Mass Effect Andromeda

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Endamon

Mass Effect Andromeda

Beitrag von Endamon » 08.04.2011 18:01

Mass Effect 3 soll pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2011 in den Handel gelangen und wieder mehr Rollenspiel bieten. Außerdem gibt es jetzt erste Informationen zu den Begleitern, zur Story und den Waffen sowie Skills. PC Games liefert euch erste Facts:
Mass Effect 3 wird in der neuesten Ausgabe des Magazins Game Informer enthüllt. Bereits jetzt sind einige Leser im Besitz der Ausgabe und liefern erste Informationen daraus. So startet Mass Effect 3 auf der Erde – natürlich mit Shepard. Die Handlung setzt nach dem Mass Effect 2-DLC Die Ankunft an. Die Reaper starten die Invasion unseres Heimatplaneten und die Cerberus-Organisation macht Jagd auf den Hauptcharakter.
Als Squadmitglieder sind Garris, Liara und – basierend auf eurer Entscheidung in Mass Effect 1 – Kaiden oder Ashley. Als Nicht-Party-Charaktere treten Wrex, Mordin, Legion und Anderson auf. Natürlich nur, wenn diese nach euren Abenteuern in Mass Effect und Mass Effect 2 noch leben. Sollte Mass Effect 3 das erste Spiel sein, das ihr anfasst, startet das Game mit einem Zuvor-in-Mass-Effect-Comic, in dem ihr ebenfalls Entscheidungen treffen dürft.
Auch Mass Effect 3 wird, genau wie die Vorgänger, mehrere Enden haben. Die Rollenspiel-Elemente rücken wieder mehr in den Vordergrund, erreichen aber auch im dritten Teil nicht mehr die Tiefe der ersten Ausgabe. Außerdem sollen eure Fähigkeiten reichhaltiger, die Skill-Trees größer werden. Waffen werden zum großen Teil aus Mass Effect 2 übernommen, wobei ihr diese besser modifizieren dürft. Basierend auf der von euch gewählten Klasse, dürft ihr nur eine bestimmte Zahl Waffen tragen. Lediglich der Soldat hat unendlich viele Wummen im Gepäck.
Einen Multiplayer-Modus wird es übrigens nicht geben. Vielmehr denkt Bioware darüber nach, diesen in späteren Spielen oder Spin-Offs zu integrieren. Mass Effect 3 soll pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2011 für PC, Xbox 360 und PS3 in den Handel gelangen.
Quelle: PC.Games

Benutzeravatar
The_Prisoner
Beiträge: 22
Registriert: 09.03.2009 09:19
Wohnort: Schweiz

Re: Mass Effect 3

Beitrag von The_Prisoner » 08.04.2011 18:48

Jau, sind gute Neuigkeiten. Hoffe bloss die Story verkommt nicht zu Dragon Age 1 im Weltraum, sprich "reise durch's All, löse ein paar Quests für jedes Volk damit es dich unterstützt und im Finale heisst's alle gegen die Reaper". Ach ja, und bitte nicht zu viel auf der Erde rumhängen, das ME-Universum gibt doch genug coole Schauplätze her.
Ansonsten freu ich mich natürlich auf das Wiedersehen mit alten Kameraden. Sollte Tali aber in Teil 3 keinen Auftritt haben gibt's Tote! :nerv: :wink:

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 2669
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Mass Effect 3

Beitrag von borsti » 11.04.2011 14:18

Der zweite Teil war ja eines der tollsten Spiele 2010 aber für den Dritten erhoffe ich mir dennoch etwas mehr. Zum einen das mehr passiert in der Story (die Bioware-Formel für den Spielaufbau hat man ja mitlerweile doch mal so ziemlich durchschaut) zum anderen Hoffe ich das einige Features die im zweiten Teil ersatzlos gestrichen wurden in verbesserter Form wieder den Weg ins Spiel finden. Auch könnten die Außenmissionen gerne mal mehr bieten als nur ballern und am Ende irgendeine Konsole knacken. Wie wärs mal mit nem Rätsel-Level.

Benutzeravatar
andypanther
Beiträge: 198
Registriert: 26.09.2009 12:19
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Mass Effect 3

Beitrag von andypanther » 11.04.2011 14:32

Ich hab schon Teil 2 wegen der weggenommenen RPG-Elemente nicht mehr gespielt. Wenn die diese Casual-Strategie behalten wird sich das nicht ändern.

*absoluter Gegner von Casualisierung sei*
Nerdy By Nerds- Games, Filme, Musik, nerdy - by Nerds!

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 2669
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Mass Effect 3

Beitrag von borsti » 11.04.2011 14:39

Ach an sich kann es ja sinnvoll sein, die Zugänglichkeit zu Spielen zu verbessern. Ich zum Beispiel verabscheue bockschwere Spiele heutzutage. Was jedoch bei Mass Effect 2 gemacht wurde, war Elemente, die im ersten Teil zu umständlich waren oder zu schlecht, einfach zu streichen anstatt sie zu verbessern. Wenn das Causualisierung ist, dann ist das definitiv nicht der richtige Weg.

KuttenBjuf

Re: Mass Effect 3

Beitrag von KuttenBjuf » 11.04.2011 14:43

borsti hat geschrieben:Der zweite Teil war ja eines der tollsten Spiele 2010 aber für den Dritten erhoffe ich mir dennoch etwas mehr. Zum einen das mehr passiert in der Story (die Bioware-Formel für den Spielaufbau hat man ja mitlerweile doch mal so ziemlich durchschaut) zum anderen Hoffe ich das einige Features die im zweiten Teil ersatzlos gestrichen wurden in verbesserter Form wieder den Weg ins Spiel finden. Auch könnten die Außenmissionen gerne mal mehr bieten als nur ballern und am Ende irgendeine Konsole knacken. Wie wärs mal mit nem Rätsel-Level.
Sehe ich auch so. Die Buggy-Fahrten auf den Planeten habe ich im zweiten Teil vermisst, das hätte man echt ein wenig verbessern anstatt komplett streichen sollen. Außerdem wieder mehr eigenständigen Handel mit verbesserten Menu. Dann noch eine weniger statische Umgebung und man hätte das perfekte Spiel.

Benutzeravatar
andypanther
Beiträge: 198
Registriert: 26.09.2009 12:19
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Mass Effect 3

Beitrag von andypanther » 11.04.2011 14:53

borsti hat geschrieben:Ach an sich kann es ja sinnvoll sein, die Zugänglichkeit zu Spielen zu verbessern. Ich zum Beispiel verabscheue bockschwere Spiele heutzutage. Was jedoch bei Mass Effect 2 gemacht wurde, war Elemente, die im ersten Teil zu umständlich waren oder zu schlecht, einfach zu streichen anstatt sie zu verbessern. Wenn das Causualisierung ist, dann ist das definitiv nicht der richtige Weg.
Ich bin da völlig anders, je mehr Optionen und Zahlenwerte zum Vergleichen, desto besser :D

Wenn sie es offenbar zugänglich haben wollen, dann hätten sie auf die ganzen RPG-Elemente ja von Anfang an verzichten können, dann hätte ich mich weniger beschwert. Aber Komplexität reduzieren ist ein No-go :rot:
Nerdy By Nerds- Games, Filme, Musik, nerdy - by Nerds!

Benutzeravatar
Tyrwing
Beiträge: 448
Registriert: 09.07.2010 20:00
Wohnort: Trier

Re: Mass Effect 3

Beitrag von Tyrwing » 11.04.2011 21:09

andypanther hat geschrieben:
borsti hat geschrieben:Ach an sich kann es ja sinnvoll sein, die Zugänglichkeit zu Spielen zu verbessern. Ich zum Beispiel verabscheue bockschwere Spiele heutzutage. Was jedoch bei Mass Effect 2 gemacht wurde, war Elemente, die im ersten Teil zu umständlich waren oder zu schlecht, einfach zu streichen anstatt sie zu verbessern. Wenn das Causualisierung ist, dann ist das definitiv nicht der richtige Weg.
Ich bin da völlig anders, je mehr Optionen und Zahlenwerte zum Vergleichen, desto besser :D

Wenn sie es offenbar zugänglich haben wollen, dann hätten sie auf die ganzen RPG-Elemente ja von Anfang an verzichten können, dann hätte ich mich weniger beschwert. Aber Komplexität reduzieren ist ein No-go :rot:
Oder einfach den dritten Teil noch etwas besser machen als Teil 2 (gerne auch wieder etwas RPG-lastiger), die Story großartig zu Ende bringen und dann ein MMO im ME-Universum entwickeln und da dann gerne auch unglaublich viele Zahlen und Werte einbauen. :pommes:

Endamon

Re: Mass Effect 3

Beitrag von Endamon » 08.02.2012 15:03

Mal den Thread hoch zerre, so lange ist es ja nicht mehr bis dahin und wohl der richtige Zeitpunkt für mich um mit dem ersten Teil mal zu beginnen. Ich tue mich ja immer schwer mehrere Dinge (generell, gilt auch bei Spielen) gleichzeitig zu tun. The Witcher habe ich ja auch noch nicht durch, dennoch möchte ich mir Mass Effect mal ansehen und installiert ist das Spiel auch schon. Ich hoffe mal dass ich das Ganze durch ziehe, der zweite Teil würde dann nahtlos folgen und dann irgendwann im April oder Mai ME 3 verhaftet. So mein Mammut-Plan.

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 2669
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Mass Effect 3

Beitrag von borsti » 08.02.2012 16:44

Meiner bescheidenen Meinung nach, und das sage ich nicht um das sehr gute "The Witcher" abzuwerten, sind die Mass Effect-Spiele besser als der Hexer aber man muss sich auch da wirklich reinwusseln, da man mit einer ziemlich tiefgründigen Spielwelt konfrontiert wird. Es ist zwar nix im vergleich zu den Elder Scrolls aber man sollte definitiv Zeit einplanen. Die lohnt sich dann aber auch wirklich. Bei dir hab ich immer den Eindruck, du würdest dich gerne mal ein bisschen überfordern was das parallele Spielen komplexer Spiele angeht (Skyrim, Witcher, Mass Effect, Kingdoms of Amalur). Das hab ich hinter mir gelassen, die Spiele laufen einem ja nicht weg. ;)

Ich freu mich auch schon auf Teil 3 und werds mir warscheinlich für die XBox holen. Ich hoffe sie streichen den RPG-Part nicht noch weiter zusammen.

Endamon

Re: Mass Effect 3

Beitrag von Endamon » 08.02.2012 17:53

Mehr als antesten und dann begeistert sein oder nicht, wird wohl nicht passieren *g*

Ich hab ja einiges auf Halde was ich nie gespielt habe und deshalb möchte ich jetzt da etwas Schwung rein bringen und wenn ich "nur" alles erst mal anspiele, was nicht heißen soll das ich 20 Spiele gleichzeitig anspielen werde. :)

Ich hab aber so viel Gutes über ME gelesen, alleine hier im Forum in den Threads, das ich positiv gestimmt bin.

Benutzeravatar
DerIngo
Beiträge: 6016
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Mass Effect 3

Beitrag von DerIngo » 08.02.2012 18:20

Ich werde erst einmal in Ruhe Kingdoms Of Amalur zocken.
Habe den 2. Teil eh erst nur kurz angespielt, hat also noch Zeit mit dem 3. Teil.
Meine kleine Musiksammlung
RH-Nordlicht-Fraktion
Bild

Benutzeravatar
Dew-Scented-Busch
Beiträge: 2538
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Mass Effect 3

Beitrag von Dew-Scented-Busch » 08.02.2012 18:24

Ist längst vorbestellt und ich bin schon wieder richtig heiß auf das Universum. Und die Mucke.

Endamon

Re: Mass Effect 3

Beitrag von Endamon » 09.02.2012 13:25

Hab dann gestern mal den ersten Teil angespielt. Gefällt mir gut, aber viel gesehen habe ich noch nicht. Mal sehen wie ich weiterhin mit dem Inventar und den Waffen-Upgrades klar komme.

Endamon

Re: Mass Effect 3

Beitrag von Endamon » 10.02.2012 04:07

Tolles Spiel, kann mich ja eigentlich ärgern dass ich das so lange vor mich her geschoben habe. Dialoge und Mimik sind Kino-Reif. Und mit dem Inventar komme ich jetzt auch zurecht. Bin jetzt auf der Zitadelle und hab z.B. Garrus getroffen. Das es "schlauchig" zugeht merkt man natürlich finde ich aber nicht besonders schlimm, man kann halt nicht alles haben.

Antworten