Der Serien-Thread

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 30827
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Undo » 25.06.2019 08:48

Kaleun Thomsen hat geschrieben:Coolio, "After Life" bekommt eine 2. Staffel. Dachte, das wäre in sich abgeschlossen. https://www.digitalspy.com/tv/a26784791 ... s-trailer/

Ricky Gervais ist übrigens der beste Mensch der Welt. <3

Ahh! *feier*
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 97863
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Thunderforce » 25.06.2019 09:10

Jau, das hatte Ricky schon vor einiger Zeit verkündet.
Er hat auch versprochen, dass der Hund NICHT stirbt. *g*
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019

Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1532
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von metalbart » 25.06.2019 09:45

Goods Omens ist richtig gut.
lol@ sich einnässen, weil Gottes Stimme weiblich ist :klatsch:
Spoiler:
Die Idee mit der 666 Telefonnummer in der 2.Folge war jetzt eher so semi :engel:

Benutzeravatar
logos
Beiträge: 4739
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Printenhausen
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von logos » 25.06.2019 16:43

Ja, Ricky Gervais ist großartig! "After Life" war seit langem das mitreißendste und ergreifendste, was ich als Serie so gesehen habe.
"Halte dich fern von Idioten!", Lemmy

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 18642
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von infected » 02.07.2019 07:35

Netflix wird aus Sandman eine Serie machen. Angesichts der eher mauen Kreativleistungen bei Netflix, die man in der Regel dann einfach nur mit viel Geld kaschieren will, habe ich da eher meine Bedenken ob das was wird:
https://www.polygon.com/2019/7/1/206770 ... eil-gaiman
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 30917
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von monochrom » 02.07.2019 08:07

infected hat geschrieben:Netflix wird aus Sandman eine Serie machen. Angesichts der eher mauen Kreativleistungen bei Netflix, die man in der Regel dann einfach nur mit viel Geld kaschieren will, habe ich da eher meine Bedenken ob das was wird:
https://www.polygon.com/2019/7/1/206770 ... eil-gaiman
Netflix ist "hit and miss". Und zwar komplett. Der Sandman ist natürlich zwei Dinge - erstens die wohl potentiell geilste Serie, die nur möglich ist, und zweitens so schwer wie wenig anderes. Viel Glück, ohne perfektes Casting geht da schon mal nichts.
I, too, wish to be a decent manboy

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 97863
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Thunderforce » 02.07.2019 10:24

Gaiman scheint aber ja dabei zu sein. Das ist ja dann schonmal nicht schlecht.
Und Good Omens kann ja auch ein gutes Omen sein *gg* - Die Serie fand ich gemial.
Und bei American Gods war zumindest die erste Staffel geil.

So schlecht sind die Vorzeichen also nicht.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 18642
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von infected » 02.07.2019 10:31

Thunderforce hat geschrieben:Gaiman scheint aber ja dabei zu sein. Das ist ja dann schonmal nicht schlecht.
Und Good Omens kann ja auch ein gutes Omen sein *gg* - Die Serie fand ich gemial.
Und bei American Gods war zumindest die erste Staffel geil.

So schlecht sind die Vorzeichen also nicht.
Good Omens wird von den BBC Studios produziert/ Co-Produktion mit BBC Two, American Gods war die erste Staffel gut, Staffel 2 zeigt allerdings leider sehr gut wie sehr die Streaming Anbieter momentan immer noch bei der Qualitätskontrolle versagen. Auch wenn Gaiman die Bücher schreibt, da gibt es noch genug, dass versaut werden kann. Und dafür bin ich diesbezüglich (leider) von Netflix zu sehr ernüchtert von zuviel maximal halbgaren Content, der herausgeprügelt wird, um möglichst schnell die Bibliothek mit eigenen Sachen zu füllen.
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 30917
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von monochrom » 02.07.2019 14:21

Thunderforce hat geschrieben:Gaiman scheint aber ja dabei zu sein. Das ist ja dann schonmal nicht schlecht.
Und Good Omens kann ja auch ein gutes Omen sein *gg* - Die Serie fand ich gemial.
Und bei American Gods war zumindest die erste Staffel geil.

So schlecht sind die Vorzeichen also nicht.
Ja, klar. Aber der Sandman ist echt nochmal ein völlig anderes Unternehmen - allein schon die Vielzahl der abgefahrenen Drehorte und die Menge der Special Effects dürften jeden Rahmen sprengen. Und trotz der ganzen notwendigen Special Effects besteht der Sandman laut Gaiman zum größten Teil aus "Leuten, die in Räumen rumstehen und reden".

Ich fänd sehr toll, wenn das was wertden sollte, aber ich sehe das schon als eine der irrsten Unternehmungen, die man sich so antun kann.
I, too, wish to be a decent manboy

Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 1532
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von metalbart » 06.07.2019 10:50

erste 3 Folgen Stranger Things3
Spoiler:
Ich finde es eine geschickte Idee, dass die alte Crew erst mal getrennte Wege geht. Irgendwann sind sie auch im Teenager Alter, dann macht man halt andere Sachen.
Dass Mike und Carl mit ihren Freundinnen beschäftigt sind, macht Sinn.
Die Mall finde ich auch ziemlich gelungen und endlich tauchen mal böse Russen auf.
Die Ratten sind so Tierspezies, die überall sind, aber nicht gleich aufallen,also ein bisschen was anderes als die Viecher in Staffel 2.
dass Billy der Bösewicht, geällt mir auch ziemlich gut.

Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 7878
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Wishmonster » 06.07.2019 12:18

Habe jetzt die 4. Staffel Billions beendet. Folgen 1 - 11 waren eher so ne knappe 7,5/10, und fast schon etwas enttäuschend.
Spoiler:
Axe vs. Chuck war einfach viel intensiver und spannender als Axe vs. Taylor und Chuck vs. Jock und Connerty.

Mit der überraschenden Wendung in der letzten Folge erscheint die Staffel auf einmal in einem ganz anderen Licht. Das war schon ziemlich groß. Die nächste Staffel verspricht dann auch wieder einiges. Wieder zurück zu Axe vs. Chuck gewürzt mit einer unberechenbaren Taylor dazwischen. Das kann nur gut werden.

Benutzeravatar
My Friend Of Misery
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 58271
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bada Bing

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von My Friend Of Misery » 06.07.2019 14:17

Stranger Things S3 - 8-8.5/10
Spoiler:
• Atmosphäre wieder spitze
• die Figuren sind weiterhin super, auch wenn es diesmal recht wenig an Charakterentwicklung gab. Nur dass Hopper ständig auf Krawall gebürstet war, hat mir nicht gefallen
• Murray bester Mann
• die Russen sind da *gähn*
• Hoppers Abgang fand ich lausig inszeniert. Wieso bleibt er neben der Maschine stehen und versucht nicht mal, sich zu retten? Quatsch mit Soße
• das Design des Monsters (mehrbeiniger Exkrementhaufen mit Zähnen) hat mir auch nicht gefallen, ist aber letztlich Geschmackssache und keine "schlecht gemacht"-Kritik
• Ende der letzten Folge natürlich fantastisch, da muss man sich für das Serienfinale dann ordentlich ins Zeug legen
S2 > S1 > S3
Perfektion ist Langeweile.

"[If] you don't know anything about society, you don't have the satisfaction of avoiding it." (Nicholas van Orton)

Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 30827
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Undo » 06.07.2019 15:09

My Friend Of Misery hat geschrieben:Stranger Things S3 - 8-8.5/10
Spoiler:
• Atmosphäre wieder spitze
• die Figuren sind weiterhin super, auch wenn es diesmal recht wenig an Charakterentwicklung gab. Nur dass Hopper ständig auf Krawall gebürstet war, hat mir nicht gefallen
• Murray bester Mann
• die Russen sind da *gähn*
• Hoppers Abgang fand ich lausig inszeniert. Wieso bleibt er neben der Maschine stehen und versucht nicht mal, sich zu retten? Quatsch mit Soße
• das Design des Monsters (mehrbeiniger Exkrementhaufen mit Zähnen) hat mir auch nicht gefallen, ist aber letztlich Geschmackssache und keine "schlecht gemacht"-Kritik
• Ende der letzten Folge natürlich fantastisch, da muss man sich für das Serienfinale dann ordentlich ins Zeug legen
S2 > S1 > S3
Spoiler:
Hoppers Tod war wirklich selten doof. Er war ja nur wenige Meter von dem sicheren Raum entfernt.

Als der Mind Flyer hinter dem Auto herhoppelte, sah es aus wie in dem uralten "Tarantula"-Film :D

Dafür aber das schönste Liebesduett jemals: Dustybear und Suzie!

Uuund: Erica!
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 40518
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On the Other Side of Midnight
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von costaweidner » 06.07.2019 15:16

metalbart hat geschrieben:erste 3 Folgen Stranger Things3
Spoiler:
Ich finde es eine geschickte Idee, dass die alte Crew erst mal getrennte Wege geht. Irgendwann sind sie auch im Teenager Alter, dann macht man halt andere Sachen.
Dass Mike und Carl mit ihren Freundinnen beschäftigt sind, macht Sinn.
Die Mall finde ich auch ziemlich gelungen und endlich tauchen mal böse Russen auf.
Die Ratten sind so Tierspezies, die überall sind, aber nicht gleich aufallen,also ein bisschen was anderes als die Viecher in Staffel 2.
dass Billy der Bösewicht, geällt mir auch ziemlich gut.
Carl? *lol*
TMW316 hat geschrieben:Mit Musik kenn ich mich aus. Das sind Noten bzw. Töne in bestimmter Reihenfolge.
"-What's your favourite period film?"
"-Carrie."


Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 30827
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Undo » 06.07.2019 15:47

Wer isn Carl? :D
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.

Antworten