Programm zur Videobearbeitung

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Antworten
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9421
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Programm zur Videobearbeitung

Beitrag von LordVader » 21.10.2018 08:34

Hmm, falls ich mit meiner EOS 80D doch mal das eine oder andere Video machen mag... was bietet sich da als möglichst kostengünstige Einsteigervariante zur Videobearbeitung an?

ShortCut schon mal nicht... der öffnet die MP4 gar nicht erst.(bzw stürzt direkt ab)
Den Windows Movie Maker gibt es ja nicht mehr...


Erstmal brauche ich das nur um ggf etwas zu schnippeln und ggf unter gängigen Formaten/Codex zu speichern... später (wenn es mir doch Laune machen sollte) ggf auch um aus zwei Aufnahmen hin und her zu schneiden.
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!

Benutzeravatar
Diewaldo
Beiträge: 6518
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Programm zur Videobearbeitung

Beitrag von Diewaldo » 21.10.2018 11:38

Wie wäre es denn mit OpenShot:

https://www.openshot.org/de/
Kann man eine Laute eigentlich auch leise spielen?

Benutzeravatar
Cherusker
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2163
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Programm zur Videobearbeitung

Beitrag von Cherusker » 23.10.2018 22:49


Benutzeravatar
Thomas L
Beiträge: 350
Registriert: 06.03.2012 11:01

Re: Programm zur Videobearbeitung

Beitrag von Thomas L » 30.10.2018 17:57

Bin am Wochenende bei Magix Video Deluxe gelandet und erstmal getestet. Gestern dann die 2019 Plus Version gekauft.
M.M.n. sehr gut zu bedienen und läuft auch sehr stabil und auch recht flüssig auf meinem Notebook (I7 8550, 16GB RAM, leider keine dedizierte Grafikkarte).
Vorher hatte ich ein paar Stunden mit Shotcut verbracht. Ist leider immer wieder mal hängengeblieben bzw. verhaspelte sich wenn man im Verlauf zurück ging.

Den Moviemaker gibt es sehr wohl noch. Kann über die Windows-Essentials installiert werden.

Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6971
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Programm zur Videobearbeitung

Beitrag von Rivers » 30.10.2018 20:13

Thomas L hat geschrieben:Den Moviemaker gibt es sehr wohl noch. Kann über die Windows-Essentials installiert werden.
Die sind seit Windows 10 tot und werden nicht mehr gepatcht.

Benutzeravatar
Thomas L
Beiträge: 350
Registriert: 06.03.2012 11:01

Re: Programm zur Videobearbeitung

Beitrag von Thomas L » 30.10.2018 20:43

Rivers hat geschrieben:
Thomas L hat geschrieben:Den Moviemaker gibt es sehr wohl noch. Kann über die Windows-Essentials installiert werden.
Die sind seit Windows 10 tot und werden nicht mehr gepatcht.
Dennoch kann man sie runterladen und installieren, auch auf Win10. Dadurch kommt man an den MovieMaker.

Antworten