Der Serien-Thread

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7992
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Porcupine » 17.09.2019 12:12

Biernot hat geschrieben:
logos hat geschrieben:So, innerhalb weniger Tage die 2 Staffeln "Haus des Geldes" durch. Scheint ja im Original nur eine Staffel zu sein? Egal. Logiklöcher mal außen vor (achte ich eigentlich selten drauf, solange es nicht stört), war das schon ganz spannend gemacht. Auch die Charaktere waren gut inszeniert. *nairobi- und helsinki-fan sei*
Spoiler:
Wenn auch diese Liebesbeziehungen - vor allem die zwischen Professor und Inspectora - ein wenig überkandidelt, wenn nicht sogar peinlich waren... die Szene, wo sie da an der Decke festgekettet ist und ihn dann dramatisch küssen muss... ja gut...
Nun hätte diese Serie ja super enden können und das Finale machte auch erst den Eindruck. Aber es kommen ja noch mindestens 2. Also Frage: Hör ich besser auf und behalte die Serie in guter Erinnerung?
Kannst ruhig weitergucken. Bleibt eigentlich weiterhin unterhaltsam und hanebüchen.
Ja, Staffel drei ist auch klasse. Endet aber mit nem Cliffhanger.
TMW316 hat geschrieben:Musik und Schlagzeug sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eine hat verschiedene Töne c d e f g a h c und so, das andere macht bum burum bum klick bum zisch.

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10143
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von infected » 17.09.2019 13:03

Nobody expects the Spanish Inquisition!

Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7519
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von monochrom » 17.09.2019 16:36

Ich war bei der 98 schon ein wenig sauer. Aber ja, da ist schon sehr viel an guten Serien versammelt.
I, too, wish to be a decent manboy

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10143
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von infected » 17.09.2019 16:56

monochrom hat geschrieben:
Ich war bei der 98 schon ein wenig sauer. Aber ja, da ist schon sehr viel an guten Serien versammelt.
Ja, da waren schon zwei drei Sachen, bei denen ich erst dachte, dass sie mich verarschen wollen. Abgesehen davon ist das aber im großen und ganzen eine sehr geschmackvolle Top 100 mit dem besten aus dem UK und den USA, wobei ich 2-3 andere Serien da noch erwartet hätte (Boston Legal oder auch Battlestar Galactica), dafür ist die Top 5 recht erwartbar ausgefallen.
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Benutzeravatar
Nagrach
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6586
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Azeroth
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Nagrach » 17.09.2019 17:58

3 von 100 gesehen. Nix aus den Top 25. Ich würds mal "ausbaufähig" nennen.
Ich hatte einen Traum und dieser Traum war wundervoll.
Europacup - Es war ein Auswärtsspiel, in Amsterdam.

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27978
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Thunderforce » 17.09.2019 19:25

Immerhin 29 gesehen von der Liste.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 7889
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Frank2 » 17.09.2019 19:33

Eine Liste ohne "Peaky Blinders" kann ich gar nicht ernst
nehmen :D

Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4549
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Defeated Hero » 17.09.2019 20:18

32 bei mir. So aus dem Kopf heraus hätte ich persönlich Luther, Scrubs, Master of None, Fargo, Dexter und True Detective auf jeden Fall auch noch in die Top 100 gepackt.

Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10223
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Kaleun Thomsen » 17.09.2019 20:31

Defeated Hero hat geschrieben:32 bei mir. So aus dem Kopf heraus hätte ich persönlich Luther, Scrubs, Master of None, Fargo, Dexter und True Detective auf jeden Fall auch noch in die Top 100 gepackt.
Aber hallo. Hätte auch noch “The Tudors“ genannt, fand ich als Fanboy des englischen Mittelalters recht gut.
Swingtime is good time, good time is better time!

Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1867
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von metalbart » 20.09.2019 13:51

15 bei mir, unverständlich warum dann auch Sachen wie Stranger things oder Simpsons fehlen.
Hab jetzt "hell on wheels" auf Amazon entdeckt. Die ersten 2 Folgen gefallen mir schon mal und bei 5 Staffeln geht der Serienstoff auch nicht so leicht aus.
Nur die weißen Zähne der Darsteller stören etwas :clown:

Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10223
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Kaleun Thomsen » 20.09.2019 18:49

metalbart hat geschrieben:15 bei mir, unverständlich warum dann auch Sachen wie Stranger things oder Simpsons fehlen.
Hab jetzt "hell on wheels" auf Amazon entdeckt. Die ersten 2 Folgen gefallen mir schon mal und bei 5 Staffeln geht der Serienstoff auch nicht so leicht aus.
Nur die weißen Zähne der Darsteller stören etwas :clown:

“Simpsoms“ sind sicher nicht dabei, weil es um Serien aus diesem Jahrhundert geht, die Simpsons gibt es aber schon seit den 90ern. *mein*
Swingtime is good time, good time is better time!

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24290
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: I am Gary Moore
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von costaweidner » 20.09.2019 18:52

Kaleun Thomsen hat geschrieben:
metalbart hat geschrieben:15 bei mir, unverständlich warum dann auch Sachen wie Stranger things oder Simpsons fehlen.
Hab jetzt "hell on wheels" auf Amazon entdeckt. Die ersten 2 Folgen gefallen mir schon mal und bei 5 Staffeln geht der Serienstoff auch nicht so leicht aus.
Nur die weißen Zähne der Darsteller stören etwas :clown:

“Simpsoms“ sind sicher nicht dabei, weil es um Serien aus diesem Jahrhundert geht, die Simpsons gibt es aber schon seit den 90ern. *mein*
Seit den 80ern.
Aber "The Sopranos" (u.a.) war auch drin und hat in den 90ern begonnen.
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

TAFKAR
Beiträge: 3412
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern des Südens

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von TAFKAR » 20.09.2019 18:55

Kaleun Thomsen hat geschrieben:
metalbart hat geschrieben:15 bei mir, unverständlich warum dann auch Sachen wie Stranger things oder Simpsons fehlen.
Hab jetzt "hell on wheels" auf Amazon entdeckt. Die ersten 2 Folgen gefallen mir schon mal und bei 5 Staffeln geht der Serienstoff auch nicht so leicht aus.
Nur die weißen Zähne der Darsteller stören etwas :clown:

“Simpsoms“ sind sicher nicht dabei, weil es um Serien aus diesem Jahrhundert geht, die Simpsons gibt es aber schon seit den 90ern. *mein*
Aber ein paar andere, für die das gelten würde, sind dabei. Buffy, Sex and the City, South Park... :ka:
"Jeder von uns Angestellten fühlt sich als Künstler und Anarchist, als freie Seele, als geheimer Wahnsinniger, der weder Zwang kennt noch Norm (...), und keiner will begreifen, dass er schon lange zu denen gehört, von denen er nie einer hat sein wollen (...) und dass ihn gerade das Gefühl, anders zu sein, vollends Regel sein lässt." (Kehlmann)

Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12267
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von oger » 20.09.2019 19:00

Immerhin 10

Gute Anregung

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10143
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von infected » 20.09.2019 20:07

Man kann es halt auch so auslegen, wann die Serien ihren kreativen Höhepunkt hatten. Und bei den Simpsons war das definitiv in den 90ern. Nicht das sie heute schlecht sind, aber sie sind anders, haben nicht mehr die gleiche Bedeutung wie in den 90ern. Die anderen genannten Serien waren meist erst in den 00ern so richtig durchgestartet (Sopranos, Sex and the City), auch wenn zumindest die erste Staffel noch in den 90ern lief.
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Antworten