StarCraft 2

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
GodsdoG
Beiträge: 133
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: South of Heaven

Re: StarCraft 2

Beitrag von GodsdoG » 29.08.2010 21:27

Ja, das geile an diesem Zealot-Rush war: es war eine Karte, die ich nicht kannte. Hab schon nen Wall-In gebaut und in dem nächsten Moment erst gemerkt, dass ich die falsche Rampe zugebaut hatte da zwei vorhanden waren. Da kamen dann schon die Zealots.

Kennst Du die Szene in "The Big Lebowski" wo der Dude solche Latten auf den Boden nagelt und einen Stuhl gegen die Türklinke stellt um endlich mal nicht auf die Fresse zu bekommen? Und die Tür dann nach aussen aufgeht und die Jungs dem Dude mal wieder die Fresse polieren? So hab ich mich in dem Moment gefühlt! :D

Zu Protoss: in den Foren jaulen diese allerdings, dass die Terraner viel zu stark wären und Protoss gar keine Chance hätten. Werde die Protoss doch demnächst ausprobieren - hab ja nix zu verlieren. Vielleicht liegen mir die Jungs eher.

SoLuTioN
Beiträge: 57
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: StarCraft 2

Beitrag von SoLuTioN » 29.08.2010 22:07

Joa, jeder findet die Terraner zu stark. Aber keine Ahnung, wenn der Protoss auf Mass VoidRays und später im Spiel dann noch ein paar Carrier baut finde ich das einfach zu übertrieben, wie dich die getechten VoidRays instant zerlegen. Aber Terraner können ja mit den Gebäuden abheben, WOW. Dann haste Schwarzenegger in seinem Thor und du zählst bis 2, da ist das Teil sogar mit WBFs die reparieren einfach down, kostet ein Vermögen. Panzer gehen instant down und Vikings sind so widerstandsfähig wie Papierflieger. Dann haben Protoss nen dicken Ecovorteil, weil sie die Sonden nicht zum arbeiten brauchen und sie beim Gebäudebau auch nicht verlieren wie die Zerg. Naja, naja, ich bleib bei meiner Ansicht, dass ich Protoss zu stark finde.

Benutzeravatar
LastInLine
Beiträge: 4135
Registriert: 16.08.2009 15:59
Wohnort: One Night In The City

Re: StarCraft 2

Beitrag von LastInLine » 29.08.2010 22:16

Man kann alles derzeit countern, es erfordert je nach Rasse nur eben verdammt viel Mikromanagement der Units und gerade bei schneller Spielgeschwindigkeit komme ich so GAR NICHT daher. Daher bleibe ich lieber bei meinen Custom Games *g*.

guyondrugs
Beiträge: 40
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: StarCraft 2

Beitrag von guyondrugs » 29.08.2010 23:21

Da wollte mich so ein blöder anderer Protoss doch eben glatt mit nem Tower Rush nerven. :x Hab mich schon beim Scouten gewundert, warum er nur ne Schmiede baut, und als ich den ersten Hetzer draußen hatte, standen schon ein Pylon und 2 Tower am Rand meiner Base. Ich hätte mich selbst mit Towern und Hetzern einbunkern und dann techen können, aber dann hätte er für lange Zeit komplette Mapkontrolle und Expansionsmöglichkeiten gehabt. Also bin ich unauffällig mit ein paar Sonden abgehauen, und während der Trottel einen Tower nach dem anderen baut und meine Main langsam zerlegt, habe ich gemütlich an einer Goldexe mein Lager aufgeschlagen. Natürlich versucht er, auch diese zu towern, aber dank meiner jetztigen Sicherheitsvorkehrungen und dem extremen Rohstoffschub kann ich gemütlich auf Voidrays techen und ihn schließlich zerlegen. :pommes:
Schon ziemlich blöd, wenn man die gesamte Kohle in Photonenkanonen statt in Einheiten oder Tech pumpt.

SoLuTioN
Beiträge: 57
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: StarCraft 2

Beitrag von SoLuTioN » 30.08.2010 01:20

Seine eigene Base nicht zu scouten oder die Eingänge nicht zu überwachen ist aber auch nicht klüger :D Ein guter Spieler hat bei deinem Econachteil schon soviel, dass du nicht lange an deinen Goldminerals nuckelst^^

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 21927
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: StarCraft 2

Beitrag von Tolpan » 30.08.2010 08:20

So, jetzt mal Tipps vom Profi aus der Platin-Liga ( :pommes: ):

1. Ich scoute gar nicht. Warum? Weil ich fast nur gegen Protoss spiele (alleine das ist für mich schon ein Zeichen, dass die aktuell overbalanced sind) und die machen i.d.R. zwei Strategien: Entweder Rush mit Berserkern (Zealoths?) oder die Bauen meine Basis zu. Zu beidem sag ich: So what (zumindest, so lange sie nicht ungebeten reinkommen :D )?

2. Was mache ich? Ich geh voll und ganz auf Marines und Drop-Ships. Zunächst mal, klar, die Rampe zubauen und dahinter Marines platzieren. Marines baue ich auch durchgängig, dazu Schilde und Lvl-1-Defense. Damit wehrt man frühe Rushs auch easy ab, wenn WBFs zum Reparieren der Gebäude bereitstellen (danke für den Tipp mit dem Auto-Repair - kannte ich nicht, das war bei mir noch alles handmade... :pommes: ). Von Bunkern bin ich komplett weg. Lieber die Kaserne dort platzieren, die bekommen die nicht geknackt und ne Handvoll Marines kann schon ordentlich was wegballern.

3. Sobald ich 2 Dropships und 16 Marines habe, fliege ich sofort die gegnerische Basis an und zerstöre zumindest alle Dronen (hier habe ich dann auch die Hosen komplett unten, weil ich zwar weiter Marines baue, aber erstmal keine mehr in der Basis sind. Wenn ich hier angegriffen würde, müsste ich den eigenen Angriff abblasen und zurückfliegen). Wenn er mich selbst zugebaut hat, habe ich damit i.d.R. schon gewonnen, da seine Defense so schlecht ist, dass ich auch noch den Rest knacken kann. Wenn er nen Rush vorbereitet hat, hängt es davon ab, wie schnell die Berserker zur Stelle sind. Teilweise schaffe ich auch noch die Base, bevor sie eintreffen, teilweise ziehe ich mich aber auch schon vorher zurück, binde aber damit seine Kräfte. Wenn er zum Gegenangriff übergeht, fliege ich zur Not weg und vernichte derweil seine Basis komplett. Manche Spieler geben da schon freiwillig auf. So oder so wird er ökonomisch enorm zurück geworfen.

4. Während ich angreife baue ich ne zweite Basis und eröffne mit der die erste Expansion, während sich der Gegner noch die Wunden leckt. Alleine deshalb bringt IMHO gegen Terraner eine Zubau Strategie nüscht. Es sei denn, man hätte ne starke Luftwaffe, um dies zu verhindern. Die zweite Base schütze ich dann mit den überlebenden Marines der Angriffswelle. Da ist eh erstmal kein Gegenangriff zu erwarten, zumal der Gegner dann meistens Schiss hat, dass ich das Wiederhole. Die Homebase ist da auch schon wieder durch 10-12 Marines gesichert.

5. Jetzt erst scanne ich im Großen Stil und schaue, wie der Gegner auf mich reagiert. Dann heißt es entweder Banshees und Tanks (wenn er auf Kolosse gegen meine Marines geht) oder weiter Marines, Bunker und Türme, wenn er auf Luftwaffe setzt.

6. Einen Drop-Angriff mache ich dann i.d.R. nochmal bei seiner ersten Expansion, wobei man hier ggf. vorhandene mobile Einheiten durch ein Ablenkungsmanöver weglocken muss. Also einen Schein-Drop-Angriff gegen die Hauptbasis mit 1-2 Schiffen und der Rest dann gegen die Expansion. Hat bislang auch immer geklappt.

Damit habe ich gegen zwei Gegner gewonnen, die bei weit über 1.000 Punkten lagen. Bei meiner einzigen Niederlage konnte ich damit ebenfalls die halbe gegnerische Basis zerlegen...nur leider hatte der Gegner massive Hetzer am Start und hat meine Basis zerstört, bevor ich expandieren konnte.

Gegen die koreanischen Meister hat man damit aber natürlich auch exakt null Schnitte...*lol*

Soweit meine Erfahrungen.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
Quoth
Beiträge: 236
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wuppertal

Re: StarCraft 2

Beitrag von Quoth » 30.08.2010 12:09

LastInLine hat geschrieben:Man kann alles derzeit countern, es erfordert je nach Rasse nur eben verdammt viel Mikromanagement der Units und gerade bei schneller Spielgeschwindigkeit komme ich so GAR NICHT daher. Daher bleibe ich lieber bei meinen Custom Games *g*.
This.

Die einzige Rasse, die ich momentan vielleicht etwas im Nachteil sehe sind die Zerg. Und nein, ich spiele selbst nicht Zerg.

Im Prinzip sieht jeder immer seine eigene Rasse als underpowered wenn man verliert, und die anderen als zu stark. Ist immer so. Man hat ja nicht verloren weil der andere besser gespielt hat, oder einen mit einer unerwarteten Strategie kalt erwischt hat. Wenn man selbst gewinnt ist das aber natürlich nur Können, weil man ja heroisch gegen die IMBA-(insert race here) gewonnen hat. *g*

Benutzeravatar
Errraddicator
Beiträge: 1336
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: StarCraft 2

Beitrag von Errraddicator » 30.08.2010 12:18

Was hab ich denn unter Auto-Repair zu verstehen?

Benutzeravatar
TomDeal
Beiträge: 362
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Big Deal Country
Kontaktdaten:

Re: StarCraft 2

Beitrag von TomDeal » 30.08.2010 12:36

Errraddicator hat geschrieben:Was hab ich denn unter Auto-Repair zu verstehen?
Dann fährst der WBF selbstständig zu kaputten Gebäuden und beginnt mit der Reparatur, sofern das Gebäude (oder die mechanische Einheit) in Reichweite sind.

Benutzeravatar
TomDeal
Beiträge: 362
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Big Deal Country
Kontaktdaten:

Re: StarCraft 2

Beitrag von TomDeal » 30.08.2010 12:42

Um besser spielen zu lernen empfehle ich übrigens http://day9tv.blip.tv - der Typ hat Ahnung und weiß sie auch zu vermitteln (auch wenn er irgendwie etwas seltsam ist...).

Was die schlechte Balance angeht: Starcraft ist jetzt einen Monat(?) draußen, hatte bislang zwei Patches (oder sogar schon drei?) und keiner davon hat irgendwas an der Balance geändert. Wenn die wirklich so Probleme hätten, hätte Blizzard schon längst reagiert. Dank der monatelangen Betaphase denke ich aber, das ganze ist schon ausbalanciert, nur die Spieler nicht :) In den Top Matches sieht man übrigens kaum bis gar keine Protoss, bsp. auf dem Gamescon Event hießen die Paarungen im Viertelfinale 3x Zerg vs. Terraner und 1x Terraner vs. Terraner.

PS: Zerg sind mir zu kompliziert, das ganze Königin kotzt Larven Prinzip ist eine Zwischenaktion zuviel für mich :)

Benutzeravatar
Errraddicator
Beiträge: 1336
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: StarCraft 2

Beitrag von Errraddicator » 30.08.2010 12:43

TomDeal hat geschrieben:
Errraddicator hat geschrieben:Was hab ich denn unter Auto-Repair zu verstehen?
Dann fährst der WBF selbstständig zu kaputten Gebäuden und beginnt mit der Reparatur, sofern das Gebäude (oder die mechanische Einheit) in Reichweite sind.
Ja schon klar. :D
Aber wie mach ich das? *G*

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 21927
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: StarCraft 2

Beitrag von Tolpan » 30.08.2010 12:49

TomDeal hat geschrieben:In den Top Matches sieht man übrigens kaum bis gar keine Protoss, bsp. auf dem Gamescon Event hießen die Paarungen im Viertelfinale 3x Zerg vs. Terraner und 1x Terraner vs. Terraner.
Echt?

Hätte ich jetzt nicht gedacht. Nach meinen bisherigen Erfahrungen spielen meine Gegner etwa zu 2/3 Protoss, knapp 1/3 Terraner und so gut wie nie Zerg.
Errraddicator hat geschrieben:
TomDeal hat geschrieben:
Errraddicator hat geschrieben:Was hab ich denn unter Auto-Repair zu verstehen?
Dann fährst der WBF selbstständig zu kaputten Gebäuden und beginnt mit der Reparatur, sofern das Gebäude (oder die mechanische Einheit) in Reichweite sind.
Ja schon klar. :D
Aber wie mach ich das? *G*
Wurde doch beschrieben: Rechtsklick auf WBF... :wink:
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

guyondrugs
Beiträge: 40
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: StarCraft 2

Beitrag von guyondrugs » 30.08.2010 12:56

SoLuTioN hat geschrieben:Seine eigene Base nicht zu scouten oder die Eingänge nicht zu überwachen ist aber auch nicht klüger :D Ein guter Spieler hat bei deinem Econachteil schon soviel, dass du nicht lange an deinen Goldminerals nuckelst^^
Stimmt, mindestens ein Pylon an meiner Rampe und schnell ein paar Berserker gepumpt, und sein Cannon Rush wäre wohl weitaus leichter aufzuhalten gewesen. Solche Flüchtigkeitsfehler passieren mir zur Zeit leider noch viel zu häufig, um so glücklicher war ich, dass ich ihn trotz erfolgreicher "Cheese"taktik schlagen konnte. *g*

SoLuTioN
Beiträge: 57
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: StarCraft 2

Beitrag von SoLuTioN » 30.08.2010 12:58

TomDeal hat geschrieben:Um besser spielen zu lernen empfehle ich übrigens http://day9tv.blip.tv - der Typ hat Ahnung und weiß sie auch zu vermitteln (auch wenn er irgendwie etwas seltsam ist...).

Was die schlechte Balance angeht: Starcraft ist jetzt einen Monat(?) draußen, hatte bislang zwei Patches (oder sogar schon drei?) und keiner davon hat irgendwas an der Balance geändert. Wenn die wirklich so Probleme hätten, hätte Blizzard schon längst reagiert. Dank der monatelangen Betaphase denke ich aber, das ganze ist schon ausbalanciert, nur die Spieler nicht :) In den Top Matches sieht man übrigens kaum bis gar keine Protoss, bsp. auf dem Gamescon Event hießen die Paarungen im Viertelfinale 3x Zerg vs. Terraner und 1x Terraner vs. Terraner.
Die Terraner werden in absehbarer Zeit genurft, Bauzeiten hochgeschrauibt, Angriffspunkte hier und da abgenommen usw usw. Ist nicht so, als würde man da nichts tun, nur wird man auch nicht von heute auf morgen jede schlechte Balance aufdecken. Im Vergleich zur anfänglichen Beta sind ja schon massenhaft Sachen verändert.

Autorepair nicht mit Rechtsklick auf den WBF, sondern normal auf den WBF klicken und dann einen Rechtsklick auf die Repair-Schaltfläche.

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 21927
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: StarCraft 2

Beitrag von Tolpan » 30.08.2010 13:13

SoLuTioN hat geschrieben:Autorepair nicht mit Rechtsklick auf den WBF, sondern normal auf den WBF klicken und dann einen Rechtsklick auf die Repair-Schaltfläche.
Mein ich doch... :prost:
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Antworten