Seite 166 von 183

Re: Playstation 4

Verfasst: 13.02.2020 13:42
von LordVader
??
Da ist im Witcher 3 doch gar keine Beschränkung drin?

Ja die Quests (inkl der Nebenquests) haben eine Levelbeschreibung, aber das ist doch nur zur orientierung, damit man nicht in Quests läuft, die einem zu schwierig sind, das ist keine Beschränkung wann man sie durchführen kann. De Facto kann man doch einfach die Hauptstory durchprügeln und die dabei erbeuteten Levelaufstiege reichen aus um das Dingen komplett zu schaffen. Das gilt natürlich nur auf der einfachsten Schwierigkeit.
Klar ist das auch die ödeste Art das Spiel zu spielen, aber halt möglich... Also ist doch eigentlich keine Beschränkung seitens der Spiel-/Regelmechanik da.

Was nicht bedeutet, dass es Dir das Spiel gefallen muss...

Re: Playstation 4

Verfasst: 13.02.2020 14:25
von Defeated Hero
In den frühen 90ern haben Nintendo und Sony bekanntermaßen zusammen an einem CD-Laufwerk für das SNES gearbeitet. Nach einiger Zeit gab es aber Unstimmigkeiten wegen einiger Klauseln im Vertrag, die Zusammenarbeit wurde beendet, Sony änderte das Design in die hauseigene Playstation um und der Rest ist Geschichte.

Allerdings waren bis zu dem Zeitpunkt bereits um die 200 "Nintendo Playstations" produziert, die daraufhin allesamt zerstört wurden und seitdem als Legende galten. Doch dann, im Jahre 2015, wurde nach 24 Jahren ein völlig funktionstüchtiges Exemplar im Keller eines ehemaligen Sony-CEOs bei Ausräumarbeiten gefunden, das sowohl Super Nintendo-Cartridges als auch Audio-CDs abspielt.

Und genau diese Nintendo Playstation, eins der kuriosesten und sagenumwobensten Stücke der Videospielgeschichte, gibt es ab heute zu ersteigern. Das derzeitige Höchstgebot liegt bei 31.000 $, aber das dürfte noch deutlich nach oben gehen: https://comics.ha.com/itm/video-games/n ... ion-071515

Timojugend, do your thing! :D

Re: Playstation 4

Verfasst: 13.02.2020 14:44
von infected
Defeated Hero hat geschrieben: 13.02.2020 14:25 In den frühen 90ern haben Nintendo und Sony bekanntermaßen zusammen an einem CD-Laufwerk für das SNES gearbeitet. Nach einiger Zeit gab es aber Unstimmigkeiten wegen einiger Klauseln im Vertrag, die Zusammenarbeit wurde beendet, Sony änderte das Design in die hauseigene Playstation um und der Rest ist Geschichte.

Allerdings waren bis zu dem Zeitpunkt bereits um die 200 "Nintendo Playstations" produziert, die daraufhin allesamt zerstört wurden und seitdem als Legende galten. Doch dann, im Jahre 2015, wurde nach 24 Jahren ein völlig funktionstüchtiges Exemplar im Keller eines ehemaligen Sony-CEOs bei Ausräumarbeiten gefunden, das sowohl Super Nintendo-Cartridges als auch Audio-CDs abspielt.

Und genau diese Nintendo Playstation, eins der kuriosesten und sagenumwobensten Stücke der Videospielgeschichte, gibt es ab heute zu ersteigern. Das derzeitige Höchstgebot liegt bei 31.000 $, aber das dürfte noch deutlich nach oben gehen: https://comics.ha.com/itm/video-games/n ... ion-071515

Timojugend, do your thing! :D
Der weiße Wal der Konsolen. :D Faszinierend auf jeden Fall und ich bin gespannt, für welchen Preis das letzten Endes rausgeht.
Defeated Hero hat geschrieben: 12.02.2020 11:48 Bei mir isses genau andersrum, Odyssey finde ich in jeder Hinsicht besser als Origins, das Kampfsystem ist flüssiger, die Spielwelt nicht von soviel Wüste gefüllt, besonders der weibliche Hauptcharakter ist viel interessanter...Geschmackssache eben. Gut sind jedenfalls beide.
Gerade die Wüstenregionen bzw. auch die ganzen Wechsel in der Landschaft fand und finde ich so faszinierend an dem Spiel, das hatte stellenweise schon etwas fast medidatives da durchzureiten wenn man mal nicht per Schnellreise in irgendeine Region weiterreisen wollte.

Re: Playstation 4

Verfasst: 14.02.2020 00:11
von FTS
LordVader hat geschrieben: 13.02.2020 13:42 Da ist im Witcher 3 doch gar keine Beschränkung drin?
Doch, an einer Stelle gings im Plot nicht weiter, weil ich nicht den erforderlichen Level erreicht hatte. Klar, wenn mich das Spiel wirklich begeistert hätte, wäre das kein Problem gewesen. Fands objektiv ja auch hervorragend gemacht, aber RPG, Mittelalter etc. sind halt normalerweise nicht so meine Baustelle.

Es ist übrigens mehreres geworden, da Saturn ein paar Deals am Start hatte:
1x Days Gone
1x State Of Mind (4,99 € !!)
1x Mortal Kombat 11 für Switch
1x Puyo Puyo Tetris ebenfalls für Switch
.. und 30.- PSN Guthaben für einen Teil aus der Yakuza Remastered Reihe

Sind 5 Games für den Preis von nicht mal 2. Immer noch zu teuer für meinen Kontostand eigentlich, aber musste mal wieder sein ;)

Re: Playstation 4

Verfasst: 18.02.2020 21:19
von Timojugend
Defeated Hero hat geschrieben: 13.02.2020 14:25 In den frühen 90ern haben Nintendo und Sony bekanntermaßen zusammen an einem CD-Laufwerk für das SNES gearbeitet. Nach einiger Zeit gab es aber Unstimmigkeiten wegen einiger Klauseln im Vertrag, die Zusammenarbeit wurde beendet, Sony änderte das Design in die hauseigene Playstation um und der Rest ist Geschichte.

Allerdings waren bis zu dem Zeitpunkt bereits um die 200 "Nintendo Playstations" produziert, die daraufhin allesamt zerstört wurden und seitdem als Legende galten. Doch dann, im Jahre 2015, wurde nach 24 Jahren ein völlig funktionstüchtiges Exemplar im Keller eines ehemaligen Sony-CEOs bei Ausräumarbeiten gefunden, das sowohl Super Nintendo-Cartridges als auch Audio-CDs abspielt.

Und genau diese Nintendo Playstation, eins der kuriosesten und sagenumwobensten Stücke der Videospielgeschichte, gibt es ab heute zu ersteigern. Das derzeitige Höchstgebot liegt bei 31.000 $, aber das dürfte noch deutlich nach oben gehen: https://comics.ha.com/itm/video-games/n ... ion-071515

Timojugend, do your thing! :D
Alter Schwede. 350k Höchstgebot momentan.
Ich bezweifel aber, dass die Kiste wirklich zu einem solchen Kurs weggeht. Auch wenn die Rarity natürlich ne 12/10 ist.

Wenn ich meine Arcade Halle und meine komplette Konsolensammlung mit sämtlichen Spielen versilbern würde, hätte ich maximal ne nette Anzahlung für diese Kiste beisammen.

Re: Playstation 4

Verfasst: 02.03.2020 10:53
von Defeated Hero
Demo zu Final Fantasy VII Remake ist ab sofort im Playstation Store erhältlich, "Erlebe die erste Mission, den Anschlag auf Mako-Reaktor 1": https://store.playstation.com/de-de/pro ... EMAKETRIAL

Heute Abend mal saugen und gucken, ob ich das brauche.

Re: Playstation 4

Verfasst: 05.03.2020 18:10
von Defeated Hero
Ghost of Tsushima erscheint am 26. Juni, neuer Story-Trailer:


Sieht das geil aus, oder was? Und exakt 4 Wochen vorher Last of Us 2, von einem Feinschmeck ins nächste.

Re: Playstation 4

Verfasst: 18.03.2020 17:56
von Crypt0rchild
Die PS5 im Vergleich zur neuen Xbox:


CPU (beide: AMD Custom Zen 2)
PlayStation 5: 8 Kerne @ 3,5 GHz (variable Taktfrequenz)
Xbox Series X: 8 Kerne @ 3,8 GHz (3,66 GHz mit Simultaneous Multithreading)

GPU (beide: AMD Custom RDNA 2 GPU)
PlayStation 5: 10,28 TFLOPS, 36 Compute Units @ 2,23GHz (variable Taktfrequenz)
Xbox Series X: 12 TFLOPS, 52 Compute Units @ 1,825 GHz

RAM
PlayStation 5: 16 GB GDDR6, Bandbreite: 16 GB @ 448 GB/s
Xbox Series X: 16 GB GDDR6, Bandbreite: 10 GB @ 560 GB/s, 6 GB @ 336 GB/s

Interner Speicher (SSD)
PlayStation 5: 825 GB Custom SSD
Xbox Series X: 1 TB Custom NVME SSD

I/O Throughput
PlayStation 5: 5,5 GB/s (Raw) und 8-9 GB/s (Komprimiert; mit benutzerdefiniertem Hardware-Dekomprimierungsblock)
Xbox Series X: 2,4 GB/s (Raw) und 4,8 GB/s (Komprimiert; mit benutzerdefiniertem Hardware-Dekomprimierungsblock)

Erweiterbarer Speicher
PlayStation 5: NVMe SSD Slot und USB HDD Support
Xbox Series X: 1 TB Expansion Card und USB 3.2 External HDD Support

Optisches Laufwerk
PlayStation 5: 4K UHD Blu-ray Drive
Xbox Series X: 4K UHD Blu-ray Drive


Preis und genaue VÖ noch immer nicht bekannt, 500 Affen wird man aber mit Sicherheit hinlegen dürfen.

Re: Playstation 4

Verfasst: 18.03.2020 20:57
von Defeated Hero
Ich kann von meiner Warte aus dazu nur sagen: Mit der Präsentation vorhin hat Sony sich keinen Gefallen getan und wer auch immer dachte, das sei 'ne gute Idee gewesen...ne du, da hättste lieber nochmal 'ne Nacht drüber geschlafen.

Re: Playstation 4

Verfasst: 18.03.2020 21:18
von borsti
Crypt0rchild hat geschrieben: 18.03.2020 17:56 Die PS5 im Vergleich zur neuen Xbox:


CPU (beide: AMD Custom Zen 2)
PlayStation 5: 8 Kerne @ 3,5 GHz (variable Taktfrequenz)
Xbox Series X: 8 Kerne @ 3,8 GHz (3,66 GHz mit Simultaneous Multithreading)

GPU (beide: AMD Custom RDNA 2 GPU)
PlayStation 5: 10,28 TFLOPS, 36 Compute Units @ 2,23GHz (variable Taktfrequenz)
Xbox Series X: 12 TFLOPS, 52 Compute Units @ 1,825 GHz

RAM
PlayStation 5: 16 GB GDDR6, Bandbreite: 16 GB @ 448 GB/s
Xbox Series X: 16 GB GDDR6, Bandbreite: 10 GB @ 560 GB/s, 6 GB @ 336 GB/s

Interner Speicher (SSD)
PlayStation 5: 825 GB Custom SSD
Xbox Series X: 1 TB Custom NVME SSD

I/O Throughput
PlayStation 5: 5,5 GB/s (Raw) und 8-9 GB/s (Komprimiert; mit benutzerdefiniertem Hardware-Dekomprimierungsblock)
Xbox Series X: 2,4 GB/s (Raw) und 4,8 GB/s (Komprimiert; mit benutzerdefiniertem Hardware-Dekomprimierungsblock)

Erweiterbarer Speicher
PlayStation 5: NVMe SSD Slot und USB HDD Support
Xbox Series X: 1 TB Expansion Card und USB 3.2 External HDD Support

Optisches Laufwerk
PlayStation 5: 4K UHD Blu-ray Drive
Xbox Series X: 4K UHD Blu-ray Drive


Preis und genaue VÖ noch immer nicht bekannt, 500 Affen wird man aber mit Sicherheit hinlegen dürfen.
Beide sind sich auf technischer Ebene extrem ähnlich. Das ist erstmal gut für die Entwickler aber einen qualitativen Unterschied zwischen den Plattformen wird man wahrscheinlich noch weniger sehen, als in der aktuellen Generation. Bei dem was da allerdings drin steckt, rechne ich mit noch höheren Preisen. In der Vergangenheit haben sich neue Konsolen stets an aktuellen Obere-Mittelklasse-Gaming-Rechnern orientiert und kamen dann für 400 bis 600 Taken auf den Markt. Das da oben geht aber definitiv eher in Richtung High-End. Das ist schon echt fett aber das kostet auch.

Re: Playstation 4

Verfasst: 19.03.2020 17:45
von borsti
borsti hat geschrieben: 18.03.2020 21:18
Crypt0rchild hat geschrieben: 18.03.2020 17:56 Die PS5 im Vergleich zur neuen Xbox:


CPU (beide: AMD Custom Zen 2)
PlayStation 5: 8 Kerne @ 3,5 GHz (variable Taktfrequenz)
Xbox Series X: 8 Kerne @ 3,8 GHz (3,66 GHz mit Simultaneous Multithreading)

GPU (beide: AMD Custom RDNA 2 GPU)
PlayStation 5: 10,28 TFLOPS, 36 Compute Units @ 2,23GHz (variable Taktfrequenz)
Xbox Series X: 12 TFLOPS, 52 Compute Units @ 1,825 GHz

RAM
PlayStation 5: 16 GB GDDR6, Bandbreite: 16 GB @ 448 GB/s
Xbox Series X: 16 GB GDDR6, Bandbreite: 10 GB @ 560 GB/s, 6 GB @ 336 GB/s

Interner Speicher (SSD)
PlayStation 5: 825 GB Custom SSD
Xbox Series X: 1 TB Custom NVME SSD

I/O Throughput
PlayStation 5: 5,5 GB/s (Raw) und 8-9 GB/s (Komprimiert; mit benutzerdefiniertem Hardware-Dekomprimierungsblock)
Xbox Series X: 2,4 GB/s (Raw) und 4,8 GB/s (Komprimiert; mit benutzerdefiniertem Hardware-Dekomprimierungsblock)

Erweiterbarer Speicher
PlayStation 5: NVMe SSD Slot und USB HDD Support
Xbox Series X: 1 TB Expansion Card und USB 3.2 External HDD Support

Optisches Laufwerk
PlayStation 5: 4K UHD Blu-ray Drive
Xbox Series X: 4K UHD Blu-ray Drive


Preis und genaue VÖ noch immer nicht bekannt, 500 Affen wird man aber mit Sicherheit hinlegen dürfen.
Beide sind sich auf technischer Ebene extrem ähnlich. Das ist erstmal gut für die Entwickler aber einen qualitativen Unterschied zwischen den Plattformen wird man wahrscheinlich noch weniger sehen, als in der aktuellen Generation. Bei dem was da allerdings drin steckt, rechne ich mit noch höheren Preisen. In der Vergangenheit haben sich neue Konsolen stets an aktuellen Obere-Mittelklasse-Gaming-Rechnern orientiert und kamen dann für 400 bis 600 Taken auf den Markt. Das da oben geht aber definitiv eher in Richtung High-End. Das ist schon echt fett aber das kostet auch.
Insgesamt finde ich das ziemlich öde. Man kann zur Nintendo Switch stehen wie man will aber als das Ding vor 3 Jahren zum ersten mal vorgstellt wurde, konnte sich jeder Vorstellen, wie man damit spielen kann und was das bedeutet. Alles, was Sony und Microsoft grad aufbieten, sind Zahlen. Eine kreative Idee abseits von höher, schneller, weiter sehe ich da noch nicht. Ist ok, wird mein Interesse am Zocken selbst nicht schmälern, aber im Moment ziemlich unspannend.

Re: Playstation 4

Verfasst: 19.03.2020 17:49
von Shadowrunner92
borsti hat geschrieben: 19.03.2020 17:45 Insgesamt finde ich das ziemlich öde. Man kann zur Nintendo Switch stehen wie man will aber als das Ding vor 3 Jahren zum ersten mal vorgstellt wurde, konnte sich jeder Vorstellen, wie man damit spielen kann und was das bedeutet. Alles, was Sony und Microsoft grad aufbieten, sind Zahlen. Eine kreative Idee abseits von höher, schneller, weiter sehe ich da noch nicht. Ist ok, wird mein Interesse am Zocken selbst nicht schmälern, aber im Moment ziemlich unspannend.
Stimmt schon irgendwie. Wobei es ja schon einiges an interessanten Gerüchten gab, z.B. diese Widerstands-Trigger am PS5-Controller oder jetzt diese 3D-Sound-Geschichte. Und war da nicht was mit einem Sony-Patent, wo man sich quasi direkt im Spiel z.B. Hilfe für Situationen holen kann, in denen man nicht weiterkommt? Mir würden solche kleinen Komfort-Ergänzungen plus aktuelle Hardware ehrlich gesagt schon reichen.

Re: Playstation 4

Verfasst: 19.03.2020 20:24
von Silkworm
Ich brauch keine Spannung bei neuen Konsolen. Wer sich wünscht neue Steuerungstechnik oder sonstigen Schnickschnack zu bekommen, der kann getrost zu Nintendos Konsolen greifen.
Ich will Leistung, hoher, besser, schnella.
Ich will, dass Konsolen PC ähnlicher werden, ohne mir ne PC Möhre ins Wohnzimmer stellen zu müssen.
Wäre auch noch 2 weitete Jahre mit der aktuellen Gen zufrieden gewesen, aber wenn schon was neues rauskommt, dann bitte mit viel Blingbling, aber ohne Experimentalkram, den Nintendo gerne abzieht.

Re: Playstation 4

Verfasst: 19.03.2020 21:02
von Timojugend
Ich bezweifle stark dass ein Release in diesem Jahr überhaupt Sinn macht.

Vielen Menschen (besonders mit Blick auf die USA) fehlt momentan und in nicht absehbarer Zeit schlicht das Geld, und freuen kann sich mancheiner gerade auch nicht darauf.

Zudem wird es noch ne ganze Weile massive Probleme mit der Lieferkette geben, und die Entwicklerstudios kommen wie alle anderen Firmen auch gar nicht mit der Arbeit hinterher.

Im Prinzip produziert man so vermutlich teure Ladenhüter, die dann nächstes Jahr weit unter Preis verschleudert werden müssen.

Re: Playstation 4

Verfasst: 19.03.2020 21:36
von borsti
Timojugend hat geschrieben: 19.03.2020 21:02 Ich bezweifle stark dass ein Release in diesem Jahr überhaupt Sinn macht.

Vielen Menschen (besonders mit Blick auf die USA) fehlt momentan und in nicht absehbarer Zeit schlicht das Geld, und freuen kann sich mancheiner gerade auch nicht darauf.

Zudem wird es noch ne ganze Weile massive Probleme mit der Lieferkette geben, und die Entwicklerstudios kommen wie alle anderen Firmen auch gar nicht mit der Arbeit hinterher.

Im Prinzip produziert man so vermutlich teure Ladenhüter, die dann nächstes Jahr weit unter Preis verschleudert werden müssen.
Kann sein, glaube ich aber (noch) nicht. Selbst wenn es Lieferschwierigkeiten geben wird, könnten die Kisten erscheinen. Es wären nicht die ersten Konsolen, die beim Launch schwer zu bekommen wären. Und irgendwelche Games wird es zum Launch schon geben, vermutlich leicht aufgebohrte Multi-Plattform-Titel und noch nicht das neue Halo - aber die Launch-Lineups waren zum Start neuer Konsolen oft durchwachsen und trotzdem haben es Leute aus irgendwelchen Gründen gekauft. Kommt aber, denke ich, tatsächlich darauf an, wie schwer die Industrie getroffen wird.