Der Serien-Thread

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26127
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Undo » 14.07.2017 14:19

Thunderforce hat geschrieben:American Gods erste Staffel zu Ende geguckt.

Merke: Fluchen und Titten darf man auch bei amazon-Serien erwarten *g*
Und teils sehr grafische Gewalt (zum Beispiel in der Eröffnunssequenz mit den Wikingern, Alter ey....!)

Ansonsten: Als Nicht-Buchkenner wird man lange, IMO sehr lange und eigentlich auch ZU lange im Dunklen gelassen, was das alles soll. Die nicht immer lineare Erzählstrukur (es gibt teilweise Rückblenden in die sehr ferne Vergangenheit, die erstmal rein überhaupt nichts mit der Handlung im Jetzt zu tun haben und dennoch fast eine komplette Folge dauern (die Folge mit diesem irischen Mädchen/Frau da)) hilft da auch nur sehr bedingt weiter *g*
Zudem finde ich die Figur der Freundin des Hauptdarstellers grob unsympathisch und kann diese nicht leiden, obwohl sie nicht als rein "fiese" Figur angelegt ist. Aber Gott, ist die unsympathisch. Bäh.

Ansonsten gibt es wenig zu meckern. Optisch ein absoluter Hochgenuß, ganz tolle Musik (oftmals unter der Beteiligung von Mark Lanegan - immer gut) und eine toll umgesetzte, apokalyptische Stimmung.
Man muss sich aber echt drauf einlassen, dass man bis zur letzten Folge maximal in groben Zügen versteht, worum es überhaupt geht und was das alles soll. Im zweiten Drittel der Staffel hat mich das zum Teil etwas genervt. Kranker Scheiß wurde da an kranken Scheiß gereiht, aber es gab maximal Andeutungen darüber, was das eigentlich alles sollte. In der letzten Folge setzt sich dann endlich ein großes Bild zusammen, wirklich klar ist aber noch immer nicht, wohin die Reise führt.

Von der Besetzung her trägt Ian McShane die Serie meiner Meinung nach schon ziemlich alleine, lediglich die Figur des Czernobog war IMO noch ähnlich großartig gespielt, kam aber ja nur in 2 Episoden vor.
Und krass, dass Gillian Anderson seit Akte X um keinen Tag gealtert zu sein scheint.

Macht auf jeden Fall Laune, aber für Anfänger ist das nix. :D


Man möchte Laura tatsächlich sofort und immer wieder diese verdammte Münze aus dem Bauch schneiden, da bin ich ganz bei Dir und Mad Sweeney :D Ihre Rolle ist auch weitaus größer angelegt als im Buch.

Die Anderson sieht aus wie Legolas, das ist ja nur noch CGI *g*. Ich finde sie als Media aber sehr toll.

Aber klar, ohne Kenntnis des Buches sitzt man wohl wirklich sehr verwirrt davor und rafft genau gar nichts. Und wenn man dann irgendwann (Staffel 2 bis 3 ca.) glaubt, es zu wissen, tritt Odin einem eh wieder in den Hintern. Ich liebe die Serie sehr.
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 36829
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hawkins, IN
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon costaweidner » 14.07.2017 15:42

Zumal einen das Buch ja auch ewig im Dunkeln lässt. *g*
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26127
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Undo » 14.07.2017 16:12

costaweidner hat geschrieben:Zumal einen das Buch ja auch ewig im Dunkeln lässt. *g*


Das ist ja gerade das Schöne *wie Loki grinst*
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 36829
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hawkins, IN
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon costaweidner » 14.07.2017 16:17

Undo hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:Zumal einen das Buch ja auch ewig im Dunkeln lässt. *g*


Das ist ja gerade das Schöne *wie Loki grinst*

Ja das wollt ich auch eher für Ploppi andeuten.
Mir ging das bei Lesen beinahe auf die Nerven (bis es dann doch endlich mal kam *g*). Nach dem was ich von der Serie gehört habe, erfährt man da ja schon einiges, was man beim Lesen erst viel später rausfindet, kann das?
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26127
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Undo » 14.07.2017 16:22

costaweidner hat geschrieben:
Undo hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:Zumal einen das Buch ja auch ewig im Dunkeln lässt. *g*


Das ist ja gerade das Schöne *wie Loki grinst*

Ja das wollt ich auch eher für Ploppi andeuten.
Mir ging das bei Lesen beinahe auf die Nerven (bis es dann doch endlich mal kam *g*). Nach dem was ich von der Serie gehört habe, erfährt man da ja schon einiges, was man beim Lesen erst viel später rausfindet, kann das?


Öhm. Das ist mir glaube ich nicht so aufgefallen. Man erfährt aber insgesamt viel mehr, die ganzen Hintergründe, Geschichten, etc.
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26127
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Undo » 14.07.2017 21:19

infected hat geschrieben:Alter, für diese ganzen Mad Men Blasphemien ziehe ich dir irgendwann mit dem Holzknüppel eine über und lass dich mit dem Gesicht in der nächstbesten Pfütze liegend im Straßengraben ertrinken.


Hasenkind, lass Dia knutschen, wa? Ich bin ja völlig fasziniert. Irgendwie hatte ich nie Bock, Mad Men auch nur anzutesten. Das ist ja richtig toll. Faszinierend, mit welcher Detailverliebtheit das ausgestattet ist. Ich schüttel mich zwar jedesmal bei diesen Machoschnackern, aber das war ja tatsächlich so. Vom Essen über Tapeten bis zu den Klamotten, perfekt.

Und spannend ist es. Don Draper ist ein Schlehmil, nä? :wink:
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
Benutzeravatar
Rotorhead
Beiträge: 26534
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Rotorhead » 17.07.2017 07:21

Mit der ersten Staffel Preacher sind wir jetzt fertig. Die letzte Folge ist echt komplett irre und geisteskrank, aber auch saulustig. :-D So ganz 100%ig weiß ich nicht was ich rückblickend von dem allen halten soll, aber die Staffel hat schon richtig Bock gemacht.
8/10, weil halt manchmal schon sehr durch und sich die Charaktere leider über die Staffeldauer nur bedingt entwickeln.
19.5.1987 - 01.02.2009

Don't let this post distract you from the fact that in 1998, The Undertaker threw Mankind off Hell In A Cell, and plummeted 16 ft through an announcer's table
Benutzeravatar
Nahemah
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7753
Registriert: 12.10.2009 07:25
Wohnort: Hollywoo

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Nahemah » 17.07.2017 08:37

American Gods:
Ja, ich hab teilweise schon mit Ploppi mitgelitten, denn man gibt sich wirklich nicht viel Mühe, zu erklären. :D
Ich fand es ziemlich gut umgesetzt. Die Atmosphäre ist schön düster, die Roadtrip-Stimmung, die ja einen großen Teil des Charmes des Buches ausmacht, ist sehr gut eingefangen und Ian McShane ist einfach (in jeder Hinsicht *g*) ein Gott, wie immer. Die Abweichungen vom Buch finde ich größtenteils sinnig, vor allem den kurzen Vulcan-Exkurs, der ja überhaupt nicht im Buch auftaucht, möchte ich da lobend hervorheben. Das hat sehr schön verdeutlicht, wie das ist, wenn einer der alten Götter sich von den "neuen" korrumpieren lässt. Von Czernobog und Mr. Nancy hätte ich gerne mehr gesehen, aber das kommt ja auch noch, die sind ja noch nicht mal beim House on the Rock angekommen. Die letzte Folge mit Ostara war richtig geil!

Ein paar Kritikpunkte habe ich aber auch: die Story um Laura ist, wie Undo schon meinte, größer als im Buch. IMO auch zu groß. Sie ist zwar ein wichtiger Handlungsstrang, stellt sie ja immerhin eine der zentralen Triebfedern von Shadows Charakter dar, aber ich denke, man hätte ihrer Reise nicht so viel Raum geben müssen. Es geht im Wesentlichen doch um die Reise von Shadow und Mr. Wednesday, und die kamen teilweise doch etwas zu kurz. Und ja, Laura ist eine richtig unsympathische Sau, im Buch war die Figur ja auch etwas blasser, was aber auch nicht gestört hat, sie blieb halt eher im dunkeln. Mir hatte das besser gefallen. Und dass Shadow im Prinzip jetzt schon die Sache mit den Göttern weiß, da bin ich auch noch nicht so sicher, wie ich das finde. Eigentlich findet er das ja erst später mit einem ziemlichen Aha-Erlebnis (Stichwort House on the Rock!) heraus. Aber gut, da warte ich halt ab, wie es weiter geht. Beim besagten House on the Rock und der Versammlung bin ich echt gespannt, wie die das umsetzen. Das ist eine meiner Lieblingssequenzen im Buch, also besser nicht versauen, Leute. *g*
Gillian Anderson als Media ist wirklich super, der Technical Boy ist ein Nervsack, aber das isser im Buch ja auch. Mr. World wirkt auch recht unheimlich. Das passt alles schon von Seiten der Gegenspieler. *find*

Alles in allem aber eine richtig tolle Serie, die sich was traut und Sachen anders macht, und das ist immer eine sehr gute Sache. Ich bin sehr zufrieden und freu mich drauf, wenn's weitergeht.
Benutzeravatar
Rotorhead
Beiträge: 26534
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Rotorhead » 17.07.2017 08:56

Undo hat geschrieben:
infected hat geschrieben:Alter, für diese ganzen Mad Men Blasphemien ziehe ich dir irgendwann mit dem Holzknüppel eine über und lass dich mit dem Gesicht in der nächstbesten Pfütze liegend im Straßengraben ertrinken.


Hasenkind, lass Dia knutschen, wa? Ich bin ja völlig fasziniert. Irgendwie hatte ich nie Bock, Mad Men auch nur anzutesten. Das ist ja richtig toll. Faszinierend, mit welcher Detailverliebtheit das ausgestattet ist. Ich schüttel mich zwar jedesmal bei diesen Machoschnackern, aber das war ja tatsächlich so. Vom Essen über Tapeten bis zu den Klamotten, perfekt.

Und spannend ist es. Don Draper ist ein Schlehmil, nä? :wink:



Du bist doch auch Amazon Instant / Prime Nutzerin und ich hatte das Gefühl, du hast einen ziemlich guten Überblick, welche Amazon Originals Serien es da überhaupt gibt.
Ich kenne Bosch (7,5/10 bisher) und Preacher (8/10) sowie noch die Serie mit Billy Bob (Name entfallen), die ich kacke fand.

Was kennst du noch, vielleicht mit kleinem Kurzkommentar und / oder Benotung? *liebschau*
19.5.1987 - 01.02.2009

Don't let this post distract you from the fact that in 1998, The Undertaker threw Mankind off Hell In A Cell, and plummeted 16 ft through an announcer's table
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26127
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Undo » 17.07.2017 09:13

Rotorhead hat geschrieben:
Undo hat geschrieben:
infected hat geschrieben:Alter, für diese ganzen Mad Men Blasphemien ziehe ich dir irgendwann mit dem Holzknüppel eine über und lass dich mit dem Gesicht in der nächstbesten Pfütze liegend im Straßengraben ertrinken.


Hasenkind, lass Dia knutschen, wa? Ich bin ja völlig fasziniert. Irgendwie hatte ich nie Bock, Mad Men auch nur anzutesten. Das ist ja richtig toll. Faszinierend, mit welcher Detailverliebtheit das ausgestattet ist. Ich schüttel mich zwar jedesmal bei diesen Machoschnackern, aber das war ja tatsächlich so. Vom Essen über Tapeten bis zu den Klamotten, perfekt.

Und spannend ist es. Don Draper ist ein Schlehmil, nä? :wink:



Du bist doch auch Amazon Instant / Prime Nutzerin und ich hatte das Gefühl, du hast einen ziemlich guten Überblick, welche Amazon Originals Serien es da überhaupt gibt.
Ich kenne Bosch (7,5/10 bisher) und Preacher (8/10) sowie noch die Serie mit Billy Bob (Name entfallen), die ich kacke fand.

Was kennst du noch, vielleicht mit kleinem Kurzkommentar und / oder Benotung? *liebschau*


Gute Güte. Moment, da ich wild zwischen Netflix und Prime hinundher flitze, muss ich mal eben nachgucken :D

Ok, ich habe nur wenige von den Originals tatsächlich angeguckt.

Was ich groß finde, ist Transparent. Ehemann und Vater bekennt sich zu Transgender und seine wirklich schräge Familie hat damit gut zu tun. 9/10

Goliath mochtest du ja nicht.

Bei Wikipedia gibt's eine Liste mit allen Eigenproduktionen. Ich mochte weder Man In The High Castle noch habe ich Bock auf irgendwas mit Schweighöfer*g*.

Kurz gesagt: Netflix hat einfach viel bessere Serien selbstgemacht. :D

Was noch gut bis brilliant ist: The Night Manager und Luzifer.
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 36829
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hawkins, IN
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon costaweidner » 17.07.2017 10:22

"Transparent" ist definitiv sehr gut.
Benutzeravatar
Rotorhead
Beiträge: 26534
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Rotorhead » 17.07.2017 11:35

Dankschön @ beide :-)
19.5.1987 - 01.02.2009

Don't let this post distract you from the fact that in 1998, The Undertaker threw Mankind off Hell In A Cell, and plummeted 16 ft through an announcer's table
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26127
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon Undo » 17.07.2017 16:15

Rotorhead hat geschrieben:Dankschön @ beide :-)


Ach so. Für Luzifer haben Leute mir schon halb den Kopf abgerissen, also Obacht :D
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
Benutzeravatar
SMF
Beiträge: 11564
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon SMF » 18.07.2017 09:03

Rotorhead hat geschrieben:Dankschön @ beide :-)

Falls du auf Martial Arts kannst dann zieh dir noch Into The Badlands rein.
Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!!

SMFs Adventure Thread
Benutzeravatar
DerIngo
Beiträge: 13644
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Der Serien-Thread

Beitragvon DerIngo » 18.07.2017 09:13

SMF hat geschrieben:
Rotorhead hat geschrieben:Dankschön @ beide :-)

Falls du auf Martial Arts kannst dann zieh dir noch Into The Badlands rein.

Unbedingt!
Meine kleine Musiksammlung
RH-Nordlicht-Fraktion
Bild

Zurück zu „Das Multimedia Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste