätten sie halt mal bei den Marvel-Kollegen anklopfen sollen und gefragt, wie man sowas macht.
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9863
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: STAR WARS / Next: Ep. IX

Beitrag von LordVader »

Hat eigentlich jemand
Spoiler:
alle Jedistimmen erkannt, die Rey unterstützen, bevor sie als "alle Jedi" Palpatine als "alle Sith" besiegt?
Bei Joda, Luke und Leia bin ich mir ja sicher, das ist ja auch offensichtlich.
Marc Windu Handbuch noch erkannt...
Obi-Wan, Ahsoka und Kanan habe ich gelesen, ist ja auch wahrscheinlich (wobei ich die Zeichentrickserien nicht schaue und es deshalb nicht so wirklich einordnen kann....)
(Edited)
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Benutzeravatar
logos
Beiträge: 1597
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Printenhausen

Re: STAR WARS / Next: Ep. IX

Beitrag von logos »

LordVader hat geschrieben:
19.12.2019 09:42
Ach zu Reys Abstammung noch:
Spoiler:
Mir war schon in TFA aufgefallen, dass sie eine zeitlang im Palpatine-Stil kämpft, also dieses Stoßen wie mit einer Pike.
Ich dachte das hätte auch damals hier geschrieben, aber anscheinend doch nicht...
Spoiler:
War eigentlich schon bei TFA (intern) klar, dass Rey von Palpatine abstammen soll? Ich hatte dementsprechend nichts gelesen bisher.
"Halte dich fern von Idioten!", Lemmy
Benutzeravatar
logos
Beiträge: 1597
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Printenhausen

Re: STAR WARS / Next: Ep. IX

Beitrag von logos »

Eine andere Frage:
Spoiler:
Wer waren denn in der Sith-Höhle die ganzen Gestalten, die da im "Colosseum" gesessen haben? Haben die auch einen Hintergrund, den man aus anderen Quellen (Bücher/Comics, etc.) kennen muss?
Und was mich wirklich ziemlich überrascht hat
Spoiler:
Harrison Ford hat sich tatsächlich nochmal erniedrigt und einen Kurzauftritt hinlegt. War vermutlich zur Ehre von Carrie :) Ich habe mich gefreut.
"Halte dich fern von Idioten!", Lemmy
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9863
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: STAR WARS / Next: Ep. IX

Beitrag von LordVader »

logos hat geschrieben:
19.12.2019 11:55
LordVader hat geschrieben:
19.12.2019 09:42
Ach zu Reys Abstammung noch:
Spoiler:
Mir war schon in TFA aufgefallen, dass sie eine zeitlang im Palpatine-Stil kämpft, also dieses Stoßen wie mit einer Pike.
Ich dachte das hätte auch damals hier geschrieben, aber anscheinend doch nicht...
Spoiler:
War eigentlich schon bei TFA (intern) klar, dass Rey von Palpatine abstammen soll? Ich hatte dementsprechend nichts gelesen bisher.
Ich glaube nicht, auf jeden Fall nicht offiziell.
Aber schau dir Mal den Kampf zwischen ihr und Kylo Ren an...
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9863
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: STAR WARS / Next: Ep. IX

Beitrag von LordVader »

logos hat geschrieben:
19.12.2019 11:58
Eine andere Frage:
Spoiler:
Wer waren denn in der Sith-Höhle die ganzen Gestalten, die da im "Colosseum" gesessen haben? Haben die auch einen Hintergrund, den man aus anderen Quellen (Bücher/Comics, etc.) kennen muss?
Und was mich wirklich ziemlich überrascht hat
Spoiler:
Harrison Ford hat sich tatsächlich nochmal erniedrigt und einen Kurzauftritt hinlegt. War vermutlich zur Ehre von Carrie :) Ich habe mich gefreut.
Zu 1
Spoiler:
Keine Ahnung, ich nehme an, dass sollen die Sith "Seelen" sein, die in Palpatine "leben"
zu2
Spoiler:
Ja das hat mich auch positiv überrascht, auch wie ruhig die Szene war und nicht so pathostriefend wie vieles andere...
(Kam daher etwas aufgesetzt und "reingedrückt" rüber, stört mich aber nicht so sehr)
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9863
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: STAR WARS / Next: Ep. IX

Beitrag von LordVader »

Da kann ich dann selbst antworten....
LordVader hat geschrieben:
19.12.2019 09:54
Hat eigentlich jemand
Spoiler:
alle Jedistimmen erkannt, die Rey unterstützen, bevor sie als "alle Jedi" Palpatine als "alle Sith" besiegt?
Bei Joda, Luke und Leia bin ich mir ja sicher, das ist ja auch offensichtlich.
Marc Windu Handbuch noch erkannt...
Obi-Wan, Ahsoka und Kanan habe ich gelesen, ist ja auch wahrscheinlich (wobei ich die Zeichentrickserien nicht schaue und es deshalb nicht so wirklich einordnen kann....)
(Edited)
Wenn man beim Abspann aufpasst wird man aufgeklärt:
Spoiler:
alle als Stimmen
Anakin Skywalker (Hayden Christensen)
Luminara Unduli (Olivia D’Abo),
Ahsoka Tano (Ashley Eckstein),
Aayla Secura (Jennifer Hale),
Mace Windu (Samuel L. Jackson)
Obi-Wan (Ewan McGregor und Alec Guinness)
Yoda (Frank Oz)
Adi-Gallia (Angelique Perrin),
Kanan Jarrus (Freddie Prinze Jr.),
Qui-Gon Jinn (Liam Neeson)
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5263
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: STAR WARS / Next: Ep. IX

Beitrag von schneezi »

Spoiler:
Im Großen und Ganzen bin ich eigentlich zufrieden. Der Film bietet im Gegensatz zu 7 neue Ideen, die im Gegensatz zu 8 in Star Wars auch funktionieren. Ärgerlich ist natürlich, dass erst ein uninspiriertes Retrofest und ein kompletter Vollabschiss nötig waren damit man sich mal ein bisschen bemüht. Der Film leidet darunter, dass jetzt eine Fülle an Ideen verbraten wird, die ordentlich ausgearbeitet eine tolle Trilogie abgegeben hätten. Man eilt von Ort zu Ort und nach kurzer Zeit ist die Bedrohung dann auch schon wieder eingetroffen. Die Rückkehr von Palpatine und so Sachen wie Hux als Spion hätte man auch schon von längerer Hand vorbereiten können um auch wirklich Impact zu haben. Im Vergleich zu den beiden Vorgängern setzt Rise of the Skywalker allerdings den Humor sparsamer und wirkungsvoller ein und auch die nostalgischen Momente werden gezielt eingesetzt. Liest sich zwar jetzt überwiegend negativ, bin aber trotzdem einigermaßen zufrieden und würde auch mal 8/10 sagen.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!
Antworten