The Walking Dead (TV, Comic, Game)

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Chris777
Beiträge: 2758
Registriert: 12.11.2014 19:03

Re: The Walking Dead (TV, Comic, Game)

Beitragvon Chris777 » 22.11.2016 08:11

Finde ich gut.
"Ive missed more than 9000 shots in my career. Ive lost almost 300 games. 26 times, Ive been trusted to take the game winning shot and missed. Ive failed over and over and over again in my life. And that is why I succeed..."
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 5838
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: The Walking Dead (TV, Comic, Game)

Beitragvon borsti » 27.11.2016 20:44

Sie müssten aber langsam mal zu Potte kommen. Im Moment dümpelt die Handlung wieder vor sich hin. Grad die letzte Folge (Nummer 5) hat mir wieder gezeigt, wie egal mir viele der Charaktere sind. Sie sind schlicht nicht interessant. Und Negan ist bislang auch nicht "mehr", als er in der ersten Folge war - extrem eindimensional. Da war selbst der Gouvener "tiefgründiger". Von daher bleibt zu hoffen, dass sie jetzt die Kurve kriegen.
Benutzeravatar
blakkadder
Beiträge: 322
Registriert: 14.10.2016 12:26
Wohnort: Sauerland

Re: The Walking Dead (TV, Comic, Game)

Beitragvon blakkadder » 29.11.2016 12:51

haben sie leider nicht wirklich....einfach mal noch ne "sidestory" geöffnet, noch dazu eine eher langweilige.
nächste woche kommt bestimmt eine "carol"-folge....hoffentlich stirbt sie dann endlich
28.04. Coheed & Cambria 02.06. Tool 20.06. Freak Valley 24.06. Lamb of God 13.10. Truckfighters 14.10. Machine Head 06.12. boysetsfire
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 13087
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: The Walking Dead (TV, Comic, Game)

Beitragvon Hyronimus » 29.11.2016 13:50

Ich lag also mit meinem Verdacht nicht ganz falsch, dass die Serie komplett auf der Stelle tritt und sich scheinbar nur noch von Cliffhanger zu Cliffhanger hangelt? :D
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
Last.fm (jetzt mit Blingbling)
Benutzeravatar
Mondkerz
Beiträge: 9062
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Nordhessen

Re: The Walking Dead (TV, Comic, Game)

Beitragvon Mondkerz » 29.11.2016 14:26

Die Serie perfektioniert den Spannungsaufbau und geht immer weiter in die Tiefe der Charaktere und kümmert sich endlich um etwas das im Zombi/Apokalypse-Genre zu kurz kommt, nämlich die Zeit danach und den Wiederaufbau der Zivilisation und ist damit eine der besten Serien die es derzeit gibt. Und ihr langweilgt euch? Flitzpiepen vor dem Herrn, allesammt ...
Chris777
Beiträge: 2758
Registriert: 12.11.2014 19:03

Re: The Walking Dead (TV, Comic, Game)

Beitragvon Chris777 » 29.11.2016 15:17

borsti hat geschrieben:Sie müssten aber langsam mal zu Potte kommen. Im Moment dümpelt die Handlung wieder vor sich hin. Grad die letzte Folge (Nummer 5) hat mir wieder gezeigt, wie egal mir viele der Charaktere sind. Sie sind schlicht nicht interessant. Und Negan ist bislang auch nicht "mehr", als er in der ersten Folge war - extrem eindimensional. Da war selbst der Gouvener "tiefgründiger". Von daher bleibt zu hoffen, dass sie jetzt die Kurve kriegen.



Ich finde die Brisanz der Situation, das ständige Kämpfen ums Überleben schon spannend genug. Würde hier Karl Paschulke aus Erfurt mit spielen würde ich es dennoch spannend finden. :ka:
"Ive missed more than 9000 shots in my career. Ive lost almost 300 games. 26 times, Ive been trusted to take the game winning shot and missed. Ive failed over and over and over again in my life. And that is why I succeed..."
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 17067
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: The Walking Dead (TV, Comic, Game)

Beitragvon Kaleun Thomsen » 29.11.2016 15:19

Ich fände es ja mal ganz cool, würde man mal etwas über die Hintergründe der Zombieseuche erfahren. Woher und wie und warum kam das? Gibt es irgendwo noch ein einsames Regierungslabor, wo an einem Heilmittel geforscht wird? Gibt es anderswo überhaupt noch "offizielle" Strukturen? Wie sieht es in anderen Gegenden der Welt aus?
Swingtime is good time, good time is better time!
Chris777
Beiträge: 2758
Registriert: 12.11.2014 19:03

Re: The Walking Dead (TV, Comic, Game)

Beitragvon Chris777 » 29.11.2016 15:21

Das würde mich auch interessieren, ich denke mal das man sich nicht zu weit von der Comic-Vorlage entfernen möchte. Ansätze zur Erklärung liefert ja auch Fear the Walking Dead.
"Ive missed more than 9000 shots in my career. Ive lost almost 300 games. 26 times, Ive been trusted to take the game winning shot and missed. Ive failed over and over and over again in my life. And that is why I succeed..."
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 5838
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: The Walking Dead (TV, Comic, Game)

Beitragvon borsti » 01.12.2016 21:58

Mondkerz hat geschrieben:Die Serie perfektioniert den Spannungsaufbau und geht immer weiter in die Tiefe der Charaktere und kümmert sich endlich um etwas das im Zombi/Apokalypse-Genre zu kurz kommt, nämlich die Zeit danach und den Wiederaufbau der Zivilisation und ist damit eine der besten Serien die es derzeit gibt. Und ihr langweilgt euch? Flitzpiepen vor dem Herrn, allesammt ...


Ich finde, die Charaktere treten auf der Stelle.
Spoiler:
Rick ist wieder mal im Weichei-Modus, wie in Staffel 4, Carl gefällt das mal wieder nicht, allen anderen eigentlich auch nicht, Carol kapselt sich zum fünften Mal ab aber wieder nicht so richtig. Maggie ist eine passable Anführerin, wie sie auch schon mehrmals beweisen hat. Sascha ist langweilig, Der Rest eigentlich auch. Für Daryl scheinen die Schreiber auch keine Ideen mehr zu haben. Schwächste Staffel bisher.

Hätten sie die Gruppe mal richtig auseinandergerissen, ein paar mehr umgebracht, neue Dynamiken geschaffen. Diesen Wiederaufbau der Zivilisation haben wir bisher in jeder Staffel in andere Konstellation gesehen.
TAFKAR
Beiträge: 7124
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern des Südens

Re: The Walking Dead (TV, Comic, Game)

Beitragvon TAFKAR » 02.12.2016 09:59

borsti hat geschrieben:
Mondkerz hat geschrieben:Die Serie perfektioniert den Spannungsaufbau und geht immer weiter in die Tiefe der Charaktere und kümmert sich endlich um etwas das im Zombi/Apokalypse-Genre zu kurz kommt, nämlich die Zeit danach und den Wiederaufbau der Zivilisation und ist damit eine der besten Serien die es derzeit gibt. Und ihr langweilgt euch? Flitzpiepen vor dem Herrn, allesammt ...


Ich finde, die Charaktere treten auf der Stelle.


Ich guck's echt gerne, weil ich es spannend finde und die Effekte überragend sind. Auch mag ich, dass ständig neue Charaktere und Gruppen eingeführt werden. Aber Charakterentwicklungen sehe ich im großen und ganzen auch keine. Höchstens vielleicht noch bei Carol, von der misshandelten Ehefrau zur harten Überlebenskämpferin. Den Wandel von Morgan beispielsweise hat man nur über eine Rückblende erläutert. In Sachen Charakterentwicklung sehe ich das bei weitem nicht in einer Reihe mit zB Jack Bauer in "24", Carrie Matthison in "Homeland" oder so ziemlich jedem in "Game of Thrones".
“Es erfordert eine Menge Mut, anonym nette Dinge im Internet zu posten.“ (Marge Simpson, Hausfrau und Mutter)
Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 7744
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: The Walking Dead (TV, Comic, Game)

Beitragvon Wishmonster » 13.12.2016 09:23

Halbzeit in der 7. Staffel und ich weiß nicht so recht was ich davon halten soll.
Spoiler:
Irgendwie habe ich zum Schluss etwas mehr erwartet. Ich dachte die Sache in Alexandria würde mehr eskalieren. Letztlich sind "nur" 2 verzichtbare Charaktere gestorben. Andererseits scheint der Widerstand in allen Gruppen geweckt worden zu sein. Das verspricht doch einiges für den Rest der Staffel.
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 16881
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: The Walking Dead (TV, Comic, Game)

Beitragvon ReplicaOfLife » 05.01.2017 21:30

Ich schaue grade die 6. Staffel und so langsam wirds irgendwie anstrengend.
Dass die Charaktere manchmal doof handeln, weil sie sonst nicht in dramaturgisch wichtige dramatische Situationen kommen würden, ist man ja gewohnt. Auch, dass alle ihre Waffen unlimited ammo haben (es sei denn, es ist dramaturgisch notwendig, dass sie grade keine mehr haben) und immer alles mit one-tap Kopfschüssen erledigen (es sei denn, es ist dramaturgisch wichtig, dass sie mehrmals vorbeischießen), ist ja nichts neues.

Aber was sie sich da in Folge 10 der 6. Staffel geleistet haben, ist schon hart hanebüchener Tobak:
Spoiler:
Rick und Daryl finden auf Vorratssuche einen prall gefüllten LKW, startbereit und mit Schlüsseln. Voll gut!
Quatsch #1: Sie steigen BEIDE ins Führerhaus, und lassen das Auto, mit dem sie gekommen sind, stehen. Um es dann später zu holen. Auf die Idee, dass einer den Truck und der andere das Auto fährt, kommen die beiden nicht.

Egal, also haben sie nun einen Truck voller wretvoller Vorräte, quasi die Motherlode. Also nix wie ab damit nach Alexandria, in Sicherheit bringen!
Quatsch #2: Natürlich unterwegs noch anhalten wegen ein paar Dosen Soda, sich, komplett blöde anstellen, in Anbetracht eines Fremden nicht als erstes den Truck sichern, sondern sich von ein paar Firecrackern hinters Haus locken lassen, damit der Fremde den Truck stehlen kann. Achja, und den Schlüssel hat der Fremde sich aus Ricks Tasche geklaut.

Also rennen die beiden dem Truck hinterher und holen ihn tatsächlich ein, weil der Typ einen Reifen wechselt.
Quatsch #3: Nach so einer Aktion würde man von harten Hunden wie Rick oder Daryl eigentlich erwraten, den Typen kommentarlos zu erledigen, aber nein, sie fesseln ihn, aber nicht zu fest, damit er sich los machen kann, und lassen ihn am Strassenrand zurück!

OK, geschafft, der Truck und sein wertvoller Inhalt ist wieder in ihrem Besitz. Nach der Begegnung werden sie nun bestimmt auf Nummer sicher gehen und so schnell wie möglich heim fahren
Quatsch #4: Natürlich nicht. Bei der erstbesten Gelegenheit fahren sie mit dem Truck, einem verkackten LKW quer über ein Feld in Richtung einer Scheune, wiel, könnte ja irgendwas wertvolles drin sein. Außer einem Truck VOLLER VORRÄTE hatten sie ja auch noch nichts gefunden.

Dabei hören sie dann auch noch ein Geräusch vom Wagendach, Rick geht voll in die Eisen und der Typ purzelt vom Dach.
Quatsch #5: Wie fest hatten die den gefesselt? Das Seil ohne Knoten einmal über Hände und Arme gelegt oder was?!

Nun aber wirklich, Kugel in den Kopf und fertig. Oder noch besser, nachdem er ja nun auf der Wiese liegt einfach drauf scheißen und weg da. Der Typ kann doch nicht ganz normal sein!
Quatsch #6: Natürlich nicht, erst versucht Rick erfolglos, ihn zu überfahren, während Daryl ihm zu Fuß hinterherrennt. Dann springt Rick aus dem Truck, um ein paar Walker zu erledigen, während Daryl mit Jesus (ich glaub mittlerweile weiß man, dass er sich so nennt) kämpft. Dann zeigt Jesus, dass er doch nicht ganz schlecht ist, und erschießt einen Walker und nicht Daryl, als er die Chance hat. Danach kämpfen sie dennoch weiter, verlassen den Tuck wieder. Der rollt dann in den See. Byebye, wertvolle Vorräte.

Nach all dem Unsinn nehmen sie den Typen dann auch noch mit nach Al4exandria, wo sie ihn einsperren - vermutlich bei offener Tür und ohne jegliche Wache, denn kurze Zeit später steht er bei Rick im Schlafzimmer, nachdem der Michonne vernascht hat.


Alles in allem eine völlig blödsinnige Folge, bei der Darly und Rick wirklich NIE so handeln, wie man es von ihnen erwarten würde.
Und die Folge davor mit dem nervtötenden Drecksbalg Sam, den sie natürlich nicht einfach in die Kirche bringen können, sondern mitschleppen müssen (sicherlich total nützlich, so ein nutzloser, panischer 10-jähriger, wenn man AUTOS holen will...) war auch nicht viel besser.
You look like a terrorist with a broken windscreen wiper, and your face is ridiculous.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 49747
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: The Walking Dead (TV, Comic, Game)

Beitragvon Tolpan » 05.01.2017 23:14

Spoiler:
Naja, so wird Jesus halt als guter, aber tougher Typ eingeführt. Ist ja im Comic AFAIK auch nicht anders. War schon eher alles Slapstick, aber groß störend fand ich es nicht.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 16881
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: The Walking Dead (TV, Comic, Game)

Beitragvon ReplicaOfLife » 06.01.2017 19:01

Spoiler:
Der Slapstick an sich war ja gar nicht mal mein Problem. Aber die Serie gibt scheinbar immer weniger darauf, die Charaktere konsistent zu zeichnen.

In wie weit das vorlagentreu ist, kann ich null beurteilen - würde es aber auch nicht besser machen. Es bleiben gewaltsam hingebogene Erzählbögen und Plotholes.
You look like a terrorist with a broken windscreen wiper, and your face is ridiculous.
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 5838
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: The Walking Dead (TV, Comic, Game)

Beitragvon borsti » 06.01.2017 21:39

Erste Hälfte der 7. Staffel war die bislang schwächste.

Spoiler:
Wir haben es kapiert: Negan ist mega Badass, trotzdem wird das die Hälfte der Staffel immer weiter ausgewalzt mit seinem blödsinnigen Gelaber, das sich auf einen Satz herunterbrechen lässt: "Ich und mein Holz".

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste