Seite 1 von 1

Einlasskontrollen

Verfasst: 07.06.2017 09:45
von 3009nico
Hallo!
Einziges kleines Manko war die Schlange beim Einlass am Samstag und Sonntag.
Klar Kontrollen müssen sein (heute mehr denn geh) und die Security hat einen super Job gemacht.
Als Verbesserungsvorschlag: vielleicht kurzfristig den Ausgang auch zum Einlass öffnen, dann wären die Leute schneller drin, würden die erste Band sehen und die hätten vielleicht auch mehr Spaß auch vor Publikum zu spielen.
Ansonsten war es ein geiles Festival und hat Riesen - Spaß gemacht (gibts schon Karten für 2018 :-) )!

Re: Einlasskontrollen

Verfasst: 07.06.2017 10:07
von DerHorst
Warum genau ist eigentlich so genau kontrolliert worden?

Wie ich im anderen Thread schon geschrieben habe, wurde jedes Fach meines Rucksacks geöffnet, egal wie klein es war und die Gegenstände darin durchsucht. Was soll ich bitte zwischen 3 Kondomen verstecken? Genervt hat das schon etwas.

Auch die schwankenden Aussagen zu der Menge an Getränken, die man mit aufs Gelände nehmen durfte.

Re: Einlasskontrollen

Verfasst: 07.06.2017 10:27
von Thunderforce
Das war total unterscheidlich.

Am zweiten Tag muste ich ernsthaft sogar ein Brillenetui öffnen, am dritten hat der Security-Mann nur einmal für ne Viertelsekunde in den Rucksack gelinst und nichtmal von außen abgetastet. Dabei war zu dem Zeitpunkt kein Mensch sonst da, der reinwollte.

Insgesamt erschien das schon etwas willkürlich oder zufällig, was da wann kontrolliert wurde.

Re: Einlasskontrollen

Verfasst: 07.06.2017 10:47
von costaweidner
Also wenn ich das jetzt richtig mitbekommen habe, waren die Kontrollen (wenn überhaupt, s. Ploppi) Samstag und Sonntag extremer, nicht Freitag, oder?
Dass das was mit Rock am Ring zu tun haben könnte, fänd ich jetzt nicht so weit hergeholt.

Re: Einlasskontrollen

Verfasst: 07.06.2017 11:25
von DerHorst
costaweidner hat geschrieben:Also wenn ich das jetzt richtig mitbekommen habe, waren die Kontrollen (wenn überhaupt, s. Ploppi) Samstag und Sonntag extremer, nicht Freitag, oder?
Dass das was mit Rock am Ring zu tun haben könnte, fänd ich jetzt nicht so weit hergeholt.

War Freitag bei mir auch schon so. Auch wenn ich jedesmal darauf hingewiesen worden bin, dass ich mein VIP Kärtchen zeigen soll, dann werde ich nicht kontrolliert.

Re: Einlasskontrollen

Verfasst: 07.06.2017 11:39
von BlackMassReverend
Am Freitag wurde kaum bis gar nicht kontrolliert / angefasst....
Ich denke auch, dass es eine - wenn auch zugegeben etwas unbeholfen und wenig organisiert wirkende - Reaktion auf das RaR war.....

Re: Einlasskontrollen

Verfasst: 07.06.2017 11:43
von Apparition
Ich bin mit meinem Rucksack immer gleich kontrolliert worden, und zwar ziemlich gründlich. Die Langhaarigen sind halt immer verdächtiger. :(

Re: Einlasskontrollen

Verfasst: 07.06.2017 11:48
von Projecto
Ich hab auch lange Haare und wurde null kontrolliert :)

Re: Einlasskontrollen

Verfasst: 07.06.2017 11:54
von Thunderforce
Ich sag doch, es ist Zufall *g*

Freitag: Normale Kontrolle
Samstag: DDR-Grenzer-Niveau
Sonntag: Gar nicht

Und beim nächsten wars umgekehrt.
Wenn die da mit den paar Männekes jeden superganu kontrollieren, kommt doch kaum noch jmnd aufs Gelände...

Re: Einlasskontrollen

Verfasst: 07.06.2017 11:59
von DerHorst
Apparition hat geschrieben:Ich bin mit meinem Rucksack immer gleich kontrolliert worden, und zwar ziemlich gründlich. Die Langhaarigen sind halt immer verdächtiger. :(

Jepp, war bei mir auch so. Jeden Tag komplettes Programm.

Re: Einlasskontrollen

Verfasst: 07.06.2017 12:02
von GodsdoG
Es war ab Samstag wegen dem RaR-Vorfall. Hat mir einer der Securities verraten. Allerdings fand ich es nicht allzu störend, mit strengeren Kontrollen muss man halt rechnen. Was ich etwas irritierend fand: man ist dann ja teils sogar bei der Bändchenkontrolle des Campgrounds kontrolliert worden. Egal, die Security war wie immer sehr nett und teils sogar hilfsbereit, die machen ja auch nur ihren Job.

Re: Einlasskontrollen

Verfasst: 07.06.2017 22:00
von Apparition
GodsdoG hat geschrieben:Es war ab Samstag wegen dem RaR-Vorfall. Hat mir einer der Securities verraten. Allerdings fand ich es nicht allzu störend, mit strengeren Kontrollen muss man halt rechnen. Was ich etwas irritierend fand: man ist dann ja teils sogar bei der Bändchenkontrolle des Campgrounds kontrolliert worden. Egal, die Security war wie immer sehr nett und teils sogar hilfsbereit, die machen ja auch nur ihren Job.


?

Ich musste schon am Freitag mein Brillenetui und alle Reissverschlüsse am Rucksack aufmachen. Ist ja auch nicht schlimm, lieber einmal zuviel kontrolliert als einmal zu wenig.

Re: Einlasskontrollen

Verfasst: 11.06.2017 17:35
von M.o.D.
Ich sag da wenig zu, warum dütfte klar sein. Wegen der Kontrolle NIGHT DEMON verpasst - und zig Fans, die zusammen mit uns warteten, ebenfalls. Die Stimmung in der Schlange war recht mies, liebe Leute.

Gerüchteweise habe ich gehört, dass Sonntag der Einlass erst deutlich nach 11 begonnen haben soll ?
Ob das stimmt, weiss ich nicht.

Die Security hat auf Nachfrage bestätigt, dass man auf Anweisung der Orga nur 1 Schleuse f Rucksäcke aufgemacht hat
Warum, wisse sie nicht.

Bin mal gespannt, ob da noch eine Stellungnahme kommt...

Re: Einlasskontrollen

Verfasst: 12.06.2017 21:45
von RH Jens
Hallo Leute, um die Verzögerung am Sonntag kurz zu erklären: Es gab ein Problem mit einem im Biergarten abgestellten Fahrzeug eines Händlers. Besagter Händler hatte die Auflage, den Wagen bis zum Einlass aus dem Biergarten zu fahren, hat das aber nicht getan und war auch nicht auffindbar. Da wir nicht öffnen dürfen, so lange sich Fahrzeuge im Innenbereich befinden und eine Räumung des Fahrzeuges ohne Schlüssel nicht problemlos möglich war, hat sich der Einlass leider verzögert. Ihr könnt uns glauben, dass auch wir selbst mit der Situation alles andere als glücklich waren...