Der Serien-Thread

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
TAFKAR
Beiträge: 3516
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern des Südens

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von TAFKAR »

Corona-bedingt findet das diesjährige Seriencamp-Festival online statt.

Wer also Lust hat, mal kostenlos bis zu 80 Serien anzutesten, der kann das bis 22. November hier tun:
https://seriencamp.tv/programmwatchroom/

(Registrierung notwendig. Antesten = i.d.R. gibt es 2-3 Folgen zu sehen. Es sind auch einige größere Namen dabei, als Highlight sicher Fargo Staffel 4.)
Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10690
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Disbeliefer »

Die letzten Durchläufe:

CHUCK
Immer wieder vollkommen großartig.
Nicht umsonst mehrfach ausgezeichnet - die ersten drei Staffel sind superb. Die anderen beiden sind mindestens immernoch gut.

My Name Is Earl
Ebenso vollkommen genial.
Hatte alle Staffeln seit Jahren hier im Regal, bin aber nie über die ersten beiden hinaus gekommen.
Das Ende nervt, weil es es unnötiger Cliffhanger ist, aber das macht die Serie nicht schlechter.
Die ersten beiden Staffeln sind ultra, Staffel 3 am Anfang noch gut - in der zweiten Hälfte aber eher durchwachsen - Staffel 4 dafür dann wieder richtig gut!

Jetzt grad am suchten:

Californication
Wenn man ein Beispiel für "toxische Männlichkeit" braucht, dann ist es wohl hier zu finden. ^^
David Duchovny in seiner Parade-Rolle. Scheiß auf die X-Akten.
Sex, Drugs & Rock'n'Roll in's Jetzt geholt. Und in's Absurde gezogen. :D
-13
Benutzeravatar
Lobi
Beiträge: 1023
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Pesthessen

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Lobi »

MCU Helstrom angefangen. Erste Folge war dann doch so gut, dass ich mal weiterschauen will. Scheinbar soll es sich ja um eine abgeschlossene Geschichte handeln, was auch gut wäre, da Hulu bzw. Marvel bereits diesen ganzen Strang des MCU gestrichen haben. Schade.
My job is making windows where there were once walls.
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12358
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Schnabelrock »

Die belgische Serie UNDERCOVER um verdeckte Ermittlungen bei Dauercampern macht Spaß.
"Dauercamper" weckt schlimme Assoziationen an RTL-Komik, aber nein, ist hier nicht so.
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 2580
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Black Hill Sanitarium

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Master_of_Insanity »

Disbeliefer hat geschrieben: 07.11.2020 13:22
Californication
Wenn man ein Beispiel für "toxische Männlichkeit" braucht, dann ist es wohl hier zu finden. ^^
David Duchovny in seiner Parade-Rolle. Scheiß auf die X-Akten.
Sex, Drugs & Rock'n'Roll in's Jetzt geholt. Und in's Absurde gezogen. :D
So ist es, ich liebe die Serie, bin in der 5.Staffel.

Das Thema Sexualität wird von vorne bis hinten und oben bis unten ausgeschlachtet, es gibt wirklich keinen Aspekt der schönsten Nebensache der Welt, der nicht mindestens einmal zur Sprache kommt.

Schön auch die etlichen Metal-Anspielungen (so sind zB. die Bücher des Protagonisten nach Slayer-Alben benannt).
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies
Benutzeravatar
Thomas L
Beiträge: 517
Registriert: 06.03.2012 11:01

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Thomas L »

Kaleun Thomsen hat geschrieben: 27.10.2020 14:31
Thomas L hat geschrieben: 26.10.2020 21:41 Bin jetzt mit der zweiten Staffel von The Expanse durch.
Tja, ist schon gut gemacht und hat eine coole Optik und die Story ist auch gut und ich schau gern Weltraum.
Aber irgendwie passts nicht.
Vielleicht weil so gut wie alle Figuren komplett unsympathisch sind. Alex geht grad so.
Oder es liegt an den Dialogen, oder an Holden, der immer so aussieht, als würde er gleich losheulen.
Ich schaus trotzdem mal weiter.

Geht mir auch so. Ich fand die Büchr schon gähnend langweilig, habe die Serie dann aber trotzdem angesehen, bin aber aus den gleichen Gründen die du hier anführst nie über Staffel 2 hinaus gekommen. :ka:
Schau dir mal die dritte Staffel an. Ich hab die jetzt durch und fand die richtig gut.
Amos ist cool und Camina Drummer auf eine seltsame Weise auch irgendwie. Mit Ashford ist noch ein weiterer interessanter Charakter dabei.
Staffel 4 fängt auch ziemlich gut an.

Parallel läuft The Boy's 2.
Mei, was soll man sagen. Uferlos wieder. Allein schon die Wal-Scene ...
Benutzeravatar
Sulfura
Beiträge: 2536
Registriert: 18.02.2010 21:08

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Sulfura »

Schnabelrock hat geschrieben: 20.11.2020 15:08 Die belgische Serie UNDERCOVER um verdeckte Ermittlungen bei Dauercampern macht Spaß.
"Dauercamper" weckt schlimme Assoziationen an RTL-Komik, aber nein, ist hier nicht so.
Hat mir gut gefallen. Könnte eine weitere Staffel vertragen.
Benutzeravatar
Fraoch
Beiträge: 374
Registriert: 14.08.2020 21:10

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Fraoch »

The Boys
Season 2 durch.
Zäher Anlauf in den ersten zwei Folgen, sobald ich wieder im Geschehen war wars grandios. Die Aktualität mancher Inhalte ist spektakulär.
„Die Leute lieben was ich sage, sie hassen nur das Wort Nazi.“
Eine an der Existenz von der Option Superwesen zu erzeugen zerborstene Gesellschaft, kaputte Beziehungen, verdrehte Verhältnisse, schmerzhafte Bindungen und Existenzen die alle einander hassend unter der Last des eigenen und gemeinsamen Daseins vegetieren. Garstig, brutal, bissig, ehrlich, überdreht, kritisch und analytisch bis ins Mark. Mit einer auf das stumpfe moralische Axiom „Sei keine Fotze.“ (Butcher) reduzierten Ethik die den moralischen Verfall einer Welt die sich in schlichten Fragen der Wirtschaftlichkeit selbst ins Totalitäre stürzt verdeutlicht. Ennis Idee der Watchmen wenn man so will. Und diese gekonnt aktualisiert, modernisiert und in eine TV-Serie gepackt. Vor Netflix und Prime wäre eine solch hochwertige und Zielgruppen-spartige Erwachsenen-Serie in ihrer Qualität und Brutalität auf allen Ebenen einfach nicht vorstellbar gewesen.
Real music is birthed from pain, hatred, despair, suffering and regret…
Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 2255
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von metalbart »

Brauch jetzt mal was nettes zum runterkommen füt zwischendurch.

The Crown - Staffel 4
Yeah, die 80er. Queen Elisabeth vs. Mrs Thatcher. Außerdem Prinz Charles, Camilla, Diana, kennt ja jeder.
Alles natürlich grandios in Szene gesetzt, der zeitgeschichtliche Bezug gefällt mir natürlich auch.
Mal sehen, 2. Folge und schon hat Thatcher den Kafffee auf im Jagdschloss der königliche Familie.
Kann ja nur gut weitergehen.
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12358
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Schnabelrock »

Sulfura hat geschrieben: 20.11.2020 22:53
Schnabelrock hat geschrieben: 20.11.2020 15:08 Die belgische Serie UNDERCOVER um verdeckte Ermittlungen bei Dauercampern macht Spaß.
"Dauercamper" weckt schlimme Assoziationen an RTL-Komik, aber nein, ist hier nicht so.
Hat mir gut gefallen. Könnte eine weitere Staffel vertragen.
Dass eine 2. Staffel läuft, weisst Du aber? Da ist allerdings Kim/Anouk schnell mausetot.
Zuletzt geändert von Schnabelrock am 28.11.2020 19:11, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29625
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Thunderforce »

Wir haben vor kurzem "Der Pass" geschaut (deutsch/österreichischer Krimi, basiert auf der skandinavischen Serie "Die Brücke") und ich fand es sehr, sehr gut.
Interessant vor allem, dass es neben der üblichen Polizeiarbeit-Storyline es auch einen Erzählstrang aus Sicht des Täters gibt.
Da soll wohl auch eine zweite Staffel kommen, deren Dreharbeiten aber wegen Corona verschoben wurden.
Da die Story ja abgeschlossen ist und auch keinen direkten Anknüpfungspunkt bietet, wird es vermutlich dann dort um einen anderen Fall gehen, oder es ist sogar ne Anthologie-Serie mit komplett neuen Leuten und Stories. Mal sehen.

Ansonsten haben wir mal mit Westworld angefangen, das kann ja auch sehr, sehr viel. Vorher auch mal den Film geguckt, bis dato unbekannt, auch absolut sehenswert.
Für die Serie hatten die aber offenbar ein Mega-Budget, das macht schon richtig was her alles. Und überwiegend tolle Darstelller*innen.
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
Sulfura
Beiträge: 2536
Registriert: 18.02.2010 21:08

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Sulfura »

Schnabelrock hat geschrieben: 28.11.2020 17:45 Dass eine 2. Staffel läuft, weisst Du aber?
Jetzt schon :-)
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1322
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von wolverin »

Thomas L hat geschrieben: 20.11.2020 21:01
Kaleun Thomsen hat geschrieben: 27.10.2020 14:31
Thomas L hat geschrieben: 26.10.2020 21:41 Bin jetzt mit der zweiten Staffel von The Expanse durch.
Tja, ist schon gut gemacht und hat eine coole Optik und die Story ist auch gut und ich schau gern Weltraum.
Aber irgendwie passts nicht.
Vielleicht weil so gut wie alle Figuren komplett unsympathisch sind. Alex geht grad so.
Oder es liegt an den Dialogen, oder an Holden, der immer so aussieht, als würde er gleich losheulen.
Ich schaus trotzdem mal weiter.

Geht mir auch so. Ich fand die Büchr schon gähnend langweilig, habe die Serie dann aber trotzdem angesehen, bin aber aus den gleichen Gründen die du hier anführst nie über Staffel 2 hinaus gekommen. :ka:
Schau dir mal die dritte Staffel an. Ich hab die jetzt durch und fand die richtig gut.
Amos ist cool und Camina Drummer auf eine seltsame Weise auch irgendwie. Mit Ashford ist noch ein weiterer interessanter Charakter dabei.
Staffel 4 fängt auch ziemlich gut an.

Parallel läuft The Boy's 2.
Mei, was soll man sagen. Uferlos wieder. Allein schon die Wal-Scene ...

Holden und Neomi sind doch super Charaktere, wie kann man die nicht mögen? Holden ist schon sehr John Schnee, was auch am Synchronsprecher liegen kann.
Ganz besonders ist Bobby, wie kann man Bobby nicht mögen?
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
Lobi
Beiträge: 1023
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Pesthessen

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Lobi »

Habe aus einer Laune heraus alles Anzuschauende stehen und liegen lassen und mal spontan zwei Seasons und einige Specials von Zehn angeschaut. Unmatched. Beschde.
My job is making windows where there were once walls.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1322
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von wolverin »

Ich schaue jetzt mal die letzte Folge von Warrior Nun. Gar nicht mal so schlecht. Kann man gucken. Was für zwischendurch.
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Antworten