BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer

Das Hard Rock, AOR, Sleaze-und Glam Rock Forum. Tummelplatz der RH-Hairmetal-Brigade
Assaulter
Beiträge: 6446
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von Assaulter »

Shooting Shark ist mit seinem Gilmour artigen Solo einfach nur super.
Zuletzt geändert von Assaulter am 25.03.2011 08:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
acore
Beiträge: 4181
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Churfranken

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von acore »

Assaulter hat geschrieben:Shooting Shark ist meit seinem Gilmour artigen Solo einfach nur super.
Eigentlich bin ich kein großer Saxophon-Fan, aber bei dem Lied passt der Einsatz perfekt!
Assaulter
Beiträge: 6446
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von Assaulter »

acore hat geschrieben:
Assaulter hat geschrieben:Shooting Shark ist meit seinem Gilmour artigen Solo einfach nur super.
Eigentlich bin ich kein großer Saxophon-Fan,
:heul:
Benutzeravatar
acore
Beiträge: 4181
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Churfranken

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von acore »

Assaulter hat geschrieben:
acore hat geschrieben:
Assaulter hat geschrieben:Shooting Shark ist meit seinem Gilmour artigen Solo einfach nur super.
Eigentlich bin ich kein großer Saxophon-Fan,
:heul:
Hey, ich habe nicht gesagt, dass das Saxophon in dem Lied nach Gilmour klingt :D . Ich wollte nur ein weiteres Positiv-Highlight (neben dem Gitarrensolo) herausheben.
Assaulter
Beiträge: 6446
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von Assaulter »

acore hat geschrieben:Hey, ich habe nicht gesagt, dass das Saxophon in dem Lied nach Gilmour klingt :D
Stimmt aber. *g*
Benutzeravatar
Nothingface666
Beiträge: 975
Registriert: 07.07.2009 18:53
Wohnort: Landstuhl

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von Nothingface666 »

acore hat geschrieben:Ich finde ja auch, dass "90125" die beste Yes-Scheibe ist
So ist es, war es und wird es immer sein!

Nochmal zu "Revolution by Night". Ich finde, die ist von der Stimmung her näher
an "Fire.." als "Cultusaurus...". Für mich zumindest.
Film-Sammlung
Musik-Sammler
last.fm

“Verdammt guter Kaffee!”
Benutzeravatar
acore
Beiträge: 4181
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Churfranken

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von acore »

Nothingface666 hat geschrieben:
acore hat geschrieben:Ich finde ja auch, dass "90125" die beste Yes-Scheibe ist
So ist es, war es und wird es immer sein!

Nochmal zu "Revolution by Night". Ich finde, die ist von der Stimmung her näher
an "Fire.." als "Cultusaurus...". Für mich zumindest.
Wie irgendwann mal festgetellt, kenne ich von BÖC keine komplette Scheibe vor der "Revölution..." :D . Wird aber geändert.
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5683
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von JudasRising »

Wonderboy hat geschrieben:
Toll ist noch die "Agents of Fortune" wegen "Reaper" und "Spectres" wegen "Golden age of leather"!
Haa, die beiden hab ich sogar als Doppel-LP hier stehen und wusste das gar nicht mehr, vorhin beim blättern zufällig gefunden :o
Kann mich nicht erinnern die mal gehört zu haben, keine Ahnung von wo und seit wann ich die habe, nachher erstmal auflegen.
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11702
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von OriginOfStorms »

acore hat geschrieben:
Nothingface666 hat geschrieben:
acore hat geschrieben:Ich finde ja auch, dass "90125" die beste Yes-Scheibe ist
So ist es, war es und wird es immer sein!

Nochmal zu "Revolution by Night". Ich finde, die ist von der Stimmung her näher
an "Fire.." als "Cultusaurus...". Für mich zumindest.
Wie irgendwann mal festgetellt, kenne ich von BÖC keine komplette Scheibe vor der "Revölution..." :D . Wird aber geändert.
*augenbraue heb*
Sachen gibts....
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Nothingface666
Beiträge: 975
Registriert: 07.07.2009 18:53
Wohnort: Landstuhl

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von Nothingface666 »

acore hat geschrieben:
Nothingface666 hat geschrieben:
acore hat geschrieben:Ich finde ja auch, dass "90125" die beste Yes-Scheibe ist
So ist es, war es und wird es immer sein!

Nochmal zu "Revolution by Night". Ich finde, die ist von der Stimmung her näher
an "Fire.." als "Cultusaurus...". Für mich zumindest.
Wie irgendwann mal festgetellt, kenne ich von BÖC keine komplette Scheibe vor der "Revölution..." :D . Wird aber geändert.
Soll das etwa heißen, du hast "Fire of unknown Origin" nicht :o .

Umgehend beschaffen. Diese Götter,- Jahrhundert-, Überwerk braucht eigentlich jeder!
Film-Sammlung
Musik-Sammler
last.fm

“Verdammt guter Kaffee!”
Benutzeravatar
Christröyer
Beiträge: 10
Registriert: 02.02.2011 21:42
Wohnort: Southbound

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von Christröyer »

Die Live-Alben von BÖC sind auch von besonderer Güteklasse.
Besonders hervorzuheben sind meiner Ansicht nach "On Your Feet Or On Your Knees", die Version von "Last Days Of May"=überirdisch und "Extraterrestrial Live". Wahnsinn!
Götter für Genießer trifft den Nagel sowas von auf den Kopf.
BÖC man, BÖC all the way!
"...climbing inside the eyelash of a distant fear!"
Benutzeravatar
Zaianagl
Beiträge: 26
Registriert: 25.11.2010 18:08

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von Zaianagl »

"On Your Feet Or On Your Knees", die Version von "Last Days Of May"=
Yep! Absolut geil!!!

Die "On your Feet..." und die "ETL" könnten unterschiedlicher nicht sein, sind sozusagen die Kontrapunkte der Livequalitäten der Band und zeigen sehr schön ihre zwei Gesichter.
Die "On.." ist sehr roh und direkt gehalten, was natürlich auch an dem Erscheinungsdatum und den (finanziellen) Möglichkeiten der Band lag, aber die Platte strotz geradezu vor Feeling und Charisma,
die "ETL" hingegen ist eine perfekt organisierte und bombastische Rock-Show erster Güte. Die Interpretationen von "Godzilla", "Joan Crawford" und "Vateran..." sind einfach nur GENIAL!!!

Beides absolute Pflichtalben!!!
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11702
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von OriginOfStorms »

Ich hatte in den 80ern ein Tape von einer Westwood One in Concert Show. Das war der Hammer in Tüten. Da war auch die 13min Version von 7 Screaming Diz Busters bei die auf dem Rerelease von Tyranny & Mutation verwendet wurde. Ich muß mal meine alten Tapes durchwühlen.

Wenn man im Netz etwas stöbert finden sich eh einige geile Radioshows aus den Staaten.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
acore
Beiträge: 4181
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Churfranken

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von acore »

Ich habe mir am Wochenende für den Forumssoundcheck mehrfach die "Fire Of Unkown Origin" reingezogen. Saustarkes Teil. Als Fan der "Revölution By Night" gefällt mir natürlich das eingängige "Burning For You" am besten.
Benutzeravatar
PsychicVeteran
Beiträge: 294
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ruhrpott

Re: BLUE ÖYSTER CULT - Götter für Genießer !

Beitrag von PsychicVeteran »

Wonderboy hat geschrieben:Was ist denn nun mit den Remasters? Die letzte die als remaster kam war "Some Enchanted Evening", danach sollte die "Mirrors" kommen.
Und was ist mit der Band, Rondinelli stieg aus, auf der Bandseite keine News: gibt es die noch?
Die Band gibt es nach wie vor, allerdings mittlerweile auf zwei Originalmitglieder reduziert: Eric Bloom und Buck Dharma.
Rudy Sarzo schwingt mittlerweile den Bass und mit einer Verjüngungskur durch Richie Castellano auf Gitarre / Keyboard (die ursprüngliche Rolle von Allen Lanier)
und Jules Radino am Schlagzeug ist die Truppe nach wie vor live zu empfehlen, insofern man die zu sehen bekommt, da sie weitesgehend in den Staaten unterwegs sind.

Siehe http://blueoystercult.com/Road-main.html

Letztes Jahr kam im Rahmen der 'Setlist'-Veröffentlichungen (die gibt's unter anderem auch für Judas Priest, Quiet Riot und Ted Nugent) - eine Ansammlung von Live-Stücken inkl. unveröffentliche Versionen von Godzilla und The Vigil (sehr geil) - ist aber eher eine Scheibe für die Komplettisten.

Weitere Veröffentlichungen der Band sind eher nicht mehr zu erwarten, auch das Thema Remasters scheint sich erledigt zu haben.

Wonderboy hat geschrieben: Einsteigern die BÖC noch nicht kennen empfehle ich übrigens die "Greatest Hits: Workshop of the Telescopes"! Eignet sich auch gut als Geschenk für offenohrige Freunde oder die Geliebte :)
Die Songauswahl ist hier in der Tat gut, die neueren Veröffentlichungen 'Heaven Forbid' von 1997 sowie 'Curse of the Hidden Mirror' von 2001 werden aber nicht berücksichtigt.

acore hat geschrieben:Ich habe mir am Wochenende für den Forumssoundcheck mehrfach die "Fire Of Unkown Origin" reingezogen. Saustarkes Teil. Als Fan der "Revölution By Night" gefällt mir natürlich das eingängige "Burning For You" am besten.
Für mich ist die 'Fire...' zusammen mit 'Imaginos' das Beste der Band aus den 80er. Insgesamt finde ich die 'Secret Treaties' am stärksten.
Das Leben ist zu kurz, um es ernst zu nehmen!


last.fm MS
Antworten