WDR-Rockpalast

Hier dreht sich alles um unser Festival
Benutzeravatar
Traser
Beiträge: 12452
Registriert: 20.06.2009 17:56
Wohnort: Kick-Ass Offebach

WDR-Rockpalast

Beitragvon Traser » 08.05.2018 17:38

Was wann genau wo übertragen wird, steht wohl noch nicht fest. Fest steht aber, dass Rockpalast wieder am Start ist und ich die Übertragungen hier im Post noch aktualisiere, sobald sie feststehen. Bislang ist nur folgende kleine Vorschau online:

18. - 20. Mai 2018 - Gelsenkirchen, Amphitheater
Rock Hard Festival 2018

Jedes Jahr am Pfingstwochenende bringen einige der weltbesten Metalbands und 7.000 Fans das Ruhrgebiet zum Beben. Ort des Geschehens ist das Gelsenkirchener Amphitheater, eine der schönsten Open-Air-Locations Deutschlands. Es liegt neben dem Rhein-Herne-Kanal und dem Naherholungsgebiet Nordsternpark.

Das Rock Hard Festival gehört zu den wichtigsten Metal-Happenings Deutschlands. Im Gelsenkirchener Amphitheater wird jedes Jahr zu Pfingsten gerockt, was das Zeug hält. Seit seiner Gründung im Jahr 2003 hat sich das Rock Hard zum großen europäischen Player entwickelt und überzeugt jährlich mit seiner gelungenen Mischung aus etablierten Szenegruppen und heißen Undergroundbands. Beim Booking wird besonders auf die Ausgewogenheit zwischen deutschen und internationalen Acts geachtet.

Am Rhein-Herne-Kanal und dem Naherholungsgebiet Nordsternpark gelegen, mit einem sofort an das Konzert-Areal angrenzenden Campingplatz, verbindet das Rock Hard Festival familiäres Flair mit rifflastiger Live-Atmosphäre.

Für den Rockpalast ist das Rock Hard nun schon seit neun Jahren ein fester Termin im Jahr, und wir stellen auch 2018 wieder unsere Kameras im Amphitheater auf. Ihr könnt die Konzerte schon während des Festivals täglich mehrere Stunden bei uns im Livestream verfolgen.
Benutzeravatar
Traser
Beiträge: 12452
Registriert: 20.06.2009 17:56
Wohnort: Kick-Ass Offebach

Re: WDR-Rockpalast

Beitragvon Traser » 18.05.2018 14:20

Hier der Link zum Livestream:
https://www1.wdr.de/fernsehen/rockpalast/events/rock-hard-achtzehn-uebersicht-100.html

Das Programm:
Freitag, 18.05.18
16:00 Uhr: ATTIC
17:05 Uhr: DOOL
18:15 Uhr: DIAMOND HEAD
19:45 Uhr: TIAMAT
21:30 Uhr: SODOM


Samstag, 19.05.18
14:30 Uhr: THE NEW ROSES
15:40 Uhr: LEATHERWOLF
17:00 Uhr: CIRITH UNGOL
19:45 Uhr: AXEL RUDI PELL
21:30 Uhr: OVERKILL


Sonntag, 20.05.18
14:10 Uhr: NIGHT DEMON
15:20 Uhr: ULI JON ROTH
16:45 Uhr: CORONER
18:10 Uhr: BACKYARD BABIES
19:45 Uhr: ARMORED SAINT
Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 788
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: WDR-Rockpalast

Beitragvon metalbart » 18.05.2018 15:04

King Diamond für Arme?
Ne, a schalte ich direkt wieder ab.
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 16367
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: WDR-Rockpalast

Beitragvon Susi666 » 18.05.2018 15:17

Danke für den Link @ Traser! :pommes:
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Benutzeravatar
metalbart
Beiträge: 788
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: hinter den sieben Bergen

Re: WDR-Rockpalast

Beitragvon metalbart » 18.05.2018 15:42

ja da schließ ich mich an, auch wenn eher Sonntag das passende läuft :)
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 6773
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: WDR-Rockpalast

Beitragvon TMW316 » 18.05.2018 16:37

Dool sind schon geil.

Also von den Bands ist heute IMO der interessanteste Tag. Zum "Glück" bin ich noch krank und kanns schaun. ;)
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 16367
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: WDR-Rockpalast

Beitragvon Susi666 » 18.05.2018 18:21

OK, von Diamond Head braucht(e) man nur den letzten Song.

Auf Tiamat bin ich jetzt echt mal gespannt; ich glaube, ich hab die Band zuletzt vor ca. 20 Jahren auf der Tour mit Anathema gesehen... :D
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 16367
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: WDR-Rockpalast

Beitragvon Susi666 » 18.05.2018 19:00

Einfach zeitlos, die "Clouds". Schön!
Und Per Wiberg hatte auch grad Zeit. Oder spielt der schon länger bei Tiamat?
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 6773
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: WDR-Rockpalast

Beitragvon TMW316 » 18.05.2018 21:46

Diamond Head fand ich ziemlich gut. Kenne zwar nicht viel, aber das meiste davon hamse gespielt.

Sodom im neuen Lineup sind schon ziemlich Old School. :)
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 8936
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: WDR-Rockpalast

Beitragvon Flow » 18.05.2018 23:07

Susi666 hat geschrieben:Einfach zeitlos, die "Clouds"


Uff. Mir fallen ja nur wenige frühneunziger Metalalben ein, auf denen mehr Patina klebt. Wildhoney auch ganz furchtbar. Das kannst Du heute echt noch hören, ohne umgehend zu Staub zu zerfallen? :hmpf:
http://dreikommaviernull.blogspot.com/
https://twitter.com/3_40qm

"Be kind to animals or I'll kill you" - Morrissey
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 72176
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: WDR-Rockpalast

Beitragvon NegatroN » 19.05.2018 09:22

Dool - überragend!
My fave tutor at uni had a great journalism 101 lesson: “If someone says it’s raining & another person says it’s dry, it’s not your job to quote them both. Your job is to look out of the fucking window and find out which is true.”

http://www.negatron.de
Benutzeravatar
Traser
Beiträge: 12452
Registriert: 20.06.2009 17:56
Wohnort: Kick-Ass Offebach

Re: WDR-Rockpalast

Beitragvon Traser » 19.05.2018 09:54

Ja, Dool ging letztes Jahr leider völlig an mir vorbei. Muss ich nun schleunigst nachholen!
Benutzeravatar
Stormrider
Beiträge: 19159
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: astral plains
Kontaktdaten:

Re: WDR-Rockpalast

Beitragvon Stormrider » 19.05.2018 10:35

Shit zumindest Cirith Ungol und Leatherwolf hät ich mir heute gern im stream angeschaut - muss leider arbeiten.

Naja, morgen aber dann ganz sicher Coroner.
greetings
- Stormrider

Dimebag666 hat geschrieben:
"7 Flaschen sind kein Sixpack."

If you believe "your" religion is worth killing for, do us a favor and use the first bullet for yourself!!!!!!!!!!!!!!!!

Stormrider@facebook.com
Stormrider@Musik-Sammler.de
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 16367
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: WDR-Rockpalast

Beitragvon Susi666 » 19.05.2018 11:25

Flow hat geschrieben:
Susi666 hat geschrieben:Einfach zeitlos, die "Clouds"


Uff. Mir fallen ja nur wenige frühneunziger Metalalben ein, auf denen mehr Patina klebt. Wildhoney auch ganz furchtbar. Das kannst Du heute echt noch hören, ohne umgehend zu Staub zu zerfallen? :hmpf:

Hast du den Stream angeschaut oder warst du selbst vor Ort?
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 26009
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: WDR-Rockpalast

Beitragvon Apparition » 19.05.2018 13:04

*Videos von gestern kommentier*

Attic: Der Sänger macht immer noch einen guten King Diamond, aber halt ohne dessen Ausstrahlung, die Band insgesant ist schon gut, aber nun auch nicht soo besonders. Kann man machen.

Dool: fast das krasse Gegenteil. Mehr Charisma als man essen kann, musikalisch überragend. klingt live wie auf Platte. Wenn beim nächsten Album jetzt noch die Songs den finalen Schliff kriegen und mit ein bisschen mehr Schmiss daher kommen, bin ich dabei.

Diamond Head: Brian Tatlar hat sich eine mehr oder weniger Junge, motivierte Truppe gesucht, die weiss was sie tut und den Klassiker überzeugend rüberbringt. Klingt gut.

Tiamat: Besser als befürchtet, aber meins wird das nie werden, schätze ich.

Sodon: Das Ziel, wieder mehr wie früher zu klingen, hat Tom anscheinend erreicht. Muss man nicht verstehen, ist aber wohl genau das, was der Mob will. Wer's braucht, bitte. Ich mag meinen Thrash auch weiter präzise und unbarmherzig.
Der Mensch ist guat, nur die Leut san a Gsindl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste