The Real AOR Bible

Das Hard Rock, AOR, Sleaze-und Glam Rock Forum. Tummelplatz der RH-Hairmetal-Brigade
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 9308
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: The Real AOR Bible

Beitrag von Frank2 »

sharkattack2 hat geschrieben: 28.09.2020 20:55
Frank2 hat geschrieben: 28.09.2020 20:47
sharkattack2 hat geschrieben: 28.09.2020 20:16
Frank2 hat geschrieben: 28.09.2020 19:55 Platz 50-21 sind nun Online.

https://aor-bible.de/top-250-alben/alben-50-26/page/5/
...euch soll der "Blitz in der Dunkelheit" treffen...wenn, äh, selbiges keine Berücksichtigung @"Bible" findet...^^
Ich stehe gerade auf dem Schlauch.
Hilf mir mal bitte.
...man könnt' auch sagen..."Schuss in der Dunkelheit"...allerdings, wenn man das Cover betrachtet...klingelts!? :wink:
Danke, ja :wink:
sharkattack2
Beiträge: 1936
Registriert: 08.02.2015 23:27
Wohnort: South Bay Cities

Re: The Real AOR Bible

Beitrag von sharkattack2 »

Sambora hat geschrieben: 28.09.2020 21:02
sharkattack2 hat geschrieben: 28.09.2020 20:55
Frank2 hat geschrieben: 28.09.2020 20:47
sharkattack2 hat geschrieben: 28.09.2020 20:16

...euch soll der "Blitz in der Dunkelheit" treffen...wenn, äh, selbiges keine Berücksichtigung @"Bible" findet...^^
Ich stehe gerade auf dem Schlauch.
Hilf mir mal bitte.
...man könnt' auch sagen..."Schuss in der Dunkelheit"...allerdings, wenn man das Cover betrachtet...klingelts!? :wink:
Wobei das Album imo eher nichts mit AOR zu tun hat.
...imo, die einzige Scheiblette der Band, mit eindeutiger AOR-Schlagseite...nicht durchgehend, aber doch recht prominent wahrnehmbar...
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 9308
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: The Real AOR Bible

Beitrag von Frank2 »

sharkattack2 hat geschrieben: 28.09.2020 21:09
Sambora hat geschrieben: 28.09.2020 21:02
sharkattack2 hat geschrieben: 28.09.2020 20:55
Frank2 hat geschrieben: 28.09.2020 20:47

Ich stehe gerade auf dem Schlauch.
Hilf mir mal bitte.
...man könnt' auch sagen..."Schuss in der Dunkelheit"...allerdings, wenn man das Cover betrachtet...klingelts!? :wink:
Wobei das Album imo eher nichts mit AOR zu tun hat.
...imo, die einzige Scheiblette der Band, mit eindeutiger AOR-Schlagseite...nicht durchgehend, aber doch recht prominent wahrnehmbar...
Findest Du ?
sharkattack2
Beiträge: 1936
Registriert: 08.02.2015 23:27
Wohnort: South Bay Cities

Re: The Real AOR Bible

Beitrag von sharkattack2 »

Frank2 hat geschrieben: 28.09.2020 21:10
sharkattack2 hat geschrieben: 28.09.2020 21:09
Sambora hat geschrieben: 28.09.2020 21:02
sharkattack2 hat geschrieben: 28.09.2020 20:55

...man könnt' auch sagen..."Schuss in der Dunkelheit"...allerdings, wenn man das Cover betrachtet...klingelts!? :wink:
Wobei das Album imo eher nichts mit AOR zu tun hat.
...imo, die einzige Scheiblette der Band, mit eindeutiger AOR-Schlagseite...nicht durchgehend, aber doch recht prominent wahrnehmbar...
Findest Du ?
...wie gesagt, nicht durchgehend...aber allein durch das viele geklimpere...^^

PS: mindestens "What Do...", "is Anybody..." Waiting for Love" sind "lupenreine" AOR-Songs, aber auch der Titelsong und "Run Away" gehen, ansatzweise, in die Richtung, imo...sind schon 3/4 des Albums :)
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27695
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: The Real AOR Bible

Beitrag von Sambora »

Du sagst dann Bescheid, wann du das mit den Welpen machen willst, Schnabel, ne?
"If I'm talking too fast, listen quicker!"
(Barney McKenna)
Benutzeravatar
acore
Beiträge: 4181
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Churfranken

Re: The Real AOR Bible

Beitrag von acore »

Ich persönlich finde, dass die falsche Platte von Journey auf Platz 1 gelandet ist. Dafür passt es bei Survivor umso besser.
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8960
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: The Real AOR Bible

Beitrag von Projecto »

acore hat geschrieben: 29.09.2020 14:51 Ich persönlich finde, dass die falsche Platte von Journey auf Platz 1 gelandet ist. Dafür passt es bei Survivor umso besser.
Beste Journey=Frontiers, ohne wenn und aber.
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12679
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: The Real AOR Bible

Beitrag von Schnabelrock »

Die Auswahl ist kompetent (Blanc Faces, FM, Icon, Cobra z. B. als wenig bekannte Bands). Die Verteilung auf die Plätze dann nicht immer gelungen.
Es gibt ein paar Alben, deren Überbewertung wohl nicht mehr auszurotten ist (Surveillance, Shadow King). An Stelle von Surveillance würde ich auf jeden Falls Sport of Kings setzen.
An Stelle von Shadow King müsste da Holy Water von Bad Company sein. Die Strangeways-Sachen würde ich mehr lieben, wenn die Produktion nicht so brutale 80er-Fehler hätte.

Das war aber von vornherein klar, dass es ohne mich nur mit viel Glück funzt. :prost:
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8960
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: The Real AOR Bible

Beitrag von Projecto »

Ich steh total auf die Strangeways Produktionen...grade wegen dem 80er Flair....der Hall, das aufgeblasene.....hach..... :)
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 14033
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: The Real AOR Bible

Beitrag von Glaurung »

Projecto hat geschrieben: 29.09.2020 16:19 Ich steh total auf die Strangeways Produktionen...grade wegen dem 80er Flair....der Hall, das aufgeblasene.....hach..... :)
So nämlich. Komplett Pomp und Bombast. Geil.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
Benutzeravatar
Tyketto
Beiträge: 106
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: The Real AOR Bible

Beitrag von Tyketto »

Master_of_Insanity hat geschrieben: 27.09.2020 07:57
Tyketto hat geschrieben: 21.09.2020 19:20
Master_of_Insanity hat geschrieben: 19.09.2020 06:46 Ebenfalls dank der Liste neu entdeckt und als hammergeil empfunden: Voodoo X. Jean Beauvoir war mir schon ein Begriff, aber diese Band ist noch stärker als seine Solo-Sachen. Schon allein der Opener "I'm on Fire" ist erstaunlich hart, und wütet wie ein reissender Bach alles nieder. Und ein Song wie "Voodoo Queen" kann eigentlich nur von solch einer multi-ethnischen Truppe eingespielt werden, der passt sowas wie die Faust aufs Auge zur Band, und versprüht eine einzigartige Atmosphäre. Einfach die perfekte musikalische Umsetzung des Themas "Voodoo".
Für mich sind seine ersten Alben als Band Crown Of Thornes noch wesentlich stärker.
Der selbsbenannte Erstling von 94 und Lost Cathedral von 98 sind dahingehend Blaupausen!
Vielen Dank für den Tipp! Beide Scheiben gefallen mir auch, und die Lost Cathedral hat einen absolut überragenden Song, der mich niederknien lässt: Live and Die. Die Keyboardeinsätze ey, einfach nur himmlisch. Lief 2 Tage bei mir in Dauerschleife.

Freut mich :D
Dying For Love von 21 Thorns und Live And Die von Lost Cathedral sind meine beiden Faves der Band. :pommes:



Lausche gerade seit Ewigkeiten mal wieder der Pseudo Echo-Race von 89.

Hat dieser Traum von einem AOR Album auch Beachtung in „eurer" Bible gefunden? :kratz:
Benutzeravatar
acore
Beiträge: 4181
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Churfranken

Re: The Real AOR Bible

Beitrag von acore »

Was die Reihenfolge bei einzelnen Bands betrifft, habe ich öfters eine andere Meinung. Bei Honeymoon Suite finde ich Big Prize am besten. Mood Swings schlägt das Debüt von Harem Scarem um Längen, Frontiers ist die beste von Journey, aber die Geschmäcker sind verschieden. Meine persönliche Nummer 1 wäre übrigens 90125 von Yes. War das überhaupt dabei? Prog Fans kotzen doch bei der Platte. Mehr AOR als Owner Of A Lonely Heart, Our Song oder City Of Love geht kaum. Dazu finde ich den Klang der Platte absolut unerreicht genial.
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 9308
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: The Real AOR Bible

Beitrag von Frank2 »

Schnabelrock hat geschrieben: 29.09.2020 15:41 Die Auswahl ist kompetent (Blanc Faces, FM, Icon, Cobra z. B. als wenig bekannte Bands). Die Verteilung auf die Plätze dann nicht immer gelungen.
Es gibt ein paar Alben, deren Überbewertung wohl nicht mehr auszurotten ist (Surveillance, Shadow King). An Stelle von Surveillance würde ich auf jeden Falls Sport of Kings setzen.
An Stelle von Shadow King müsste da Holy Water von Bad Company sein. Die Strangeways-Sachen würde ich mehr lieben, wenn die Produktion nicht so brutale 80er-Fehler hätte.

Das war aber von vornherein klar, dass es ohne mich nur mit viel Glück funzt. :prost:
Man muss im Bezug auf die Platzierungen bedenken,
dass dies das Ergebnis von insgesamt 13 Leuten war.
Meine persönliche Liste sah auch etwas anders aus.

Um das Ganze etwas transparenter zu machen, planen wir
zeitnah die Listen der derzeitigen Redakteure zu veröffentlichen.
Dann kann sich jeder einen Eindruck über die jeweiligen Vorlieben
der Schreiber machen.

Shadow King und "Surveillance" überbewertet ?
Haben wir ein Schwein das Du nicht involviert warst :D :prost:
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 9308
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: The Real AOR Bible

Beitrag von Frank2 »

Für alle, die die ersten Plätze noch nicht begutachtet
haben:

https://aor-bible.de/top-250-alben/alben-25-1/
Benutzeravatar
alex1181
Beiträge: 2178
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Düsseldorf

Re: The Real AOR Bible

Beitrag von alex1181 »

sharkattack2 hat geschrieben: 28.09.2020 21:13
Frank2 hat geschrieben: 28.09.2020 21:10
sharkattack2 hat geschrieben: 28.09.2020 21:09
Sambora hat geschrieben: 28.09.2020 21:02

Wobei das Album imo eher nichts mit AOR zu tun hat.
...imo, die einzige Scheiblette der Band, mit eindeutiger AOR-Schlagseite...nicht durchgehend, aber doch recht prominent wahrnehmbar...
Findest Du ?
...wie gesagt, nicht durchgehend...aber allein durch das viele geklimpere...^^

PS: mindestens "What Do...", "is Anybody..." Waiting for Love" sind "lupenreine" AOR-Songs, aber auch der Titelsong und "Run Away" gehen, ansatzweise, in die Richtung, imo...sind schon 3/4 des Albums :)
Ebenfalls für mich ist der Blitz.. ein reines AOR-Album. Auch Once Bitten.. weist für mich eine starke AOR-Schlagseite (v.a. Never Chance Heart, Save Your Love) auf.
Antworten