Crashdiet - The Savage Playground

Das Hard Rock, AOR, Sleaze-und Glam Rock Forum. Tummelplatz der RH-Hairmetal-Brigade
Benutzeravatar
TheUnexpectedGuest
Beiträge: 105
Registriert: 13.03.2013 11:21

Crashdiet - The Savage Playground

Beitragvon TheUnexpectedGuest » 22.03.2013 10:36

Ui, kein Thread dazu?

Sehr gutes Scheibchen, zwar anders als GW und eher wieder so bisschen...Dings....also...Back To The Roots aber da sind wirklich paar absolute Schmankerlsongs drauf - allen voran "Circus". Insgesamt hat das Album jedoch erst ab dem dritten Durchlauf gezündet. Mal sehen ob sie live auch endlich mal überzeugen können oder weiterhin nur mit genug Bier zu ertragen sind.
Benutzeravatar
raininadamstown
Beiträge: 989
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Crashdiet - The Savage Playground

Beitragvon raininadamstown » 22.03.2013 11:45

Bei den ersten Durchläufen ist der Fluss wegen dem unglaublichen Abwechslungsreichtum nicht ganz so da wie auf "Generation wild" aber dafür wächst die Scheibe mit jedem Hören.Ungelogen,seit dem erscheinen höre ich das Album wirklich täglich auf dem Weg zur Arbeit und inzwischen gefällt mir jeder Song zu 100 %.Keine Sekunde will ich da anders haben.Großartige,natürliche Produktion.Natürlich kommt es mir sehr entgegen dass man immer deutliche Einflüsse der Scorpions ("Animal Magnetism-"Blackout),Skid Row (Debut) und Dokken ("Tooth and Nail"+"Under lock and key") heraushört.Das ist meine Musik.Räumen gerade in Mexico,Argentinien,Mexico und den USA ab.Wird Zeit dass sie endlich wieder nach Europa zurück kommen.In Frankfurt stehe ich auf der Matte.
http://www.youtube.com/watch?v=1HDW-spt_M0

http://www.youtube.com/watch?v=TPp6yjn0icw
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2928
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Crashdiet - The Savage Playground

Beitragvon Alphex » 22.03.2013 17:54

Finde die Gesangsmelodien oft eher schwach. Ist halt eher Riff-Musik, aber das ist für Glam-Metal dann doch eher unüblich, da wird Pop ja in aller Regel groß geschrieben.

Album ist trotzdem okay.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
Poisonratt
Beiträge: 96
Registriert: 01.11.2009 14:34
Wohnort: Hannover

Re: Crashdiet - The Savage Playground

Beitragvon Poisonratt » 27.03.2013 21:38

Alphex hat geschrieben:Finde die Gesangsmelodien oft eher schwach. Ist halt eher Riff-Musik, aber das ist für Glam-Metal dann doch eher unüblich, da wird Pop ja in aller Regel groß geschrieben.

Album ist trotzdem okay.
Sehe ich als bekennender Pop-Metal-Jünger komplett genau so! Album ok, aber die schwächste Crashdiet-VÖ in meinen Augen. Womit die Band eine Vielzahl anderer Neuerscheinungen allerdings trotzdem noch auf dem Standstreifen überholt! :prost:
Benutzeravatar
tomphetamine
Beiträge: 424
Registriert: 12.06.2012 08:44

Re: Crashdiet - The Savage Playground

Beitragvon tomphetamine » 27.03.2013 22:56

Rest in sleaze ist genial, alles danach kann mich nicht begeistern :ka:
psychobimbo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 63947
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Between The Valley Of The Ultra Pussy

Re: Crashdiet - The Savage Playground

Beitragvon psychobimbo » 27.03.2013 23:40

die "rest in sleaze" war natürlich eine ausnahmewerk, auch dem zeitgeist geschuldet. aber auf jedenfall sowas wie ein moderner klassiker.
der nachfolger war durch die neuorientierung mit olliver twisted auch noch sehr gut. danach kam mit simon who nur noch scheiss. und zwar der scheiss der mir diese stilart derzeit total vergrausigt hat.
schön wars schon!
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2928
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Crashdiet - The Savage Playground

Beitragvon Alphex » 29.03.2013 19:05

Ich weiß ja echt nicht, ob dein persönliches Überhören vom Genre da nicht mehr reinspielt. Klar ist die aktuelle Scheibe nicht annähernd auf dem Niveau von dem Debüt, aber die eigentliche Umstellung kam mit dem Zweitling. Wenn du den noch gefeiert hast, wundert es mich schon etwas, wenn du dann auf einmal die letzten beiden so übel mistig findest.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
raininadamstown
Beiträge: 989
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Crashdiet - The Savage Playground

Beitragvon raininadamstown » 12.05.2013 07:01

So,los geht`s nach Frankfurt.Freue mich riesig auf Crashdiet und Sister heute Abend.Natürlich ausverkauft wie die meisten Konzerte der Tour.Super dass der Band bis jetzt 23000 € von Fans zugegangen sind damit die Tour nach dem Tod des Managers doch stattfinden kann.Das ist Unterstützung!
Benutzeravatar
Chainsaw Charlie
Beiträge: 505
Registriert: 19.01.2010 13:41

Re: Crashdiet - The Savage Playground

Beitragvon Chainsaw Charlie » 26.02.2015 19:34

Simon Cruz hat Crashdiet verlassen. Band macht aber weiter und arbeitet am neuen Album. Die haben einen Sängerverschleiss, er hätte vorm Playground Album gehen sollen, dann wäre die neues Album neuer Sänger Kette nicht unterbrochen gewesen.

Dear crashdiet fans

There is a reason for our lack of news lateley. The reason for that is that Simon Cruz has left CRASHDÏET. Well, actually he decided to leave in the midst of our mini tour in Japan... With no notice what so ever.
The last few months have been confusing to say the least and we haven't been sure of what to make of this... other than that our collaboration with Simon is over.

However... The recording of the new album will proceed as planned and you can expect hear more from us soon!

Yours truly
Martin, Peter and Eric
Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 3394
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Crashdiet - The Savage Playground

Beitragvon HannibalLecter91 » 26.02.2015 20:20

Wenn das so stimmt wie die Band das sagt, dann ist das aber auch nicht die feine Englische...Schade, ich hatte das Gefühl das sich die Band mit der Savage Playground nach all dem Chaos wieder gefangen hat. Ich bin mal gespannt was da noch kommt.
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2928
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Crashdiet - The Savage Playground

Beitragvon Alphex » 26.02.2015 20:30

Egal mit welchem Sänger, die sollten mal aufhören so zu tun als wären sie eine Metalband und wieder gescheite Hooks schreiben. Das letzte Album hätte ohne die stilisierte Härte (die üblichen Frontiers-Gitarrensounds zudem) zudem deutlich mehr Luft zum Atmen gehabt.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Schnabelrock
Beiträge: 19519
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Crashdiet - The Savage Playground

Beitragvon Schnabelrock » 26.02.2015 23:18

HannibalLecter91 hat geschrieben:Wenn das so stimmt wie die Band das sagt, dann ist das aber auch nicht die feine Englische


Vermutlich stimmt das, so etwas passiert ja dann und wann.
Und oft gibt es dann eine zweite Hälfte der Wahrheit, z. B., dass der ausgestiegene Musiker schlicht nicht bezahlt wurde.
Mit Smartphone nur Kännchen!
Benutzeravatar
HannibalLecter91
Beiträge: 3394
Registriert: 08.08.2012 20:12
Wohnort: Sankt Erpelsburg

Re: Crashdiet - The Savage Playground

Beitragvon HannibalLecter91 » 26.02.2015 23:46

Deswegen schrieb ich "wenn das so stimmt". Mir ist durchaus bewusst das Musiker die Band in denen sie spielen nicht grundlos verlassen und das Cruz wahrscheinlich nich aus Jux und Tollerei hinschmeißt. Aber bis jetzt kenne ich halt nur die Version von Crash Diet.
Schnabelrock
Beiträge: 19519
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Crashdiet - The Savage Playground

Beitragvon Schnabelrock » 27.02.2015 00:07

HannibalLecter91 hat geschrieben:Deswegen schrieb ich "wenn das so stimmt". Mir ist durchaus bewusst das Musiker die Band in denen sie spielen nicht grundlos verlassen und das Cruz wahrscheinlich nich aus Jux und Tollerei hinschmeißt. Aber bis jetzt kenne ich halt nur die Version von Crash Diet.



Deswegen sage ich doch: Das dürfte stimmen :wink:
(als Ausschnitt der Wahrheit).
Mit Smartphone nur Kännchen!
Benutzeravatar
Darth Mike
Beiträge: 339
Registriert: 10.02.2010 13:23
Wohnort: Voerde Rock City

Re: Crashdiet - The Savage Playground

Beitragvon Darth Mike » 27.02.2015 01:07

Bei Crashdiet bin ich etwas verwirrt.
Hörte mal irgendwo "In the Raw" und dachte Scheiße was ist das denn für ne geile Truppe.
Kaufte mir wegen dem besagtem Song sofort die CD und war vom Rest des Albums "The Unattractive Revolution" total enttäuscht. Und als ich mal mal gelesen habe wieviele Mitgliederwechsel die Band in ihrer kurzen Schaffenszeit hatte, vor allem immer neue Sänger, war die Band für mich nicht mehr interessant und mehr als dieses Album kenne ich auch nicht... (aber "In the Raw" ist GEIL!)

Metal Mike

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Beidlman und 6 Gäste