Der Serien-Thread

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Nahemah
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3942
Registriert: 12.10.2009 07:25
Wohnort: Hollywoo

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Nahemah » 27.11.2019 10:38

Wo läuft das denn eigentlich? Die Bücher hab ich seinerzeit ja sehr gemocht, wenn das gelungen ist, mag ich mir das auch mal anschauen.

Benutzeravatar
Neroon
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2474
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Total Fucking Darkness
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Neroon » 27.11.2019 10:55

Nahemah hat geschrieben:
27.11.2019 10:38
Wo läuft das denn eigentlich? Die Bücher hab ich seinerzeit ja sehr gemocht, wenn das gelungen ist, mag ich mir das auch mal anschauen.
Suchservice :D

https://werstreamt.es/serie/details/174 ... materials/
Base not your joy upon the deeds of others, for what is given can be taken away.

Benutzeravatar
Nahemah
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3942
Registriert: 12.10.2009 07:25
Wohnort: Hollywoo

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Nahemah » 27.11.2019 11:05

Neroon hat geschrieben:
27.11.2019 10:55
Nahemah hat geschrieben:
27.11.2019 10:38
Wo läuft das denn eigentlich? Die Bücher hab ich seinerzeit ja sehr gemocht, wenn das gelungen ist, mag ich mir das auch mal anschauen.
Suchservice :D

https://werstreamt.es/serie/details/174 ... materials/
Und da soll noch einer behaupten, Deutschland sei eine Servicewüste. :D
Danke!

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10143
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von infected » 27.11.2019 11:53

Nahemah hat geschrieben:
27.11.2019 10:38
Wo läuft das denn eigentlich? Die Bücher hab ich seinerzeit ja sehr gemocht, wenn das gelungen ist, mag ich mir das auch mal anschauen.
Einerseits schaue ich bei BBC one, da sind sie bei Folge 4 und habe angefangen mit meiner Freundin das ganze via Sky auf Deutsch zu schauen, da sie es nicht mit O-Ton hat. Da ist die Serie am Montag gestartet, wöchentlich kommt eine Folge. Zusammen mit Watchmen ist das Montags mittlerweile ein schöner Serienabend.
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9799
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von LordVader » 27.11.2019 15:19

Und (wieder mal) eine Serie, die mir eigentlich gefallen müsste... und es nicht tut ;-)

Carvnival Row
Ein gutes Setting gemixt aus Steampunk und Dark Fantasy-anteilen, eine Prise Cthulhu scheint auch dabei zu sein... aber man hält sich eher an ein Fantasy-London als den Steampunkanteil zu groß werden zu lassen. Ein Teil der Story (zumindest der ersten Folge) ist auch stark an die Ripper-Story angelehnt, der Charakter von Orlando Bloom ist die Comic-Version eines Inspektor Abberline... graphisch/treicktechnisch durchaus ok, nicht übertrieben und "realistisch" genug um sich nicht schaudernd ab zu wenden.
Die Schauspieler sind auch gut genug, Orlando Bloom stehen die zusätzlichen Jahre und (wenigen) zusätzlichen Kilos gut, aber auch die anderen Schauspieler sind gut.

Warum mag ich es dennoch nicht?
Nun jede einzelne Person ist ein Abziehbild eines schon tausendmal durchgekauten Klischees, ebenso jede einzelne (und sei sie noch so winzig) Beziehung untereinander und auch jeder Handlungsfitzel... echt abtörnend.
Es scheint wirklich so zu sein, als hätten die Autoren den Auftrag gehabt: Nehmt eine coole Fantasywelt und geht auf Nummer sicher, baut soapige Verknüpfungen und Beziehungen und geht bei keiner Darstellung auch nur das kleinste Risiko...

Wir haben da gestern abend echt gesessen und beide gesagt: Eigentlich würden wir das gerne mögen... aber irgendwie wollen wir auch nicht weiter schauen...
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27978
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Thunderforce » 07.12.2019 12:03

Gestern mit Staffel 3 von "The Handmaid's Tale" begonnen, die kostet zwar ein Schweinegeld bei Prime, aber ich warte jetzt nicht ein halbes Jahr, um dann evtl. irgendwann mal 5 Euro zu sparen.

Die erste Folge ist für diese Serie fast schon... äh... positiv. Es passieren tatsächlich mal gute Dinge (im Rahmen des Settings natürlich). Mal gespannt, wann sie einem dann wieder mit Anlauf in den Magen treten.

Eine Sache fällt mir zunehmend auf, das ist im Grunde nur eine Kleinigkeit, seit ich es irgendwann Anfang der zweiten Staffel gemerkt habe, die mir aber zunehmend fast schon die Stimmung versaut, weil es einfach so albern und unfreiwillig komisch ist. Ich packe es mal in Spoiler, denn wenn man das einmal gemerkt hat und dann gezwungenermaßen drauf achtet, macht es die Serie tatsächlich nicht besser. Wer also lieber weiter die volle Depri-Breitseite "genießen" will, klickt es besser nicht an:
Spoiler:
Bei Szenen, die außerhalb des Hauses spielen, also halt draußen und auf der Straße, sind ständig irgendwelche Wachleute oder Polizisten zu sehen, die halt da rumstehen und einschüchternd wirken. Die haben Walkie Talkies. Aus diesen kommt ständig, damit meine ich ständig, ein Geräusch, dass immer mit "Indistinct Radio Chatter" untertitelt ist. Also halt so Gebrabbel, das man nicht versteht. Daran stören genau drei Dinge, hier gelistet in aufsteigender Nervigkeitsreihenfolge:

1. Selbst wenn der Polizist oder Soldat DIREKT neben den handelnden Personen steht, hört man immer nur unverständliches Gebrabbel, nur eben halt lauter. Niemals klare Worte, auch wenn man das an vielen Stellen aber müsste.
2. Niemand antwortet jemals und spricht in ein Funkgerät. Es wird stets von jedem nur empfangen (und in aller Regel nicht reagiert). Wer also spricht dann da und wozu? Und was echt das schlimmste ist und IMO tatsächlich die Atmosphäre versaut:
3. Das Gebrabbel klingt original wie eine Mischung aus dem Gebrabbel der Lehrerin bei "Peanuts" und einem Donald Duck-Monolog. Was soll das? Es klingt wie eine Parodie, eine Verarsche von eben genau solch unverständlichem Funkverkehr. Es klingt wie in einem Mel Brooks-Film oder bei Monty Python. Es ist so komplett unpassend und konträr zur Stimmung, die die Serie sonst verbreitet, dass es mich nach anfänglichem Amusement inzwischen tatsächlich etwas nervt.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25813
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Sambora » 07.12.2019 12:13

Walkie-Talkies - die Smartphones der 80er! :D

Benutzeravatar
Thomas L
Beiträge: 395
Registriert: 06.03.2012 11:01

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Thomas L » 11.12.2019 08:38

The Boys II Trailer: Geil!

Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 9465
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Rotstift » 13.12.2019 20:03

The Expanse geht weiter. Wer das nicht anschaut hat Science Fiction nie geliebt.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.

TAFKAR
Beiträge: 3412
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern des Südens

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von TAFKAR » 14.12.2019 11:04

VWars (Netflix)

Das ewige Eis hat einen Virus freigesetzt, der Menschen zu Vampiren werden lässt.

Durch zehn Folgen habe ich mich gekämpft, völlig fasziniert von absurden Handlungen, kruden Dialogen und wahnsinnig schlechtem Acting. Und dann schafft es die Serie noch, am Ende einen Cliffhanger hinzusetzen, der so dermaßen over the top ist, dass man sich fragt, ob das wirklich alles Ernst gemeint ist, oder ob das schon eine Satire ist.
"Jeder von uns Angestellten fühlt sich als Künstler und Anarchist, als freie Seele, als geheimer Wahnsinniger, der weder Zwang kennt noch Norm (...), und keiner will begreifen, dass er schon lange zu denen gehört, von denen er nie einer hat sein wollen (...) und dass ihn gerade das Gefühl, anders zu sein, vollends Regel sein lässt." (Kehlmann)

Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10223
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Kaleun Thomsen » 14.12.2019 11:59

Rotstift hat geschrieben:
13.12.2019 20:03
The Expanse geht weiter. Wer das nicht anschaut hat Science Fiction nie geliebt.
Damit tue ich mich schwer. Habe die ersten 3 Romane der Reihe gelesen und fand die unglaublich zäh und langweilig.
Swingtime is good time, good time is better time!

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25813
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Sambora » 14.12.2019 15:46

Kaleun Thomsen hat geschrieben:
14.12.2019 11:59
Rotstift hat geschrieben:
13.12.2019 20:03
The Expanse geht weiter. Wer das nicht anschaut hat Science Fiction nie geliebt.
Damit tue ich mich schwer. Habe die ersten 3 Romane der Reihe gelesen und fand die unglaublich zäh und langweilig.
Nein, du tust dir schwer. Dass man euch Ossis immer noch die deutsche Sprache erklären muss. :)

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24291
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: I am Gary Moore
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von costaweidner » 14.12.2019 16:12

Sambora hat geschrieben:
14.12.2019 15:46
Kaleun Thomsen hat geschrieben:
14.12.2019 11:59
Rotstift hat geschrieben:
13.12.2019 20:03
The Expanse geht weiter. Wer das nicht anschaut hat Science Fiction nie geliebt.
Damit tue ich mich schwer. Habe die ersten 3 Romane der Reihe gelesen und fand die unglaublich zäh und langweilig.
Nein, du tust dir schwer. Dass man euch Ossis immer noch die deutsche Sprache erklären muss. :)
Soviel ich weiß geht das beides, du Besserwisser. *g*
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25813
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Sambora » 14.12.2019 16:16

costaweidner hat geschrieben:
14.12.2019 16:12
Sambora hat geschrieben:
14.12.2019 15:46
Kaleun Thomsen hat geschrieben:
14.12.2019 11:59
Rotstift hat geschrieben:
13.12.2019 20:03
The Expanse geht weiter. Wer das nicht anschaut hat Science Fiction nie geliebt.
Damit tue ich mich schwer. Habe die ersten 3 Romane der Reihe gelesen und fand die unglaublich zäh und langweilig.
Nein, du tust dir schwer. Dass man euch Ossis immer noch die deutsche Sprache erklären muss. :)
Soviel ich weiß geht das beides, du Besserwisser. *g*
Besserwessi, bitte! :)

Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 3909
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Shadowrunner92 » 14.12.2019 16:29

costaweidner hat geschrieben:
14.12.2019 16:12
Sambora hat geschrieben:
14.12.2019 15:46
Kaleun Thomsen hat geschrieben:
14.12.2019 11:59
Rotstift hat geschrieben:
13.12.2019 20:03
The Expanse geht weiter. Wer das nicht anschaut hat Science Fiction nie geliebt.
Damit tue ich mich schwer. Habe die ersten 3 Romane der Reihe gelesen und fand die unglaublich zäh und langweilig.
Nein, du tust dir schwer. Dass man euch Ossis immer noch die deutsche Sprache erklären muss. :)
Soviel ich weiß geht das beides, du Besserwisser. *g*
What, Samboras Variante geht auch? Das klingt kolossal falsch. *g*
HaHoHe

Euer Jürgen

Antworten