Playstation 4

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9456
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Playstation 4

Beitrag von LordVader » 28.10.2019 20:26

Crypt0rchild hat geschrieben:
28.10.2019 19:27
Wenn man das TouchPad der PS4 etwas länger gedrückt hält, wird sofort die Map aufgerufen und man muss nicht erst im Menü dahinklicken.
Hab ich auch eben erst rausgefunden.
Herzlichen Dank. Das eröeichtert das doch sehr....
obwohl ich gerade merke, dass mir das Touchpad-Antippen, 2x R1 inzwischeb fast schneller von der Hand geht... man gewöhnt aich an alles :wink:
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!

Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4393
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Playstation 4

Beitrag von Defeated Hero » 01.11.2019 10:15

Reviews für Death Stranding sind raus und da gehen die Meinungen sehr weit auseinander:

IGN = 6.8
Game Informer = 7
Easy Allies = 8
Destructoid = 8
Edge = „We ran out of enthusiasm long before we ran out of time, so there‘ll be no review for Death Stranding“

Dan Ryckert von Giant Bomb: „I got the game on a monday a few weeks ago, and on that tuesday night I played about 8 hours of it and realized I would rather do anything else with my time but play that garbage. It fuckin‘ sucks.“

Polygon: „It takes about 10 hours for the throat-clearing to wrap up and for Death Stranding’s structure and mechanics to fully reveal themselves. And those 10 hours are some of the weakest in the game, thanks to the endless cutscenes and a series of bummer quests that have me lugging packages up steep hills in the rain. I’m never given a great reason for these initial chores; I do them because I’m told I must. It is the epitome of a slog, and it’s easy to imagine that many players won’t ever make it past this stretch of the game.
But even if you do, here’s the thing: The entire game is about lugging packages. That’s what you’ll be doing whenever you’re in control of Sam: bringing a box or boxes from one part of the map to another.“


"One particularly torturous late-game story mission required me to carry a hefty weight on my back through a visibility-masking snowstorm and over near-vertical stretches of terrain. It took me 51 minutes to complete. Spending close to an hour schlepping heavy cargo through waist-deep snow, up and down mountains, constantly pushing against fierce winds, in a pair of shoes that wear out over time isn’t an enjoyable video game mission – it’s a lecture your parents used to give you when you complained about having to walk to school."

Klingt wie mein schlimmster Albtraum. Gibt natürlich auch viele Reviews mit Wertungen von 9/10 und 10/10 (Schnitt pendelt derzeit zwischen 8,2 und 8,4), aber selbst davon sagen viele, dass das Spiel „slow and tedious“ ist, nicht unbedingt Spaß macht und das Mission Design repetitiv bis langweilig ist, aber halt interessant, eigenständig und die Vision konsequent durchgesetzt worden ist, während eine interessante Story erzählt wird. Das reicht mir persönlich aber wohl eher nicht.

Crypt0rchild
Beiträge: 1225
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Playstation 4

Beitrag von Crypt0rchild » 01.11.2019 10:29

Jau, exakt so, wie ich es befürchtet habe. Wird, zumindest derzeit, ohne den Commander stattfinden.

*freu*@Ryckert. Der ist auch für gewöhnlich totaler Kojima-Fanboy. Will also was heißen.
Ich segne den Regen unten in Afrika.

Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 3583
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Playstation 4

Beitrag von Shadowrunner92 » 01.11.2019 11:05

Ich habe noch nie irgendwas von Kojima gespielt, aber irgendwie spricht mich das an.
The great state of Vermont will not apologize for its cheese!

Last.fm
(vergesst den Namen, der ist, äh, alt.)

Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 2857
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Playstation 4

Beitrag von Axe To Fall » 01.11.2019 12:40

Easy Allies Review:
Hm, nee. Maximal ein Saletitel für mich, auch wenn die Inszenierung schon klasse aussieht.

Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4393
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Playstation 4

Beitrag von Defeated Hero » 01.11.2019 13:06

Das Review habe ich mir vorhin auch angeschaut und bei soviel Kritik wie es darin hagelt (Combat und Stealth schwach, Bossfights scheisse, boring, tedious, repetitive, most characters feel like tutorial-givers or info-dumpers, easy game to be angry at) hat es mich gewundert, dass da unterm Strich doch noch eine 8 zusammenkommt...

Crypt0rchild
Beiträge: 1225
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Playstation 4

Beitrag von Crypt0rchild » 01.11.2019 13:12

Langsam verstehe ich das Konzept dahinter.
Man baut also ein neues Netzwerk in den kaputten USA auf und das macht man, indem man eigentlich nur Sachen von A nach B trägt. 80 Stunden lang. Und die Möglichkeiten nutzt, die andere Spieler in der Welt hinterlassen haben - man baut zusammen Brücken, Energiestationen, jemand hinterlässt ein Fahrzeug, etc...

Rein prinzipiell spricht es mich ebenfalls an.
Aber es ist wohl tatsächlich mehr Arbeit, als Videospiel im eigentlichen Sinn.
Puh, keine Ahnung. Ich kann überhaupt nicht einschätzen, inwieweit es mir im Endeffekt Spaß machen würde, es selber zu spielen.
Ich kann mir durchaus vorstellen, daß es eine ziemlich meditative Erfahrung sein kann (wie ich es auch in 80 Stunden Red Dead Redemption 2 immer wieder aufs Neue geil fand, von A nach B zu reiten), oder es richtig nervige Scheiße ist, wenn man eine Pizza ausliefert und sie kaputt geht, weil man sie nicht horizontal getragen hat oder gestolpert ist (!).

Ich wünschte, es gäbe eine ca. 20stündige Demo. *g*

Scheint, dass das Teil die Leute spalten wird, wie kein andere Game und dass die nächsten Wochen fast nur noch darüber geredet wird, was mir jetzt schon auf den Sack geht.
Aber in der Hinsicht hat Koijima alles richtig gemacht. Das wird sich sicher verkaufen, wie blöde, allein, weil es so neugierig macht. Und das Geschrei zwischen den "Null Punkte!!!" und "Zehn Punkte!!!" Fraktionen wird eskalieren :traenenlach:
Ich segne den Regen unten in Afrika.

Crypt0rchild
Beiträge: 1225
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Playstation 4

Beitrag von Crypt0rchild » 01.11.2019 14:15

Luibl von 4players vergibt übrigens 95%.
AFAIK die höchste Wertung in der Geschichte der Seite.
Ich segne den Regen unten in Afrika.

Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4393
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Playstation 4

Beitrag von Defeated Hero » 01.11.2019 14:34

Crypt0rchild hat geschrieben:
01.11.2019 14:15
Luibl von 4players vergibt übrigens 95%.
AFAIK die höchste Wertung in der Geschichte der Seite.
In Giant Bombs Beastcast zerreißen das Spiel ALLE in der Luft. Bin insgesamt mal auf die ganzen Podcasts in den nächsten Tagen gespannt...

Crypt0rchild
Beiträge: 1225
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Playstation 4

Beitrag von Crypt0rchild » 01.11.2019 14:41

Jau, hab den Beastcast auch eben gehört.
Wahn, ey :traenenlach:

Vinny findet es aber ganz gut.
Ich segne den Regen unten in Afrika.

Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 2857
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Playstation 4

Beitrag von Axe To Fall » 01.11.2019 16:14

Das Spiel braucht halt wirklich eine Demo. Prinzipiell mag ich ja entschleunigtes Gameplay aber auf so lange Distanz, puh. Auf jeden Fall eine mutige Ausrichtung für den AA Markt aber aktuell schweife ich noch verliebt durch Outer Worlds, hab noch Divinity Original Sin 2 hier liegen und selbst NFS Heat sieht ganz spaßig aus. Da habe ich keine Zeit Paketbote zu spielen. :ka:

Edit: noch dazu kommt jetzt vom 1. bis 10. November die Open Beta von Nioh 2. Da werde ich auch mal rein schauen, wenn es die Zeit zulässt.
Zuletzt geändert von Axe To Fall am 01.11.2019 17:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 2660
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Playstation 4

Beitrag von borsti » 01.11.2019 17:22

Death Stranding:

Ich finde die Kreativität und vor allem den kreativen Mut, der darin steckt, echt ansprechend. Sogar die meisten der grundlegenden Ideen sind gut. Ich wünschte nur, man hätte daraus ein anderes Spiel gemacht. Ein paar Gedanken:

- Es ist total einzigartig und eindeutig Kojima. Aber leider multipliziert er hier alle Dinge, die man bei ihm immer kritisiert hat (das waren gar nicht so viele) und multipliziert sie mit 1000.

- teilweise ene schier endlose Flut an Cutscenes, die Erklärung, Erklärung und nochmals Erklärung liefern, ohne dass sie wirklich Grundlegendes erklären, wie ich finde.

- Die Story-Idee ist grundsätzlich Gold aber Insgesamt nicht wirklich gut erzählt, wie ich finde. Kürzer, prägnanter, pointierter hätte das ganze eine viel stärkere Wirkung erzeugen können.

- Der Cast ist einigermaßen durchwachsen. Redus passt perfekt aber einige der "Darsteller" wirken mit ihren Rollen sichtlich überfordert. Es sind die typischen Kojima-Charaktere irgendwo zwischen biererster Seriösität und absurdem Wahnwitz. Nur bringt das eben nicht jeder rüber.

- Schnell ermüdendes Gameplay, bei dem man oft die nächste endlose Cutscene herbeisehnt.

Trotzdem finde ich es gut, dass solche Spiele gemacht werden. Normalerweise gibt es das nur im Indie-Segment aber Sony hatte Kojima offensichtlich einen Blanko-Scheck ausgestellt und der hat das gnadenlos ausgenutzt. Ist sein gutes Recht.

...ein gutes Spiel ist es in meinen Augen aber nicht wirklich.

Benutzeravatar
Kollias
Beiträge: 3886
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Playstation 4

Beitrag von Kollias » 02.11.2019 20:57

Hab jetzt auch mal mit The Outer Worlds angefangen und direkt auf Hartd gestellt, wie einige in den Reviews empfohlen haben. Die Taktik, Feuer frei und ab dafür hilft da aber weniger, muss glaub ich auf Stealth umstellen, bisher hab ich außerhalb der City massiv aufm Sack gekriegt :D
Vom Feeling und der Spielwelt macht es aber bisher mächtig Laune.

Crypt0rchild
Beiträge: 1225
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Playstation 4

Beitrag von Crypt0rchild » 05.11.2019 23:51

Nach extensivem Review-Geblättere, Sichtungen von Videos, Previews und Pipapo (alles ohne Major Spoiler) kam ich zum Entschluss, dass ich ab Freitag doch Death Stranding spielen muss.
So sehr ich mich bislang auch dagegen gewehrt habe.

Ich bin inzwischen der Überzeugung, dass es etwas Besonderes sein wird. Auch, wenn man es lapidar als viel zu komplizierten Liefersimulator abkanzeln kann. Da steckt mehr dahinter, ich spüre es.

Senf dann nach kommendem Wochenende an dieser Stelle.
Ich segne den Regen unten in Afrika.

Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 2857
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Playstation 4

Beitrag von Axe To Fall » 08.11.2019 14:39

Die Spielermeinungen gehen noch viel weiter auseinander als die der Presse. :D

Ich passe nach wie vor, zumal nächste Woche das eigentlich auch sehr ordentlich ausschauende Star Wars ansteht.

Antworten