BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer

Das Hard Rock, AOR, Sleaze-und Glam Rock Forum. Tummelplatz der RH-Hairmetal-Brigade
Benutzeravatar
PsychicVeteran
Beiträge: 294
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ruhrpott

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von PsychicVeteran »

JudasRising hat geschrieben:Sehr schöner Song!
Denke der Sound ist auf Platte etwas besser als auf Youtube oder?

Ob ich alle brauche glaub ich aber nicht, hier war zu lesen die ersten Platten gingen in die Psychedelic-Ecke und da kann ich nix mit anfangen.
Lass Dich nicht täuschen - Blue Öyster Cult hat es nie mit dem Psychedelic-Kram übertrieben, sondern auf wunderbarer und eigenartiger Weise in harter Rock 'n' Roll integriert. Wenn Du z.B. mit Led Zep klarkommst (ohne, dass ich hier einen direkten musikalischen Vergleich ziehen möchte), dann wirst Du auch mit die ersten drei BÖC-Scheiben auch werden können. Du sollst Dir auf jeden Fall die Secret Treaties holen - falls die Dir nicht gefällt kaufe ich Dir die Scheibe ab, aber ich glaube fest daran, dass mein Geld sicher ist! :D
Das Leben ist zu kurz, um es ernst zu nehmen!


last.fm MS
Benutzeravatar
Nothingface666
Beiträge: 975
Registriert: 07.07.2009 18:53
Wohnort: Landstuhl

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von Nothingface666 »

acore hat geschrieben:Ich habe mir am Wochenende für den Forumssoundcheck mehrfach die "Fire Of Unkown Origin" reingezogen. Saustarkes Teil. Als Fan der "Revölution By Night" gefällt mir natürlich das eingängige "Burning For You" am besten.
Burning for You ist fantastisch und zusammen mit Godzilla und Don't fear the Reaper einer ihren ganz großen 3 Hits.

Gegen "Joan Crawford" und "Veteran Of The Psychic Wars" hat das Stück aber keine Chance. Die sind eigentlich nicht weniger eingängig.
Vor allem das düstere "Joan Crawford" haut mich mit seiner Atmosphäre jedes mal vom Hocker.

Letztendlich natürlich Geschmackssache.
Film-Sammlung
Musik-Sammler
last.fm

“Verdammt guter Kaffee!”
Benutzeravatar
Christröyer
Beiträge: 10
Registriert: 02.02.2011 21:42
Wohnort: Southbound

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von Christröyer »

Vor allem das düstere "Joan Crawford" haut mich mit seiner Atmosphäre jedes mal vom Hocker.
Exakt! Am besten die exquisite Liveversion von der "ETL", dann gibts das tatsächlich fantastische "Burnin' For You" gleich hinterher dazu. :wink:
Mhhmmm BÖC :sabber:
"...climbing inside the eyelash of a distant fear!"
Benutzeravatar
Crianlarich
Beiträge: 1098
Registriert: 24.05.2011 21:25

Re:

Beitrag von Crianlarich »

Tyketto hat geschrieben:Total unterbewertet , kaum bekannt und leider voll gefloppt mein Favorit von 88........Imaginos (Kaufen,kaufen,kaufen!)

So ist es. Eins der 20 besten Alben aller Zeiten. Und die mythische Konzept-Story voller Lovecraft, kryptischen Sprachbildern und 'magic realism' steht der Musik in nichts nach. Wahrscheinlich die faszinierendste Konzept-Story, die ich kenne. Albert Bouchard und Sandy Pearlman sind Genies.

Wer das Cliff House Hotel auf dem düsteren Cover auch toll findet, besuche bitte diese Website mit Tonnen von Infos und historischen Fotos:

http://www.cliffhouseproject.com/
http://www.cliffhouseproject.com/photos/photos.htm

Meine Rangliste:

01 Imaginos
02 Secret Treaties
03 eine Compilation mit den Highlights von Agents of Fortune und Spectres (ok, ich schummele)
04 eine Compilation mit den Highlights von Cultösaurus Erectus, Fire of Unknown Origin, The Revölution by Night und Club Ninja (ok, ok, ich...)
05a Tyranny and Mutation
05b eine Compilation mit den Highlights von Heaven Forbid und Curse of the Hidden Mirror (ich... * seufz * )
06 Blue Öyster Cult
07 Mirrors

Als Hörschmankerl: Live for Me, mein Fave von Heaven Forbid. :sabber:
Herrlicher Text und klingt musikalisch z.T. verdächtig nach Rush in den 80ern.
So ladies, fish and gentlemen
Here’s my angled dream
Benutzeravatar
warball666
Beiträge: 742
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wanderup

Re: Re:

Beitrag von warball666 »

Crianlarich hat geschrieben:
Tyketto hat geschrieben:Total unterbewertet , kaum bekannt und leider voll gefloppt mein Favorit von 88........Imaginos (Kaufen,kaufen,kaufen!)

So ist es. Eins der 20 besten Alben aller Zeiten. Und die mythische Konzept-Story voller Lovecraft, kryptischen Sprachbildern und 'magic realism' steht der Musik in nichts nach. Wahrscheinlich die faszinierendste Konzept-Story, die ich kenne. Albert Bouchard und Sandy Pearlman sind Genies.
Echt???
Hab ich irgendwann mal fünrn 5er verkloppt,weil ich mit der Platte überhaupt nicht zurechtkam.
Insgesamt kann man BÖC wohlnur lieben oder man lässt ganz die Finger von denen.Für mich eine
der aussergewöhnlichsten Bands aller Zeiten!
http://www.musik-sammler.de/sammlung/warball666

We sailed across the air before we learned to fly
We thought that it could never end.
Benutzeravatar
Crianlarich
Beiträge: 1098
Registriert: 24.05.2011 21:25

Re: Re:

Beitrag von Crianlarich »

warball666 hat geschrieben:Echt???

:ka: Warum so erstaunt? Die heißblütige Liebe für Imaginos ist doch eine Mainstream-Meinung:

Amazon UK: 5 Sterne: http://www.amazon.co.uk/Imaginos-Blue-O ... 405&sr=1-4

Amazon DE: 5 Sterne: http://www.amazon.de/Imaginos-Blue-Oyst ... 432&sr=1-2

Amazon US: 4.5 Sterne: http://www.amazon.com/Imaginos-Blue-Oys ... =1-2-spell

Unsere Prog-Gemeinde hält Imaginos für das zweitbeste Album nach Secret Treaties: http://www.progarchives.com/artist.asp?id=2940

:ka:

Negative Kommentare kommen i.d.R. aus der Ecke der Die Hard-BÖC-Fans, da sie Imaginos, ursprünglich ja ein Solo-Album von Bouchard, nicht als vollwertiges BÖC-Album akzeptieren. Aber ansonsten hat das Album viele, viele Freunde.


warball666 hat geschrieben:Hab ich irgendwann mal fünrn 5er verkloppt,weil ich mit der Platte überhaupt nicht zurechtkam.
Na gut, das ist ja dann Geschmacksache. Imaginos ist z.T. doch sehr anders als das übliche BÖC-Album. Da liegen so viele Schichten übereinander, dass der eine oder andere alles vielleicht für überproduziert hält und den Rock vermisst, oder so.
So ladies, fish and gentlemen
Here’s my angled dream
hartmuthmann

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von hartmuthmann »

Wer auch der Meinung ist B.O.C. wäre prädestiniert für ein RockHard-Sonderheft -
schreibt doch mal an die Redaktion!!
Vielleicht klappts (irgendwann mal)!
Benutzeravatar
David Lee Hasselhoff
Beiträge: 1869
Registriert: 08.01.2010 16:36
Wohnort: Birmingham
Kontaktdaten:

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von David Lee Hasselhoff »

Bin zwar (noch) kein Fan, aber ich will wenigstens mal angemerkt haben, dass Cultosaurus Erectus mit das coolste Cover überhaupt hat :)
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11702
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von OriginOfStorms »

hartmuthmann hat geschrieben:Wer auch der Meinung ist B.O.C. wäre prädestiniert für ein RockHard-Sonderheft -
schreibt doch mal an die Redaktion!!
Vielleicht klappts (irgendwann mal)!
*lol*
Sonderheft. Was man in der Redaktion von dieser Band versteht war deutlich bei der Albumliste zu sehen. Ein Album (ein einziges!!!) in der Top300, und das auf 299. Nix gegen Fire Of Unknown Origin. Aber Alben wie Tyranny & Mutation, Secret Treaties, Cultösaurus Errectus oder Imaginos unterschlagen und dann bei anderen jeden drittklassigen Pupsrelease reinpacken. Peinlich und der Bedeutung der Band nicht im geringsten gerecht.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
acore
Beiträge: 4181
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Churfranken

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von acore »

OriginOfStorms hat geschrieben:
hartmuthmann hat geschrieben:Wer auch der Meinung ist B.O.C. wäre prädestiniert für ein RockHard-Sonderheft -
schreibt doch mal an die Redaktion!!
Vielleicht klappts (irgendwann mal)!
*lol*
Sonderheft. Was man in der Redaktion von dieser Band versteht war deutlich bei der Albumliste zu sehen. Ein Album (ein einziges!!!) in der Top300, und das auf 299. Nix gegen Fire Of Unknown Origin. Aber Alben wie Tyranny & Mutation, Secret Treaties, Cultösaurus Errectus oder Imaginos unterschlagen und dann bei anderen jeden drittklassigen Pupsrelease reinpacken. Peinlich und der Bedeutung der Band nicht im geringsten gerecht.
Als Uriah Heep Fan fühlt man sich übrigens auch nicht besser, auch wenn das nicht wirklich tröstend sein mag :wink: .
Benutzeravatar
Crianlarich
Beiträge: 1098
Registriert: 24.05.2011 21:25

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von Crianlarich »

Bock, über BÖC zu schwafeln.

Fällt mir gerade so ein... für BÖC-Freaks: Wusstet ihr, dass Pearlmans Gedicht "The Soft Doctrines of Imaginos" die ganze Diskographie durchzieht und "Imaginos" viel größer ist als nur eine einzige CD?
The Imaginos mythos spanned more then a single story, there are other stories relating and pertaining to the original story arc, these take place years and decades after the infamous doomed voyage of the Charmed Ship Plutonium in august of 1892, which eventually culminated in the First World War.

The remainder of these tracks will most likely never be made into a full progressive symphony like Imaginos was. some of these songs are actual studio demos that have appeared years later on re-releases.

Blue Öyster Cult
Imaginos (1988)

Act I: Imaginos

I Am The One You Warned Me Of
Imaginos
Del Rio's Song
Blue Öyster Cult
Blue Öyster Cult (Reprise)
Les Invisibles
The Siege and Investiture of Baron Von Frankenstein's Castle at Weisseria
In The Presence of Another World
Imaginos Overture
Astronomy
Magna of Illusion
Magna of Illusion (Chorale)

Act II: Germany Minus Zero And Counting

Workshop of the Telescopes (Blue Öyster Cult)
The Girl That Love Made Blind (Imaginos Outtake)
M.E. 262 (Secret Treaties)
The Red and the Black (Tyranny and Mutation)
Cities On Flame With Rock And Roll (Blue Öyster Cult)
Shadow of California (The Revölution by Night)
Half-Life Time (When The War Comes) (Club Ninja)
Veteran of the Psychic Wars (Fire of Unknown Origin)
Career of Evil (Secret Treaties)

Act III: The Mutant Reformation

Take Me Away (The Revölution by Night)
The Vigil (Mirrors)
E.T.I. (Extraterrestrial Intelligence) (Agents of Fortune)
R. U. Ready 2 Rock (Spectres)
Heavy Metal: The Black And Silver (Fire of Unknown Origin)
Flaming Telepaths (Secret Treaties)
Gil Blanco County (?)
Redeemed (Blue Öyster Cult)
http://rateyourmusic.com/list/_tumblewe ... f_imaginos

Wobei die Quelle oben aber viel verschweigt. Nicht alle der erwähnten Songs gehören tatsächlich zum von Pearlman entworfenen Konzept. Manche hat Albert Bouchard einfach mal so für das Konzept annektiert, da er meinte, die passten inhaltlich ganz gut rein. (Siehe das BÖCFaq: http://www.hotrails.co.uk/bocfaq/faq_04.htm#04_05 )

Bouchards Demo sieht so aus:

01 I Am The One You Warned Me Of
02 Imaginos
03 Gil Blanco County
04 Del Rio's Song
05 Blue Oyster Cult
06 Blue Oyster Cult Reprise
07 Half-Life Time
08 Les Invisibles
09 The Girl That Love Made Blind
10 The Siege And Investiture Of Baron Von Frankenstein's Castle At Weisseria
11 In The Presence Of Another World
12 Imaginos Overture
13 Astronomy
14 Magna Of Illusion
15 Magna Of Illusion Chorale (a capella reprise of the first verse)

Das war der Plattenfirma aber alles zu lang.

Desweiteren stimmt die Trackreihenfolge auf der CD bekanntlich nicht. Die in den Liner Notes vorgeschlagene Reihenfolge ist:

01 Les Invisibles
02 Imaginos
03 Del Rio's Song
04 Blue Öyster Cult
05 I am the One you warned me Of
06 The Siege and Investiture of Baron von Frankenstein's Castle at Weisseria
07 In the Presence of Another World
08 Astronomy
09 Magna of Illusion

Und die im BÖCFaq vorgeschlagene Reihenfolge lautet:

01 Les Invisibles
02 Imaginos
03 Del Rio's Song
04 Blue Oyster Cult
05 Astronomy
06 I Am The One You Warned Me Of } these two could flip flop
07 In The Presence Of Another World }
08 The Siege And Investiture...
09 Magna Of Illusion

Probiert man diese alternativen Tracklists aus, ist es so, als würde man immer tiefer "hineingesogen" (Hallo, Cthulhu!). Vor allem die aus den offiziellen Liner Notes ist nett.

PS: Allgemein kann ich nur empfehlen, mal im Faq zu stöbern. "Imaginos" ist eine Wissenschaft für sich...
So ladies, fish and gentlemen
Here’s my angled dream
Benutzeravatar
meschugge
Beiträge: 12
Registriert: 16.12.2012 21:32

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von meschugge »

Und der name war ursprünglich ein Anagramm für Cully Stout Beer :)

Beste Alben:

1. Secret Treaties
2. Fire of Unknown Origin
3. Tyranny and Mutation
4. Blue Öyster Cult
5. Agents of Fortune
6. Cultösaurus Erectus
7. Some Enchanted Evening
8. Mirrors
9. Spectres
10. Extraterrestrial Live
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11702
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von OriginOfStorms »

Ich laß das mal mit den Listen. Aber das beste Livealbum (und das einzige welches nicht in deiner Liste ist) ist On Your Feet Or On Your Knees.
Some Enchanted Evening krankt an den lauwarmen Coverversionen und daran, daß Krachersongs aus der Phase, The Revenge Of Vera Gemini, Golden Age Of Leather, Nosferatu oder Morning Final, unterschlagen werden.
Extraterrestial Live hat eine tolle Songauswahl. Aber aus der Zeit gibt es Radioshows, Westwood One zum Beispiel, die soundtechnisch mehr her geben.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11702
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von OriginOfStorms »

Ich schmeiß das auch hier noch mal rein:

http://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/ ... um/2980708

Die 12 ersten Studioalben, die klassischen 3 Livealben (Some Enchanted Evening gar in einer Extended Version plus DVD aus der Zeit) und 2 Bonus CDs mit Outtakes und Livebonüssen. Für 60€. Geiler gehts kaum.....
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
hunziobelix
Beiträge: 1269
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Zürich

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von hunziobelix »

OriginOfStorms hat geschrieben:Ich schmeiß das auch hier noch mal rein:

http://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/ ... um/2980708

Die 12 ersten Studioalben, die klassischen 3 Livealben (Some Enchanted Evening gar in einer Extended Version plus DVD aus der Zeit) und 2 Bonus CDs mit Outtakes und Livebonüssen. Für 60€. Geiler gehts kaum.....
GEIL!!!! :sabber:

*Bestellt hab*
*Portemonnaie anguck* :heul:
*An CD Box denk* :prost:
Urban Priol:"Wir müssen alle Kulturen verstehen,auch Die im Joghurt."

Salvador Dali:"Das Schlimmste an der heutigen Jugend ist,dass man nicht mehr dazu gehört."
Antworten