Der Serien-Thread

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 37377
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Porcupine » 03.02.2019 20:58

Titans gerade beendet. Gefiel mir sehr gut, obwohl ich den ganzen Superheldenkram bisher komplett ignoriert habe. Jetzt bin ich angefixt und muss mich wohl etwas näher mit dem DC Universum auseinandersetzen.
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 18005
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon infected » 03.02.2019 21:29

Porcupine hat geschrieben:Titans gerade beendet. Gefiel mir sehr gut, obwohl ich den ganzen Superheldenkram bisher komplett ignoriert habe. Jetzt bin ich angefixt und muss mich wohl etwas näher mit dem DC Universum auseinandersetzen.

:ka: Zeitverschwendung bei DC, das hier ist einer der wenigen Glückstreffer von denen.
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29850
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Undo » 03.02.2019 21:53

infected hat geschrieben:
Porcupine hat geschrieben:Titans gerade beendet. Gefiel mir sehr gut, obwohl ich den ganzen Superheldenkram bisher komplett ignoriert habe. Jetzt bin ich angefixt und muss mich wohl etwas näher mit dem DC Universum auseinandersetzen.

:ka: Zeitverschwendung bei DC, das hier ist einer der wenigen Glückstreffer von denen.


Mir hat es auch gut gefallen, obwohl ich jetzt natürlich reichlich Fragen habe.

Worüber haben sich Batman und Robin entzweit? Was ist das für eine kranke Organisation, also die "Familie" z.B.? Das einzige was ich recht dämlich fand war das Kostüm von Dove. Ich finde aber Tauben eh doof *g*
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 18005
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon infected » 03.02.2019 22:23

Undo hat geschrieben:
infected hat geschrieben:
Porcupine hat geschrieben:Titans gerade beendet. Gefiel mir sehr gut, obwohl ich den ganzen Superheldenkram bisher komplett ignoriert habe. Jetzt bin ich angefixt und muss mich wohl etwas näher mit dem DC Universum auseinandersetzen.

:ka: Zeitverschwendung bei DC, das hier ist einer der wenigen Glückstreffer von denen.


Mir hat es auch gut gefallen, obwohl ich jetzt natürlich reichlich Fragen habe.

Worüber haben sich Batman und Robin entzweit? Was ist das für eine kranke Organisation, also die "Familie" z.B.? Das einzige was ich recht dämlich fand war das Kostüm von Dove. Ich finde aber Tauben eh doof *g*

DC hat sich halt mittlerweile klammheimlich nach und nach von ihrem Universe Ansatz verabschiedet. Ob und wie die Serien überhaupt noch zusammen hängen ist fraglich (ganz abgesehen von der stellenweise sehr durchwachsenen bis bescheidenen Qualität der anderen Serien und Filme).
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 37377
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Porcupine » 04.02.2019 07:44

TAFKAR hat geschrieben:Matrjoschka (Russian Doll) (Netflix)

2. Februar, liebe Mit-Foristen. Ihr wisst, was das bedeutet. Groundhog Day!

Und das kann man nicht besser feiern als mit den acht Folgen (zu je 25 Min) dieser Serie, in der eine Frau ihren 36. Geburtstag immer wieder erlebt, bis sie kurz darauf stirbt. Fängt witzig an, wird dann gleichermaßen traurig, verwirrend und kafkaesk.

Gestern angefangen (die ersten zwei Folgen), wirklich sehr gut bisher. Und Natasha Lyonne ist einfach grandios!
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29850
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Undo » 04.02.2019 08:48

Porcupine hat geschrieben:
TAFKAR hat geschrieben:Matrjoschka (Russian Doll) (Netflix)

2. Februar, liebe Mit-Foristen. Ihr wisst, was das bedeutet. Groundhog Day!

Und das kann man nicht besser feiern als mit den acht Folgen (zu je 25 Min) dieser Serie, in der eine Frau ihren 36. Geburtstag immer wieder erlebt, bis sie kurz darauf stirbt. Fängt witzig an, wird dann gleichermaßen traurig, verwirrend und kafkaesk.

Gestern angefangen (die ersten zwei Folgen), wirklich sehr gut bisher. Und Natasha Lyonne ist einfach grandios!


Hier ebenso. Bin bei Folge drei. Das ist schon ziemlich toll und viel gemeiner als Groundhog Day.
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 7487
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Wishmonster » 05.02.2019 19:26

Gerade mit "Der Pass" fertig geworden. Eine Leiche wird auf einem Pass, genau auf der Grenze zwischen Deutschland und Österreich gefunden, 2 Ermittler die unterschiedlicher kaum sein könnten, beide mit persönlichen Problemen etc. Wirklich neu oder innovativ ist an dieser Serie wirklich nichts, und der einzige Grund für mich da überhaupt reinzuschauen war Nicholas Ofczarek. Der hat ja schon in Braunschlag und Altes Geld so herrlich kaputte Typen gespielt, und liefert auch hier wieder ziemlich gut ab. Insgesamt eine recht kurzweilige Serie, wenn auch leicht vorhersehbar. Kein Highlight, aber was solides für zwischendurch.

Als nächstes werde ich dann wohl mal das dänisch/schwedische Brücken-Original schauen müssen.
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 16810
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Kaleun Thomsen » 05.02.2019 21:44

2. Staffel "Tin Star" läuft ja grad. Schon jemand gesehen? Die 1. Staffel fand ich schon sensationell, nicht zuletzt wegen Tim Roth. Hoffentlich geht es ebenso geil weiter. Gab ja 'nen fiesen Cliffhanger.
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 16810
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Kaleun Thomsen » 05.02.2019 21:47

Ach so: ist jemand auch so wie ich von der bisherigen 2. Staffel von ST "Discovery" enttäuscht und irgendwie genervt? Fand ich die erste grandios, weiß ich mit der 2. bislang nix anzufangen. Komische, wirre Story ohne Zusammenhang irgendwie, blick da nicht durch. :ka:
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 37377
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Porcupine » 05.02.2019 22:30

Ich warte bis die Staffel komplett ist, weil ich diesen "eine Folge pro Woche" Kram nicht sonderlich mag.
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29850
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Undo » 06.02.2019 09:46

Kaleun Thomsen hat geschrieben:Ach so: ist jemand auch so wie ich von der bisherigen 2. Staffel von ST "Discovery" enttäuscht und irgendwie genervt? Fand ich die erste grandios, weiß ich mit der 2. bislang nix anzufangen. Komische, wirre Story ohne Zusammenhang irgendwie, blick da nicht durch. :ka:


Au contraire. Ich mag die 2. sehr gerne. Und da ist doch ein Zusammenhang: diese rätselhaften sieben Dinger, der Engel, Spock? Spannend!
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 26813
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Apparition » 06.02.2019 10:27

Ich hab immer noch erst die erste Folge geguckt. Muss ich die Tage mal nachholen.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
Benutzeravatar
acore
Beiträge: 12928
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Churfranken

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon acore » 06.02.2019 10:51

Undo hat geschrieben:
Kaleun Thomsen hat geschrieben:Ach so: ist jemand auch so wie ich von der bisherigen 2. Staffel von ST "Discovery" enttäuscht und irgendwie genervt? Fand ich die erste grandios, weiß ich mit der 2. bislang nix anzufangen. Komische, wirre Story ohne Zusammenhang irgendwie, blick da nicht durch. :ka:


Au contraire. Ich mag die 2. sehr gerne. Und da ist doch ein Zusammenhang: diese rätselhaften sieben Dinger, der Engel, Spock? Spannend!

Zustimmung. Wobei ich gerne länger auf die Klingonen verzichtet hätte. Die standen schon in der ersten Staffel genug im Mittelpunkt.
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29850
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Undo » 06.02.2019 11:39

acore hat geschrieben:
Undo hat geschrieben:
Kaleun Thomsen hat geschrieben:Ach so: ist jemand auch so wie ich von der bisherigen 2. Staffel von ST "Discovery" enttäuscht und irgendwie genervt? Fand ich die erste grandios, weiß ich mit der 2. bislang nix anzufangen. Komische, wirre Story ohne Zusammenhang irgendwie, blick da nicht durch. :ka:


Au contraire. Ich mag die 2. sehr gerne. Und da ist doch ein Zusammenhang: diese rätselhaften sieben Dinger, der Engel, Spock? Spannend!

Zustimmung. Wobei ich gerne länger auf die Klingonen verzichtet hätte. Die standen schon in der ersten Staffel genug im Mittelpunkt.



Ja, da gebe ich Dir Recht.
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 16810
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Kaleun Thomsen » 06.02.2019 14:25

Undo hat geschrieben:
Kaleun Thomsen hat geschrieben:Ach so: ist jemand auch so wie ich von der bisherigen 2. Staffel von ST "Discovery" enttäuscht und irgendwie genervt? Fand ich die erste grandios, weiß ich mit der 2. bislang nix anzufangen. Komische, wirre Story ohne Zusammenhang irgendwie, blick da nicht durch. :ka:


Au contraire. Ich mag die 2. sehr gerne. Und da ist doch ein Zusammenhang: diese rätselhaften sieben Dinger, der Engel, Spock? Spannend!



Ja, klaro. Aber das wirkt auf mich irgendwie alles wirr und unzusammenhängend. Keine Ahnung, bisher finde ich die 1. Staffel besser, aber ich bleibe dran und bilde mir eine endgültige Meinung, wenn die Staffel durch ist.
Swingtime is good time, good time is better time!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste