Rock Hard Festival 2017: Vielen Dank!

Hier dreht sich alles um unser Festival
Benutzeravatar
RH Jens
Moderator
Moderator
Beiträge: 259
Registriert: 18.07.2011 18:42

Rock Hard Festival 2017: Vielen Dank!

Beitragvon RH Jens » 07.06.2017 14:22

Vielen Dank für ein denkwürdiges Wochenende!

Ob vor oder hinter der Bühne, überall traf man auf gut gelaunte Menschen! Weder die metereologische noch die politische Großwetterlage haben unsere Familienfeier in irgendeiner Form beeinträchtigen können, und das allein hätte als Fazit schon gereicht.

Wir haben außergewöhnliche Shows gesehen und ein fachkundiges Publikum, das das Amphitheater mitunter in einem Hexenkessel verwandelt hat. Das war nicht bei jeder Band in dieser Intensität zu erwarten. Dafür möchten wir uns (auch im Namen der auftretenden Künstler) bei allen Fans und den vielen Helfern hinter den Kulissen bedanken!

Nach dem Festival ist vor dem Festival. Die ersten Bands sind gebucht. Wir freuen uns aufs nächste Jahr!

Holger Stratmann (im Namen der Redaktion und der Veranstaltungsleitung)

PS: Bilder sagen manchmal mehr als Worte. Erste Ausschnitte, Höhepunkte und Specials gibt es bereits beim WDR zu sehen: www1.wdr.de/fernsehen/kultur/rockpalast

PPS: Kritik und Anregungen bitte an: leserbriefe@rockhard.de
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 32734
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Rock Hard Festival 2017: Vielen Dank!

Beitragvon GoTellSomebody » 07.06.2017 15:25

Hallo liebe Redaktion,

ich möchte mich auch ganz herzlich für ein aus meiner Sicht wieder einmal großartiges Rock Hard Festival bedanken.

Eine Anregung meinerseits wäre, den "Umweg" über die Leserbriefe zu verlassen und einfach hier die Dinge aufzunehmen und zu beantworten. Dass ihr hier regelmäßig mitlest wissen wir ja von den Leserbriefseiten im Heft, aber auch dass da selten mal direkt Stellung bezogen wird, was aber vermutlich schon aus Platzgründen nicht möglich ist. Hier ist aber Platz satt, und wenn wir hier schonmal so gemütlich zusammenkommen, könntet ihr es euch ja auch einfach machen und uns antworten. Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und behaupte dass uns viel am Rock Hard und den Leuten dahinter liegt. Ihr könnt es ja mal versuchen, und keine Angst, niemand erwartet dass ihr immer sofort antwortet. Für mich wäre das eine Aufwertung des Rock Hard und des Forums im Besonderen.
Benutzeravatar
DerHorst
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 26735
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Über den Bergen, bei den anderen 6

Re: Rock Hard Festival 2017: Vielen Dank!

Beitragvon DerHorst » 07.06.2017 15:32

Dem kann ich nur zustimmen.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 94445
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Rock Hard Festival 2017: Vielen Dank!

Beitragvon Thunderforce » 07.06.2017 18:53

Ich auch.

Hier noch(mals) mein Bericht über Euer schönes Festival:
https://www.thekenumschau.de/2017/06/05 ... ival-2017/
You don't even Nomi.
Thekenumschau | Last FM | RYM Diary 2018
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 25501
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Rock Hard Festival 2017: Vielen Dank!

Beitragvon Apparition » 07.06.2017 20:35

Von mir auch ganz herzlichen Dank für alles, auch wenn ich gewisse musikalische Entwicklungen nicht ganz mitgehen mag. Aber das liegt nicht an Euch, sondern zum großen Teil am Publikum (siehe auch dieser Thread: https://forum.rockhard.de/viewtopic.php?f=17&t=105463). Vielen Dank auch, dass Ihr mit Blues Pills und Opeth zwei Headliner geholt habe, die nicht jeder auf dem Schirm hatte, die ihre Sache aber mehr als gut gemacht haben. Im Fall von Opeth sogar grandios.

Über etwas mehr Präsenz euererseits hier mim Forum würde ich mich auch freuen.
Der Mensch ist guat, nur die Leut san a Gsindl.
Benutzeravatar
MasterOfWurst
Beiträge: 5055
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Re: Rock Hard Festival 2017: Vielen Dank!

Beitragvon MasterOfWurst » 07.06.2017 21:02

GoTellSomebody hat geschrieben:Eine Anregung meinerseits wäre, den "Umweg" über die Leserbriefe zu verlassen und einfach hier die Dinge aufzunehmen und zu beantworten. Dass ihr hier regelmäßig mitlest wissen wir ja von den Leserbriefseiten im Heft, aber auch dass da selten mal direkt Stellung bezogen wird, was aber vermutlich schon aus Platzgründen nicht möglich ist. Hier ist aber Platz satt, und wenn wir hier schonmal so gemütlich zusammenkommen, könntet ihr es euch ja auch einfach machen und uns antworten. Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und behaupte dass uns viel am Rock Hard und den Leuten dahinter liegt. Ihr könnt es ja mal versuchen, und keine Angst, niemand erwartet dass ihr immer sofort antwortet. Für mich wäre das eine Aufwertung des Rock Hard und des Forums im Besonderen.

Das Anliegen in allen Ehren, aber das Thema hatten wir hier auch schon vor 15 Jahren und vor 10 etc. Wirklich bewegt hat sich da nie etwas. Ich fände es auch schön, wenn sich die Redakteure im namensgebenden Forum mehr einbringen würden, obwohl mir das selber als langjähriger Nichtleser relativ egal sein könnte. Ich war schon immer wegen der Community hier, nicht wegen des Heftes.
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 32734
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Rock Hard Festival 2017: Vielen Dank!

Beitragvon GoTellSomebody » 07.06.2017 21:11

MasterOfWurst hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben:Eine Anregung meinerseits wäre, den "Umweg" über die Leserbriefe zu verlassen und einfach hier die Dinge aufzunehmen und zu beantworten. Dass ihr hier regelmäßig mitlest wissen wir ja von den Leserbriefseiten im Heft, aber auch dass da selten mal direkt Stellung bezogen wird, was aber vermutlich schon aus Platzgründen nicht möglich ist. Hier ist aber Platz satt, und wenn wir hier schonmal so gemütlich zusammenkommen, könntet ihr es euch ja auch einfach machen und uns antworten. Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und behaupte dass uns viel am Rock Hard und den Leuten dahinter liegt. Ihr könnt es ja mal versuchen, und keine Angst, niemand erwartet dass ihr immer sofort antwortet. Für mich wäre das eine Aufwertung des Rock Hard und des Forums im Besonderen.

Das Anliegen in allen Ehren, aber das Thema hatten wir hier auch schon vor 15 Jahren und vor 10 etc. Wirklich bewegt hat sich da nie etwas. Ich fände es auch schön, wenn sich die Redakteure im namensgebenden Forum mehr einbringen würden, obwohl mir das selber als langjähriger Nichtleser relativ egal sein könnte. Ich war schon immer wegen der Community hier, nicht wegen des Heftes.

Das eine schließt das andere nicht aus.
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 9667
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Rock Hard Festival 2017: Vielen Dank!

Beitragvon Projecto » 08.06.2017 18:29

EIns noch...wieso war der metalmarkt dieses Jahr nur an einem Tag geöffnet? :rot:
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 11399
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Rock Hard Festival 2017: Vielen Dank!

Beitragvon BlackMassReverend » 09.06.2017 08:18

Lieber Herr Peters,

wir haben zu danken. Party as one ! Mit Musik, die in vielen Fällen Kopf, Geist und vor allem Seele berührt hat.
In diesem Format bitte weitermachen und nächstes Jahr den Kupfer mal wieder auf nen Spaziergang rausschicken.

:prost:
Blitzkrieg Witchcraft
Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 26696
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: Rock Hard Festival 2017: Vielen Dank!

Beitragvon Feindin » 09.06.2017 09:11

Auch wenn's dieses Jahr nicht wirklich mein Programm war, ich danke auch für 3 Tage Spaß :prost:
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.
Benutzeravatar
RH Jens
Moderator
Moderator
Beiträge: 259
Registriert: 18.07.2011 18:42

Re: Rock Hard Festival 2017: Vielen Dank!

Beitragvon RH Jens » 09.06.2017 15:19

GoTellSomebody hat geschrieben:Hallo liebe Redaktion,

ich möchte mich auch ganz herzlich für ein aus meiner Sicht wieder einmal großartiges Rock Hard Festival bedanken.

Eine Anregung meinerseits wäre, den "Umweg" über die Leserbriefe zu verlassen und einfach hier die Dinge aufzunehmen und zu beantworten. Dass ihr hier regelmäßig mitlest wissen wir ja von den Leserbriefseiten im Heft, aber auch dass da selten mal direkt Stellung bezogen wird, was aber vermutlich schon aus Platzgründen nicht möglich ist. Hier ist aber Platz satt, und wenn wir hier schonmal so gemütlich zusammenkommen, könntet ihr es euch ja auch einfach machen und uns antworten. Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und behaupte dass uns viel am Rock Hard und den Leuten dahinter liegt. Ihr könnt es ja mal versuchen, und keine Angst, niemand erwartet dass ihr immer sofort antwortet. Für mich wäre das eine Aufwertung des Rock Hard und des Forums im Besonderen.

Ich kann an dieser Stelle ausdrücklich nur für mich selbst sprechen: Ich lese fast alles mit, was in den Unterforen "Heft", "Festival" und "Community" passiert (die anderen Bereiche nur sporadisch), aber mir fehlt leider oftmals schlichtweg die Zeit, Antworten zu verfassen. Zumal es ja auch nicht unbedingt bei einer Antwort bleibt - wenn man sich einbringt, möchte man im Zweifel ja auch diskutieren. Wenn ich darauf nur, sagen wir mal, eine Stunde am Tag verwende, sind das fünf Stunden in der Woche, die mir an anderer Stelle fehlen. Dann haben wir leere Seiten im Heft, Lücken im Soundcheck, weniger Artikel auf der Website, weniger umfangreiche App-Ausgaben, usw... auch nicht gut. :/
Devilsblood
Beiträge: 39
Registriert: 29.11.2015 11:59

Re: Rock Hard Festival 2017: Vielen Dank!

Beitragvon Devilsblood » 16.06.2017 22:43

Jau, dass Festival war wieder super.
Vor allem die starken Opener dieses Jahr haben mich allesamt begeistert.
Da kann sich so mancher altgedienter noch ne Scheibe von abschneiden. 8)

Aber ein Thema muss unbedingt stärker in Vordergrund gerückt werden.
Nämlich das Thema Sicherheit auf dem Camp Ground.
Es mehren sich die Stimmen, dass Leute mit k.o Spray ( ich gehöre leider auch dazu) schachmatt gesetzt worden.
Wenn im kommenden Jahr kein Anreiz da ist die Zelte zu plündern, bzw. nur Leute mir Bändchen / Karte auf dem Gelände sich aufhalten können, kann es nur der allgemeinen Sicherheit dienen.

Daher bitte, unbedingt wieder die Save Box mit aufnehmen.
Und auch mal ein Wachschutz mit Hunden zur Abschreckung einsetzten.
Brennende Mülltonnen neben einen (bewohnten) Zelt und narkotisierte und überfallende Gäste braucht kein Mensch. Bitte nehmt die Sicherheitsaspekte ernst, damit das Festival das bleibt was es seit Jahren ist. Nämlich das beste Rock/ Metal Festival mit den coolsten und nettesten Leuten. Also einfach eine große Familie.
Benutzeravatar
Onuka
Beiträge: 12
Registriert: 25.06.2017 15:49
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Re: Rock Hard Festival 2017: Vielen Dank!

Beitragvon Onuka » 26.06.2017 11:19

Jedes Festival ist eine tolle Möglichkeit, sich nicht nur zu erholen und gute Musik zu genießen, sondern auch neue Freunde zu finden, neue Musikrichtungen für sich zu entdecken und einfach die Schönheit der Welt zu erkennen! Vielen Dank für diese Möglichkeiten! Ich würde jedem empfehlen, ein Musikfestival zu besuchen, egal wie alt man ist, dort findet jeder was für sich)°

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast