Der Serien-Thread

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10457
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Kaleun Thomsen »

Kenne mich mit dem Technikklimbim nicht aus, aber ein Kumpel hat Sky und streamt jedes WE Fußball via Discord. Funzt einwandfrei.
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
Leviathane
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2313
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Blashyrkh

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Leviathane »

infected hat geschrieben:
15.06.2020 13:54
Thunderforce hat geschrieben:
15.06.2020 13:40
Es gibt ein Sky-Paket bei dem Netflix schon dabei ist und das kostet 20 Euro? Hab ich das richtig verstanden?
Das wäre ja fast ne Überlegung wird, Netflix selber kostet ja schon 13 oder so inzwischen
Sky Q nennt sich das. Das günstigste Angebot mit Netflix, Sky Serien und Filme samt dem Receiver (plus die dazugehörigen TV Sender) liegt im Moment 24,99 pro Monat für 1 Jahr, danach würde es teurer werden. Ich hatte vor 5-6 Monaten das Glück das es da ein noch günstigeres Angebot gab mit 20,90 und hatte da direkt zugeschlagen, nach einem Jahr kann man kündigen, wobei sie aber aktuell bereits um eine Verlängerung werben und mir die nächsten 12 Monate für 24,90 anbieten.
Wobei man für Sky Q doch einen eigenen Receiver braucht und einen Kabel — oder SAT-Anschluss haben muß, oder?
Benutzeravatar
DerIngo
Beiträge: 6084
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von DerIngo »

infected hat geschrieben:
15.06.2020 13:54
Thunderforce hat geschrieben:
15.06.2020 13:40
Es gibt ein Sky-Paket bei dem Netflix schon dabei ist und das kostet 20 Euro? Hab ich das richtig verstanden?
Das wäre ja fast ne Überlegung wird, Netflix selber kostet ja schon 13 oder so inzwischen
Sky Q nennt sich das. Das günstigste Angebot mit Netflix, Sky Serien und Filme samt dem Receiver (plus die dazugehörigen TV Sender) liegt im Moment 24,99 pro Monat für 1 Jahr, danach würde es teurer werden. Ich hatte vor 5-6 Monaten das Glück das es da ein noch günstigeres Angebot gab mit 20,90 und hatte da direkt zugeschlagen, nach einem Jahr kann man kündigen, wobei sie aber aktuell bereits um eine Verlängerung werben und mir die nächsten 12 Monate für 24,90 anbieten.
Ich weiss echt nicht, ob ich das verlängere. Aktuelles Ärgernis, Jugenschutz PIN funzt in der Samsung App nicht. Ansonsten andauernd Verbindungsprobleme beim Receiver. So sehr nutze ich das das dann doch nicht.
Achja, kaum UT verfügbar. Ich begreife nicht, warum die das immer noch nicht geschissen bekommen. Die Disney+ App lief ab dem 1. Tag perfekt.
Meine kleine Musiksammlung
RH-Nordlicht-Fraktion
Bild
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28201
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Thunderforce »

infected hat geschrieben:
15.06.2020 13:54
Thunderforce hat geschrieben:
15.06.2020 13:40
Es gibt ein Sky-Paket bei dem Netflix schon dabei ist und das kostet 20 Euro? Hab ich das richtig verstanden?
Das wäre ja fast ne Überlegung wird, Netflix selber kostet ja schon 13 oder so inzwischen
Sky Q nennt sich das. Das günstigste Angebot mit Netflix, Sky Serien und Filme samt dem Receiver (plus die dazugehörigen TV Sender) liegt im Moment 24,99 pro Monat für 1 Jahr, danach würde es teurer werden. Ich hatte vor 5-6 Monaten das Glück das es da ein noch günstigeres Angebot gab mit 20,90 und hatte da direkt zugeschlagen, nach einem Jahr kann man kündigen, wobei sie aber aktuell bereits um eine Verlängerung werben und mir die nächsten 12 Monate für 24,90 anbieten.
Thx. Ich guck mir das die Tage ggf. mal an
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10320
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von infected »

Leviathane hat geschrieben:
15.06.2020 14:19
infected hat geschrieben:
15.06.2020 13:54
Thunderforce hat geschrieben:
15.06.2020 13:40
Es gibt ein Sky-Paket bei dem Netflix schon dabei ist und das kostet 20 Euro? Hab ich das richtig verstanden?
Das wäre ja fast ne Überlegung wird, Netflix selber kostet ja schon 13 oder so inzwischen
Sky Q nennt sich das. Das günstigste Angebot mit Netflix, Sky Serien und Filme samt dem Receiver (plus die dazugehörigen TV Sender) liegt im Moment 24,99 pro Monat für 1 Jahr, danach würde es teurer werden. Ich hatte vor 5-6 Monaten das Glück das es da ein noch günstigeres Angebot gab mit 20,90 und hatte da direkt zugeschlagen, nach einem Jahr kann man kündigen, wobei sie aber aktuell bereits um eine Verlängerung werben und mir die nächsten 12 Monate für 24,90 anbieten.
Wobei man für Sky Q doch einen eigenen Receiver braucht und einen Kabel — oder SAT-Anschluss haben muß, oder?
Den Receiver bekommt man kostenlos mit dazu. Und die Streaming-Bibliothek (samt diverser anderer Mediatheken von ARD und ZDF beispielsweise) laufen über die Internetverbindung. Der Receiver funktioniert bei mir problemlos, er hatte einmal etwas rumgezickt als ich einen billigen chinesischen Repeater ins WLAN geschaltet hatte (scheinbar hatte der irgendwelche Ports zugemacht, die der Receiver benötigte) aber ansonsten ist der eigentlich recht angenehm programmiert. Mich nervt nur das der keine Twin LNB/Diseqc unterstützt und ich deswegen an dem TV nen zweiten Receiver benötige um weiterhin BBC&Co. schauen zu können.
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
gunto
Beiträge: 3765
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Berlin

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von gunto »

Ich bin gerade komplett auf chinesischen Historiendramen auf Netflix hängengeblieben.

Erst gab es "The Rise Of Phoenixes", dann ein paar kürzere Sachen (wobei ich bei "Empresses in the palace" inzwischen bereue, mir die sprunghaft zusammengeschnittene Version angeschaut zu haben statt der vollständigen auf youtube verfügbaren Fassung, von deren Existenz ich erst später erfahren habe, für die ich jetzt aber natürlich komplett gespoilert bin) und aktuell ist "The Princess Weiyoung" an der Reihe.

Irgendwo natürlich schon Seifenoper/10, aber gut gemacht, sehr unterhaltsam und außerdem taugt mir persönlich das deutlich mehr als irgendwelcher Superhelden- und SciFi/Mistery - Kram, der mich doch ziemlich angeödet hat in den letzten Jahren (Disclaimer: Will das niemandem schlechtreden, ist einfach nur nicht mein Ding).
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10457
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Kaleun Thomsen »

The Plot Against America

Gerade Folge 4 gesehen und es fällt mir echt schwer das weiter zu gucken. Schlägt komplett auf's Gemüt, macht wütend und traurig.
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
astr0naut
Beiträge: 633
Registriert: 10.11.2011 19:47
Wohnort: in OWL
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von astr0naut »

Kaleun Thomsen hat geschrieben:
21.06.2020 13:38
The Plot Against America

Gerade Folge 4 gesehen und es fällt mir echt schwer das weiter zu gucken. Schlägt komplett auf's Gemüt, macht wütend und traurig.
Aus diversen Gründen.
Ich bin auch damit durch und habe mch ein wenig über die Erzählgeschwindigkeit gewundert. Erst super, super langsam und detailliert und in den letzten beiden Folgen geht's dann ab. Bin danach davon ausgegangen, das auf jeden Fall eine zweite Staffel folgen muss. Da es aber auf einem Buch basiert (welches ich nicht kenne oder gelesen habe), wird die aber wohl nicht kommen. :ka:
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10320
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von infected »

astr0naut hat geschrieben:
22.06.2020 09:15
Kaleun Thomsen hat geschrieben:
21.06.2020 13:38
The Plot Against America

Gerade Folge 4 gesehen und es fällt mir echt schwer das weiter zu gucken. Schlägt komplett auf's Gemüt, macht wütend und traurig.
Aus diversen Gründen.
Ich bin auch damit durch und habe mch ein wenig über die Erzählgeschwindigkeit gewundert. Erst super, super langsam und detailliert und in den letzten beiden Folgen geht's dann ab. Bin danach davon ausgegangen, das auf jeden Fall eine zweite Staffel folgen muss. Da es aber auf einem Buch basiert (welches ich nicht kenne oder gelesen habe), wird die aber wohl nicht kommen. :ka:
Ne, die erzählgeschwindigkeit passt so in etwa zu der aus dem Buch und diese Steigerung ist da meiner Meinung nach auch ein bewusst eingesetztes Stilmittel.
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10320
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von infected »

Ein erster Trailer für Foundation :sabber:
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10283
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Disbeliefer »

Faszinierend... Pro7 hat gerade dafür geworben, dass Kabel1 demnächst "Bosch" zeigt.
Samstags, um 23:15.
Und da wundern die sich, dass immer mehr Leute auf Kabel-TV scheißen?

Bin ich froh, dass ich den Rotz zu Hause nicht mehr habe...
-13
Benutzeravatar
Thomas L
Beiträge: 426
Registriert: 06.03.2012 11:01

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Thomas L »

Bosch durchgeschaut. Für mich die beste Ami-Cop-Serie seit The Wire.

The Boys II im September. Yessss!!!
Schnabelrock
Beiträge: 10826
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Schnabelrock »

Nachdem Netflix den Film THE OLD GUARD so lange beworben hat, bis ich ihn mir angesehen habe. Und da evtl. einer Serie daraus wird. Und da er auf einer Comic-Serie basiert. Dann mal hier.

Der Film ist ein bunter Eintopf aus X-Men, Highlander und allerhand Söldnerfilmzeug.
Der Bösewicht Merrick ist leider so verunglückt, dass er nur als Karikatur vorkommt.
Charlize Theron lässt kein tough and dark - Klischee aus.
Irgendwo mittendrin wird völlig unmotiviert eine Schwulen-Liebesbeziehung über Jahrhunderte lieblos durchgeschleust, aus nur dem einen Grund: weil das ein moderner Film so macht.
Und zu alldem fährt der Film dann auch nicht die Megaaction-Keule auf, sondern kommt eher mit gebremstem Schaum daher.
Ach so: öder Plattplot.

4/10, weil Mike Krüger und Ed Wood schlimmere Filme gemacht haben.
Black Sabbath matters
Schnabelrock
Beiträge: 10826
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Schnabelrock »

Wider Erwarten sehr stark dagegen WHITE LINES,
wo z. B. in der Figur des "Boxer" einer der faszinierendsten Charaktere seit vielen Jahren entstanden ist. Und in der Familie Calafat ebenso.
Black Sabbath matters
Benutzeravatar
hellj
Beiträge: 8901
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von hellj »

Schnabelrock hat geschrieben:
13.07.2020 11:23
4/10, weil Mike Krüger und Ed Wood schlimmere Filme gemacht haben.
freu
Antworten