Civilization V und VI

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 18427
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Civilization V und VI

Beitragvon infected » 21.10.2016 17:33

Ich warte mal ab, was CIV Ober-Nerd Tolpan sagt, dementsprechend lasse ich mich dann Typen (oder auch nicht). Realistisch betrachtet dürfte ich dennoch leidernkicht vor Weihnachten zum zocken kommen.
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 49744
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Civilization V und VI

Beitragvon Tolpan » 22.10.2016 09:33

Scheiß KI?

Same procedure as last version...
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 5833
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Civilization V und VI

Beitragvon borsti » 22.10.2016 11:12

Ich hab richtig Bock drauf, komm aber erst Montag zum zocken
Benutzeravatar
Axe To Fall
Beiträge: 3994
Registriert: 23.04.2011 11:36

Re: Civilization V und VI

Beitragvon Axe To Fall » 22.10.2016 11:55

Scheinbar hat die KI wohl arge Probleme sinnvoll mit den Militäreinheiten umzugehen. Naja, für mich als eher mittelmäßig begabten Taktiker wird sie trotzdem reichen, zumal Firaxis ja hier noch schraube kann.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 49744
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Civilization V und VI

Beitragvon Tolpan » 22.10.2016 13:18

Axe To Fall hat geschrieben:Scheinbar hat die KI wohl arge Probleme sinnvoll mit den Militäreinheiten umzugehen. Naja, für mich als eher mittelmäßig begabten Taktiker wird sie trotzdem reichen, zumal Firaxis ja hier noch schraube kann.

Das war bei Teil 5 exakt auch der Fall.

Es wurde zwar besser, aber von gut konnte man auch am Ende nicht reden. Da war die KI bei Teil 4 definitiv besser.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 49744
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Civilization V und VI

Beitragvon Tolpan » 23.10.2016 00:56

*auf Uhr guck*

Also der "Noch eine Runde"-Dauerreflex kommt auch bei Civ 6 voll zum tragen... :prost:
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 5833
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Civilization V und VI

Beitragvon borsti » 24.10.2016 19:07

Schon bei der Titelmusik hat Civ 6 gewonnen. :D
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 49744
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Civilization V und VI

Beitragvon Tolpan » 24.10.2016 20:11

borsti hat geschrieben:Schon bei der Titelmusik hat Civ 6 gewonnen. :D

Beim Vorspann hatte ich direkt wieder Erpelpelle. Wie eigentlich immer bislang.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 49744
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Civilization V und VI

Beitragvon Tolpan » 25.10.2016 12:50

So, gestern wieder gezockt und die ersten 5 Stunden auf der Uhr:

Mein erstes Fazit:

- Look&Feel: Insgesamt in Ordnung! Die Grafik ist gut und nicht so klickerbunt wie die ersten Screenshots vermuten ließen. Der Kriegsnebel ist sogar richtig Klasse. Der Soundtrack ist IMHO aber ausbaubar, bislang kamen da quasi nur japanische Töne aus den Speakern und man kommt sich vor wie in der Sushi-Bar. Ggf. liegt das daran, dass ich als Nachbar die Japaner habe?

- Spielverlauf: Ich bin in der ersten Partie und es fühlt sich total nach Civ an. Auch wenn die Bautrupps nach einigen Werken verschwinden, was zwar ungewohnt ist, aber verschmerzbar. Allerdings verwendet man die Handelskarawanen nicht dazu, viele Ressourcen bei anderen Kulturen zu erlangen, sondern nutzt sie (erstmal) im eigenen Reich, damit Straßen entstehen.

- Stadtverwaltung: Mir kommt es vor, als wenn es mehr Mikro-Management gibt. Die zu bauenden Gebäude sind zwar alle bekannt/ähnlich, aber man benötigt zunächst einmal einen entsprechenden Stadtbezirk (Heiligtum/Militär/Kultur/Industrie/Finanzen...), um Gebäude dieser Art bauen zu können. Es baut also mehrschichtig aufeinander auf. Auch die Bevölkerung braucht nicht nur Nahrung, sondern auch Wohnraum, damit eine Stadt überhaupt wachsen kann. Interessant. Wunder belegen jetzt sogar ein komplettes Stadtfeld. Optisch entsteht somit auf jeden Fall ein realistischeres Bild von gewachsenen Gesellschaften. Natürlich kann das alles auch geplündert werden, das macht den Kampf um ganze Städte plastischer (das Stadtzentrum muss fallen, damit eine Stadt erobert ist). Finde ich gut.

- Regierung/Politik: Die Politikkarten gefallen mir sehr gut. Je nach Regierungsform kann man verschieden viele aus den Bereichen Militär/Wirtschaft/Diplomatie/Joker aktiv haben. Und durch die Menge an Karten werden sehr individuelle Spielstile möglich. Aktuell habe ich mit der "Klassischen Republik" z.B. 1 Militärkarte, 2 Handelskarten, 1 Diplomatiekarte und 1 Jokerkarte im Einsatz und kann aus mittlerweile gut und gerne 25 Karten wählen. Spätere Regierungen ermöglichen dann auch noch mehr Karten gleichzeitig. Macht Laune!

- Forschung: Hier hat sich einiges getan. Es gibt jetzt nicht nur die eigentliche wissenschaftliche Forschung, die Technologien hervorbringt, sondern man hat auch einen separaten Forschungsbaum ("Ausrichtungsbaum") für Kultur (genannt "Ausrichtung" der eigenen Civ). Hierdurch werden auch Wunder freigeschaltet, aber v.a. bekommt man hierdurch die Politikkarten, um seine eigene Civ auszurichten. Hierdurch ist der Kultursieg neu strukturiert.

- Persönlichkeiten: Die Persönlichkeitsgenerierung finde ich ebenfalls super. Alle Spieler konkurrieren um die gleichen Persönlichkeiten aus den unterschiedlichen Bereichen, die man bei Rekrutierung einsetzen kann. Jede Persönlichkeit hat einen Geburtseffekt und einen Aktionseffekt (wird bei letzterem verbraucht) Auch die Gründung einer eigenen Religion (inkl. eigenem Namen, Glaubensgrundsätzen etc.) finde ich ebenfalls gelungen.

- Stadtstaaten: Hier wird der Einfluss jetzt über Gesandte geregelt und man kann durch mehr Gesandte auch mehr Boni erhalten. Das hat schon ein bißchen was vom Worker-Placement, wie man es von Brettspielen her kennt. Finde ich gut gelöst, nachdem ich die Stadtstaaten in Civ 5 immer etwas als notwendiges Übel angesehen habe.

- KI: Sie wird viel gescholten und das zu Recht. Es werden komische Handel angeboten und Krieg kann sie irgendwie nicht. Da erklärt mir der Spanier den Krieg, kommt aber gerade mal mit 3 Einheiten zu meiner Hauptstadt. Nach deren Vernichtung will er Frieden. Der Japaner rüstet derzeit massiv auf und geht auf keinerlei Anfragen meinerseits ein. Bin mal gespannt, wie der agiert. Ich weiß aber noch, dass ich bei Teil 5 damals auch enttäuscht war von der KI. Die fehlende Stapelmöglichkeit scheint ihr nach wie vor zu schaffen zu machen. Denn letzteres war ja recht einfach: Einheiten ohne Ende produzieren und dann ab die Luzie. Jetzt braucht man ja quasi schon die Panzergeneral-Engine, um Kriege gut zu führen. Das fehlt scheinbar nach wie vor.

Insgesamt bin ich schon sehr zufrieden und würde zunächst mal ne 7,5 für geben, die hoffentlich noch durch Patches gesteigert werden. Insgesamt ist es aber IMHO schon komplexer als Civ 5, was Vielspielern natürlich entgegen kommt, die Einstiegshürden aber nicht gerade senkt. Allerdings scheint das Spiel auch etwas leichter zu sein, denn ich spiele Stufe Prinz (4) und bin schon in Wissenschaft und Wirtschaft führend. Das nächste Game dann mal auf 5, womit ich bei Civ 4&5 dann auch immer schon alle Hände voll zu tun hatte. War genau meine Kragenweite.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
TomDeal
Beiträge: 1884
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Big Deal Country
Kontaktdaten:

Re: Civilization V und VI

Beitragvon TomDeal » 04.11.2016 09:13

Ich hoffe wirklich dass die KI und die komplett overpowerten Civs gefixt werden. Es ist zwar toll, wenn man sich sein Deity Level Sieg in 50 Turns holen kann (Tomrys + Duell Karte + Frankreich als Gegner + Horsemen Spam), aber mal ehrlich, wer hat denn da die Balance getestet? Die KI läuft im Endgame noch mit Speerträgern rum (die Stadtstaaten noch mit Kriegern...), man bekommt beim Verkauf von Einheiten ausserhalb des Territoriums Geld, Tomrys macht beim Bauen von leichter Kavallerie sogar Gewinn!
Ein tolles Game, aber da braucht es noch einige Patches, bis es spielbar wird.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 49744
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Civilization V und VI

Beitragvon Tolpan » 07.11.2016 12:25

Firaxis via Twitter hat geschrieben:THANK YOU to our more than ONE MILLION Civilization VI players. Your support means everything to us. Stay civilized!


Verkaufsrekord in der Civ-Geschichte!

Was mich von Experten wie DefeatedHero interessieren würde: Wie viele Einheiten setzen andere "Premium"-Spiele so ab?
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
Cherusker
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10038
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Civilization V und VI

Beitragvon Cherusker » 07.11.2016 13:25

Ich bin zwar nicht der angesprochene Experte, aber Call of Duty setzte ich glaube zu Hochzeiten so 5 oder 6 Mio. Einheiten in den ersten 24 Stunden ab. Sind ja aber auch bestimmt Konsolenverkäufe mit eingerechnet, lässt sich also schwer vergleichen.
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 13086
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Civilization V und VI

Beitragvon Hyronimus » 07.11.2016 14:27

GTA V hat in der ersten Woche ca. 1 Milliarde Dollar umgesetzt.
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
Last.fm (jetzt mit Blingbling)
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 5833
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Civilization V und VI

Beitragvon borsti » 07.11.2016 19:19

Strategiespiele knacken nur selten die Million, von daher ist das schon ne Marke von Civilization und da ist ja noch mehr drin. Shooter wie Call of Duty verkaufen sich viel besser, zumal das Multiplattform-Titel sind und auf dem PC sind die Verkaufszahlen einzelner Spiele sowieso immer geringer als auf Konsole, weil die Auswahl so unendlich viel größer ist.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 49744
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Civilization V und VI

Beitragvon Tolpan » 18.11.2016 14:40

civilized.de hat geschrieben:Für das neue Civilization 6 hat das Softwarestudio Firaxis den PC-Patch Nr. 2 veröffentlicht. Dieser wird im Online-Modus automatisch eingespielt über die Vertriebs-, DRM- und Onlineplattform Steam: Der große Herbst-Patch V1.0.0.38 hat eine Download-Größe von ca. 2.1 GB und korrigiert nicht nur viele Fehler, verbessert die Spielbalance und die Künstliche Intelligenz, sondern bringt auch ein neues Multiplayer-Szenario und neue Spielkarten.

Na da bin ich doch mal gespannt.

HIer die Änderungsliste:

https://civilization.com/de-DE/news/entries/civilization-vi-fall-2016-update-now-live
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste