Testament sind Headliner

Hier dreht sich alles um unser Festival
Benutzeravatar
thembones1992
Beiträge: 19
Registriert: 29.05.2014 17:12
Wohnort: Bremen

Testament sind Headliner

Beitragvon thembones1992 » 30.05.2014 09:12

Na, was sacht ihr? :D
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1072
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Testament sind Headliner

Beitragvon wolverin » 30.05.2014 09:13

thembones1992 hat geschrieben:Na, was sacht ihr? :D



Das war das für mich bestmögliche was realistisch war. Ich habe aber nicht daran geglaubt. :pommes:
"Wer ich bin? Ich bin das tödliche Werkzeug der Vergeltung, der Stiefel, der Ihnen einen Tritt verpaßt, dass sie bis zur Erde zurückfliegen. Ich bin der personifizierte Tod. Ich bin der letzte Mensch, den sie in ihrem elenden Leben sehen werden. Gott hat mich geschickt."
Benutzeravatar
implodingthought
Beiträge: 202
Registriert: 30.04.2013 17:19
Wohnort: South of Heaven
Kontaktdaten:

Re: Testament sind Headliner

Beitragvon implodingthought » 30.05.2014 09:14

wolverin hat geschrieben:
thembones1992 hat geschrieben:Na, was sacht ihr? :D



Das war das für mich bestmögliche was realistisch war. Ich habe aber nicht daran geglaubt. :pommes:

Meine spontanen Ersatz-Faves waren Anthrax und Kreator. Aber Testament toppt alles. :sabber:
Zuletzt geändert von implodingthought am 30.05.2014 09:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gentleman_Hank
Beiträge: 1586
Registriert: 27.08.2010 08:23
Wohnort: Königreich Wethmar

Re: Testament sind Headliner

Beitragvon Gentleman_Hank » 30.05.2014 09:14

GEIL

Das sach ich!

GEIL GEIL GEIL !!!

Durfte sie schon auf Wacken sehen, leider aus der Ferne, und dennoch hat das Spaß gemacht. Und jetzt ganz nah im Amphitheater - sehr sehr schön :prost:
.(....\............../....)
. \....\........... /..../
...\....\........../..../
....\..../´¯.I.¯`\../
..../... I....I..(¯¯¯`\
...I.....I....I...¯¯.\...\
...I.....I´¯.I´¯.I..\...)
...\.....` ¯..¯ ´.......'
....\_________.·´
.....l-_-_-_-_-_-
.....l-_-_-_-_-_
Benutzeravatar
thembones1992
Beiträge: 19
Registriert: 29.05.2014 17:12
Wohnort: Bremen

Re: Testament sind Headliner

Beitragvon thembones1992 » 30.05.2014 09:16

Ich freue mich auch schon derbe!
Kreator und Anthrax hätte ich auch gefeiert, nur habe ich die schon live gesehen! :D
glarona
Beiträge: 57
Registriert: 26.01.2011 15:55
Wohnort: Schweiz/ Letzigrund

Re: Testament sind Headliner

Beitragvon glarona » 30.05.2014 09:21

Sehr guter Ersatz! Freue mich Testament mal wieder mit einem Headlinerset zu sehen. :prost:
Benutzeravatar
DeadRabbit
Beiträge: 3147
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Aken

Re: Testament sind Headliner

Beitragvon DeadRabbit » 30.05.2014 15:23

Stark!
Benutzeravatar
Spherescopter
Beiträge: 31
Registriert: 01.03.2013 18:30
Wohnort: :tronhnoW

Re: Testament sind Headliner

Beitragvon Spherescopter » 30.05.2014 19:21

Gentleman_Hank hat geschrieben:GEIL

Das sach ich!

GEIL GEIL GEIL !!!



Dem habe ich nichst hinzuzufügen. :engel:
Rivers hat geschrieben:Wie bei dem alten Swingerclub Motto: Alles kann, nichts muss.
Benutzeravatar
LoKi666
Beiträge: 29
Registriert: 18.03.2012 18:24
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Testament sind Headliner

Beitragvon LoKi666 » 31.05.2014 07:35

:ka: :kratz:
Hallo Leute,
ich weiß dass ganz viele hier das ganz anders sehen, aber für mich ist Testament ein ganz schwacher Ersatz für Megadeth. Ich bin so tief enttäuscht, dass es mir sehr schwer fällt mich überhaupt noch auf das Festival zu freuen. Dabei verstehe ich sowohl Megadeth (zumindest ein Stück weit) als auch das Team vom RockHard, die ja innerhalb weniger Tage reagieren mussten.

Was Megadeth betrifft: Naja, ich bin Bestatter und kenne keinen Menschen, der so traurig gewesen sei, dass er nicht nach 2 Wochen wieder hätte arbeiten können. Das mag herzlos erscheinen, aber in meinen Augen ist das einfach nur eine billige Ausrede, somal es nicht um seinen Sohn und nicht um seine Ehefrau ging. Aber wer bin ich das beurteilen zu wollen... Lassen wir das also.

Das Rockhard hat alle Hebel in bewegung gesetzt um dann mit einer Band um die Ecke zu kommen, die mir tatsächlich wie ein Notanker vorkommt. Testament waren ja schon vor wenigen Jahren hier Headliner. Nette Show und war auch geil zu sehen wie die alte und neue Songs in einer Show zusammen bringen. Es hat spaß gemacht. Ich mag Testament. Verglichen mit einer Band von den Big 4 aber kein "starker" Ersatz in meinen Augen. Bitte versteht mich nicht falsch. Ich verstehe, dass viele von euch sich sehr darüber freuen, aber für mich war Megadeth ein absoluter Knaller und der Grund die Karte zu kaufen. Testament habe ich halt auch schon etliche male gesehen. Megadeth noch nie, scheint mein persönliches Pech zu sein.
Wenn ich mir das Billing jetzt ansehe bin ich entsätzlich niedergeschlagen und enttäuscht. Ich will gerade mal Carcass sehen (die ich est vor kuzen zusammen mit Amon Amarh sehen durfte) und vielleicht noch Trypticon, aber da Jodelt ja jetzt so eine Uschi mit. Obituary und Tesla sind nicht meines, also was soll ich da? Für mich ist das ganze wirklich deprimierend.
Etwas ärgere ich mich darüber das beim Rockhard öfters mal solche pannen passieren. Celtic Frost, King Diamant, ich meine auch Boltthrower und so einige andere "Hochkarätige" Bands haben im Laufe der letzten Jahre immer wieder mal abgesagt. Dann war da noch diese unsägliche Geschichte mit Rage als Main-Act und die Liste ließe sich wohl noch weiter fürhen.
Was passiert wohl im Nächsten Jahr? Wird Black Sabbath und Metallica auf's Billing geschrieben und dann kommen statt dessen Rokken und JBO als Mainact? Und der zuschauer kann nix machen, böse Zungen könnten behaupten die machen das mit Absicht um Publikum zu locken, dann aber nicht die Summe ausgeben. Zurückgeben kann man die Karten ja leider nicht. In dem Diesjährigen Fall will ich mal vermuten dass Megadeth ne Strafe zahlen muss. Ich will auch vermuten, dass Testament nicht so teuer ist wie Megadeth. Ergo springt für das Rockhard doch sogar noch was raus. Praktisch oder? Ich hätte mich gefreut, wenn auch die Zuschauer was davon gehabt hätten. (Ja ich weiß, einige sind begeistert und ich gönne es euch ja auch). Mir ist schon klar, dass man mit so einer Aktion nicht jeden Fan glücklich machen kann. Für mich persönlich ging das ganze extrem nach hinten los...
Auf Kritik reagieren die Verantwortlichen eher uncool. Hebt auch nicht gerade meine Vorfreude.
Was wird jetzt passieren? In einer Woche beginnt mein Urlaub (den ich mir unter diesen Umständen und bei dem Billing nicht genommen hätte) Ich werde trotzdem hin fahren und mich voll laufen lassen. Ich werde mich bemühen gute Mine zum bösen Spiel zu machen, aber ein Beigeschmack wird bleiben. Was bleibt mir auch übrig, umtauschen kann ich die Karte nicht und meine Leute (die ähnlich denken) fahren ja schließlich auch hin. Es fällt mir sehr schwer begeisterung aufzubringen.
Ich habe dies nicht geschrieben um euren Spott zu ernten oder mir anzuhören wie scheiße Ihr mich findet und dass Ihr mein gejammer nicht ertragen könnt. Das Einzige was ich möchte ist etwas Verständniss für all die Metalheads, die wie ich unzufrieden und unglücklich mit diesem Festival sind. Klar, hier im Forum sammeln sich im wesentlichen die Dy-Hard Fans und diejenigen die eher positiv gestimmt sind. Bei einem solch großen Event sollt Ihr aber wissen, es gibt auch noch einige, die nicht sehr begeistert sind über diese Entwicklung.
Rock on
Zuletzt geändert von LoKi666 am 31.05.2014 08:06, insgesamt 1-mal geändert.
Von allen Dingen, die mir sind verloren gegangen, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen. -Ozzy-
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1072
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Testament sind Headliner

Beitragvon wolverin » 31.05.2014 08:06

LoKi666 hat geschrieben::ka: :kratz:
Hallo Leute,
ich weiß dass ganz viele hier das ganz anders sehen, aber für mich ist Testament ein ganz schwacher Ersatz für Megadeth. Ich bin so tief enttäuscht, dass es mir sehr schwer fällt mich überhaupt noch auf das Festival zu freuen. Dabei verstehe ich sowohl Megadeth (zumindest ein Stück weit) als auch das Team vom RockHard, die ja innerhalb weniger Tage reagieren mussten.

Was Megadeth betrifft: Naja, ich bin Bestatter und kenne keinen Menschen, der so traurig gewesen sei, dass er nicht nach 2 Wochen wieder hätte arbeiten können. Das mag herzlos erscheinen, aber in meinen Augen ist das einfach nur eine billige Ausrede, somal es nicht um seinen Sohn und nicht um seine Ehefrau ging. Aber wer bin ich das beurteilen zu wollen... Lassen wir das also.

Das Rockhard hat alle Hebel in bewegung gesetzt um dann mit einer Band um die Ecke zu kommen, die mir tatsächlich wie ein Notanker vorkommt. Testament waren ja schon vor wenigen Jahren hier Headliner. Nette Show und war auch geil zu sehen wie die alte und neue Songs in einer Show zusammen bringen. Es hat spaß gemacht. Ich mag Testament. Verglichen mit einer Band von den Big 4 aber kein "starker" Ersatz in meinen Augen. Bitte versteht mich nicht falsch. Ich verstehe, dass viele von euch sich sehr darüber freuen, aber für mich war Megadeth ein absoluter Knaller und der Grund die Karte zu kaufen. Testament habe ich halt auch schon etliche male gesehen. Megadeth noch nie, scheint mein persönliches Pech zu sein.
Wenn ich mir das Billing jetzt ansehe bin ich entsätzlich niedergeschlagen und enttäuscht. Ich will gerade mal Carcass sehen und vielleicht noch Trypticon, aber da Jodelt ja jetzt so eine Uschi mit. Obituary und Tesla sind nicht meines, also was soll ich da? Für mich ist das ganze wirklich deprimierend.
Etwas ärgere ich mich darüber das beim Rockhard öfters mal solche pannen passieren. Celtic Frost, King Diamant, ich meine auch Boltthrower und so einige andere "Hochkarätige" Bands haben im Laufe der letzten Jahre immer wieder mal abgesagt. Dann war da noch diese unsägliche Geschichte mit Rage als Main-Act und die Liste ließe sich wohl noch weiter fürhen.
Was passiert wohl im Nächsten Jahr? Wird Black Sabbath und Metallica auf's Billing geschrieben und dann kommen statt dessen Rokken und JBO als Mainact? Und der zuschauer kann nix machen, böse Zungen könnten behaupten die machen das mit Absicht um Publikum zu locken, dann aber nicht die Summe ausgeben. Zurückgeben kann man die Karten ja leider nicht. In dem Diesjährigen Fall will ich mal vermuten dass Megadeth ne Strafe zahlen muss. Ich will auch vermuten, dass Testament nicht so teuer ist wie Megadeth. Ergo springt für das Rockhard doch sogar noch was raus. Praktisch oder? Ich hätte mich gefreut, wenn auch die Zuschauer was davon gehabt hätten. (Ja ich weiß, einige sind begeistert und ich gönne es euch ja auch). Mir ist schon klar, dass man mit so einer Aktion nicht jeden Fan glücklich machen kann. Für mich persönlich ging das ganze extrem nach hinten los...
Auf Kritik reagieren die Verantwortlichen eher uncool. Hebt auch nicht gerade meine Vorfreude.
Was wird jetzt passieren? In einer Woche beginnt mein Urlaub (den ich mir unter diesen Umständen und bei dem Billing nicht genommen hätte) Ich werde trotzdem hin fahren und mich voll laufen lassen. Ich werde mich bemühen gute Mine zum Bösen Spiel zu machen, aber ein Beigeschmack wird bleiben. Was bleibt mir auch übrig, umtauschen kann ich die Karte nicht und meine Leute (die ähnlich denken) fahren ja schließlich auch hin. Es fällt mir sehr schwer begeisterung aufzubringen.
Ich habe dies nicht geschrieben um euren Spott zu ernten oder mir anzuhören wie scheiße Ihr mich findet und dass Ihr mein gejammer nicht ertragen könnt. Das einzige was ich möchte ist etwas verständniss für all die Metalheads, die wie ich unzufrieden und unglücklich mit diesem Festival sind. Klar, hier im Forum sammeln sich im wesentlichen die Dy-Hard Fans und diejenigen die eher positiv gestimmt sind. Bei einem solch großen Event sollt Ihr aber wissen, es gibt auch noch einige, die nicht sehr begeistert sind über diese Entwicklung.
Rock on


Ich falle jetzt nicht über dich her, es ist und bleibt halt Geschmackssache und wenn man etwas unbedingt sehen wollte, das dann nicht kommt, ist as natürlich enttäuschend. Wären jetzt statt Testament etwa Blind Guardian gekommen, wäre ich enttäuscht gewesen, ohne BG wirklich schlecht zu finden. So wie es ist, ist es natürlich das absolute Optimum für mich.

Aber einen Punkt möchte ich hervorheben, von dem was du geschrieben hast, nämlich den finanziellen Aspekt. Ich denke, dass gar nicht so viel für die Rock Hard Mannschaft übrig bleibt, da ich nicht glaube, dass sie Testament günstig bekommen haben. Ich denke eher, dass sie angesichts der Kurzfristigkeit mehr locker gemacht haben, als die Band bei langer Plaung gekostet hätte.
"Wer ich bin? Ich bin das tödliche Werkzeug der Vergeltung, der Stiefel, der Ihnen einen Tritt verpaßt, dass sie bis zur Erde zurückfliegen. Ich bin der personifizierte Tod. Ich bin der letzte Mensch, den sie in ihrem elenden Leben sehen werden. Gott hat mich geschickt."
Benutzeravatar
LoKi666
Beiträge: 29
Registriert: 18.03.2012 18:24
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Testament sind Headliner

Beitragvon LoKi666 » 31.05.2014 08:14

Da magst du recht haben, aber solch ein Gedanke fährt mir halt seit Gestern durch den Kopf. Gehör warscheinlich wirklich zu meiner Wut sowas u schreiben. Hast schon recht, es hätte schlimmer kommen können z.B. mit BG \m/. Mich langweilt das Billing jetzt halt tierisch, weil Testament gefühlt vor 2 Jahren schon da waren. Mir ist aber auch bewusst dass mich nur wenige Bands aufgemuntert hätten.

Es fühlt sich halt so an als hätte ich ein Konzertticket für Rammstein gekauft und die Hauptband sagt ab, statt dessen kommt Freiwild. Und ich kann das Ticket halt nicht umtauschen.
Von allen Dingen, die mir sind verloren gegangen, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen. -Ozzy-
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1072
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Testament sind Headliner

Beitragvon wolverin » 31.05.2014 08:27

LoKi666 hat geschrieben:Da magst du recht haben, aber solch ein Gedanke fährt mir halt seit Gestern durch den Kopf. Gehör warscheinlich wirklich zu meiner Wut sowas u schreiben. Hast schon recht, es hätte schlimmer kommen können z.B. mit BG \m/. Mich langweilt das Billing jetzt halt tierisch, weil Testament gefühlt vor 2 Jahren schon da waren. Mir ist aber auch bewusst dass mich nur wenige Bands aufgemuntert hätten.

Es fühlt sich halt so an als hätte ich ein Konzertticket für Rammstein gekauft und die Hauptband sagt ab, statt dessen kommt Freiwild. Und ich kann das Ticket halt nicht umtauschen.



Klar, verstehe ich. Wenn man ein Festivalticket wegen einem Headliner kauft, ist die Gefahr halt da, dass man enttäuscht wird. Zumal Megadeth in meinen Augen eh ein Wackelkandidat waren.
Ich hätte Dave und Co. sehr gener gesehen, weil das letzte mal nun schon 15 Jahre her ist. Während ich Testament erst letztes Jahr gesehen habe. Dennoch weiss ich bei Testament was ich bekomme, während man bei Megadave doch ein wenig Angst um die Performance haben muss.
"Wer ich bin? Ich bin das tödliche Werkzeug der Vergeltung, der Stiefel, der Ihnen einen Tritt verpaßt, dass sie bis zur Erde zurückfliegen. Ich bin der personifizierte Tod. Ich bin der letzte Mensch, den sie in ihrem elenden Leben sehen werden. Gott hat mich geschickt."
Benutzeravatar
LoKi666
Beiträge: 29
Registriert: 18.03.2012 18:24
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Testament sind Headliner

Beitragvon LoKi666 » 31.05.2014 08:30

Die Angst hatte ich allerdings auch. Ich habe da sehr abenteuerliche Geschichten gelesen. Nichts desdo trotz... gehört zu den Bands die ich sehen muss bevor ich sterben darf. Naja. Mir bleibt ja noch Black Lable Society auf dem Metalfest...
Von allen Dingen, die mir sind verloren gegangen, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen. -Ozzy-
Benutzeravatar
Warpig1975
Beiträge: 3044
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Duisburg/Ruhrpott

Re: Testament sind Headliner

Beitragvon Warpig1975 » 01.06.2014 08:03

Hm, also mein Verständnis hält sich in Grenzen: eine Festivalkarte kauft man sich wegen dem Gesamtpaket, und nicht wegen eines einzelnen Headliners. Ist doch klar, dass sonst die Enttäuschung vorprogrammiert ist. Die Behauptungen über die RHF-Macher finde ich schon unverschämt: eine kurzfristige Band-Absage, ist für jedes Festival ein Ärgerniss, erst Recht wenn es finanziell so Spitz auf Knopf genäht ist. Die Behauptung, das hätte System oder führe zur Bereicherung ist schon sehr weit draußen....btw: ich hätte auch lieber Megadeth gesehen und finde Testament als Ersatz nicht so prall. Aber ich werde da trotzdem eine gute Zeit haben. Wenn du jetzt schon weißt, dass du da nur zum Frustsaufen herkommst, dann verkauf die Karte und fahr Pfingsten halt ins Sauerland.
Heavy Metal in my ears, Is all i ever want to hear.
Before the sands of time run out, We'll stand our ground and all scream out!

Manilla Road - Heavy Metal to the World
On Tour: Slayer - Westfalenhalle, Dortmund
http://www.musik-sammler.de/sammlung/eddie1975 http://www.lastfm.de/user/Eddie1975
Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34164
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Testament sind Headliner

Beitragvon oger » 01.06.2014 08:37

*Schläfen massier*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google und 4 Gäste