Testament Rock Hard 2014

Hier dreht sich alles um unser Festival
Benutzeravatar
Mufff666
Beiträge: 15
Registriert: 13.06.2014 00:59

Testament Rock Hard 2014

Beitragvon Mufff666 » 13.06.2014 01:31

Hallo, nach ersten Berichten zu Folge, war die Gruppe Testament, ja Scheiße auf RHF2014!

Das kann ich in keiner Weise bestätigen. Die waren der Hammer und haben mich locker als neuen Fan gefunden.

So was Geiles, wie diese Band, habe ich noch nicht Live gesehen. Ob es da TON ODER TEXT sorgen gibt...?

Vorne war alles Ok.

Hell Awaits!
kerni666
Beiträge: 8
Registriert: 12.06.2014 16:47

Re: Testament Rock Hard 2014

Beitragvon kerni666 » 13.06.2014 07:02

Na, dann hättest die Band mal sehen sollen, als Chuck Billy noch die Texte konnte und die einen richtig guten Sound hatten, wenn dich das schon umgehauen hat ...

Ich habe mich sehr gefreut, als ich gehört habe, dass Testament statt Megadeth spielen. Das nicht unbedingt beim ersten Song immer der Sound gleich passt kann ich ja verstehen, aber wenn's dann überhaupt nicht besser wird, bei Soli wirklich nur eine Gitarre zu hören ist und ein Sänger, der andauernd auf seinen Teleprompter starren muss bzw. bei alten Songs die Einsätze verpasst oder auch mal gar nicht weiß, was er singen soll .... hmmm, das ist schon sehr schade, weil man es ja auch anders von denen kennt.

Das kann man m. E. auch nicht damit entschuldigen, dass die quasi ins kalte Wasser geworfen wurden und wohl nicht mehr
viel Zeit zum proben hatten. Dafür waren sie ja auch lange genug auf Tour. Und von Songs, die 25 Jahre alt sind und man gefühlt 2500 mal gesungen hat, sollte ein Sänger wohl den Text können. Ich finde, den Anspruch kann man als Fan ruhig haben. Ganz schlimm war es ja bei "Into the pit" und "Over the wall" .... nach einer Stunde sind wir dann auch gegangen.

Naja, und ein vernünftiger Sound versteht sich in der heutigen Zeit ja eigentlich von selbst...
Saintvitusdancer
Beiträge: 1
Registriert: 15.06.2014 09:20

Re: Testament Rock Hard 2014

Beitragvon Saintvitusdancer » 15.06.2014 09:26

@ kerni666

Das kann ich so unterschreiben!

Hinzufügend möchte ich den ekelhaften übertriebenen Schlagzeugtrigger erwähnen. Trigger sind zwar Gang und Gäbe, aber das schmerzte in den Ohren, besonders bei so einer Oldschool-Thrash-Legende!
metaldaddy
Beiträge: 211
Registriert: 10.06.2014 15:10

Re: Testament Rock Hard 2014

Beitragvon metaldaddy » 18.06.2014 12:32

Habe gerade das Interview mit Eric Petersen auf der RH-Seite gesehen/gehört...

Darin sagt Eric, das Testament momentan an einem neuen Album werkeln und das sie vor dem Headliner-Gig auf dem RHF 3 Monate lang nicht mehr zusammen gespielt haben!!!! Im Licht dieser Info kann ich wohl verstehen, warum viele Einsätze nicht gestimmt haben und das Timing untereinander nicht das Tollste war.....

Aber natürlich sollte man fragen, ob die RH-Jungs das nicht gewusst haben, und wenn ja, warum sie einen Festival-Headliner buchen, der nachweislich nicht "fit" war.

Metaldaddy
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 97294
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Testament Rock Hard 2014

Beitragvon Thunderforce » 18.06.2014 12:40

Aber natürlich sollte man fragen, ob die RH-Jungs das nicht gewusst haben, und wenn ja, warum sie einen Festival-Headliner buchen, der nachweislich nicht "fit" war.


Die hatten ein paar Tage Zeit, um einen Ersatz für Megadeth zu finden.
Als Testament dann Zeit hatten, war wohl nicht die oberste Priorität, ob diese in den letzten Monaten geprobt hatten...
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34287
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Testament Rock Hard 2014

Beitragvon GoTellSomebody » 18.06.2014 12:54

Immer noch schade, das Greg Christian gegangen ist.
Viel cooler und grooviger als Saitenkünstler DiGiorgio.
Benutzeravatar
Michael a.T.
Beiträge: 12425
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Travemünde

Re: Testament Rock Hard 2014

Beitragvon Michael a.T. » 18.06.2014 13:49

Also Biff kann man alle möglichen und unmöglichen Songs auf die Bühne schreien, die können das sofort spielen. Es gibt also auch andere Leute, die wirklich was kö..... :engel:
Benutzeravatar
zahni1974
Beiträge: 18
Registriert: 23.05.2014 15:51

Re: Testament Rock Hard 2014

Beitragvon zahni1974 » 18.06.2014 15:16

metaldaddy hat geschrieben:Habe gerade das Interview mit Eric Petersen auf der RH-Seite gesehen/gehört...

Darin sagt Eric, das Testament momentan an einem neuen Album werkeln und das sie vor dem Headliner-Gig auf dem RHF 3 Monate lang nicht mehr zusammen gespielt haben!!!! Im Licht dieser Info kann ich wohl verstehen, warum viele Einsätze nicht gestimmt haben und das Timing untereinander nicht das Tollste war.....

Aber natürlich sollte man fragen, ob die RH-Jungs das nicht gewusst haben, und wenn ja, warum sie einen Festival-Headliner buchen, der nachweislich nicht "fit" war.

Metaldaddy


Also bitte mal: gerade die Kollegen di Giorgio und Hoglan sind PROFImusiker - und was eben Gene Hoglan am RHF abgeliefert hat war ganz individuell das Niveau eines schlechten Garagenmusikers - solche Spielfehler simpelster Drum Figuren kann man eigentlich nur damit erklären, dass er lattenstramm war.....
metaldaddy
Beiträge: 211
Registriert: 10.06.2014 15:10

Re: Testament Rock Hard 2014

Beitragvon metaldaddy » 18.06.2014 17:07

Also bitte mal: gerade die Kollegen di Giorgio und Hoglan sind PROFImusiker - und was eben Gene Hoglan am RHF abgeliefert hat war ganz individuell das Niveau eines schlechten Garagenmusikers - solche Spielfehler simpelster Drum Figuren kann man eigentlich nur damit erklären, dass er lattenstramm war.....


Das hat mit der Frage "Profi oder Ama" nicht viel zu tun. Eine Band, die wirklich tight spielen will, muss regelmäßig rehearsen, sonst passt es im Millisekundenbereich halt nicht, und das hört man.....

Na klar, eine Band mit so erfahrenen Musikern wie Testament würde das mit einem vernünftigen gemeinsamen Soundcheck schnell hinkriegen, aber das haben sie ja anscheinend nicht gemacht! Nach dem was ich mitbekommen habe, sind die Jungs erst am Sonntag einzeln aus verschiedenen Ländern angereist, und hatten für ein Einspielen schlicht keine Zeit!!

Ob Hoglan einfach nur breit war kann ich nicht beurteilen. Allerdings weiß ich aus eigener Erfahrung, das auch der beste und routinierteste Musiker immer mehr ins "Schwimmen" kommen kann, wenn erst mal der Wurm drin ist und die Spiel- und Timingfehler sich häufen. Da steckt man sich häufig gegenseitig an und wird immer unsicherer.

Metaldaddy
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22607
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Testament Rock Hard 2014

Beitragvon OriginOfStorms » 18.06.2014 19:39

metaldaddy hat geschrieben:Das hat mit der Frage "Profi oder Ama" nicht viel zu tun. Eine Band, die wirklich tight spielen will, muss regelmäßig rehearsen, sonst passt es im Millisekundenbereich halt nicht, und das hört man.....

Na klar, eine Band mit so erfahrenen Musikern wie Testament würde das mit einem vernünftigen gemeinsamen Soundcheck schnell hinkriegen, aber das haben sie ja anscheinend nicht gemacht! Nach dem was ich mitbekommen habe, sind die Jungs erst am Sonntag einzeln aus verschiedenen Ländern angereist, und hatten für ein Einspielen schlicht keine Zeit!!

Ob Hoglan einfach nur breit war kann ich nicht beurteilen. Allerdings weiß ich aus eigener Erfahrung, das auch der beste und routinierteste Musiker immer mehr ins "Schwimmen" kommen kann, wenn erst mal der Wurm drin ist und die Spiel- und Timingfehler sich häufen. Da steckt man sich häufig gegenseitig an und wird immer unsicherer.

Metaldaddy

Nicht wirklich tight.... Millisekunden.... das sind die Euphemismen des Jahres.
Das war rumpelig aneinander vorbeigegrottet. Wenn ich mit meiner Kellerband ein halbes Jahr nicht probe darf das so klingen. Aber da hat das eben schon was mit Profis oder Amas zu tun. Die kriegen da Geld für und man kann einen Minimalstandard erwarten.
Das war schlicht blamiert bis auf die Knochen und nix anderes....
¡No pasarán!
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34287
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Testament Rock Hard 2014

Beitragvon GoTellSomebody » 18.06.2014 19:54

Wenn der Bühnen- bzw. Monitorsound nur halb so "gut" war wie der FOH, dann haben die sich wahrscheinlich schlicht selbst nicht gehört, und dann wird ein tightes Zusammenspiel zum Zufallsprodukt.
glarona
Beiträge: 57
Registriert: 26.01.2011 15:55
Wohnort: Schweiz/ Letzigrund

Re: Testament Rock Hard 2014

Beitragvon glarona » 20.06.2014 14:20

Gene Hoglan war bereits am Samstag auf dem Gelände und hat sich Carcass vor der Bühne reingezogen. Zudem trank der gute Mann kein Gerstensaft sondern nur Wasser!
Warum Testament so holprig Klangen ist schwer zusagen. Ich vermute mal eine Mischung von schlechten Monitorsound und über 3 Monate keine Liveshow gespielt.
Benutzeravatar
BondedbyBlashyrkh
Beiträge: 216
Registriert: 07.03.2012 16:24

Re: Testament Rock Hard 2014

Beitragvon BondedbyBlashyrkh » 20.06.2014 18:32

glarona hat geschrieben:Gene Hoglan war bereits am Samstag auf dem Gelände und hat sich Carcass vor der Bühne reingezogen. Zudem trank der gute Mann kein Gerstensaft sondern nur Wasser!
Warum Testament so holprig Klangen ist schwer zusagen. Ich vermute mal eine Mischung von schlechten Monitorsound und über 3 Monate keine Liveshow gespielt.


:kratz: Ich finds auch wirklich immer verwunderlich, was Testament live für einen Sound auffahren.
Ich hatte ja schon vor dem Festival in den "Ersatzheadliner"-Thread gepostet,
dass ich da mit sehr geringen Erwartungen dran geh.
Hab mich da schon gewundert , dass Hellj und Ich die einzigen waren, die da n bisschen misstrauisch dem Billy und co gegenüber sind .

Jetzt hier mit Sachen wie "Gene war besoffen" anzukommen, das zieht nicht.
Ich war (und bin) immer Testament Fan gewesen, schon seit einigen Jahren...
was ja bei den vielen Klassikern durchaus nicht verwunderlich ist !

Der Punkt ist :
Testament sind einfach ne schlechte Live Band .
Das war jetzt das zweite mal, dass ich sie live gesehen hab,
und man ist da einfach immer richtig enttäuscht.
Ich kenne von denen aber auch kein einziges Video, auf dem sie live besonders gut weg kamen.
Irgendwas ist da immer : Da trifft dann der Ultra - Hall - Sound auf nen Billy ohne Puste,
und nen Skolnick, der viel zu leise eingestellt ist.
Oberätzend : hab mich an Pfingsten die ganze Zeit auf "Disciples of the Watch" gefreut,
haben die Jungs dann aber richtig, aber wirklich so richtig verkackt...

Nehme auch mal an, dass es an zu wenig Probe, liegt...
Oder daran dass es der Band schlicht egal ist, wie sie sich auf der Bühne anhören.
Aktuelle Playlist :

1. Desaster - Live in Bamberg
2. Midnight - Satanic Royalty
3. Iron Maiden - Killers
4. Slayer - Show no Mercy
5. Metallica - Kill 'em All

R.I.P. Jeff Hanneman (1964-2013)
Benutzeravatar
bandsmitwitchimnamen
Beiträge: 9
Registriert: 26.11.2014 07:11
Wohnort: Arkham

Re: Testament Rock Hard 2014

Beitragvon bandsmitwitchimnamen » 26.11.2014 12:06

Hallo,
wow, ich habe TestAmenT 4 oder 5mal live gesehen und empfand sie stets als eine der besten Livebands, die ich je gesehen habe.
Ich fand sie sogar auf dem Bang you Head 200x recht gut, als man ihnen den Saft abdrehte und man nur noch DiGiorgios Düdeldüdeldüdüdüdüdel hörte.

Ich war bei besagtem Auftritt nicht dabei, werde aber bei Gelegenheit mal nach Aufnahmen suchen. Letzten Endes ist es immer schade, wenn man einen Auftritt schlecht findet. Da hilft nur mitgröhlen und lauter sein als die Band. :D
Benutzeravatar
Mufff666
Beiträge: 15
Registriert: 13.06.2014 00:59

Re: Testament Rock Hard 2014

Beitragvon Mufff666 » 22.12.2014 22:39

bandsmitwitchimnamen hat geschrieben:Hallo,
wow, ich habe TestAmenT 4 oder 5mal live gesehen und empfand sie stets als eine der besten Livebands, die ich je gesehen habe.
Ich fand sie sogar auf dem Bang you Head 200x recht gut, als man ihnen den Saft abdrehte und man nur noch DiGiorgios Düdeldüdeldüdüdüdüdel hörte.

Ich war bei besagtem Auftritt nicht dabei, werde aber bei Gelegenheit mal nach Aufnahmen suchen. Letzten Endes ist es immer schade, wenn man einen Auftritt schlecht findet. Da hilft nur mitgröhlen und lauter sein als die Band. :D



Glaube mir, es war einfach nur Geil vorne!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste