Rollenspieler? (DSA5)

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 49739
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Rollenspieler? (DSA5)

Beitragvon Tolpan » 21.08.2017 11:26

LordVader hat geschrieben:@ Tolpan Und hast Du es gemacht?

Ne, da hätte man sich zuvor auf der Seite registrieren müssen. War mir dann zu aufwändig und gespielt hätte ich es ja eh nicht.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 17949
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Rollenspieler? (DSA5)

Beitragvon LordVader » 21.08.2017 12:28

So ging es mir bei mehreren Crowdfundings schon...

Ja und spielbar ist das heute eigentlich auch maximal als erstes RPG. Denn da merkt man an vielen Stellen dass es halt so alt ist. Die Abenteuer unlogisch, railroading deluxe und "bossy"... das ja auch in den Regeln. Damals brauchten wir direkt eine Hausregel (auch wenn wir noch gar nicht wussten, dass das so heißt ;-) ) Weil offiziell hat man bei DSA1 ja seine 5 Eigenschaften ausgewürfelt (jeweils 1 Wurf, keine Korrekturmöglichkeit) und dann geschaut, was man denn so spielen kann... 90% halt Abenteurer... ein paar hatten Glück und es war was anderes möglich...
Dann in den Abenteuern Sachen der realen Welt einfließen zu lassen kann ggf witzig sein (wenn es gut gemacht ist, wie später bei DSA2+), aber halt innerhalb des Abenteuers als Rätsel zu fragen:
"Was hat Robert Zimmermanns neunzehnter Nervenzusammenbruch mit einer Lawine zu tun?" ist halt schon weit jenseits von Gut und Böse...
Ach so für die, die die Herleitung nicht kennen...: :rot:
Spoiler:
Die Rolling Stones
Robert Zimmermann ist der richtige Name von Bob Dylan, der den Song »Like a Rolling Stone« schrieb und interpretierte. »Nineteenth Nervous Breakdown« war ein Hit der Rolling Stones, und eine Lawine besteht selbstverständlich aus „Rolling Stones“.


Andere der Abenteuer finde ich aber auch heute noch nett... trotz Railroading, aber ich mag komplett freie Abenteuer auch nicht so gerne...

Und nochmal kurz: DSA5 Kampfregeln... der 6 Helden gegen 7 einfache Wegelagerer ging erstaunlich schnell... in knapp über einer halben Stunden waren wir durch, inklusive mehrfach Sachen nachschlagen, da es der erste Kampf war und einige Regeln noch nicht sicher da waren... schon cool, schneller als D&D3.x und erst recht schneller als DSA2, 3, 4 (und wohl auch als 1)... gefiel uns gut.
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4194
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Rollenspieler? (DSA5)

Beitragvon Shadowrunner92 » 21.08.2017 14:28

LordVader hat geschrieben:"Was hat Robert Zimmermanns neunzehnter Nervenzusammenbruch mit einer Lawine zu tun?"

Spoiler:
Die Rolling Stones
Robert Zimmermann ist der richtige Name von Bob Dylan, der den Song »Like a Rolling Stone« schrieb und interpretierte. »Nineteenth Nervous Breakdown« war ein Hit der Rolling Stones, und eine Lawine besteht selbstverständlich aus „Rolling Stones“.



Spoiler:
Geographen-Klugschiss: Lawinen bestehen nicht aus Steinen, sondern aus Eis und/oder Schnee. Bei Steinen spräche man eher von Steinschlag, Bergrutsch/-sturz oder Muren.


So kann das ja nix werden mit dem Rätsel. *g*
The great state of Vermont will not apologize for its cheese!

Last.fm
(vergesst den Namen, der ist, äh, alt.)
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 17949
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Rollenspieler? (DSA5)

Beitragvon LordVader » 21.08.2017 16:55

Shadowrunner92 hat geschrieben:
LordVader hat geschrieben:"Was hat Robert Zimmermanns neunzehnter Nervenzusammenbruch mit einer Lawine zu tun?"

Spoiler:
Die Rolling Stones
Robert Zimmermann ist der richtige Name von Bob Dylan, der den Song »Like a Rolling Stone« schrieb und interpretierte. »Nineteenth Nervous Breakdown« war ein Hit der Rolling Stones, und eine Lawine besteht selbstverständlich aus „Rolling Stones“.



Spoiler:
Geographen-Klugschiss: Lawinen bestehen nicht aus Steinen, sondern aus Eis und/oder Schnee. Bei Steinen spräche man eher von Steinschlag, Bergrutsch/-sturz oder Muren.


So kann das ja nix werden mit dem Rätsel. *g*

Das war heute tatsächlich mein erster Gedanke... ich denke der HJ Alpers hatte da eher eine Comiclawine a la Tom und Jerry oder Road Runner vor Augen...
Legen-wait for it-där auch der "Zauberspruch" aus dem gleichen Abenteuer...
"Sieben Kelche, sieben Elche, lange wart ihr fort, kehrt zurück an euren Ort. "
Die Reime hätten selbst Pumukel zum weinen gebracht....

Umd dennoch hatten wir damals (1985) ne Menge Spaß damit :) wir hatten ja nix, ne :D
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 49739
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Rollenspieler? (DSA5)

Beitragvon Tolpan » 25.12.2017 13:59

Die PDF Regelwerke gibt es aktuell im Sale bei Ulisses im Shop.

Das GRW für 6 Euro, die meisten anderen für 12 Euro. Dazu einige Abenteuer Bundles.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
LordVader
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 17949
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deathstar with Lens

Re: Rollenspieler? (DSA5)

Beitragvon LordVader » 12.06.2018 15:28

Dann hier doch noch mal der Hinweis, dass die große alte Stadt Aventuriens Havena von Ulisses per Crowdfunding neu aufgelegt wird. (CF bis morgen hier :
https://www.gameontabletop.com/crowdfunding-83.html

Zurück in die Zeit wo man lernte, dass Rollenspiel nicht nur in abgelegenen Ruinen stattfinden muss :-)
Ich kann die neidischen Blicke im Fitnesstudio nicht mehr ertragen!
Sollen sie sich doch ihre eigene Pizza mitbringen!
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 49739
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Rollenspieler? (DSA5)

Beitragvon Tolpan » 26.02.2019 09:33

*Thread ausbuddel*

Vielleicht ja für den ein oder anderen hier interessant: Beim Humble Bundle gibts derzeit ein zum 10. Geburtstag ein riesiges Pathfinder-RPG-Bundle.

https://www.humblebundle.com/books/pathfinder-10th-anniversary-books?hmb_source=humble_home&hmb_medium=product_tile&hmb_campaign=mosaic_section_1_layout_index_1_layout_type_twos_tile_index_2

Für rund 16 Euro bekommt man 50 PDFs im nominalen Gesamtwert von über 500 Dollar. Darunter alleine 5 Bestiarien-Bücher, die man auch für andere RPGs nutzen kann. Und auch mit den Hintergrundbänden und Kampagnen sollte man was anfangen können.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Shadowrunner92 und 18 Gäste