Der Serien-Thread

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 888
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von wolverin »

Da das hier aber ein Serien-Thread ist, schlagen wir mal einen Bogen vom Comic-Thema zum Topic:
Die 4. Staffel von Supergirl ist richtig klasse. Auch wenn die Serie anfing wie eine Teenie-Soap wage ich die These, dass es sich um die erwachsenste Arrowverse Serie handelt. Die Sons Of Liberty zeigen Trump und seinen degenerierten Anhängern sowas von den zum "S" geformten Mittelfinger...... :pommes:
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 9372
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Hyronimus »

costaweidner hat geschrieben:
24.05.2020 00:22
wolverin hat geschrieben:
24.05.2020 00:18
costaweidner hat geschrieben:
24.05.2020 00:11
wolverin hat geschrieben:
24.05.2020 00:09


Ich kannte bisher auch nur "Der Spion der aus der Kälter kam". :D
Also, "Tinker Tailor Soldier Spy" fand ich definitiv sehenswert, aber da finde ich es schon nicht so einfach dem Plot tatsächlich zu folgen. "A Most Wanted Man" ist zumindest sehr spannend und hat einen tollen Cast, auch wenn ich den eher gut als großartig fand. Aber halt Philip Seymour Hoffman, der hat Zeit seines Lebens alles wichtiger gemacht.
Und der Phillip ist halt komplett an mir vorbei. Mir mussten sie sagen "Ei, der hat doch bei den Panem-Dinger mitgespielt".
Sorry, ich halte mich teilweise für einen Film-Kenner, aber manchmal für einen kompletten Newbie.
Panem-Schmanem, die habe ich nie gesehen.
Aber Sachen wie "Magnolia", "The Master" oder "Almost Famous" sind natürlich völlig essentiell. Andere Filme mit ihm auch, aber die sind schon bei seinen besten Performances dabei.
Richtig überragend fand ich ihn auch noch in "Boogie Nights". Und in "Capote" halt.
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
Last.fm (jetzt mit Blingbling)
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24541
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von costaweidner »

wolverin hat geschrieben:
24.05.2020 09:49
costaweidner hat geschrieben:
24.05.2020 00:51
wolverin hat geschrieben:
24.05.2020 00:48
Ich finde die Coen-Brüder per se überbewertet. Ich hab mich bei Fargo gelangweilt, True Grit fand ich hingegen gut.
Gut, da werden wir offenbar nicht zusammen kommen. *g*
Ich hab The Ballad Of Buster Scruggs auf meiner Liste, mal sehen ob der was taugt. 8)
Western können sie ja die Coen-Brüder.
Ich fand den besser als die meisten, aber Episodenfilme sind halt immer schwierig.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24541
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von costaweidner »

Hyronimus hat geschrieben:
24.05.2020 10:29
costaweidner hat geschrieben:
24.05.2020 00:22
wolverin hat geschrieben:
24.05.2020 00:18
costaweidner hat geschrieben:
24.05.2020 00:11


Also, "Tinker Tailor Soldier Spy" fand ich definitiv sehenswert, aber da finde ich es schon nicht so einfach dem Plot tatsächlich zu folgen. "A Most Wanted Man" ist zumindest sehr spannend und hat einen tollen Cast, auch wenn ich den eher gut als großartig fand. Aber halt Philip Seymour Hoffman, der hat Zeit seines Lebens alles wichtiger gemacht.
Und der Phillip ist halt komplett an mir vorbei. Mir mussten sie sagen "Ei, der hat doch bei den Panem-Dinger mitgespielt".
Sorry, ich halte mich teilweise für einen Film-Kenner, aber manchmal für einen kompletten Newbie.
Panem-Schmanem, die habe ich nie gesehen.
Aber Sachen wie "Magnolia", "The Master" oder "Almost Famous" sind natürlich völlig essentiell. Andere Filme mit ihm auch, aber die sind schon bei seinen besten Performances dabei.
Richtig überragend fand ich ihn auch noch in "Boogie Nights". Und in "Capote" halt.
Stimmt schon. Wobei er in "Boogie Nights" ja schon eher wenig Screentime hat.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 9372
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Hyronimus »

costaweidner hat geschrieben:
24.05.2020 10:33
Hyronimus hat geschrieben:
24.05.2020 10:29
costaweidner hat geschrieben:
24.05.2020 00:22
Panem-Schmanem, die habe ich nie gesehen.
Aber Sachen wie "Magnolia", "The Master" oder "Almost Famous" sind natürlich völlig essentiell. Andere Filme mit ihm auch, aber die sind schon bei seinen besten Performances dabei.
Richtig überragend fand ich ihn auch noch in "Boogie Nights". Und in "Capote" halt.
Stimmt schon. Wobei er in "Boogie Nights" ja schon eher wenig Screentime hat.
Stimmt, die Rolle war recht klein. Aber die Performance hat sich bei mir echt eingebrannt.
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
Last.fm (jetzt mit Blingbling)
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 888
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von wolverin »

costaweidner hat geschrieben:
24.05.2020 10:32
wolverin hat geschrieben:
24.05.2020 09:49
costaweidner hat geschrieben:
24.05.2020 00:51
wolverin hat geschrieben:
24.05.2020 00:48
Ich finde die Coen-Brüder per se überbewertet. Ich hab mich bei Fargo gelangweilt, True Grit fand ich hingegen gut.
Gut, da werden wir offenbar nicht zusammen kommen. *g*
Ich hab The Ballad Of Buster Scruggs auf meiner Liste, mal sehen ob der was taugt. 8)
Western können sie ja die Coen-Brüder.
Ich fand den besser als die meisten, aber Episodenfilme sind halt immer schwierig.
Stimmt, der ist ja episodisch angelegt. :kratz:
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
astr0naut
Beiträge: 627
Registriert: 10.11.2011 19:47
Wohnort: in OWL
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von astr0naut »

costaweidner hat geschrieben:
24.05.2020 01:25
Hat außer infected (meine zumindest sowas gelesen zu haben) schon jemand "The Plot Against America" geschaut?
Hägt bei mir noch in der Warteschleife - mit zig anderen Serien :heul:
Benutzeravatar
Thomas L
Beiträge: 418
Registriert: 06.03.2012 11:01

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Thomas L »

Kaleun Thomsen hat geschrieben:
03.05.2020 14:15
BCS ist sensationell. Besser als BB? Anders.
So viel anders als in BB ist das spätestens in Staffel 5 nicht mehr.
Vom Allerfeinsten.
Benutzeravatar
DerIngo
Beiträge: 6075
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von DerIngo »

Defeated Hero hat geschrieben:
05.05.2020 13:15
Gestern die dritte Staffel Ozark beendet, das war auch wieder ein Ritt. Fantastische Serie und die schauspielerischen Leistungen fast durch die Bank awardwürdig.
Folge 9, ey! :rot:
Wahnsinnig gut gespielt und insgesamt die beste Staffel bislang.
Meine kleine Musiksammlung
RH-Nordlicht-Fraktion
Bild
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8040
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Porcupine »

DerIngo hat geschrieben:
04.06.2020 08:03
Defeated Hero hat geschrieben:
05.05.2020 13:15
Gestern die dritte Staffel Ozark beendet, das war auch wieder ein Ritt. Fantastische Serie und die schauspielerischen Leistungen fast durch die Bank awardwürdig.
Folge 9, ey! :rot:
Wahnsinnig gut gespielt und insgesamt die beste Staffel bislang.
Das Ende ist halt auch fantastisch.
Ich bin sehr gespannt auf Staffel 4.
TMW316 hat geschrieben:Musik und Schlagzeug sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eine hat verschiedene Töne c d e f g a h c und so, das andere macht bum burum bum klick bum zisch.
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10316
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Kaleun Thomsen »

Von welcher Serie hättet ihr gerne ein Remake/Reboot/Fortsetzung?

Ich: Space 2063.
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
Thomas L
Beiträge: 418
Registriert: 06.03.2012 11:01

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Thomas L »

Kaleun Thomsen hat geschrieben:
07.06.2020 18:58
Von welcher Serie hättet ihr gerne ein Remake/Reboot/Fortsetzung?
Firefly
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10238
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von infected »

Kaleun Thomsen hat geschrieben:
07.06.2020 18:58
Von welcher Serie hättet ihr gerne ein Remake/Reboot/Fortsetzung?

Ich: Space 2063.
+1
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 26181
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Sambora »

Kaleun Thomsen hat geschrieben:
07.06.2020 18:58
Von welcher Serie hättet ihr gerne ein Remake/Reboot/Fortsetzung?

Ich: Space 2063.
Fringe und natürlich Community!

Getting back to Greendale again.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24541
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von costaweidner »

Sambora hat geschrieben:
07.06.2020 20:00
Kaleun Thomsen hat geschrieben:
07.06.2020 18:58
Von welcher Serie hättet ihr gerne ein Remake/Reboot/Fortsetzung?

Ich: Space 2063.
Fringe und natürlich Community!

Getting back to Greendale again.
#sixseasonsandamovie
"We do beg your pardon, but we are in your garden."

Letterboxd - My life in film.
Antworten