Der Serien-Thread

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Janeck
Beiträge: 2687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Janeck »

Kein Problem, dafür bin ich ja hier! *g*

Habe mir gerade das Finale gegeben, will auch (noch) nichts dazu schreiben. Definitiv neben Sopranos, Deadwood, The Wire, SFU und Carnivàle (die du alle sehen musst, costa!) die beste Serie, die ich bisher gesehen habe. Da werden sich wohl alle neueren Serien daran messen lassen müssen. Und ich bin heilfroh, dass die Serie nicht unnötig in die Länge gezogen wurde und, ich sage es mal mit vorgehaltener Hand, ein wunderbar ruhiges Staffelfinale besitzt.

Mad Men, Boardwalk Empire, Luther, Life on Mars, Homeland, In Treatment, Justified, Over There, The Shadow Line, Sons Of Anarchy oder Torchwood? Oder vielleicht doch erst noch die 2. Staffel Rome hinterher?
Ach Scheiße, ich habe zu viel Geld und zu wenig Zeit! :D
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26118
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von costaweidner »

Bei mir stehen jetzt definitiv (also auch vor deinem Posting schon *g*) Sopranos, The Wire, SFU und Sons Of Anarchy auf der Serienliste.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
"Limbo cool, Limbo fine - Jenny was a friend of mine."

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Izzu
Beiträge: 256
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Izzu »

Gerade das Finale von Breaking Bad mit feuchten Augen hinter mich gebracht.
Spoiler:
Es war ja nicht anders zu erwarten, dass diese Ausnahmeserie es schafft endlich mal ein akzeptables Ende zu schaffen, aber meine Erwartungen wurden mal wieder übertroffen. Das Beste Ende was man sich nur vorstellen kann und genau so konsequent zu Ende gebracht, wie ich es mir gewünscht habe.
Diese Genugtuung als das gesamte Nazipack von Kugeln durchsiebt wird, Jesse Todd seinen unendlichen Hass durch die Erdrosselung spüren lassen kann und Walter Uncle Jack die Kugel in den Kopf jagt, wahnsinn! Dass er dann noch glücklich in einem Meth-Lab stirbt, wo alles begonnen hat, unterlegt von Baby Blue - WIE passend kann ein Song eigentlich sein?

Guess I got what I deserve
Kept you waiting there, too long my love
All that time, without a word
Didn't know you'd think, that I'd forget, or I'd regret

The special love I have for you
My baby blue


Mich hats zerrissen!!
Bin einfach nur unglaublich froh, dass Jesse überlebt hat, der Junge musste einfach soviel leiden und mitmachen.
Die Perfektion in Reinform und für mich die beste Serie aller Zeiten. Wird schwer nochmal etwas zu finden, was da annähernd rankommt.

Ich geh jetzt erstmal heulen.
Falling from grace cause I've been away too long
Leaving you behind with my lonesome song
Now I'm lost in oblivion
Benutzeravatar
Janeck
Beiträge: 2687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Janeck »

Izzu hat geschrieben:Gerade das Finale von Breaking Bad mit feuchten Augen hinter mich gebracht.
Spoiler:
Es war ja nicht anders zu erwarten, dass diese Ausnahmeserie es schafft endlich mal ein akzeptables Ende zu schaffen, aber meine Erwartungen wurden mal wieder übertroffen. Das Beste Ende was man sich nur vorstellen kann und genau so konsequent zu Ende gebracht, wie ich es mir gewünscht habe.
Diese Genugtuung als das gesamte Nazipack von Kugeln durchsiebt wird, Jesse Todd seinen unendlichen Hass durch die Erdrosselung spüren lassen kann und Walter Uncle Jack die Kugel in den Kopf jagt, wahnsinn! Dass er dann noch glücklich in einem Meth-Lab stirbt, wo alles begonnen hat, unterlegt von Baby Blue - WIE passend kann ein Song eigentlich sein?

Guess I got what I deserve
Kept you waiting there, too long my love
All that time, without a word
Didn't know you'd think, that I'd forget, or I'd regret

The special love I have for you
My baby blue



Mich hats zerrissen!!
Bin einfach nur unglaublich froh, dass Jesse überlebt hat, der Junge musste einfach soviel leiden und mitmachen.
Die Perfektion in Reinform und für mich die beste Serie aller Zeiten. Wird schwer nochmal etwas zu finden, was da annähernd rankommt.

Ich geh jetzt erstmal heulen.
So!
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 10878
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Kaleun Thomsen »

Schon jemand mal in "Hannibal" mit dem grandiosen Mads Mikkelsen als Dr. Lecter reinjekieckt ?
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
Janeck
Beiträge: 2687
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Janeck »

Ja, ist imo super. Etwas eintönig in der Mitte aber super inszeniert. Lohnt!
Benutzeravatar
Sulfura
Beiträge: 2409
Registriert: 18.02.2010 21:08

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Sulfura »

Hannibal läuft übrigens ab 10.Oktober auf SAT1. Wird bestimmt super.
Benutzeravatar
Bongripper
Beiträge: 1277
Registriert: 12.12.2011 10:42
Wohnort: Minga

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Bongripper »

Hannibal ist sehr empfehlenswert. Freue mich schon auf die 2.Staffel. :)
SATAN WORSHIPPING DOOM
Mitglied der gemeinnützigen Organisation "Wahre Fußballfans gegen Vereinsfarbenblindheit"
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 15157
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Undo »

Sulfura hat geschrieben:Hannibal läuft übrigens ab 10.Oktober auf SAT1. Wird bestimmt super.
Japp, fest vorgenommen!

Und ich ärger mich: les so ein wenig Nachrichten und natürlich kam ein Bericht über das Ende von Breaking Bad und wenn dann die Zeitung OHNE Spoilerwarnung das Ende hinausbrüllt ist das halt schon ziemlich scheiße... :nerv:
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
TAFKAR
Beiträge: 3472
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Todesstern des Südens

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von TAFKAR »

Zum Breaking Bad-Finale:
Spoiler:
Ich glaube, dieses Finale ist der Serie mehr als würdig und dürfte niemanden unzufrieden zurücklassen. Stark fand ich auch die Katharsis, dass WW sich selbst endlich eingesteht, dass er all dies im Endeffekt aus Selbstsucht gemacht hat - und nicht, wie er sich vorher immer vorlog, aus Liebe zur Familie. Die große Begeisterung für ihn als Person konnte ich sowieso nie so ganz teilen - schlussendlich war er über die fast gesamte Laufzeit Drogenkoch, Drogenbaron, Killer etc. Dass man der Figur dann noch üblere Typen gegenüberstellt, macht ihn imho nur geringfügig sympathischer.

Last but not least: Der eigentliche Höhepunkt der Staffel war "Ozymandias", die drittletzte Folge. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt mit offenem Mund vorm TV saß, ohne fassen zu können, was ich da gerade gesehen hab - das dürfte entweder damals bei der ersten Folge von "24" gewesen sein, oder als rauskam, dass die Außerirdischen die Socken von Al Bundy als Treibstoff brauchen.
Beste Serie aller Zeiten? Keine Ahnung, gut möglich.
Benutzeravatar
sprity
Beiträge: 6225
Registriert: 11.05.2010 00:39
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von sprity »

wer das Breaking Bad Finale noch nicht gesehen hat, der sollte heute die Medienseite der FAZ und wohl auch den Onlineauftritt meiden.

ohne Spoiler dazu: http://www.dwdl.de/nachrichten/42837/fa ... badfinale/
"The only music debate I will ever get into is Zeppelin versus Who because one side is so clearly right and one side is so clearly wrong."‬

@Discogs - @Goodreads
Benutzeravatar
|menschmaschine|
Beiträge: 387
Registriert: 26.05.2012 20:52

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von |menschmaschine| »

"hannibal" find ich, obwohl mikkelsen fan galore, völlig ätzend.

"breaking bad" hat abschließend so ziemlich alles richtig gemacht. das ist wirklich mal eine konsens-serie bei welcher ich einfach nur zufrieden nicken und beide daumen nach oben reißen kann (im gegensatz zu einem "walking dead" z.b.). nach "six feet under" die erste serie welche wirklich mein herz gewonnen hat.
The Durango '95 purred away a real horrowshow - a nice, warm vibraty feeling all through your guttiwuts.
And soon it was trees and dark, my brothers, with real country dark...
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4028
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Shadowrunner92 »

Von mir nach der ersten Staffel trotz akuter Großartigkeit vergessen und gestern wiederentdeckt: Borgia!
Ich hatte gar nicht auf dem Schirm, dass es da weitergehen würde, aber was freu ich mich darüber. 1A Serie, und das als ÖR-Produktion. So ein wenig hat man scheinbar doch mitbekommen, wieso viele Zuschauer nur noch US-Kram gucken, und sich daran ein gutes Beispiel genommen. Superspannendes Setting, Top-Ausstattung und großartige Schauspieler, außerdem gut geschrieben.
"Anything else that annoys you about Stacy?"
- "She makes me go to bed at, like, 8 in the afternoon."
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4648
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Defeated Hero »

Jetzt mal ernsthaft: Wo guckt ihr immer die Serien, die gerade erst in den USA laufen? Über irgendwelche schrammeligen Livestreams oder gibt's da auch was Handfestes und Legales?
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4028
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Der Serien-Thread

Beitrag von Shadowrunner92 »

Defeated Hero hat geschrieben:Jetzt mal ernsthaft: Wo guckt ihr immer die Serien, die gerade erst in den USA laufen? Über irgendwelche schrammeligen Livestreams oder gibt's da auch was Handfestes und Legales?
Äh, nu ja... aber schrammelig sind die eigentlich eher selten. ;)
"Anything else that annoys you about Stacy?"
- "She makes me go to bed at, like, 8 in the afternoon."
Antworten