Neue Bands...

Hier dreht sich alles um unser Festival
Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7573
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neue Bands...

Beitrag von monochrom »

infected hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben:
Feindin hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben:Würde sich heute überhaupt jemand für Carnivore interessieren, wenn Pete Steele nicht mit Type 0 Negative berühmt geworden wäre?
So ne handvoll alte Säcke wie MOD und ich vielleicht.
Aber aus eher romantischen oder wie man sagt "Kult"-Gründen denn aus musikalischen, oder? Ich meine, das war ja schon eher wenig Inhalt, dafür umso mehr Attitüde oder zumindest taten sie so.
Zumindest beim zweiten Album würde ich defnitiv "aus musikalischen Gründen" sagen.
Hier! Ich auch - gibt ja auch nichts was ansonsten so klingt.
I, too, wish to be a decent manboy
Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 8424
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: Neue Bands...

Beitrag von Feindin »

Apparition hat geschrieben:Laut RockHard-Homepage wird Frank Beck wohl auch nächstes Jahr dabei sein. Ich meine auch, das war als dauerhafte Live-Lösung gedacht, eben weil Hansens Stimme nicht mehr mitmacht.
*LOL*@"nicht mehr"
Der war schon immer ein schlimmer "Sänger".
Sympatikus ja, gute Musik geschrieben hat er auch.
Aber die Stimme fand ich vom ersten Ton an zum Davonlaufen.
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13896
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Neue Bands...

Beitrag von Apparition »

Feindin hat geschrieben:
Apparition hat geschrieben:Laut RockHard-Homepage wird Frank Beck wohl auch nächstes Jahr dabei sein. Ich meine auch, das war als dauerhafte Live-Lösung gedacht, eben weil Hansens Stimme nicht mehr mitmacht.
*LOL*@"nicht mehr"
Der war schon immer ein schlimmer "Sänger".
Sympatikus ja, gute Musik geschrieben hat er auch.
Aber die Stimme fand ich vom ersten Ton an zum Davonlaufen.
So zwischen 1995 und 2005 finde ich den schon wirklich gut. Klar, auf die Stimme muss man können, aber selbst auf der Walls of Jericho finde ich ihn nicht schlecht.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10477
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Neue Bands...

Beitrag von OriginOfStorms »

Apparition hat geschrieben:
Feindin hat geschrieben: *LOL*@"nicht mehr"
Der war schon immer ein schlimmer "Sänger".
Sympatikus ja, gute Musik geschrieben hat er auch.
Aber die Stimme fand ich vom ersten Ton an zum Davonlaufen.
So zwischen 1995 und 2005 finde ich den schon wirklich gut. Klar, auf die Stimme muss man können, aber selbst auf der Walls of Jericho finde ich ihn nicht schlecht.
Ihr redet euch um Kopf und Kragen, Jungs. Heute ist das natürlich, vorsichtig ausgedrückt, sehr wenig. Aber EP, Walls Of Jericho und die frühe Phase wo er bei Gamma Ray übernahm sind doch einwandfrei. Walls Of Jericho ist eine absolute Knallerscheibe. Auch und vor allem gesanglich.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 19417
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Neue Bands...

Beitrag von GoTellSomebody »

Thunderforce hat geschrieben:Ist auf jeden Fall faszinierend, dass es sich scheinbar lohnt, eine seit 30 (?) Jahren im Grunde nicht mehr existierende Band, die IMO natürlich einen gewissen Kultstatus durch die spätere Karriere von Peter Steele erreicht hat, aber selbst wenn nicht - deren Platten ja auch zu einem nicht unerheblichen Teil trotzdem von Pete Steeles asozialem Gesang leben, fast 10 Jahre nach dem Tod ebenjenes Mitglieds mit irgendeiner Rumpftruppe weiterzuführen. Naja.
Mit anderen Worten exakt das ausgedrückt, was ich sagen wollte.
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10252
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Neue Bands...

Beitrag von infected »

GoTellSomebody hat geschrieben:
Thunderforce hat geschrieben:Ist auf jeden Fall faszinierend, dass es sich scheinbar lohnt, eine seit 30 (?) Jahren im Grunde nicht mehr existierende Band, die IMO natürlich einen gewissen Kultstatus durch die spätere Karriere von Peter Steele erreicht hat, aber selbst wenn nicht - deren Platten ja auch zu einem nicht unerheblichen Teil trotzdem von Pete Steeles asozialem Gesang leben, fast 10 Jahre nach dem Tod ebenjenes Mitglieds mit irgendeiner Rumpftruppe weiterzuführen. Naja.
Mit anderen Worten exakt das ausgedrückt, was ich sagen wollte.
Sie waren vor Ableben von Steele vor 10 Jahren noch (wieder) auf Tour gewesen, wo ich sie in Saarbrücken gesehen hatte. Die Band hat auch nicht den Kultstatus durch Steele erreicht, auch nicht (nur) wegen seines asozialen Gesangs, da war und ist schon deutlich mehr dran und das hat der Haufen schon als Teamleistung über die Musik erreicht.
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24559
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Neue Bands...

Beitrag von costaweidner »

Das ist ja auch komplett logisch, mono hat ja auch geschrieben, dass sonst nix so klingt. Und Steeles Gesang war ja bei weitem nicht das einzige Alleinstellungsmerkmal.
Aber eben dennoch unersetzlich, Stimme wie Persona. Ergo wird das auf dem RHF eher mal nix.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5575
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Neue Bands...

Beitrag von JudasRising »

OriginOfStorms hat geschrieben:
Apparition hat geschrieben:
Feindin hat geschrieben: *LOL*@"nicht mehr"
Der war schon immer ein schlimmer "Sänger".
Sympatikus ja, gute Musik geschrieben hat er auch.
Aber die Stimme fand ich vom ersten Ton an zum Davonlaufen.
So zwischen 1995 und 2005 finde ich den schon wirklich gut. Klar, auf die Stimme muss man können, aber selbst auf der Walls of Jericho finde ich ihn nicht schlecht.
Ihr redet euch um Kopf und Kragen, Jungs. Heute ist das natürlich, vorsichtig ausgedrückt, sehr wenig. Aber EP, Walls Of Jericho und die frühe Phase wo er bei Gamma Ray übernahm sind doch einwandfrei. Walls Of Jericho ist eine absolute Knallerscheibe. Auch und vor allem gesanglich.
So.
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5575
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Neue Bands...

Beitrag von JudasRising »

infected hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben:
Thunderforce hat geschrieben:Ist auf jeden Fall faszinierend, dass es sich scheinbar lohnt, eine seit 30 (?) Jahren im Grunde nicht mehr existierende Band, die IMO natürlich einen gewissen Kultstatus durch die spätere Karriere von Peter Steele erreicht hat, aber selbst wenn nicht - deren Platten ja auch zu einem nicht unerheblichen Teil trotzdem von Pete Steeles asozialem Gesang leben, fast 10 Jahre nach dem Tod ebenjenes Mitglieds mit irgendeiner Rumpftruppe weiterzuführen. Naja.
Mit anderen Worten exakt das ausgedrückt, was ich sagen wollte.
Sie waren vor Ableben von Steele vor 10 Jahren noch (wieder) auf Tour gewesen, wo ich sie in Saarbrücken gesehen hatte. Die Band hat auch nicht den Kultstatus durch Steele erreicht, auch nicht (nur) wegen seines asozialen Gesangs, da war und ist schon deutlich mehr dran und das hat der Haufen schon als Teamleistung über die Musik erreicht.
Nomma So.
Mega-LOL @ "wie 1000 andere Thrashbands"
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
Chipsgott
Beiträge: 40
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Marl

Re: Neue Bands...

Beitrag von Chipsgott »

infected hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben:
Thunderforce hat geschrieben:Ist auf jeden Fall faszinierend, dass es sich scheinbar lohnt, eine seit 30 (?) Jahren im Grunde nicht mehr existierende Band, die IMO natürlich einen gewissen Kultstatus durch die spätere Karriere von Peter Steele erreicht hat, aber selbst wenn nicht - deren Platten ja auch zu einem nicht unerheblichen Teil trotzdem von Pete Steeles asozialem Gesang leben, fast 10 Jahre nach dem Tod ebenjenes Mitglieds mit irgendeiner Rumpftruppe weiterzuführen. Naja.
Mit anderen Worten exakt das ausgedrückt, was ich sagen wollte.
Sie waren vor Ableben von Steele vor 10 Jahren noch (wieder) auf Tour gewesen, wo ich sie in Saarbrücken gesehen hatte. Die Band hat auch nicht den Kultstatus durch Steele erreicht, auch nicht (nur) wegen seines asozialen Gesangs, da war und ist schon deutlich mehr dran und das hat der Haufen schon als Teamleistung über die Musik erreicht.
Wobei Ich aber meine, das bei der Reunion Tour keiner der derzeitigen Protagonisten mit an Bord war........
Jesus loves you... but I don't !!!
Benutzeravatar
M.o.D.
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 2120
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt...
Kontaktdaten:

Re: Neue Bands...

Beitrag von M.o.D. »

monochrom hat geschrieben:
infected hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben:
Feindin hat geschrieben: So ne handvoll alte Säcke wie MOD und ich vielleicht.
Aber aus eher romantischen oder wie man sagt "Kult"-Gründen denn aus musikalischen, oder? Ich meine, das war ja schon eher wenig Inhalt, dafür umso mehr Attitüde oder zumindest taten sie so.
Zumindest beim zweiten Album würde ich defnitiv "aus musikalischen Gründen" sagen.
Hier! Ich auch - gibt ja auch nichts was ansonsten so klingt.
Ich persönlich mag das Debüt sogar mehr als das Naachfolge-Album.
Naja, wird ein netter Nostalgie-Trip.
Mit Pete schon gesehen. Freu mich doch ein wenig.
Denn soooo übel ist der neue Sänger nicht. Er versucht auch gar nicht Pete zu immitieren.
Aber der Klampfenheini ist optisch der Brüller.
Dagegen sind die Sabatonis echt authentisch....
Wer es wissen will: Auf YT gibts was....
Ich bin nicht alt, ich bin retro !!

We come from the present we live in the past - This is our future we're taking it fast
Don't call us retards we just keep it true - We do it for ourselves and we do it for you
ironbound
Beiträge: 169
Registriert: 21.02.2010 13:51
Wohnort: ac

Re: Neue Bands...

Beitrag von ironbound »

Apparition hat geschrieben:Auf Gamma Ray hab ich Bock. Muss dann genau 20 Jahre her sein, dass ich die zuletzt gesehen habe. So wie ich den aktuellen Flyer verstehe, wohl als Headliner. Passt, da werde ich Spaß haben.

Carnivore brauch ich schon an sich nicht, aber diese Rumpfveranstaltung ohne das eine maßgebliche Mitglied ist doch unnötig as Fuck.



Sagt der jenige der gamma ray sehen will...gamma ray ohne ralf ist auch unnötig

Klar kai hansen ..aber ohne ralf juckt das doch niemanden
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19993
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Neue Bands...

Beitrag von Dimebag666 »

Wer ist dieser Ralf?
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5575
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Neue Bands...

Beitrag von JudasRising »

Herr Schäfers. Ohne den Gamma Ray jetzt seit 24 Jahren keinen mehr jucken :wink:
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8047
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Neue Bands...

Beitrag von Porcupine »

*lol*
Von den Scheepers-Alben war doch nur das erste gut.

Richtig geil wurden Gamma Ray erst ab Rebellion In Dreamland, da war der Muskelmann schon weg.
TMW316 hat geschrieben:Musik und Schlagzeug sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eine hat verschiedene Töne c d e f g a h c und so, das andere macht bum burum bum klick bum zisch.
Antworten