Mass Effect Andromeda

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Mr. Krinkle
Beiträge: 973
Registriert: 16.02.2009 19:48

Re: Mass Effect 3

Beitrag von Mr. Krinkle » 11.02.2012 11:20

Ist halt eher ein Action-RPG. :ka:

Endamon

Re: Mass Effect 3

Beitrag von Endamon » 11.02.2012 11:49

Mr. Krinkle hat geschrieben:Ist halt eher ein Action-RPG. :ka:

Wie meinen und im welchen Zusammenhang, auf was ich geschrieben habe *steh auf dem Schlauch gerade* ? :)

Benutzeravatar
Mr. Krinkle
Beiträge: 973
Registriert: 16.02.2009 19:48

Re: Mass Effect 3

Beitrag von Mr. Krinkle » 12.02.2012 13:08

Endamon hat geschrieben: Das es "schlauchig" zugeht merkt man natürlich finde ich aber nicht besonders schlimm, man kann halt nicht alles haben.
Wollte darauf hinaus, dass das Spiel halt eher ein Action-RPG denn ein richtiges mit offener Welt ist. Heißt nicht, dass wir dies bei Dragon Age z.B. nicht auch haben, aber Mass Effect ist halt schon eher ein softeres RPG für Action-Gamer.

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 2688
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Mass Effect 3

Beitrag von borsti » 12.02.2012 14:19

Die beiden Mass Effect-Spiele folgen in ihrem Aufbau ganz einfach der grundformel, die sich bei Bioware seit Knights of the old Repulic immer findet. Es gibt Open World Ansätze insofern, dass man die einzelnen Gegenden in gewünschter Reihenfolge besuchen kann und sich auch innerhalb der Gebiete teilweise frei in verschiedene Richtungen bewegen kann. Im Großen und Ganzen läuft es aber darüber hinaus ziemlich gradlienig ab. Entdeckungstouren durch die Spielwelt sind kaum drin, weil es wenig zu entdecken gibt im vergleich zu echten Open world Spielen. Hat man KOTOR oder Dragon Age gespielt kann man sich ungefähr vorstellen was einen diesbezüglich erwartet.

Benutzeravatar
Eichler
Beiträge: 1077
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Re: Mass Effect 3

Beitrag von Eichler » 13.02.2012 18:10

Fanboy der ich nunmal bin hab ich die Demo über dieses Facebook Spiel frühzeitig freigeschaltet. Derbe, was für ein Einstieg; kanns kaum noch erwarten wieder loszuziehen und die Erde zu retten.
Wir schlugen Springer, wir schlugen Türme, und die Damen sowieso
FC Bayern Schachabteilung - ja das war halt damals so

Endamon

Re: Mass Effect 3

Beitrag von Endamon » 13.02.2012 23:17

Damit wir nicht durcheinander kommen:

Hab den ersten Teil heute ca. 2 Stunden weiter gespielt und mag die Quests z.B. mit der Leiche die nicht frei gegeben wird, wegen der Forschungszwecke und man sogar ein Portrait über die Gefallene im Fahrstuhl-Radio hört. Oder die Konsortin und ihre Probleme und das was sie über Shepard sagt.

Dafür ist mir das Spiel heute wie abgestürzt, hab die Grafik aber etwas runter gesetzt und dann ging es.

Endamon

Re: Mass Effect 3

Beitrag von Endamon » 13.02.2012 23:18

Mr. Krinkle hat geschrieben:
Endamon hat geschrieben: Das es "schlauchig" zugeht merkt man natürlich finde ich aber nicht besonders schlimm, man kann halt nicht alles haben.
Wollte darauf hinaus, dass das Spiel halt eher ein Action-RPG denn ein richtiges mit offener Welt ist. Heißt nicht, dass wir dies bei Dragon Age z.B. nicht auch haben, aber Mass Effect ist halt schon eher ein softeres RPG für Action-Gamer.
Ok, ja da gehe ich konform. :)

Benutzeravatar
Dew-Scented-Busch
Beiträge: 2538
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Mass Effect 3

Beitrag von Dew-Scented-Busch » 14.02.2012 12:02

Demo ab heute auf dem XBOX-Marktplatz :sabber:

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 2688
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Mass Effect 3

Beitrag von borsti » 14.02.2012 13:33

Ihr Demozocker, wenn ihr drüber seid würde ich mich sehr über ein wenig Feedback freuen. Mich interessiert natürlich vor allem, ob ich als Fan der ersten beiden Spiele zufriedengestellt werde (Multiplayer ist nachrangig).

Benutzeravatar
Silkworm
Beiträge: 1941
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Mass Effect 3

Beitrag von Silkworm » 14.02.2012 13:39

Ey, die Demo werde ich mal sowas von gar nicht zocken. Das Game wird eh wieder großartig, da will ich mir nichts vorwegnehmen

Benutzeravatar
Darth_Kai
Beiträge: 1129
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt
Kontaktdaten:

Re: Mass Effect 3

Beitrag von Darth_Kai » 14.02.2012 13:45

Silkworm hat geschrieben:Ey, die Demo werde ich mal sowas von gar nicht zocken. Das Game wird eh wieder großartig, da will ich mir nichts vorwegnehmen
Same here!

Benutzeravatar
Dew-Scented-Busch
Beiträge: 2538
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Mass Effect 3

Beitrag von Dew-Scented-Busch » 16.02.2012 11:08

Gestern gezockt, sofort wieder hin und weg. Die Demo ist zweigeteilt: die erste Hälfte fungiert als Tutorial, ist aber schon extrem cineastisch und fast schon Uncharted-mäßig gehalten, die zweite Hälfte dann Ballerei mit Endboss. Insgesamt wirkt das Spiel noch actionreicher als die Vorgänger, dafür sahen aber Sachen wie der Skilltree wieder interessanter aus. Und der Sound ist abermals superfett, wie 'ne Mischung aus Star Wars und Krieg der Welten (dieses laute, bassige Röhren der Reaper, ey), teilweise hat die Bude echt gewackelt. Atmosphäre hat auch sofort gepasst. Man sieht allerdings, dass noch der letzte Feinschliff fehlt, bspw. das Animation Blending ist teilweise richtig grottig und die Texturen waren hoffentlich auch noch nicht alle final. Ich bin jetzt jedenfalls richtig heiß drauf.

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 2688
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Mass Effect 3

Beitrag von borsti » 16.02.2012 16:21

Ist schon so gut wie gekauft. Derzeit nehm ich nochmal die 1 und die 2 durch, weil ich grad echt mal wieder Bock drauf hab. Beide hab ich mitlerweile für den PC und es wär eigentlich geil mit einer durch Spielstand weitergegebenen Spielfigur bis zum dritten Teil zu zocken aber EA und ihr Origin schrecken mich sowas von ab mir das für den PC zu holen. Schade das man die Spieler mit sowas vergrault und ich denke nicht Jeder hat die Auswahl zwischen mehreren Plattformen. Es könnte sogar sein, dass ich auf der XBox-Festplatte noch nen alten Spielstand hab, den ich theoretisch in die 3 importieren könnte aber was weiß ich denn, was ich damals vor 2 Jahren da zusammengespielt hab und für Entscheidungen getroffen hab. Ist zwar kein Beinbruch aber irgendwie nicht so cool, wie es hätte sein können.

Benutzeravatar
Eichler
Beiträge: 1077
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Re: Mass Effect 3

Beitrag von Eichler » 16.02.2012 18:14

Was ich mir bei der Demo allerdings auch gedacht habe: wenn man frisch von Gears of War kommt fällt schon auf dass das Gameplay, das von der Mechanik ja doch recht ähnlich ist, sich bei Epic einfach noch runder und ausgereifter anfühlt. Egal, spaßig ist es allemal und der Schwerpunkt liegt ja eh auf Story und Präsentation. Ich glaub da leiste ich mir sogar mal die Collector's Edition.
Wir schlugen Springer, wir schlugen Türme, und die Damen sowieso
FC Bayern Schachabteilung - ja das war halt damals so

Benutzeravatar
Quoth
Beiträge: 236
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Mass Effect 3

Beitrag von Quoth » 17.02.2012 16:07

Ich bin ja Fanboy, ne?

Ich liebe Mass Effect 2, und das ist für mich das soweit beste Spiel dieser Generation.

Ich fand die Demo etwas zwiespältig.

Das liegt nicht am Gameplay. Die ganzen "is' ja kein richtiges RPG"-Kräher haben nichts verstanden, denn das war es noch nie. Fettes Actionspiel mit einer RPG-like Missionsstruktur und leichten RPG-Elementen wie Aufleveln und seichte Charakterentwicklung. Das wars schon immer, und anders solls auch gar nicht sein.

Was mich an der Demo allerdings gestört hat war vor allem der erste Abschnitt. Spezifisch die Inszenierung da. Erst einmal... was sollte bitteschön die Sache mit dem Kind? Gibts irgendetwas was klischeehafter, abgegriffener und mehr Michael Bay ist als das? Bioware hat doch genug bewiesen dass sie das mit dem Emotionen wecken doch eigentlich können, und nicht solchen plumpen Schwachsinn dafür brauchen. Allgemein fand ich das Writing da ein wenig fragwürdig. Die Oneliner fand ich auch ziemlich abgedroschen. We fight or we die, sicher. Was haben die denn da mit ihren tollen Autoren gemacht?

Zweiter Punkt, ich packs mal in Spoilertags, wer die Vorgänger gespielt hat kann gefahrlos aufklappen:
Spoiler:
Ich fand der große fiese Angriff der Reaper kam null rüber. Irgendwas hat da massivst gefehlt. In den Vorgängern wurden die als die ultimative Bedrohung inszeniert, und das kam auch absolut rüber. Als man in ME2 am Ende die Reaperflotte da im Weltraum sieht brauchte ich erstmal ein neues Höschen. Der Angriff in ME3 da ist dagegen total lahm. Das liegt vielleicht daran, dass die jetzt halt "da" sind, und nicht mehr eine über allem schwebende Bedrohung. Das bringts so mit sich, und kann man auch nicht ändern. Das liegt aber vor allem auch an der Inszenierung. Irgendwie war da auf der Erde ja eigentlich nichts los. Außer 3-4 Reaper die da rumstehen und bisschen was kaputtschießen. Da hilfts eben auch nicht das Kind da vom Himmel zu feuern um die Teile als ganz doll böse zu etablieren.
Von dem ganzen abgesehen bin ich aber trotzdem noch gespannt wie'n Schnitzel und das Ding wird auf jeden Fall gekauft. Ich denke/hoffe das kommt im Gesamtkontext nochmal anders rüber, als in dem kleinen 20-Minutenabschnitt der Demo. Die zweite Demomission fand ich dann auch absolut in Ordnung, hätte so auch in ME2 sein können.

Antworten