Bohemian Rhapsody (Kinostart 02.11.18)

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Crypt0rchild
Beiträge: 666
Registriert: 18.04.2017 07:59

Bohemian Rhapsody (Kinostart 02.11.18)

Beitragvon Crypt0rchild » 18.07.2018 22:29

Der Film birgt entweder das Kinoereignis des Jahres oder einen ungeahnten Haufen Scheiße im Suppenrohr.
Mein Geld liegt bei Rami Malek, dem besten Jungschauspieler unserer Zeit.



Der Film mündet angeblich im Live Aid Gig '85.
Im Grunde unverfilmbar und der Sache niemals gerecht werden könnend, aber ich glaube trotzdem dran.
Zuletzt geändert von Crypt0rchild am 19.07.2018 13:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 12565
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Bohemian Rhapsody

Beitragvon Hyronimus » 19.07.2018 07:12

Bryan Singer kommt von den Superhelden-Filmen nicht los :D
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
Last.fm (jetzt mit Blingbling)
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 94961
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Bohemian Rhapsody

Beitragvon Thunderforce » 19.07.2018 10:07

Ich bin so geil auf den Film, ey.
Wie krass die drei anderen außer Freddie ihren damaligen Originalen gleichen. Vor allem Roger.

Ich glaube, dass das großartig wird. Zumal man die Musik ja offenbar im Original belassen hat und nicht von irgendwem neu einspielen/singen lässt.

Dachte ursprünglich, dass es in erster Linie um den Song oder das Album geht, aber der neue Trailer beginnt ja ganz früh und endet im Stadion (Live Aid oder wie ich vermutet hatte, Wembley 87 (?) )

Freu ich mich tierisch drauf.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | Last FM | RYM Diary 2018
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28458
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Bohemian Rhapsody

Beitragvon Undo » 19.07.2018 10:10

Ich habe gerade Gänsehaut bis zum Anschlag...
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 37901
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Im fahlen Licht der Schutzlaterne
Kontaktdaten:

Re: Bohemian Rhapsody

Beitragvon costaweidner » 19.07.2018 10:10

Ich bin auch ganz schön gespannt. Ich meine, am Ende wird's vermutlich ein typisches Biopic, aber auch da gibt's ja wirklich tolle Filme.
Und in den Trailern macht sich Malek ganz schön gut.
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28458
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Bohemian Rhapsody

Beitragvon Undo » 19.07.2018 10:23

Wie haben die das mit den Zähnen hinbekommen? Klar kann man eine Prothese reinschieben, aber damit spricht man dann ja auch komisch (siehe auch: alle Klingonen *g*)

Egal, ich freu mich da sehr drauf.
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
Crypt0rchild
Beiträge: 666
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Bohemian Rhapsody

Beitragvon Crypt0rchild » 19.07.2018 13:42

Thunderforce hat geschrieben:
Dachte ursprünglich, dass es in erster Linie um den Song oder das Album geht, aber der neue Trailer beginnt ja ganz früh und endet im Stadion (Live Aid oder wie ich vermutet hatte, Wembley 87 (?) )


Ganz ursprünglich sollte es sogar ein reines Mercury Biopic werden, für das Sacha Baron Cohen lange Jahre als Hauptdarsteller angedacht war.
May und Co. haben sich aber dagegen gesträubt und wollten, dass es nur in der ersten Hälfte des Films um Freddy geht und dann die Geschichte nach seinem Tod beleuchtet wird - wofür sich, Hand aufs Herz, kaum jemand interessieren würde. Am besten wohl noch mit Schiessbudenfigur Adam Lambert, oder was.

Der Film in dieser Form ist daher wohl eine Art Kompromiss.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 94961
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Bohemian Rhapsody (Kinostart 02.11.18)

Beitragvon Thunderforce » 19.07.2018 13:48

LOL @ Geschichte nach seinem Tod.
Was hätte das denn sein sollen?

27 Jahre Rip Off mit 120 Best Ofs, 230 Re-Releases, anderthalb Platten mit irgendwelchen Penisgesichtern am Mikro, Seelenverlauf mit Queensongs in der Obiwerbung. Und Mays Frisur.
Voll interessant. :D
Könnte aber als Serie funktionieren :D
You don't even Nomi.
Thekenumschau | Last FM | RYM Diary 2018
Crypt0rchild
Beiträge: 666
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Bohemian Rhapsody (Kinostart 02.11.18)

Beitragvon Crypt0rchild » 19.07.2018 13:51

Ja, May meinte, dass es Queen nach Mercury halt noch gab/gibt und wenn man einen Queen Film macht, gehört das da rein. Einen reinen Mercury Film hat er nicht geduldet.

Was mit Rodgers hätte ich dann noch durchgehen lassen. Aber eigentlich auch nicht *g*

Ich glaube, Cohen hätte das auch ganz schön geil gemacht.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 94961
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Bohemian Rhapsody (Kinostart 02.11.18)

Beitragvon Thunderforce » 19.07.2018 13:54

Ja, COhen täte passen, wobei der für den frühen Freddie inzwischen etwas alt sein dürfte, um glaubwürdig zu wirken.
Aber so generell passt das bzw. hätte gepasst
You don't even Nomi.
Thekenumschau | Last FM | RYM Diary 2018

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google und 4 Gäste