Nintendo Switch

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Nicnakk
Beiträge: 2743
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deep,deep Down.Beneath.Below.Beyond.Above.

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Nicnakk »

An dieser Stelle würde ich mich nochmal etwas über die Switch erkundigen wollen, wobei da vielleicht schon einiges gesagt wurde, aber nachdem ich die Switch für mich abgehakt hatte, hadere ich damit, meinem Jüngsten eine zu Weihnachten zu holen. Er spielt halt auch gern Fortnite und liegt mir mit der Switch schon ewig in den Ohren, da wäre die FN-Edition sicher der Burner an Weihnachten. Aber für Fortnite, MArio Kart, Splatoon2... da sollte man schon gut online Zocken können; irgendwo hab ich aufgeschnappt, daß das bei Nintedos Konsölchen nicht so toll funzt. Daher mal hier die Frage an die Switcher: Taugt das Ding, wenn man besagte Spiele online zocken möchte. Und dazu noch gerne diverse Pros und Contras zum Thema Switch ! ich würde ihm die Freude schon gern machen,aber die Kohle auch nicht für was an sich Nutzloses rausschmeißen... Und im Netz sagt auch jeder was anderes...
"I find myself in between an eruption of fear
I've become a slave to the void,my dear"
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4837
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Defeated Hero »

Fortnite habe ich auf der Switch tatsächlich am meisten gespielt und da eigentlich nie irgendwelche Probleme gehabt, ebenso bei Splatoon. Mario Kart kann ich nix zu sagen, das wird hier nur lokal im Multiplayer gespielt. Generell hat die Switch natürlich schon die schwächste Online-Infrastruktur der drei (oder nun halt 5) aktuellen Konsolen, aber bei den von dir genannten Games sehe ich da nun nicht so das Problem. Ist eben 'ne Fallunterscheidung, bspw. Smash Bros ist leider auch 2 Jahre nach dem Launch noch ein absoluter Witz.

Generelle Pros:

- Viele richtig gute Exklusivtitel, die du sonst nirgendwo anders bekommst: Breath of the Wild, Mario Odyssey, Smash Bros Ultimate, Luigi's Mansion 3, Mario + Rabbids: Kingdom Battle, Animal Crossing: New Horizons, Astral Chain, Splatoon 2, Mario Maker 2, Link's Awakening Remake, Fire Emblem, Xenoblade, Pokèmon, Ring Fit Adventure, Tetris 99, Cadence of Hyrule etc., dazu Ports grandioser WiiU-Games wie Mario Kart 8, Donkey Kong Country: Tropical Freeze, Bayonetta 2, Pikmin 3, Captain Toad...
- Viele familienfreundliche Titel für jedes Alter, oft mit Couch-Multiplayer
- DIE Indie-Maschine für Spiele wie Hades, Hollow Knight, Dead Cells, Celeste, Stardew Valley, Undertale, Cuphead, Shovel Knight, Katana Zero, The Messenger, Golf Story, Huntdown, Slay the Spire, Darkest Dungeon, CrossCode und und und
- Inzwischen auch viele Portierungen anderer Studios, von Witcher 3, Alien Isolation und Dark Souls über Bioshock/Borderlands/XCOM/Metro-Collections bis zu Doom Eternal, Ori and the Will of the Wisps und Divinity: Original Sin 2
- Tonnenweise Klassiker (Final Fantasy, Resident Evil, Devil May Cry, Secret of Mana, Doom, Okami usw.) on the go
- Die Spiele sowohl auf der Glotze als auch unterwegs, im Bett oder auf dem Scheisshaus spielen zu können, ist ein absoluter Segen
- Pick up and Play: Wenn du die Switch einschaltest, machst du ohne Ladezeit o.ä. direkt dort weiter, wo du zuletzt aufgehört hast, kein Abspeichern nötig.
- Online-Abo mit 20 € pro Jahr relativ günstig und bietet Zugriff auf zahlreiche NES und Super Nintendo-Games sowie Tetris 99 und Mario Bros. 35
- Auch für die Zukunft noch zahlreiche Bombengames in Aussicht (bspw. Breath of the Wild 2, Bayonetta 3, Metroid Prime 4, neues Monster Hunter...)


Generelle Cons:

- Online-Abo ist von der Gegenleistung her natürlich nicht mit Playstation und XBOX zu vergleichen, alles deutlich spartanischer
- Bis auf Youtube eigentlich keine Media-Apps
- Grafisch fällt die Switch (gerade jetzt nach Launch der PS5 und neuen XBOX) natürlich immer weiter ab, was aber bei Nintendo-Spielen und Indies eher weniger ins Gewicht fällt
- Aktuellere Multiplattformtitel kommen nur zum Bruchteil oder oft etwas verzögert auf der Switch raus
- eShop wird wöchentlich mit Scheisse überflutet, weil jeder was vom Kuchen abhaben will
Zuletzt geändert von Defeated Hero am 08.12.2020 12:22, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7739
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Rivers »

Was die Switch für mich von der Playstation unterscheidet ist v.a. dass sie ein kleines handliches Ding ist und die Spiele immer den Eindruck machen, dass man sie auch gerne mal weglegen kann. Das war für mich der Grund, eine Switch zu kaufen. Ich spiele nur hin und wieder und will mich eigentlich gar nicht mehr richtig in Spiele wie Assassins Creed (AC 3 Switch), Red Dead Redemption 2 (PC) oder irgendwie auch den Witcher 3 (Switch) mehr einleben.

Dafür hat die Switch dann diese Nintendo Spiele, die ich echt mal nebenbei für eine halbe Stunde spiele und dann ist auch gut. Bei BOTW war das jetzt nicht so aber alle anderen habe ich ansonsten ganz gut auch wieder ausschalten können.

Mit Playstation verbinde ich v.a. immer diese Spielebrocken, diese Premium Spiele mit Riesenwelt, toller Grafik und spielen bis nachts um 3. Das kann man auch mit der Switch, aber für mich stand die nicht dafür.
Benutzeravatar
Mustl
Beiträge: 3424
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Straubing

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Mustl »

Ich spiel seit einigen Wochen mit meinem Sohn 'Marvel Ultimate Alliance 3'. Macht Spaß. Wir sind kurz vor Dormammu. *g*
Benutzeravatar
blakkadder
Beiträge: 459
Registriert: 14.10.2016 12:26
Wohnort: Sauerland

Re: Nintendo Switch

Beitrag von blakkadder »

MarioKart läuft online ganz gut, Spieler findet man immer und Abstürze gibt es recht selten.
Wie schnell hat man mal nix getrunken 🍺
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4837
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Defeated Hero »

Rivers hat geschrieben: 07.12.2020 22:25 Was die Switch für mich von der Playstation unterscheidet ist v.a. dass sie ein kleines handliches Ding ist und die Spiele immer den Eindruck machen, dass man sie auch gerne mal weglegen kann. Das war für mich der Grund, eine Switch zu kaufen.
Dafür hat die Switch dann diese Nintendo Spiele, die ich echt mal nebenbei für eine halbe Stunde spiele und dann ist auch gut.
Daran anschließend, den "Pick Up and Play"-Aspekt habe ich vergessen und füge ich noch bei den Pros hinzu. Dass man die Switch aus dem Dock zieht oder am TV einschaltet und sofort im Spiel ist, null Ladezeit oder irgendwas, ist auch ein absolutes Plus.
Benutzeravatar
Silkworm
Beiträge: 2080
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Silkworm »

Ich verstehe den Punkt mit dem weglegen nicht.

Oder den mit dem wenig zocken.

:D
Benutzeravatar
judetheobscure
Beiträge: 731
Registriert: 05.10.2010 11:01

Re: Nintendo Switch

Beitrag von judetheobscure »

Den positiven Aspekten kann ich zustimmen, gerade die Auswahl an Spielen ist massiv, von Skyrim über Doom Eternal bis zu ewig vielen anderen. Zum Online-Spiel kann ich nichts sagen, habe den Account nicht.

Ein Contra sind die Joycons, die relativ schnell anfangen zu driften. Und ein Pro-Controller kostet um die 60€.
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7739
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Rivers »

judetheobscure hat geschrieben: 08.12.2020 19:04 Den positiven Aspekten kann ich zustimmen, gerade die Auswahl an Spielen ist massiv, von Skyrim über Doom Eternal bis zu ewig vielen anderen. Zum Online-Spiel kann ich nichts sagen, habe den Account nicht.

Ein Contra sind die Joycons, die relativ schnell anfangen zu driften. Und ein Pro-Controller kostet um die 60€.
Mein Pro-Controller driftet auch, die Joycons nicht. Wie auch immer, Schlösser in Skyrim zu knacken ist damit unmöglich.
Benutzeravatar
Nicnakk
Beiträge: 2743
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Deep,deep Down.Beneath.Below.Beyond.Above.

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Nicnakk »

Defeated Hero hat geschrieben: 07.12.2020 20:51 Fortnite habe ich auf der Switch tatsächlich am meisten gespielt und da eigentlich nie irgendwelche Probleme gehabt, ebenso bei Splatoon. Mario Kart kann ich nix zu sagen, das wird hier nur lokal im Multiplayer gespielt. Generell hat die Switch natürlich schon die schwächste Online-Infrastruktur der drei (oder nun halt 5) aktuellen Konsolen, aber bei den von dir genannten Games sehe ich da nun nicht so das Problem. Ist eben 'ne Fallunterscheidung, bspw. Smash Bros ist leider auch 2 Jahre nach dem Launch noch ein absoluter Witz.

Generelle Pros:

... Hunter...)


Generelle Cons:

...
Klingt soweit ganz gut. Vielen Dank für deine detaillierte Ausführung. Scheint für Sohnemann zu taugen. Einzig noch die Frage, ob ich für FORTNITE das kostenpflichtige Online-Ding brauche. Ist ja ein Free to play -Game, die Sorte Games funzt doch auch ohne Mitgliedschaft,oder !? Ich denk nämlich, daß sich sein Online -Zocken auf dieses Gme beschränken dürfte...
"I find myself in between an eruption of fear
I've become a slave to the void,my dear"
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 13963
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Glaurung »

Ja, Fortnite läuft ohne Mitgliedschaft
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
Benutzeravatar
judetheobscure
Beiträge: 731
Registriert: 05.10.2010 11:01

Re: Nintendo Switch

Beitrag von judetheobscure »

Ich kann sehr empfehlen, sich die aktuellen Angebote im eshop mal anzuschauen. Neben dem üblichen Kokolores gibt's auch viele gute Spiele sehr günstig. Saint's Row 3&4, Deponia, Kentucky Route Zero, Röki, Assassin's Creed 3&4... und ich bin noch lange nicht durch. Cuphead, Trüberbrook, diverse Final Fantasy-Teile, Resident Evil, Lego-Spiele, The Touryst, Valiant Hearts, Child of Light, South Park, Dead Cells, Overcooked, Banner Saga, Street Fighter, Little Nightmares, Night in the Woods, Steam World, Mario + Rabbids, Shovel Knight...
Benutzeravatar
judetheobscure
Beiträge: 731
Registriert: 05.10.2010 11:01

Re: Nintendo Switch

Beitrag von judetheobscure »

Nachdem es zwei Monate lang nix zu vermelden gab, soll heute Abend eine direct laufen. Fände es gut, wenn die Switch aus dem Winterschlaf wachgeküsst werden würde.
Benutzeravatar
Defeated Hero
Beiträge: 4837
Registriert: 04.08.2012 17:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Defeated Hero »

judetheobscure hat geschrieben: 17.02.2021 11:47 Nachdem es zwei Monate lang nix zu vermelden gab, soll heute Abend eine direct laufen. Fände es gut, wenn die Switch aus dem Winterschlaf wachgeküsst werden würde.
Zwei Monate wäre gut, die letzte richtige Direct dieser Art gab es im September 2019, der Rest war eher pillepalle. 50+ Minuten ist richtig beefy und es wird wohl sehr wahrscheinlich Neuankündigungen geben, die bereits in den nächsten 3-4 Monaten rauskommen.
Da dieses Jahr das 35jährige Jubiläum von Zelda ansteht, rechnen viele mit einer Collection à la Mario 3D Allstars, was ich sehr begrüßen würde, ebenso die Release Dates von Hollow Knight: Silksong und Sports Story. Mal was Neues zu Breath of the Wild 2, Bayonetta 3, die seit Jahrhunderten gerüchtete Metroid Prime HD-Trilogy oder irgendwas Richtung F-Zero, Wave Race, Pikmin 4, Splatoon-Spinoff, Golden Sun, Mario Odyssey 2 oder 'ne neue IP wäre auch ganz cool, aber ich halte die Erwartungen erstmal im Zaum. Hauptsache es passiert überhaupt mal wieder was, in Covid-Zeiten wird man ja generell nicht gerade von Ankündigungen und Showcases überhäuft.
Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5424
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch

Beitrag von schneezi »

Defeated Hero hat geschrieben: 17.02.2021 12:13
judetheobscure hat geschrieben: 17.02.2021 11:47 Nachdem es zwei Monate lang nix zu vermelden gab, soll heute Abend eine direct laufen. Fände es gut, wenn die Switch aus dem Winterschlaf wachgeküsst werden würde.
Zwei Monate wäre gut, die letzte richtige Direct dieser Art gab es im September 2019, der Rest war eher pillepalle. 50+ Minuten ist richtig beefy und es wird wohl sehr wahrscheinlich Neuankündigungen geben, die bereits in den nächsten 3-4 Monaten rauskommen.
Da dieses Jahr das 35jährige Jubiläum von Zelda ansteht, rechnen viele mit einer Collection à la Mario 3D Allstars, was ich sehr begrüßen würde, ebenso die Release Dates von Hollow Knight: Silksong und Sports Story. Mal was Neues zu Breath of the Wild 2, Bayonetta 3, die seit Jahrhunderten gerüchtete Metroid Prime HD-Trilogy oder irgendwas Richtung F-Zero, Wave Race, Pikmin 4, Splatoon-Spinoff, Golden Sun, Mario Odyssey 2 oder 'ne neue IP wäre auch ganz cool, aber ich halte die Erwartungen erstmal im Zaum. Hauptsache es passiert überhaupt mal wieder was, in Covid-Zeiten wird man ja generell nicht gerade von Ankündigungen und Showcases überhäuft.
Du hattest mich bei Zelda.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!
Antworten