Kryptowährung - Kryptomining

Hier gehts um Spiele, Film und Fernsehen, Software und ähnliches
Benutzeravatar
Rotorhead
Beiträge: 26496
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Kryptowährung - Kryptomining

Beitragvon Rotorhead » 11.07.2017 20:22

Timojugend hat geschrieben:
War ein kleiner Vertipper drin. Bei 1150 ist der Ofen aus. Und ja, ich habe ein paar Knock Out Calls gekauft.




Timojugend, ich sage es nur ungern, aber dit wird verdammt eng ... Sollten weitere Signale zur Zinserhöhung kommen, wird Gold weiter an Attraktivität verlieren.
19.5.1987 - 01.02.2009

Don't let this post distract you from the fact that in 1998, The Undertaker threw Mankind off Hell In A Cell, and plummeted 16 ft through an announcer's table
Benutzeravatar
Timojugend
Beiträge: 8092
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Burscheid / NRW

Re: Kryptowährung - Kryptomining

Beitragvon Timojugend » 12.07.2017 14:12

Sehr schön zu sehen, dass es um 14:30 nen Fed Bericht zur weiteren Zinspolitik gab. :D

http://www.finanzen.net/rohstoffe/goldp ... ltimekurse

Steht also vorerst nix markterschütterndes an. Billiges Geld kann man den Märkten nur sehr langsam wieder entziehen, wenn die nicht total austicken sollen.

Um 16:00 spricht Yellen nochmal vor dem Senat. Da wirds kursmässig auch nochmal Kirmes geben.
Das Leben ist zu kurz um USB Sticks sicher zu entfernen.

http://www.lastfm.de/user/Timojugend
Benutzeravatar
Rotorhead
Beiträge: 26496
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Kryptowährung - Kryptomining

Beitragvon Rotorhead » 17.07.2017 12:11

NegatroN hat geschrieben:Ethereum-Kurs bricht ein:

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... eitrag.rdf



Grade gesehen, der Bitcoin Kurs ist ja im Monatschart auch um über 20% gesunken, das ist schon als Crash zu bezeichnen :o

http://www.finanzen.net/devisen/bitcoin-euro-kurs

.
19.5.1987 - 01.02.2009

Don't let this post distract you from the fact that in 1998, The Undertaker threw Mankind off Hell In A Cell, and plummeted 16 ft through an announcer's table
Benutzeravatar
Rotorhead
Beiträge: 26496
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Kryptowährung - Kryptomining

Beitragvon Rotorhead » 31.07.2017 18:06

Die ökologische Seite des Kryptominings:

http://boerse.ard.de/anlageformen/devis ... in100.html

:sick:
19.5.1987 - 01.02.2009

Don't let this post distract you from the fact that in 1998, The Undertaker threw Mankind off Hell In A Cell, and plummeted 16 ft through an announcer's table
Benutzeravatar
Timojugend
Beiträge: 8092
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Burscheid / NRW

Re: Kryptowährung - Kryptomining

Beitragvon Timojugend » 19.08.2017 22:06

Gold hats gestern über 1300 $/Unze geschafft.

Ich peile zum Verkauf 1500$ an.

Trump macht das schon mit seiner Unfähig- und Unberechenbarkeit.

Bin jetzt auch erstmal aus allen DAX Werten raus, weil die bei einem Impeachment gnadenlos mit runtergezogen würden.
Ich setze also darauf, dass Trump seine erste Amtszeit nicht übersteht, und auch ne Staatspleite von Venezuele, und ein dicker Clash vom Iran, Katar, und weiterer Terrorismus in Europa noch ordentlich einen drauflegen könnten.

Und Bitcoins & Co sind nach wie vor pure Zockerei.
Wer von Anfang an dabei war, darf sich heute glücklich schätzen. Aber bei der heutigen Volatilität würde ich da nie und nimmer mehr einsteigen.
Bitcoins sind zwar beliebt wie nix anderes, aber sie werden so gut wie gar nicht ausgegeben.
Und virtuelle Wertanlagen die nur als Kapitalanlagen gehortet, und nicht ausgegeben werden, sind ein hauchdünnes Pflaster, weil der Wert da Ruckzuck um 1000 Prozente ins negative driften kann.

Wenn immer nur gekauft und gekauft wird, und es keine Verkäufe gibt, geht so ein System nicht lange gut.

Trumps Blödheit wird aber immer berechenbarer, und daher ist man mit Gold nach wie vor immer noch flauschig weich aufgehoben, bevor es bei seinem hoffentlich baldigen Abtritt dann nochmal richtig steil geht.
Das Leben ist zu kurz um USB Sticks sicher zu entfernen.

http://www.lastfm.de/user/Timojugend
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 10945
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Kryptowährung - Kryptomining

Beitragvon Hyronimus » 20.08.2017 07:55

Könnt ihr eure Raubtier-Kapitalismus-Anlagetipps demnächst per PN diskutieren? Danke! :rot:
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
Last.fm (jetzt mit Blingbling)
Benutzeravatar
Timojugend
Beiträge: 8092
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Burscheid / NRW

Re: Kryptowährung - Kryptomining

Beitragvon Timojugend » 22.08.2017 20:16

Hyronimus hat geschrieben:Könnt ihr eure Raubtier-Kapitalismus-Anlagetipps demnächst per PN diskutieren? Danke! :rot:


Du könntest auch wahlweise einfach was anderes lesen.

Hier gehts nunmal um Cryptowährungen und andere Dinge der Finanzwelt, die beide momentan ziemlich steil gehen. Und wenn dich das alles nicht interessiert, leg dich halt auf deinen Sparstrumpf und geh pennen.
Das Leben ist zu kurz um USB Sticks sicher zu entfernen.

http://www.lastfm.de/user/Timojugend
Benutzeravatar
Rotorhead
Beiträge: 26496
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Kryptowährung - Kryptomining

Beitragvon Rotorhead » 22.08.2017 20:19

Hyronimus hat geschrieben:Könnt ihr eure Raubtier-Kapitalismus-Anlagetipps demnächst per PN diskutieren? Danke! :rot:



Unsere was?
19.5.1987 - 01.02.2009

Don't let this post distract you from the fact that in 1998, The Undertaker threw Mankind off Hell In A Cell, and plummeted 16 ft through an announcer's table
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 10945
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Kryptowährung - Kryptomining

Beitragvon Hyronimus » 22.08.2017 21:08

Timojugend hat geschrieben:
Hyronimus hat geschrieben:Könnt ihr eure Raubtier-Kapitalismus-Anlagetipps demnächst per PN diskutieren? Danke! :rot:


Du könntest auch wahlweise einfach was anderes lesen.

Hier gehts nunmal um Cryptowährungen und andere Dinge der Finanzwelt, die beide momentan ziemlich steil gehen. Und wenn dich das alles nicht interessiert, leg dich halt auf deinen Sparstrumpf und geh pennen.

Leute, die auf Staatspleiten und Terrorismus setzen, damit der Goldpreis steigt? In einem Metal-Forum? Nicht dein Ernst, oder?

Und wenn es dir nicht passt, dass andere mitlesen und ihre Meinung posten, dann teil's dem einzig anderen, der sich hier für heiße Investment-Tipps interessiert, halt per PN mit.
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
Last.fm (jetzt mit Blingbling)
Benutzeravatar
Timojugend
Beiträge: 8092
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Burscheid / NRW

Re: Kryptowährung - Kryptomining

Beitragvon Timojugend » 22.08.2017 21:26

Hyronimus hat geschrieben:
Timojugend hat geschrieben:
Hyronimus hat geschrieben:Könnt ihr eure Raubtier-Kapitalismus-Anlagetipps demnächst per PN diskutieren? Danke! :rot:


Du könntest auch wahlweise einfach was anderes lesen.

Hier gehts nunmal um Cryptowährungen und andere Dinge der Finanzwelt, die beide momentan ziemlich steil gehen. Und wenn dich das alles nicht interessiert, leg dich halt auf deinen Sparstrumpf und geh pennen.

Leute, die auf Staatspleiten und Terrorismus setzen, damit der Goldpreis steigt? In einem Metal-Forum? Nicht dein Ernst, oder?

Und wenn es dir nicht passt, dass andere mitlesen und ihre Meinung posten, dann teil's dem einzig anderen, der sich hier für heiße Investment-Tipps interessiert, halt per PN mit.



Die Börse funktioniert seit über 100 Jahren dadurch, dass Leute Geld dadurch bekommen, weil es andere im Gegenzug verloren haben.
Ansonsten würde das ganze System auch nicht funktionieren.
Und wenn dies alles immer rational funktionieren würde, wären wir alle reich (ausser dir), und würden immer auf das richtige Pferdchen setzen.

Und deswegen ist man noch lange noch kein Kapitalistenarschloch, wenn man als Kleinstanleger mal 2-3K auf den Aufstieg oder Absturz auf irgendwas setzt. Und dann schlimmstenfalls auch alles verliert.

Es ist unsere Kohle die wir hier aufs Spiel setzen, wenn wir zB der Meinung sind, dass Trump ein Idiot ist und die Weltwirtschaft mit runterreissen kann, und glauben dass Terroranschläge zukünftig häufiger vorkommen werden.

Trump bleibt dadurch ein Idiot, und Terroranschläge werden sich selbst durch grosse internationale Investments dafür oder dagegen nicht mindern lassen können.

Lass das doch einfach unsere Sache sein und jut iss.

Ansonsten bin ich fest davon überzeugt, dass es auch in einem "Metal-Forum" Leute gibt, die Geld in Aktien, Investmentfonds, Rentenfonds oder was auch immer angelegt haben.

Und die Leute, die ihr Geld lediglich zu 0% Zinsen auf der Bank geparkt haben, stellen der Bank kostenlos die Kohle zum zocken auf genau die Geschäfte zur Verfügung, die ein paar wenige Leute versuchen hier selber machen.
Zuletzt geändert von Timojugend am 22.08.2017 21:48, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben ist zu kurz um USB Sticks sicher zu entfernen.

http://www.lastfm.de/user/Timojugend
Benutzeravatar
Hyronimus
Beiträge: 10945
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Würzburg

Re: Kryptowährung - Kryptomining

Beitragvon Hyronimus » 22.08.2017 21:48

Timojugend hat geschrieben:
Hyronimus hat geschrieben:
Timojugend hat geschrieben:
Hyronimus hat geschrieben:Könnt ihr eure Raubtier-Kapitalismus-Anlagetipps demnächst per PN diskutieren? Danke! :rot:


Du könntest auch wahlweise einfach was anderes lesen.

Hier gehts nunmal um Cryptowährungen und andere Dinge der Finanzwelt, die beide momentan ziemlich steil gehen. Und wenn dich das alles nicht interessiert, leg dich halt auf deinen Sparstrumpf und geh pennen.

Leute, die auf Staatspleiten und Terrorismus setzen, damit der Goldpreis steigt? In einem Metal-Forum? Nicht dein Ernst, oder?

Und wenn es dir nicht passt, dass andere mitlesen und ihre Meinung posten, dann teil's dem einzig anderen, der sich hier für heiße Investment-Tipps interessiert, halt per PN mit.



Die Börse funktioniert seit über 100 Jahren dadurch, dass Leute Geld dadurch bekommen, weil es andere im Gegenzug verloren haben.
Ansonsten würde das ganze System auch nicht funktionieren.
Und wenn dies alles immer rational funktionieren würde, wären wir alle reich (ausser dir), und würden immer auf das richtige Pferdchen setzen.

Und deswegen ist man noch lange noch kein Kapitalistenarschloch, wenn man als Kleinstanleger mal 2-3K auf den Aufstieg oder Absturz auf irgendwas setzt. Und dann schlimmstenfalls auch alles verliert.

Es ist unsere Kohle die wir hier aufs Spiel setzen, wenn wir zB der Meinung sind, dass Trump ein Idiot ist und die Weltwirtschaft mit runterreissen kann.

Oder wenn wir der Meinung sind, dass Bitcoins in den nächsten 4 Jahren 1000.000 $ pro Stück Wert sein könnten.

Lass das doch einfach unsere Sache sein und jut iss.

Ansonsten bin ich fest davon überzeugt, dass es auch in einem "Metal-Forum" Leute gibt, die Geld in Aktien, Investmentfonds, Rentenfonds oder was auch immer angelegt haben.

Und die Leute, die ihr Geld lediglich zu 0% Zinsen auf der Bank geparkt haben, stellen der Bank kostenlos die Kohle zum zocken auf genau die Geschäfte zur Verfügung, die ein paar wenige Leute versuchen hier selber machen.

Mir ging es um das hier:

Ich setze also darauf, dass Trump seine erste Amtszeit nicht übersteht, und auch ne Staatspleite von Venezuele, und ein dicker Clash vom Iran, Katar, und weiterer Terrorismus in Europa noch ordentlich einen drauflegen könnten.


Mir war allerdings nicht bewusst, dass es bei solch großen Sätzen um so kleine Summen geht.
"If I can access the Internet, I might find answers." (Dan Brown)
Last.fm (jetzt mit Blingbling)
Benutzeravatar
Timojugend
Beiträge: 8092
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Burscheid / NRW

Re: Kryptowährung - Kryptomining

Beitragvon Timojugend » 22.08.2017 22:20

Hyronimus hat geschrieben:
Mir war allerdings nicht bewusst, dass es bei solch großen Sätzen um so kleine Summen geht.


Dies sind auch allesamt nur Spekulationen auf eventuell kommende Ereignisse. Und wenn die schiefgehen oder richtig laufen, habe ich darauf selber doch überhaupt keinen Einfluss.

Hätte ich zB gewusst was in der Türkei heute abgeht, hätte ich gerne vor 2 Jahren All-IN darauf gesetzt, die Türkische Lira in Grund und Boden zu zocken, um ein solches Scheisssystem wie dort finanziell zu schwächen, und mir selber noch einen persönlichen Vorteil daraus zu ziehen.

Und genauso siehts momentan auch mit meinen Wetteinsätzen gegen Trump und (wenn auch zweitrangig), gegen Venezuela aus.
Das Leben ist zu kurz um USB Sticks sicher zu entfernen.

http://www.lastfm.de/user/Timojugend
Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29658
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kryptowährung - Kryptomining

Beitragvon monochrom » 22.08.2017 22:41

Timojugend hat geschrieben:
Hyronimus hat geschrieben:
Mir war allerdings nicht bewusst, dass es bei solch großen Sätzen um so kleine Summen geht.


Dies sind auch allesamt nur Spekulationen auf eventuell kommende Ereignisse. Und wenn die schiefgehen oder richtig laufen, habe ich darauf selber doch überhaupt keinen Einfluss.

Hätte ich zB gewusst was in der Türkei heute abgeht, hätte ich gerne vor 2 Jahren All-IN darauf gesetzt, die Türkische Lira in Grund und Boden zu zocken, um ein solches Scheisssystem wie dort finanziell zu schwächen, und mir selber noch einen persönlichen Vorteil daraus zu ziehen.

Und genauso siehts momentan auch mit meinen Wetteinsätzen gegen Trump und (wenn auch zweitrangig), gegen Venezuela aus.


Ja, also halt Scheiss-Rauptierkapitalismus, egal wie klein du da anlegst.
I, too, wish to be a decent manboy
Benutzeravatar
Timojugend
Beiträge: 8092
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Burscheid / NRW

Re: Kryptowährung - Kryptomining

Beitragvon Timojugend » 22.08.2017 22:50

monochrom hat geschrieben:
Timojugend hat geschrieben:
Hyronimus hat geschrieben:
Mir war allerdings nicht bewusst, dass es bei solch großen Sätzen um so kleine Summen geht.


Dies sind auch allesamt nur Spekulationen auf eventuell kommende Ereignisse. Und wenn die schiefgehen oder richtig laufen, habe ich darauf selber doch überhaupt keinen Einfluss.

Hätte ich zB gewusst was in der Türkei heute abgeht, hätte ich gerne vor 2 Jahren All-IN darauf gesetzt, die Türkische Lira in Grund und Boden zu zocken, um ein solches Scheisssystem wie dort finanziell zu schwächen, und mir selber noch einen persönlichen Vorteil daraus zu ziehen.

Und genauso siehts momentan auch mit meinen Wetteinsätzen gegen Trump und (wenn auch zweitrangig), gegen Venezuela aus.


Ja, also halt Scheiss-Rauptierkapitalismus, egal wie klein du da anlegst.


Das mag gut und gerne deine Ansicht sein.

Wenn ich mein Geld einer Bank anvertraue, macht die genau das gleiche mit meinem Geld wie ich selber, nur bekomme ich selber dann nichts davon ab.

Ja. Ist Raubtierkapitalismus. Aber der Gewinn geht dabei dann direkt an mich selber. Und Totalverluste (die ich auch schon öfters hatte), bleiben dann aber auch an mir selber hängen.

Wie man so schön sagt:
"Das Geld ist ja nicht weg. Es hat jetzt nur jemand anders".
Das Leben ist zu kurz um USB Sticks sicher zu entfernen.

http://www.lastfm.de/user/Timojugend
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 70849
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Kryptowährung - Kryptomining

Beitragvon NegatroN » 23.08.2017 05:30

Hier ging es nicht um Anlagetipps, sondern um Bitcoins. Die Gold- und Kapitaldebatte hat genau zwei Teilnehmer und ich vermute mal schwer, dass es dem gesamten Rest exakt genau so geht wie Hyronimus und mir: interessiert mich einen Scheiss.
Am besten gefällt mir an der EU die Reisefreiheit. Heute muss ich nicht mehr in den Panzer steigen, um ohne Papiere nach Frankreich zu kommen.

http://www.negatron.de

Zurück zu „Das Multimedia Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hyronimus und 11 Gäste