Suche: Kopfhörer für Daheim

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Leviathane
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2529
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Blashyrkh

Re: Suche: Kopfhörer für Daheim

Beitrag von Leviathane »

Rotstift hat geschrieben: 22.04.2021 22:00
Master_of_Insanity hat geschrieben: 22.04.2021 21:50
Rotstift hat geschrieben: 22.04.2021 21:29

Aber wenn der Master Spaß an den Dingern hat und die Kohle dafür ausgeben will ist doch allen geholfen. *hust* Rasierpinsel *hust*
So ist es, jedem Tierchen sein Pläsierchen :prost:
So sieht's mal aus. In einer Welt in der sich audiophile Kopfhörer für 6000 € verkaufen lassen muss es für deine Ohrenwärmer auch Platz geben.
6000 EUR sind dagegen doch ein Schnapper :D

https://www.faz.net/aktuell/technik-mot ... l?GEPC=s53
Benutzeravatar
Flossensauger
Beiträge: 573
Registriert: 21.08.2020 22:37

Re: Suche: Kopfhörer für Daheim

Beitrag von Flossensauger »

Leviathane hat geschrieben: 22.04.2021 22:21
Rotstift hat geschrieben: 22.04.2021 22:00
Master_of_Insanity hat geschrieben: 22.04.2021 21:50
Rotstift hat geschrieben: 22.04.2021 21:29

Aber wenn der Master Spaß an den Dingern hat und die Kohle dafür ausgeben will ist doch allen geholfen. *hust* Rasierpinsel *hust*
So ist es, jedem Tierchen sein Pläsierchen :prost:
So sieht's mal aus. In einer Welt in der sich audiophile Kopfhörer für 6000 € verkaufen lassen muss es für deine Ohrenwärmer auch Platz geben.
6000 EUR sind dagegen doch ein Schnapper :D

https://www.faz.net/aktuell/technik-mot ... l?GEPC=s53
Die habe ich mal aus Spass am "Tag der offenen Tür" gehört, sitzen ja hier in der Wedemark nebenan. Ist aber auch 5+ Jahre her, und das war dezidiertes bling-bling für Ost weiteres Ost fernes Ost. Die Firma macht aber nicht mehr in Kopfhörer, von dem verlinktem Teil sind -angeblich- genau drei verkauft worden.

Aktueller Stand der Technik wäre T+A (Technik und Anwendung) hier noch nebenanerer in Herford. Da aktuell kein "Tag der offenen Tür" möglich noch nicht gehört. Den eigenen Verstärker muss man zwingend dazu kaufen. Ist man auch bei 30.000 €. Wird eh' pro Stück angefertigt, weil sowas ja nie für den echten Verkauf gedacht ist. Das wird vorgestellt, durch die FAZ geprügelt und dann werden später die -bezahlbaren- Abkömmlinge verkauft.

https://www.ta-hifi.de/kopfhoerer/

Und wie genau kommt ihr jetzt von beispielhaft innovativen Technologieträgern aus Deutschland auf überteuerte Massenware aus China? Den turn müsst ihr mir mal erklären.
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 10466
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Suche: Kopfhörer für Daheim

Beitrag von Hyronimus »

Flossensauger hat geschrieben: 22.04.2021 21:45
Hyronimus hat geschrieben: 22.04.2021 21:34 IMO hat Apple unter eigenem Namen da noch mal einen ordentlichen Schnitt gemacht.
Der da wäre?
Verarbeitung, Funktionalität, Klang. Lies dir halt die Reviews mal durch.
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
last.fm
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 10945
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Suche: Kopfhörer für Daheim

Beitrag von Rotstift »

Genau passend gestern noch darüber gestolpert:

https://external-content.duckduckgo.com ... f=1&nofb=1
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 9177
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: Suche: Kopfhörer für Daheim

Beitrag von Feindin »

Leviathane hat geschrieben: 22.04.2021 22:21
Rotstift hat geschrieben: 22.04.2021 22:00
Master_of_Insanity hat geschrieben: 22.04.2021 21:50
Rotstift hat geschrieben: 22.04.2021 21:29

Aber wenn der Master Spaß an den Dingern hat und die Kohle dafür ausgeben will ist doch allen geholfen. *hust* Rasierpinsel *hust*
So ist es, jedem Tierchen sein Pläsierchen :prost:
So sieht's mal aus. In einer Welt in der sich audiophile Kopfhörer für 6000 € verkaufen lassen muss es für deine Ohrenwärmer auch Platz geben.
6000 EUR sind dagegen doch ein Schnapper :D

https://www.faz.net/aktuell/technik-mot ... l?GEPC=s53
Wenn man bedenkt, was ein Flugzeugträger kostet :D
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 10466
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Suche: Kopfhörer für Daheim

Beitrag von Hyronimus »

Rotstift hat geschrieben: 23.04.2021 07:47 Genau passend gestern noch darüber gestolpert:

https://external-content.duckduckgo.com ... f=1&nofb=1
Apple-Bashing geht übrigens schneller, wenn man dafür fünf Jahre alte Apple-Geräte statt neuer Microsoft-Produkte benutzt. Ist wahr! :D
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
last.fm
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 13051
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Suche: Kopfhörer für Daheim

Beitrag von Schnabelrock »

Hyronimus hat geschrieben: 23.04.2021 08:35
Rotstift hat geschrieben: 23.04.2021 07:47 Genau passend gestern noch darüber gestolpert:

https://external-content.duckduckgo.com ... f=1&nofb=1
Apple-Bashing geht übrigens schneller, wenn man dafür fünf Jahre alte Apple-Geräte statt neuer Microsoft-Produkte benutzt. Ist wahr! :D
Ich erwarte sekündlich die "Sind ja mit nix kompatibel!" Argumente.
Meinen ersten gebrauchten Apple LC hab ich 1992 gekauft. Das war die beste technische Entscheidung meines Lebens.
Oat Eaters \m/
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 10945
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Suche: Kopfhörer für Daheim

Beitrag von Rotstift »

Hyronimus hat geschrieben: 23.04.2021 08:35
Rotstift hat geschrieben: 23.04.2021 07:47 Genau passend gestern noch darüber gestolpert:

https://external-content.duckduckgo.com ... f=1&nofb=1
Apple-Bashing geht übrigens schneller, wenn man dafür fünf Jahre alte Apple-Geräte statt neuer Microsoft-Produkte benutzt. Ist wahr! :D
Die Feststellung dass Apple und Microsoft eine selbstbewusste Preisgestaltung haben ist mit Sicherheit kein Bashing
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23485
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Suche: Kopfhörer für Daheim

Beitrag von NegatroN »

Rotstift hat geschrieben: 23.04.2021 09:25
Hyronimus hat geschrieben: 23.04.2021 08:35
Rotstift hat geschrieben: 23.04.2021 07:47 Genau passend gestern noch darüber gestolpert:

https://external-content.duckduckgo.com ... f=1&nofb=1
Apple-Bashing geht übrigens schneller, wenn man dafür fünf Jahre alte Apple-Geräte statt neuer Microsoft-Produkte benutzt. Ist wahr! :D
Die Feststellung dass Apple und Microsoft eine selbstbewusste Preisgestaltung haben ist mit Sicherheit kein Bashing
Ich will das jetzt auch nicht schönreden und die Diskussion gehört hier auch nur bedingt her. Aber trotzdem gehört dabei auch zur Wahrheit, dass Apple im Gegensatz zur Konkurrenz sein Geld eben in erster Linie mit dem Verkauf von Hardware verdient und damit alle anderen Bereiche (wie eben auch die Softwareentwicklung) mitfinanzieren muss. Google hingegen verdient sein Geld nicht mit seinen "Endkunden", sondern mit deren Daten. Da gehört es einfach zum Businessmodell, Produkte vermeintlich günstig oder gratis anzubieten um an möglichst viele dieser Daten ranzukommen. Ob das jetzt weniger Abzocke ist, lass ich mal offen.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
Rotstift
Beiträge: 10945
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Steinfeld

Re: Suche: Kopfhörer für Daheim

Beitrag von Rotstift »

Von Abzocke war nicht die Rede. Microsoft-Hardware ist ja auch nicht grade preiswert. Mir ging es einfach nur um darum dass Apple mglw tatsächlich mehr kann, aber eben nicht mehr für billiger. Außerdem werden ihre Produkte ja anscheinend begeistert gekauft, da wären sie ja selten schlechte Kaufleute nicht den Preis zu verlangen den die Kunden bereit sind zu zahlen.
Mille millions de mille sabords!

Music is no good if it can't be sung by the human voice in some way. (John Tavener)

Im übrigen bin ich der Meinung dass die AfD der politische Arm des Rechtsterrorismus ist.
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23485
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Suche: Kopfhörer für Daheim

Beitrag von NegatroN »

Rotstift hat geschrieben: 23.04.2021 09:54 Von Abzocke war nicht die Rede. Microsoft-Hardware ist ja auch nicht grade preiswert. Mir ging es einfach nur um darum dass Apple mglw tatsächlich mehr kann, aber eben nicht mehr für billiger. Außerdem werden ihre Produkte ja anscheinend begeistert gekauft, da wären sie ja selten schlechte Kaufleute nicht den Preis zu verlangen den die Kunden bereit sind zu zahlen.
Ja klar, man zahlt eben wie bei jeder großen Marke den Markennamen mit. Bei Apple kommt noch ein "Lifestyle" dazu, den sie erfolgreich mitvermarkten. Das kann man alles scheiße finden. Ich bin auch in den allermeisten Fällen nicht bereit, dafür Geld auszugeben, weil mich der Aspekt nicht interessiert.
Mir geht es nur um dieses "Apple ist verachtenswert und die Produkte sind scheisse", das man gern immer wieder hört (nicht von dir). Beide Argumente finde ich mindestens fragwürdig und die Emotionalität dahinter eher albern.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 10466
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Suche: Kopfhörer für Daheim

Beitrag von Hyronimus »

Rotstift hat geschrieben: 23.04.2021 09:54 Von Abzocke war nicht die Rede. Microsoft-Hardware ist ja auch nicht grade preiswert. Mir ging es einfach nur um darum dass Apple mglw tatsächlich mehr kann, aber eben nicht mehr für billiger. Außerdem werden ihre Produkte ja anscheinend begeistert gekauft, da wären sie ja selten schlechte Kaufleute nicht den Preis zu verlangen den die Kunden bereit sind zu zahlen.
Die Preispolitik von Apple kann man natürlich kritisieren, das mache ich auch, v.a. Speicher-Upgrades lassen sie sich sehr teuer bezahlen und das ist bei Apple auch Teil der Politik. Aber hier wurde ja reflexartig ein 600-Euro-Kopfhörer mit 30-Euro-Billigschrott gleichgesetzt, ohne zu wissen, um welches Gerät es überhaupt geht. Dass man die Soundqualität der AirPods günstiger bekommt, steht außer Frage. Allerdings sind sie funktional nicht zu toppen, wenn man im Apple-Ökosystem unterwegs ist. Die AirPods Pro (aus eigener Erfahrung) und erst recht die AirPods Max (auf Basis von Reviews) sind klanglich dann aber schon eine andere Hausnummer. Und bei den Preisen, die aktuell für die AirPods Pro aufgerufen werden (ca. 200 Euro), müssen sich die Mitbewerber bei BT-In-Ears mit ANC IMO schon ganz schön strecken - die nahtlose Integration bei vorhandener Apple-Hardware kommt dann noch obendrauf.
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
last.fm
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12096
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Suche: Kopfhörer für Daheim

Beitrag von OriginOfStorms »

Ich habe einen Kumpel, der mich immer ein wenig berät, wenn ich irgendwas mit dem Computer mache. Ich hab grad für die Küche ein Gerät gekauft und wollte den RAM etwas aufrüsten. Er schaute auch in Portalen wo ich so was erwerben könnte. Irgendwo stolperte er über 2 x 8 GB DDR4 RAM für Apple die 460€ kosten sollten. Er kommentierte es mit "darum hab ich Apple Aktien aber keine Geräte". Nachvollziehbar...:D
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Antworten