Der Holo-Deck-Thread

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5859
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Der Holo-Deck-Thread

Beitrag von ReplicaOfLife »

Porcupine hat geschrieben: 01.12.2020 08:18 Das sind aber nur Hologramme. Da kann man nur zuschauen, nicht anfassen.
Wie Bortus demonstriert hat, ist es offensichtlich real genug :D
Tree Wizard - how many times will he check the ballon?
Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5395
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Der Holo-Deck-Thread

Beitrag von schneezi »

Apparition hat geschrieben: 01.12.2020 08:43
Porcupine hat geschrieben: 01.12.2020 08:18 Das sind aber nur Hologramme. Da kann man nur zuschauen, nicht anfassen.
Klar doch. Auf der Enterprise kann man sich im Holodeck sogar richtig prügeln.
Und ich glaub auch nicht, dass man bei Quark in den Holosuiten nur zusehen konnte...
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29590
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Der Holo-Deck-Thread

Beitrag von Thunderforce »

Apparition hat geschrieben: 01.12.2020 09:32
NegatroN hat geschrieben: 01.12.2020 09:29 Ich hätte ja Bock auf so Sachen wie Woodstock. Aber andererseits hätte ich Bedenken, dass das eine Illusion im Kopf kaputtmacht.
Gerade deswegen. Dass das eine völlige Katastrophe war, die man nur unter Drogen wirklich ausgehalten hat, ist ja gut dokumentiert. Ich würde mir die 10 km Fußmarsch auf dieser engen Zufahrtsstraße sparen iund immer wenn ich aufs Klo muss, kurz aus der Simulation rausgehen. :D
*LOL*
Computer: Freeze program!
*schiff*
Computer: Resume simulation Appa Alpha One

:D

Pink Floyd live sehen hätte schon was, z.B. auf der The Wall Tour
Und die Beatles
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5808
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Der Holo-Deck-Thread

Beitrag von Quertreiber »

Dead Kennedys/MDC/Slime in Deutschland 1983, vorallem Düsseldorf und Hamburg
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 11254
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der Holo-Deck-Thread

Beitrag von Kaleun Thomsen »

NegatroN hat geschrieben: 01.12.2020 07:29 Was ist das Problem bei seltsamen Pornogeschichten?
Gar keins, warum? Wir alle wissen, dass wir alle das Holo-Deck genau dafür nutzen würden, abstreiten zwecklos.
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5808
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Der Holo-Deck-Thread

Beitrag von Quertreiber »

Natürlich nur mit aktivierten Sicherheitsprotokollen, is klaa.
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
crazy_monkey
Beiträge: 147
Registriert: 20.08.2020 16:30

Re: Der Holo-Deck-Thread

Beitrag von crazy_monkey »

Ein Festival mit meinen LIeblingsmusikern und -bands - real-existierend und nicht-existierend, lebendig oder tot. Und das ohne Matsch, Dreck, Dixis, teures und schlechtes Bier, unwirtliche Witterungsbedingungen, miesen verwehten Sound - und natürlich gänzlich ohne nervende Menschen. Hach...
Benutzeravatar
David Lee Hasselhoff
Beiträge: 1830
Registriert: 08.01.2010 16:36
Wohnort: Birmingham
Kontaktdaten:

Re: Der Holo-Deck-Thread

Beitrag von David Lee Hasselhoff »

Jaha! Konzerte! Und dann hätt ich gerne eine Simulation davon, wie ich mir gerade im Internet Pornos anschaue.
Benutzeravatar
Kaleun Thomsen
Beiträge: 11254
Registriert: 22.01.2010 10:50
Wohnort: Leipzig

Re: Der Holo-Deck-Thread

Beitrag von Kaleun Thomsen »

crazy_monkey hat geschrieben: 01.12.2020 13:45 Ein Festival mit meinen LIeblingsmusikern und -bands - real-existierend und nicht-existierend, lebendig oder tot. Und das ohne Matsch, Dreck, Dixis, teures und schlechtes Bier, unwirtliche Witterungsbedingungen, miesen verwehten Sound - und natürlich gänzlich ohne nervende Menschen. Hach...
Das klingt irgendwie traurig.
Swingtime is good time, good time is better time!
Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 8880
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: Der Holo-Deck-Thread

Beitrag von Feindin »

Ich bin da ja eher bei Porci.
Statt mich ins Wembleystadion zu stellen und Queen zu gucken, würde ich mich mit auf die Bühne stellen und mir die 80000fache Begeisterung ins Gesicht brüllen lassen.
Oder mit Pantera in Moskau, Maiden in Rio, Metallica in Mexico...
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12348
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Der Holo-Deck-Thread

Beitrag von Schnabelrock »

Würde natürlich sehr gern bei einigen meiner Lieblingsbands Gitarre spielen und singen. Und zwar ohne dass mich die Holomusiker an den Eiern von der Bühne ziehen wo 5.000 Fans schon darauf warten, mir mit Anlauf in die Fresse zu hauen.
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
crazy_monkey
Beiträge: 147
Registriert: 20.08.2020 16:30

Re: Der Holo-Deck-Thread

Beitrag von crazy_monkey »

Kaleun Thomsen hat geschrieben: 01.12.2020 14:16
crazy_monkey hat geschrieben: 01.12.2020 13:45 Ein Festival mit meinen LIeblingsmusikern und -bands - real-existierend und nicht-existierend, lebendig oder tot. Und das ohne Matsch, Dreck, Dixis, teures und schlechtes Bier, unwirtliche Witterungsbedingungen, miesen verwehten Sound - und natürlich gänzlich ohne nervende Menschen. Hach...
Das klingt irgendwie traurig.
Nein, spießig und ok-boomerig. Aber wenn einem allmählich das zehrende Alter und der schleichende Verfall in die morschen Gebeine kriecht, wer bin ich, um mich dagegen zu wehren. Was ich vergessen habe: Festivals möchte ich bitte nur noch in einem lendenwirbelstützenden Relaxstuhl genießen. Danke. :prost:
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22863
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Der Holo-Deck-Thread

Beitrag von NegatroN »

Feindin hat geschrieben: 01.12.2020 14:28 Ich bin da ja eher bei Porci.
Statt mich ins Wembleystadion zu stellen und Queen zu gucken, würde ich mich mit auf die Bühne stellen und mir die 80000fache Begeisterung ins Gesicht brüllen lassen.
Oder mit Pantera in Moskau, Maiden in Rio, Metallica in Mexico...
Schnabelrock hat geschrieben: 01.12.2020 14:30 Würde natürlich sehr gern bei einigen meiner Lieblingsbands Gitarre spielen und singen. Und zwar ohne dass mich die Holomusiker an den Eiern von der Bühne ziehen wo 5.000 Fans schon darauf warten, mir mit Anlauf in die Fresse zu hauen.
Beides sehr gute Ideen, das würde ich beides wohl auch so machen.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11419
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Der Holo-Deck-Thread

Beitrag von OriginOfStorms »

Quertreiber hat geschrieben: 01.12.2020 02:52
Kaleun Thomsen hat geschrieben: 01.12.2020 00:11
costaweidner hat geschrieben: 01.12.2020 00:02 Ich würde Crypto eine für den Di'Anno-Spruch reinhauen. *g*
Historische Ereignisse gehen nicht. *g*
Schade, sonst würde ich Crypto kein Geld für nicht gelieferte Ware überweisen.
Häh?
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10139
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Der Holo-Deck-Thread

Beitrag von LordVader »

Ich denke ja, dass das mit dem „on Stage“ Erlebnis auf dem Holodeck nicht so super funktioniert, auf jeden Fall schlechter als jeder (Tag-)Traum...
Denn entweder reagiert das Publikum darauf, dass man nicht so super ist, wie der den man ersetzt und „schleift einen an den Eiern“ von der Bühne, oder es feiert alles kritiklos ab, auch wenn man die Klampfe fallen lässt... und das ist dann auch schnell unbefriedigend (im Gegensatz zu Träumereien, wo man es ja „kann“).
Da gibt es sogar eine Star Trek Folge die das Thematisiert (da versucht dich Data als Stand Up Comedian... und ist schließlich sehr frustriert, dass das Publikum ihn frenetisch feiert weil er einen Arm hebt...)

Da ist das Publikumserlebnis doch mMn „echter“ und zielführender, eben weil man doch immSchlamm steht, die nassgeschwitzen Haare des Bangers vor sich ins Gesicht bekommt... aber wenn man aufs Klo muss das ganze beenden kann statt 3h auf das vollgeschissene Dixi zu warten :-)
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Antworten