Great White - Elation /VÖ 18.Mai

Das Hard Rock, AOR, Sleaze-und Glam Rock Forum. Tummelplatz der RH-Hairmetal-Brigade
sharkattack2
Beiträge: 1692
Registriert: 08.02.2015 23:27
Wohnort: South Bay Cities

Re: Great White - Elation /VÖ 18.Mai

Beitrag von sharkattack2 »

Wenn die eine ex, sich mit der anderen kurzschließt...;

http://www.blabbermouth.net/news/former ... nia-video/

^^
sharkattack2
Beiträge: 1692
Registriert: 08.02.2015 23:27
Wohnort: South Bay Cities

Re: Great White - Elation /VÖ 18.Mai

Beitrag von sharkattack2 »

Was für'n rumgeeiere, ey :klatsch: :

https://www.blabbermouth.net/news/great ... -the-road/

..beide Parteien wünschen sich (wieder odernoch immer) das beste...man denkt, im "Guten" über die Vergangenheit.
Man (insb. die eine Seite - JR) wünschst sich nichts sehnlicher, als seine alten Kumpels (insb. seinen alten Buddy MK) einfach so anzurufen, wie an alten Zeiten...aber, Eier hat keine der Seiten für...und jetzte, nach gut 10 Jahren der Trennung, werden sich diese immer schwieriger finden lassen... :nerv: :gelbrot:
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8041
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Great White - Elation /VÖ 18.Mai

Beitrag von Frank2 »

sharkattack2 hat geschrieben:Was für'n rumgeeiere, ey :klatsch: :

https://www.blabbermouth.net/news/great ... -the-road/

..beide Parteien wünschen sich (wieder odernoch immer) das beste...man denkt, im "Guten" über die Vergangenheit.
Man (insb. die eine Seite - JR) wünschst sich nichts sehnlicher, als seine alten Kumpels (insb. seinen alten Buddy MK) einfach so anzurufen, wie an alten Zeiten...aber, Eier hat keine der Seiten für...und jetzte, nach gut 10 Jahren der Trennung, werden sich diese immer schwieriger finden lassen... :nerv: :gelbrot:
Ist JR denn tatsächlich immer noch so gesundheitlich angeschlagen
wie von der Kendall Seite behauptet wird ?
Seine Krankheitsgeschichte ist ja bekannt, dachte aber eigentlich
das er sich wieder einigermaßen berappelt hat.
sharkattack2
Beiträge: 1692
Registriert: 08.02.2015 23:27
Wohnort: South Bay Cities

Re: Great White - Elation /VÖ 18.Mai

Beitrag von sharkattack2 »

Frank2 hat geschrieben:
sharkattack2 hat geschrieben:Was für'n rumgeeiere, ey :klatsch: :

https://www.blabbermouth.net/news/great ... -the-road/

..beide Parteien wünschen sich (wieder odernoch immer) das beste...man denkt, im "Guten" über die Vergangenheit.
Man (insb. die eine Seite - JR) wünschst sich nichts sehnlicher, als seine alten Kumpels (insb. seinen alten Buddy MK) einfach so anzurufen, wie an alten Zeiten...aber, Eier hat keine der Seiten für...und jetzte, nach gut 10 Jahren der Trennung, werden sich diese immer schwieriger finden lassen... :nerv: :gelbrot:
Ist JR denn tatsächlich immer noch so gesundheitlich angeschlagen
wie von der Kendall Seite behauptet wird ?
Seine Krankheitsgeschichte ist ja bekannt, dachte aber eigentlich
das er sich wieder einigermaßen berappelt hat.
Nu ja, JR wirkt, inzwischen, veeery old, auffer Bühne:
...gut, er ist halt inzwischen über 60 Lenze (und einen Paule Rodgers gibbet auch nur einmal auf der Welt), aber gerade die letzten paar Jahre hat JR, gerade was seine Präsenz angeht, doch ziemlich abgebaut.
Die Stimme war an sich, durchaus wieder da, natürlich nimmer, wie in "alten Zeiten", aber für das Alter halt, durchaus noch recht passabel. Allerdings geht es auch in diesem Bereich doch auch merklich bergab...so leid es mir tut...
Trotz allem ist seine Stimme, gerade bei den bluesigen Sachen, besser (und halt die Original-GW-Stimme!), als der aktuelle GW-Vorturner, welcher aber mehr "action" auf der Bühne macht...halt fitter daher kommt.
Was der "Kendall-GW", anscheinend wichtiger erscheint, zumal der jetzige Frontman, sicherlich, "unkomplizierter" für die Kendall-Band sein mag...

Mein persönlicher Eindruck: da, in früheren Zeitenb es immer der Kendall war, der letztlich zu JR, nach Streitigkeiten zurückfand (u.a. hat er, seinerzeit, das durchaus hoffnungsvolle Projekt "Train Station" (mit dem Sänger Todd Griffin von "The Graveyard Train", hals über Kopf verlassen, nachdem JR ihn anflehte zu GW zurück zu kehren), nun, da der Kendall, anscheinend so garnet mehr den JR mehr, nicht mal mehr für vereinzelte Gigs mehr haben möchte, muss sich der JR, als er dermassen krank war (um 2010/2011) sich wirklich ein Ding (oder mehrere) geleistet haben, dass der sonst so gutmütige Kendall, halt keinen Weg mehr für seinen alten "buddy" mehr sieht...
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8041
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Great White - Elation /VÖ 18.Mai

Beitrag von Frank2 »

Sehr schöner Einblick in die Bandinterna.
Was Du alles weißt, Wahnsinn :wink:
sharkattack2
Beiträge: 1692
Registriert: 08.02.2015 23:27
Wohnort: South Bay Cities

Re: Great White - Elation /VÖ 18.Mai

Beitrag von sharkattack2 »

Du ahnst es nich:

https://www.rockhard.de/artikel/great-w ... 84019.html

...da wart' icke schon mein halbes Leben druff...! :sabber: :sabber: :sabber:
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8041
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Great White - Elation /VÖ 18.Mai

Beitrag von Frank2 »

sharkattack2 hat geschrieben:
24.10.2019 17:40
Du ahnst es nich:

https://www.rockhard.de/artikel/great-w ... 84019.html

...da wart' icke schon mein halbes Leben druff...! :sabber: :sabber: :sabber:
Ich gehe mal davon aus das Du das Material kennst.
Taugen die Songs was ( jetzt mal ganz objektiv gesehen) ?
Schnabelrock
Beiträge: 10627
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Great White - Elation /VÖ 18.Mai

Beitrag von Schnabelrock »

Das interessiert mich sehr. Erfahrungsgemäß sind die frühen Songs die besten. Klar, da hat man 20 Jahre Zeit, sie zu schreiben. Später nur noch Monate. Und ein rauhes und spontanes und wenig poliertes Soundbild schadet dieser Art von Musik sicher nicht.
Black Sabbath matters
sharkattack2
Beiträge: 1692
Registriert: 08.02.2015 23:27
Wohnort: South Bay Cities

Re: Great White - Elation /VÖ 18.Mai

Beitrag von sharkattack2 »

Frank2 hat geschrieben:
24.10.2019 18:27
sharkattack2 hat geschrieben:
24.10.2019 17:40
Du ahnst es nich:

https://www.rockhard.de/artikel/great-w ... 84019.html

...da wart' icke schon mein halbes Leben druff...! :sabber: :sabber: :sabber:
Ich gehe mal davon aus das Du das Material kennst.
Taugen die Songs was ( jetzt mal ganz objektiv gesehen) ?
...ich kenne da, tatsächlich, bis auf die 2 angesprochenen Songs, die, u.a. Namen, auf dem GW-Debut landeten + "Last Time" war ja noch auf der First E.P. drauf, den Rest kenne ich, bisher, absolut kein Stück...weswegen ich ja, gerade, so begeistert bin, dass se es endlich mal zur VÖ schaffen!*im Viereck tanz*
Ich wusste lediglich, dass se halt, als "Dante Fox" 2 tapes voll Songs aufnahmen...!
sharkattack2
Beiträge: 1692
Registriert: 08.02.2015 23:27
Wohnort: South Bay Cities

Re: Great White - Elation /VÖ 18.Mai

Beitrag von sharkattack2 »

Schnabelrock hat geschrieben:
24.10.2019 18:38
Das interessiert mich sehr. Erfahrungsgemäß sind die frühen Songs die besten. Klar, da hat man 20 Jahre Zeit, sie zu schreiben. Später nur noch Monate. Und ein rauhes und spontanes und wenig poliertes Soundbild schadet dieser Art von Musik sicher nicht.
'genau meine Meinung'
...ein Fest, dat wird... :sabber:
sharkattack2
Beiträge: 1692
Registriert: 08.02.2015 23:27
Wohnort: South Bay Cities

Re: Great White - Elation /VÖ 18.Mai

Beitrag von sharkattack2 »

Frank2 hat geschrieben:
24.10.2019 18:27
sharkattack2 hat geschrieben:
24.10.2019 17:40
Du ahnst es nich:

https://www.rockhard.de/artikel/great-w ... 84019.html

...da wart' icke schon mein halbes Leben druff...! :sabber:
Ich gehe mal davon aus das Du das Material kennst.
Taugen die Songs was ( jetzt mal ganz objektiv gesehen) ?
...getz kann sich jeder nen (jeweils kurzen) Einblick in die Songs verschaffen, die Hörproben sind freigeschaltet:

https://www.amazon.de/Roots-Great-White ... ic&sr=1-29

...selbst vor dem Hintergrund, dasses halt 8-track demos waren, ohne jegliche Produktion, klingen einige Songs richtig knorke (auch ohne GW-Brillo)^^
Habe direkt noch 2 Songs entdeckt, die später nochmal (unter anderem Namen) verwurschtelt wurden:
- There's No Way ist tatsächlich, wie ich gestern schon vermutet hatte: No Way von der First E.P.
- The Strike, aus welchem später "Nightmares" vom Longplayer-Debut wurde...

...aber sämtliche anderen Songs sind, bisher, komplett "neu"...und, halt was man anhand der kurzen Schnippeln beurteilen kann, sind einige bockstarke Songs dabei (wie z.B. Need Your Love, Calling You oder The Blues), wo man sich fragt, warum diese, bereits als Demos hervorstechende Songs nicht fertig ausgearbeitet, auf späteren GW-Outputs aufs gemeine Volk losgelassen wurden... :gelbrot: :sabber:
sharkattack2
Beiträge: 1692
Registriert: 08.02.2015 23:27
Wohnort: South Bay Cities

Re: Great White - Elation /VÖ 18.Mai

Beitrag von sharkattack2 »

Hier kann man nu in sämtliche Songs komplett reinhören:

https://greatwhiteband.bandcamp.com/alb ... -1978-1982

:)
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8041
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Great White - Elation /VÖ 18.Mai

Beitrag von Frank2 »

sharkattack2 hat geschrieben:
25.10.2019 20:29
Hier kann man nu in sämtliche Songs komplett reinhören:

https://greatwhiteband.bandcamp.com/alb ... -1978-1982

:)
Danke für Deine oben ausgeführten Infos und Einschätzungen.
Das hört sich in meinen Ohren alles absolut grandios an.
Da ich die Debütscheibe überaus schätze, werde ich die kommende
Veröffentlichung definitiv eintüten.
Wäre völlig an mir vorbei gegangen, ergo: Danke für den Hinweis :pommes:
sharkattack2
Beiträge: 1692
Registriert: 08.02.2015 23:27
Wohnort: South Bay Cities

Re: Great White - Elation /VÖ 18.Mai

Beitrag von sharkattack2 »

Mark is not amused about the Veröffentlichung der Demo's:

https://allthatshreds.com/great-whites- ... fox-demos/

...wobei er ja nu nich die Demos an sich kritisiert, sondern eher die Vorgehensweise, ohne Abstimmung mit ihm, quasi... :hmpf:
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 2894
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Great White - Elation /VÖ 18.Mai

Beitrag von Flow »

Uff, wem schmeißt man denn über die Bandcamp-Seite die Kohle hinterher? Russell? Kendall? Oder irgendeinem Backoffice-Fuzzi? Super dodgy.

Sehe gerade, dass irgendwer tatsächlich die Great Zepeelin auf Vinyl rereleased hat (auf einer offenbar total misslungenen Pressung und mit im Vergleich zur CD Version herausgeschnittenen Songs). Scheint, da sind echte Profis am Werk.
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Antworten