Der Serien-Thread

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28057
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von costaweidner »

wolverin hat geschrieben: 07.02.2021 01:56
costaweidner hat geschrieben: 07.02.2021 01:52
wolverin hat geschrieben: 07.02.2021 01:45
costaweidner hat geschrieben: 03.02.2021 22:14

"Broadchurch" und "The Killing" kennst du schon? Wenn nicht, dann sind sie vielleicht ganz passend.
Ich bin nicht sicher, aber wäre "The Nigthmanager" etwas? :kratz:
Zumindest auch britisch.....und sehr sehenswert.
Das mochte ich auch, hatte aber gar nicht diesen düsteren Krimi-Aspekt IMO. War ja schon eher Polit-/Agenten-Thriller à la John le Carré.
Beruhte das nicht auch auf einem Buch von John le Carrè?
Ich hab's nicht extra nachgesehen, aber es kann schon gut sein, dass es sogar eine Geschichte von ihm war und nicht nur ein Tribut an seinen typischen Stil, jau.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1484
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von wolverin »

costaweidner hat geschrieben: 07.02.2021 01:57
wolverin hat geschrieben: 07.02.2021 01:56
costaweidner hat geschrieben: 07.02.2021 01:52
wolverin hat geschrieben: 07.02.2021 01:45

Ich bin nicht sicher, aber wäre "The Nigthmanager" etwas? :kratz:
Zumindest auch britisch.....und sehr sehenswert.
Das mochte ich auch, hatte aber gar nicht diesen düsteren Krimi-Aspekt IMO. War ja schon eher Polit-/Agenten-Thriller à la John le Carré.
Beruhte das nicht auch auf einem Buch von John le Carrè?
Ich hab's nicht extra nachgesehen, aber es kann schon gut sein, dass es sogar eine Geschichte von ihm war und nicht nur ein Tribut an seinen typischen Stil, jau.

Beruht tatsächlich auf dem gleichnamigen Roman von Mr. Carre.
Ich habe noch kein Buch von dem gelesen. :D
Ich habe aber eines oder zwei hier herum liegen, eine Hinterlassenschaft von meinem verstorbenen Vater.
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 30271
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Thunderforce »

Am WE geschaut:

Alice in Borderland.

Gibt aus Netflix. Japanische Serie, die wohl auf einem Anime basiert.

Inhalt: Drei Jungs so um die 18-20 Jahre finden sich auf einmal in einem menschenleeren Tokio wieder. Nachdem sie eine Zeitlang umhergestreift sind geraten sie in ein "Spiel", bei dem es darum geht, in einem Haus sich immer zwischen 2 Türen zu entscheiden. Entweder kommt man in den nächsten Raum oder aber man geht sofort drauf. Mit Logik gelingt es den Jungs, diesem "Spiel" zu entkommen. In der Folge erhalten sie drei Tage "Visum", in dieser Zeit sind sie safe, danach sterben sie, es sein denn, sie haben bis dahin an weiteren "Spielen" teilgenommen und diese auch gewonnen und so weitere Tage gesammelt. Allen Spielen ist gemeinsam, dass man sie entweder gewinnt oder sein Leben verliert.

Der Hintergrund dieser Sache bleibt erstmal völlig unklar, Vermutungen gehen Richtung virtuelle Realität (zumal Tokio eben weitgehend menschenleer ist, bis auf Leute, denen es wie den Jungs geht, und die an Spielen teilnehmen müssen), es spricht aber auch einiges dagegen.
Es formen sich neue Allianzen und Gegner, nicht jeder spielt mit offenen Karten, außerdem scheint es Leute zu geben, die mehr über die Spiele und deren Hintergründe wissen.

Insgesamt durchaus empfehlenswert, Escape-Room-Konzept meets Cube meets Saw, der Gewaltlevel ist für FSK 16 teilweise amtlich, das ganze ist sehr gut produziert und gefilmt und wirkt nicht gerade low budget-mäßig.
Deutsche Synchro kann man allerdings komplett in der Pfeife rauchen, die hat ca. die Qualität eines TKKG-Hörspiels. Daher haben wir nach einer halben Folge auf japanisch mit Untertiteln umgeswitcht, was erstaunlich gut geht und nach 10 Minuten hat man sich dran gewöhnt.

Endet mit Cliffhanger, Staffel 2 ist also hoffentlich gesetzt. Ich fand es insgesamt ziemlich gut, insgesamt ist die erste Hälfte besser als die zweite, in der es ein paar Längen gibt. Macht aber echt Laune und die 8 Folgen kann man mal eben in 2 Sitzungen durchsuchten.

There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9106
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Porcupine »

Hab ich auch geschaut, fand ich toll.
Benutzeravatar
tigerarmy
Beiträge: 2513
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von tigerarmy »

Biernot hat geschrieben: 06.02.2021 10:54
samba-tonne hat geschrieben: 03.02.2021 22:13 Habe jetzt alle 3 Staffeln "The Fall" durch. Gibt's Tipps für ähnlich angelegte Serien?
Neben den von Costa genannten vielleicht auch noch Die Brücke und Happy Valley.
kann ich auch beide sehr empfehlen :)
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6179
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Quertreiber »

Die Abweichungen zu den Büchern bei The Expanse werden immer größer, das gefällt mir nicht.
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
astr0naut
Beiträge: 719
Registriert: 10.11.2011 19:47
Wohnort: in OWL
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von astr0naut »

Wer was zum Einschlafen braucht: Tales From The Loop... :nerv:
Benutzeravatar
astr0naut
Beiträge: 719
Registriert: 10.11.2011 19:47
Wohnort: in OWL
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von astr0naut »

tigerarmy hat geschrieben: 09.02.2021 08:00
Biernot hat geschrieben: 06.02.2021 10:54
samba-tonne hat geschrieben: 03.02.2021 22:13 Habe jetzt alle 3 Staffeln "The Fall" durch. Gibt's Tipps für ähnlich angelegte Serien?
Neben den von Costa genannten vielleicht auch noch Die Brücke und Happy Valley.
kann ich auch beide sehr empfehlen :)
Ich würde noch den Red Riding-Dreiteiler dazupacken. Auf deutsch spitzenmäßig "Yorkshire Killer" betitelt :traenenlach:
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12877
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Schnabelrock »

Samstagnacht binge-watching von

https://www.serienjunkies.de/guten-morgen-veronica/

bis 04.30 Uhr. Dass wir solange gemacht haben, sagt eigentlich alles.
Oat Eaters \m/
Benutzeravatar
Space_Lord
Beiträge: 5326
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Space_Lord »

gerade diese Unfck the world Doku fertig geguckt. Fantastischer Cringe für Menschen, denen die Fyrefestsachen zu seriös waren. :sabber:
Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 2356
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von metalbart »

nach meinem TNG und DS9 Run nehm ich mir jetzt mal den nächsten 90er Klassiker Akte X vor. Gibts grade bei Disney+
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28057
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von costaweidner »

metalbart hat geschrieben: 25.02.2021 08:04 nach meinem TNG und DS9 Run nehm ich mir jetzt mal den nächsten 90er Klassiker Akte X vor. Gibts grade bei Disney+
Hätte ich ja auch eigentlich mal hart Bock drauf, aber Disney+ hol ich mir jetzt nicht auch noch. Zumal da IMO sonst außer The Simpsons alles irrelevant wäre für mich.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 2356
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von metalbart »

find das ja krass, die da quasi exklusiv stattfinden.
Sonst hast du Recht, die machen quasi Zweitverwertung von viel 90er Filmkram und sonst halt Marvel und Animation.

Nur die Sonne macht mir jetzt nen Strich durch meine Streaming Sessions :clown:
TAFKAR
Beiträge: 3554
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern des Südens

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von TAFKAR »

Wobei Akte X doch auch bei Sky zu finden ist, meine ich.
Ich bin der letzte richtige Fußballfan.
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 4929
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

costaweidner hat geschrieben: 25.02.2021 10:17
metalbart hat geschrieben: 25.02.2021 08:04 nach meinem TNG und DS9 Run nehm ich mir jetzt mal den nächsten 90er Klassiker Akte X vor. Gibts grade bei Disney+
Hätte ich ja auch eigentlich mal hart Bock drauf, aber Disney+ hol ich mir jetzt nicht auch noch. Zumal da IMO sonst außer The Simpsons alles irrelevant wäre für mich.
Disney+ wollte ich nach dem Probemonat eigentlich wieder abstoßen, dann kam mir WandaVision in die Quere... :nerv: :ka: :D
Zuletzt geändert von Doctor_Wasdenn am 25.12.2007 17:11, insgesamt 154-mal geändert.

Kaufen!
Antworten