RHF-Lebenshilfe: Lautsprecher nicht migriert

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Antworten
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 21568
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

RHF-Lebenshilfe: Lautsprecher nicht migriert

Beitrag von Tolpan » 04.03.2017 11:49

Moinsen,

die Lautsprecher an meinem Laptop geben keinen Ton mehr von sich. An der Soundkarte dürfte es nicht liegen, da ich über Kopfhörer ganz normal hören kann.

Habe mich schon zu den Treibern vorgearbeitet und die sind aktuell.

Der Gerätemanager zeigt mir als letzte Ereignisse:
02.03.2017 20:53:20 Gerät nicht migriert
02.03.2017 20:53:20 Gerät konfiguriert (audioendpoint.inf)
02.03.2017 20:53:20 Gerät gestartet
Der Gerätestatus sagt aber
Das Gerät funktioniert einwandfrei.
Ich bin mit meinem Latein am Ende...

Hülfä!
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26639
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: RHF-Lebenshilfe: Lautsprecher nicht migriert

Beitrag von Thunderforce » 04.03.2017 12:30

Klick mal in der Taskleiste auf dieses kleine Symbol mit dem durchgestrichenen Lautsprecher. :D
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019

Benutzeravatar
DerHorst
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 16631
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Über den Bergen, bei den anderen 6

Re: RHF-Lebenshilfe: Lautsprecher nicht migriert

Beitrag von DerHorst » 04.03.2017 13:01

Thunderforce hat geschrieben:Klick mal in der Taskleiste auf dieses kleine Symbol mit dem durchgestrichenen Lautsprecher. :D
Oder zieh den Kopfhörer raus.

Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6986
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: RHF-Lebenshilfe: Lautsprecher nicht migriert

Beitrag von Rivers » 04.03.2017 13:29

Du kannst mit einer Ubuntu Live DVD testen ob das am Betriebssystem lief oder nicht. Wüsste nicht was kaputt sein sollte. Bei mir ist das auch so dass die Lautstärke bei Kopfhörer und Boxen unterschiedkich verwaltet werden. D.h Kopfhörer rein, Lautstärke anders als bei Kopfhörer raus.

Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19333
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: RHF-Lebenshilfe: Lautsprecher nicht migriert

Beitrag von Dimebag666 » 04.03.2017 14:27

DerHorst hat geschrieben:
Thunderforce hat geschrieben:Klick mal in der Taskleiste auf dieses kleine Symbol mit dem durchgestrichenen Lautsprecher. :D
Oder zieh den Kopfhörer raus.
:heul:

Wenn das die Lösung ist, sterbe ich.

Benutzeravatar
Ratatata
Beiträge: 1579
Registriert: 25.07.2011 19:08
Wohnort: Bad Mülheim am Rhein

Re: RHF-Lebenshilfe: Lautsprecher nicht migriert

Beitrag von Ratatata » 04.03.2017 14:37

Tolpan hat geschrieben:
02.03.2017 20:53:20 Gerät nicht migriert
02.03.2017 20:53:20 Gerät konfiguriert (audioendpoint.inf)
02.03.2017 20:53:20 Gerät gestartet
Heißt übersetzt in etwa:
Vorher unbekanntes Gerät geprüft, abgeklopft und reingelassen.

Daraufhin stimmt die andere Meldung dann. Das passt schon.

Die ersten Punkte auf jeder gängigen Checkliste haben Thunderforce und der Horst schon genannt.
Der nächste Punkt wäre, zu prüfen, ob sich die Mühle nur bei einer bestimmten Anwendung (Programm) so verhält, oder insgesamt.

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 24399
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: RHF-Lebenshilfe: Lautsprecher nicht migriert

Beitrag von Sambora » 04.03.2017 15:08

Dimebag666 hat geschrieben:
DerHorst hat geschrieben:
Thunderforce hat geschrieben:Klick mal in der Taskleiste auf dieses kleine Symbol mit dem durchgestrichenen Lautsprecher. :D
Oder zieh den Kopfhörer raus.
:heul:

Wenn das die Lösung ist, sterbe ich.
Ich wäre nur dezent überrascht. *g*

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 21568
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: RHF-Lebenshilfe: Lautsprecher nicht migriert

Beitrag von Tolpan » 04.03.2017 17:01

Ihr verdammten Kackbratzen... :prost:

Natürlich habe ich den Stecker des Kopfhörers rausgezogen und auch mit der Lautstärke unten rechts rumgespielt. Da kann ich alles ganz normal ändern, nur es kommt kein Piep.

Und ja, es betrifft alle Programme wie Spiele und Youtube...
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
Timojugend
Beiträge: 3086
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Burscheid / NRW

Re: RHF-Lebenshilfe: Lautsprecher nicht migriert

Beitrag von Timojugend » 04.03.2017 17:12

Rechtsklick auf das Lautstärkesymbol, Wiedergabegeräte auswählen, aktuelles Wiedergabegerät mit noch nem Rechtsklick einfach mal deaktivieren und danach wieder aktivieren.

Hat mir jedenfalls schonmal öfters geholfen.
Wenn man aus einer Schulter heraus wächst, gilt man in Deutschland als Arm.

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 21568
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: RHF-Lebenshilfe: Lautsprecher nicht migriert

Beitrag von Tolpan » 05.03.2017 07:34

Timojugend hat geschrieben:Rechtsklick auf das Lautstärkesymbol, Wiedergabegeräte auswählen, aktuelles Wiedergabegerät mit noch nem Rechtsklick einfach mal deaktivieren und danach wieder aktivieren.

Hat mir jedenfalls schonmal öfters geholfen.
Hatte ich in der Tat noch nicht probiert, war aber leider auch nicht des Rätsels Lösung...
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 20728
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: RHF-Lebenshilfe: Lautsprecher nicht migriert

Beitrag von NegatroN » 05.03.2017 09:06

Rivers hat geschrieben:Du kannst mit einer Ubuntu Live DVD testen ob das am Betriebssystem lief oder nicht.
Dies. Lad dir irgendeine Linux-Distribution runter und boote mit der. Wenn die Lautsprecher da auch nicht gehen, ist es ein Hardware-Defekt.

Am einfachsten geht das damit: https://www.heise.de/download/product/l ... ator-90060

Der Live Linux USB Creator installiert dir die gewünschte Distribution auf einen USB-Stick. Mit dem kannst du dann booten. Die Distribution wählst du im Tool einfach aus, der Rest läuft automatisch. Du brauchst nur einen leeren Stick.
Questions you cannot answer are usually far better for you than answers you cannot question.

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
gunto
Beiträge: 3634
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Berlin

Re: RHF-Lebenshilfe: Lautsprecher nicht migriert

Beitrag von gunto » 05.03.2017 09:25

NegatroN hat geschrieben:
Rivers hat geschrieben:Du kannst mit einer Ubuntu Live DVD testen ob das am Betriebssystem lief oder nicht.
Dies. Lad dir irgendeine Linux-Distribution runter und boote mit der. Wenn die Lautsprecher da auch nicht gehen, ist es ein Hardware-Defekt.

Am einfachsten geht das damit: https://www.heise.de/download/product/l ... ator-90060

Der Live Linux USB Creator installiert dir die gewünschte Distribution auf einen USB-Stick. Mit dem kannst du dann booten. Die Distribution wählst du im Tool einfach aus, der Rest läuft automatisch. Du brauchst nur einen leeren Stick.
Evtl. muss man dem BIOS noch sagen, dass es USB als Bootquelle benutzen soll.

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 20728
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: RHF-Lebenshilfe: Lautsprecher nicht migriert

Beitrag von NegatroN » 05.03.2017 10:19

gunto hat geschrieben:
NegatroN hat geschrieben:
Rivers hat geschrieben:Du kannst mit einer Ubuntu Live DVD testen ob das am Betriebssystem lief oder nicht.
Dies. Lad dir irgendeine Linux-Distribution runter und boote mit der. Wenn die Lautsprecher da auch nicht gehen, ist es ein Hardware-Defekt.

Am einfachsten geht das damit: https://www.heise.de/download/product/l ... ator-90060

Der Live Linux USB Creator installiert dir die gewünschte Distribution auf einen USB-Stick. Mit dem kannst du dann booten. Die Distribution wählst du im Tool einfach aus, der Rest läuft automatisch. Du brauchst nur einen leeren Stick.
Evtl. muss man dem BIOS noch sagen, dass es USB als Bootquelle benutzen soll.
Stimmt, das hab ich zu erwähnen vergessen.
Questions you cannot answer are usually far better for you than answers you cannot question.

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Antworten