UHD TV 2017

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Cherusker
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10038
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: UHD TV 2017

Beitragvon Cherusker » 04.12.2017 10:27

Meine Kollegen meinten (zumeist E-Technik-Ings.) meinten, dass ich mal das Gehäuse des Verstärkers mit dem Schutzleiter verbinden sollte. Vielleicht werden dadurch schon die Störungen umgeleitet. Derzeit scheinen sie jedenfalls durch den Schutzleiter des Subwoofers abzufliessen.
Benutzeravatar
Cherusker
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10038
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: UHD TV 2017

Beitragvon Cherusker » 04.12.2017 19:22

In der gleichen Steckdose wie der PC steckte noch mein altes 5.1 PC System Creatieve Soundworks DTT 2500 von 1999. Stecker gezogen --> leise. :klatsch:
Rotorhead
Beiträge: 30309
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: UHD TV 2017

Beitragvon Rotorhead » 04.12.2017 19:45

Cherusker hat geschrieben:In der gleichen Steckdose wie der PC steckte noch mein altes 5.1 PC System Creatieve Soundworks DTT 2500 von 1999. Stecker gezogen --> leise. :klatsch:


:prost:
Benutzeravatar
Cherusker
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10038
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: UHD TV 2017

Beitragvon Cherusker » 04.12.2017 23:19

Kaum ist das Problem beseitigt, da wartet schon das nächste. Heute Abend dann zur Feier des Tages noch ein Spiel gestartet und einen sehr quäkigen Sound aus dem Subwoofer bekommen. Receiver aus, Sound bleibt. Das ganze aber nur bei Spielen, bei denen die 3D-Grafikkarte unter Last kommt. Reichlich googeln ergab, dass es wohl Spulenfiepen auf der Grafikkarte ist. Es fiept scheinbar umso stärker, je merh FPS die Karte macht. Heaven Benchmark angeschmissen und tatsächlich. Je höher die FPS desto quäkiger wird es. Spiel aufgemacht, einigermaßen ruhig, wenn sich nichts bewegt, schnelles scrollen über die Übersichtskarte *dröhn* :clown:

Was es nicht alles gibt.
Benutzeravatar
DerIngo
Beiträge: 14270
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: UHD TV 2017

Beitragvon DerIngo » 08.06.2018 20:48

Ich stehe gerade vor der gleichen Fragesstellzng wie LordVader.
Mein Hifi Mensch hat mir jetzt einen Sony kd-55xe8588 für 888 angeboten.
https://www.sony.de/electronics/fernseh ... ifications

Taugt das Ding was? Kenne mich mit der UHD Technik null aus. Bild im Laden war aber super und generell mag ich ja das Sony Bild.
Meine kleine Musiksammlung
RH-Nordlicht-Fraktion
Bild
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 5399
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: UHD TV 2017

Beitragvon Defeated Hero » 08.06.2018 22:34

Bei Sony sollte es eigentlich ab dem 9005er aufwärts sein, weil meines Wissens nach erst diese Modelle richtiges HDR 10 darstellen können, was für mich aufgrund der primären Nutzung zum Zocken kaufentscheidend war. Der wird im Mittelklassesegment auch regelmäßig empfohlen und ich bin sehr zufrieden damit.
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 17949
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: UHD TV 2017

Beitragvon LordVader » 09.06.2018 05:29

ich persönlich mochte das Sony Bild nicht so sehr, aber wenn dann würde ich wohl auch min zu einem 9005 greifen.
vernünftiges HDR kann schon einiges.
(Und ich fand das Bild auch nicht schlecht, nur gefiehl uns Samsung nen Tick besser. Weiter war für uns noch der Abstand zu LG...
Also LG <<< Sony < Samsung Q7/Q8, aber wie gesagt: Das ist eine reine Geschmackswertung, auszusetzen hatte ich bei Sony nix)


Btw sind wir immer noch sehr zufrieden, inzwischen habe ich ja auch einen UHD Player und die ersten UHDs (ES, Star Wars TLJ, Planet Earth 2 (!!!!)) .
Ich muss sagen, dass eine noch höhere Schärfe bei Planet Earth 2 nicht so sehr auffällt.... aber die Farben! Wenn man die BluRay im Vergleich schaut ist das so als hätte der Gilb da jahrelang dran genagt.
(Wegen der Schärfe: die PS4 rechnet aber die bluRay und auch DVDs sehr ordentlich auf 4k hoch)
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Benutzeravatar
DerIngo
Beiträge: 14270
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: UHD TV 2017

Beitragvon DerIngo » 09.06.2018 08:30

Mit diesem HDR Gedönse habe ich mich auch noch gar nicht auseinander gesetzt.
Aber der TV wird dann auch primär für Serien und Filme genutzt.
Der 9005 liegt dann ja schon wieder über 1000. Und eigentlich wollte ich nicht mal die 888 für den Sony ausgeben. :D
Im Auge hatte ich eigentlich den Panasonic TX 55EXN688, den haben die da gerade für 679 stehen.
Den Q7F haben die momentan auch im Angebot für 1111.

Wie deutlich macht sich das denn bemerkbar wenn es kein richtiges HDR 10 ist? Was bedeutet das denn eigentlich? Ich geh mal googlen....

Btw. war ich ja auch bislang mit meinem 12 Jahre alten 37er Viera ganz zufrieden. Aber bei jetzt 3 mtr. Sitzabstand macht das nicht mehr richtig viel Spaß.
Meine kleine Musiksammlung

RH-Nordlicht-Fraktion

Bild
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 5828
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: UHD TV 2017

Beitragvon borsti » 09.06.2018 09:08

Sonys XE85 unterstützt schon HDR10, kann es aber nicht vollumfänglich nutzen, weil die maximale Helligkeit nicht so hoch ist wiee bei teureren Modellen. Das wird bei normalem TV-Schauen überhaupt nicht stören aber bei HDR geht es ja darum, dass mehr Farbabstufungen dargestellt werden können, also mehr rot-, grün- und blautöte. Weil die unterschiedlichen Farbtöne viel mit Heelligkeitsabstufungen zu tun haben, hilft es natürlich, wenn der TV da mehr maximale Helligkeit hat.

Wie gut HDR aussieht, hängt am Ende aber immer von mehreren Faktoren ab. Maßgeblich auch vom Ausgangsmaterial. Das muss erstmal in HDR vorliegen und dann auch noch gut dafür formatiert sein. Unterm Strich kannst du bei dem Sony zugreifen.
Benutzeravatar
DerIngo
Beiträge: 14270
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: UHD TV 2017

Beitragvon DerIngo » 09.06.2018 09:38

borsti hat geschrieben:Sonys XE85 unterstützt schon HDR10, kann es aber nicht vollumfänglich nutzen, weil die maximale Helligkeit nicht so hoch ist wiee bei teureren Modellen. Das wird bei normalem TV-Schauen überhaupt nicht stören aber bei HDR geht es ja darum, dass mehr Farbabstufungen dargestellt werden können, also mehr rot-, grün- und blautöte. Weil die unterschiedlichen Farbtöne viel mit Heelligkeitsabstufungen zu tun haben, hilft es natürlich, wenn der TV da mehr maximale Helligkeit hat.

Wie gut HDR aussieht, hängt am Ende aber immer von mehreren Faktoren ab. Maßgeblich auch vom Ausgangsmaterial. Das muss erstmal in HDR vorliegen und dann auch noch gut dafür formatiert sein. Unterm Strich kannst du bei dem Sony zugreifen.


Genau darauf wollte ich hinaus. Also inwiefern ich das überhaupt nutze und mir das dann auch auffällt.
Aber ich werde mal anfragen, was er für den 9005 haben will. Wenn es nur unwesentlich mehr ist, dann warte ich vielleicht noch einen Monat mit dem Kauf. Will ja auch eh noch meinen alten Kram verkaufen und ich muss jetzt auch nix übers Knie brechen.
Also wer noch einen 720p Beamer, Soundbase und 37er LED braucht, ne.... :engel:

edit: für den 9005 will er 1169 € haben.
Meine kleine Musiksammlung

RH-Nordlicht-Fraktion

Bild
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 13083
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: UHD TV 2017

Beitragvon Hyronimus » 09.06.2018 12:27

"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
Last.fm (jetzt mit Blingbling)
Benutzeravatar
DerIngo
Beiträge: 14270
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: UHD TV 2017

Beitragvon DerIngo » 15.06.2018 07:34

Hat jemand eigentlich eine Ahnung was die Dinger von Hisense taugen?
Meine kleine Musiksammlung

RH-Nordlicht-Fraktion

Bild
Benutzeravatar
Biernot
Beiträge: 4079
Registriert: 31.12.2010 14:04
Wohnort: Geestland

Re: UHD TV 2017

Beitragvon Biernot » 15.06.2018 07:57

DerIngo hat geschrieben:Hat jemand eigentlich eine Ahnung was die Dinger von Hisense taugen?

Ich habe mir gerade für unser Gästezimmer, welches auch als alternativer Fernsehraum genutzt wird, einen Hisense gekauft. Ich wollte dafür halt nicht übermäßig viel Geld ausgeben. H49NEC5605
Für 390€ inklusive der Garantieverlängerung bin ich schlichtweg begeistert. Beim Fußball schlägt er meinen dreimal so teuren Samsung imo sogar deutlich. Netflix läuft auch super, die Playstation hatte ich noch nicht dran. Vom ersten Eindruck her kann ich Hisense nur empfehlen, schon irre, was für einen beeindruckenden Fernseher man für verhältnismäßig wenig Geld bekommen kann.
"Schneid nicht zu viel oben ab. Ich will den Robert Preston-Look!"
Benutzeravatar
Silkworm
Beiträge: 7276
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: UHD TV 2017

Beitragvon Silkworm » 15.06.2018 12:17

Habe den xt910 65“ curved

Mangels Vergleichsmöglichkeit mit einem anderen 4k TV kann ich da nix zu sagen, so richtig, aber das Bild ist besser, Alfa beim kleinen FullHD von Sony im Schlafzimmer.
Bin extrem zufrieden damit, zumal er, nicht wie andere TVs der Größe, kein Vermögen gekostet hat.
Glaube allerdings, dass es da schon wieder einen Nachfolger gibt.
HDR auch super, auch wenn ich das bisher nur bei Games verwendet habe.
4k Filme sind eine absolute Seltenheit bei mir...brauche ich auch ehrlich gesagt nicht.
Hab das ding nur zum zocken
Benutzeravatar
DerIngo
Beiträge: 14270
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: UHD TV 2017

Beitragvon DerIngo » 16.06.2018 13:01

So, Beamer gerade verkauft. Nächste Woche hole ich den XE 8588.
Ich denke mal, der reicht mir völlig. Und über 1000 € wollte ich halt nicht ausgeben. Jetzt fehlt mir nur noch eine Sitzgelegenheit in meinem Spielzimmer. :clown:
Meine kleine Musiksammlung

RH-Nordlicht-Fraktion

Bild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sportsfreund und 10 Gäste