Nintendo Switch

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Mausepeter
Beiträge: 167
Registriert: 02.05.2020 19:38
Wohnort: Hamburg

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Mausepeter »

Crypt0rchild hat geschrieben:
21.04.2020 20:38
Defeated Hero hat geschrieben:
21.04.2020 20:17
..hätte echt nicht zu einem passenderen Zeitpunkt rauskommen können, das Spiel wird für mich und viele andere für immer mit dem Coronavirus verbunden sein.
Ist halt wirklich so. So pathetisch es klingt, aber meiner Freundin und mir war das Spiel in den letzten Wochen Ablenkung, Trost, Spaß und Hoffnung gleichermaßen.
Jeden Nachmittag gegenseitig die Stores zu checken, sich an neuen Einrichtungsgegenständen zu freuen, Zeug zu schicken, zu bewundern, wie hart kreativ und detailverliebt sie zu Werke geht, während ich nur schlimm die Bells hustle *g*

Und dieser völlig ausseridische Detailgrad. Kein einziger Tag, ohne dass was Neues geschieht oder Aktionen der Mitbewohner bestaunt werden.
Huhn Ava hat gestern vor dem von mir auf dem Marktplatz abgestellten Radio zu K.K. Metal mitgesungen und getanzt. Ich so: :hmpf:

Und hier, Dude, lass uns mal mit Dodo Code Freunde werden - mag mal sehen, was du dir da so zurechtgezimmert hast bislang *g*
Und hast du Äpfel? *benöt* :pommes:
Aber genau so. Ich versuch gerade, den beknackten Bären Berthold von meiner Insel zu verbannen; seit er mir ins Blumenbeet geschissen hat, mag ich ihn nicht mehr leiden. Er wird schon seit Wochen ignoriert, aber das Schwein will einfach nicht gehen.

Geiles Detail auch: Bei Mathilda über seinen Kleidungsstil beschwert, nach draußen gegangen: steht er da im systemkonformen Nook-Shirt. Ich mag den latenten Faschismus in dem Game :D
Mausepeter, ich habe beide Arme in der Wäsche!
Crypt0rchild
Beiträge: 1478
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Crypt0rchild »

Neues Update:
Das nächste große Update dann im August.
Ich segne den Regen unten in Afrika.
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7222
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Rivers »

Kommt das noch oder bin ich noch nicht soweit, dass man irgendwann irgendeine Interaktion mit den Dingen in der Welt machen kann, die außer reden, schenken, kaufen und stiften hinausgeht? Ich habe den Eindruck, dass eine Inselbewohnerin voll auf den Charakter meines Sohnes abgeht, aber ich glaube, da kommt nicht mehr bei raus. Sie fragt ob ich weiß welche Musik er hört, aber wozu fragt sie? Momentan ist das irgendwie so, als würde man mit Chatbots reden. :D
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7222
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Rivers »

Was dafür enorm zugelegt hat ist Mario Odyssey. Es gibt gerade kein Spiel, bei dem man die Rage Quits so feiert, sich über die "Tode" so amüsiert und ärgert und es am Ende trotzdem nochmal versucht wie hier. Klassisches Arcade, was zeigt, wie gut das manchmal wirkt gegenüber allen großen Blockbustern, bei denen es alleine mal 10 Minuten dauert, bis die Dialoge fertig sind, geschweige denn Gevatter Stock-Im-Arsch sich aufs Pferd geschwungen hat (I'm looking at you, Red Stroke Redemption). OK, Äpfel und Orangen, ich weiß.

Mario lohnt sich zu zweit zu spielen, der Spaß und das Lachen ist dabei enorm. Klassisches Geschick auf dem Controller, das einfache Erkennen von Mustern bei den Gegnern. OK, es sind meine ersten Nintendo Spiele, aber Jungejungejunge, habe ich so etwas vermisst. Anmachen, spielen, aufregen, ausmachen. Kein großes Tamtam.

Und wie bei Mario Kart v.a. das gemeinsame Spielen an zwei Controllern. Direkt nebeneinander. Toll. Echt klasse.
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 12976
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Glaurung »

Ahoi. Ich hab ein Problem mit dem rechten Joycon. An der Switch funktioniert er, wenn ich beide in den Adapter stecke und als einen "großen" verwende funktioniert er. Aber wenn ich beide kleinen für ein 2-Spieler-Spiel nutze (Mario Kart bspw.) funktionieren die SR und SL-Tasten und die LEDs nicht mehr. Ich kann den auch in den Einstellungen nicht als zweiten Controller hinzufügen, eben weil die Tasten nicht funktionieren. Aufgeladen ist er. Kaputt? Switch hat über zwei Jahre auf dem Buckel.
Zuletzt geändert von Glaurung am 04.07.2020 22:24, insgesamt 1-mal geändert.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
Benutzeravatar
judetheobscure
Beiträge: 606
Registriert: 05.10.2010 11:01

Re: Nintendo Switch

Beitrag von judetheobscure »

Glaurung hat geschrieben:
04.07.2020 17:04
Ahoi. Ich hab ein Problem mit dem rechten Joycon. An der Switch funktioniert er, wenn ich beide in den Adapter stecke und als einen "großen" verwende funktioniert er. Aber wenn ich beide kleinen für ein 2-Spieler-Spiel nutze (Mario Kart bspw.) funktionieren die SR und SL-Tasten und die LEDs nicht mehr. Ich kann den auch in den Einstellungen als zweiten Controller hinzufügen, eben weil die Tasten nicht funktionieren. Aufgeladen ist er. Kaputt? Switch hat über zwei Jahre auf dem Buckel.
Hm, driftende Sticks kenne ich, das was du schilderst ist mir aber neu. Keine Ahnung ob es hilft, aber in den Einstellungen kann man den neu kalibrieren und so. Ansonsten habe ich auf die Schnelle dieses Video gefunden:
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 12976
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Nintendo Switch

Beitrag von Glaurung »

Ja, danke. Das sieht so aus. Nur die beiden Tasten und die LEDs sind ohne Funktion. So ein Set scheint ca. einen Zehner zu kosten. Kaputt machen kann ich dann ja scheinbar nichts mehr. *g* Versuch macht kluch.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
Antworten